Motor Rock: Blizzard duldet Klon von R'n'R Racing

PC
Bild von mrkhfloppy
mrkhfloppy 31273 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S10,C4,A10,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

20. Dezember 2013 - 9:29 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Das Action-Rennspiel Motor Rock wurde am 16. Dezember auf Valves Online-Plattform Steam veröffentlicht und ist offensichtlich, je nach Blickwinkel, ein Klon oder eine Hommage an Blizzards Frühwerk Rock 'n' Roll Racing, das der heutige Entwickler von Diablo und Starcraft noch unter dem Namen Silicon & Synapse 1993 für Super Nintendo und 1994 für Sega Mega Drive veröffentlicht hatte. Für die "Neuauflage" wurden unter anderem Fahrzeugmodelle und Fahrerportraits grafisch aktualisiert übernommen, und auch das Gameplay erinnert bis hin zur isometrischen Perspektive frappierend an das Original. Allerdings wird Motor Rock bislang von vielen Bugs begleitet.

Das Spiel des russischen Entwicklers Yard Team wurde ursprünglich als Rock 'n' Roll Racing 3D – Hinweise dafür finden sich noch im Forum des Entwicklers oder in der Spielgalerie – betitelt und sollte einem FAQ-Eintrag entsprechend als kostenloser Download zur Verfügung gestellt werden. Der gleiche Eintrag gibt auch Hinweise darauf, dass eine offizielle Lizenzierung oder Kooperation mit Blizzard nicht stattgefunden hat, denn die Urheberrechtsfrage beantwortete Yard Team wie folgt:

Wir haben noch keine formalen Beschwerden erhalten. Es ist eine alte Marke und wir spielen die Non-Profit-Karte. Wenn wir näher an der Fertigstellung sind, wenden wir uns an Blizzard und hoffen, dass sie [das Projekt] nicht beenden.

Blizzard hat sich nach der Veröffentlichung von Motor Rock auf Steam zu Wort gemeldet, aber bisher lediglich die Nutzung der originalen Tonspur des Kommentators Larry Huffman beanstandet. Diese wurde mittlerweile durch einen Patch aus dem Spiel entfernt und es scheint, dass das Rennspiel geduldet wird.

bam 15 Kenner - 2757 - 20. Dezember 2013 - 10:37 #

"Wenn wir näher an der Fertigstellung sind, wenden wir uns an Blizzard und hoffen, dass sie [das Projekt] nicht beenden."

Sowas machen viele Entwickler und dann wundern sie sich, dass der Rechteinhaber das ganze wirklich unterbindet. Wäre ja auch zu einfach vorher nachzufragen und eventuell das Projekt gar nicht anzugehen.

In diesem Fall ist das Spiel ja kein Klon, sondern übernimmt einfach nur das Konzept, welches es ja nicht nur mit Rock 'n' Roll Racing teilt, sondern mit vielen anderen Spielen. Da hat Blizzard auch gar keine wirkliche Option das zu unterbinden.

Denis Brown 16 Übertalent - 4926 - 20. Dezember 2013 - 10:39 #

Das stimmt so nicht, denn sowohl viele Strecken als auch Fahrzeuge wurden 1 zu 1 übernommen.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12939 - 20. Dezember 2013 - 19:32 #

Ja, wieso man da nicht vorher fragt ist echt ne merkwürdige Eigenschaft.

Allerdings spreche ich auch aus eigener Erfahrung, dass vorherige Aussagen oft auch keinen Wert haben und man dann Jahrelang was entwickelt hat und hinterher dann doch gesagt bekommt "Wir haben es uns anders überlegt".

RIP Colony Wars: Remastered.

Anonhans (unregistriert) 21. Dezember 2013 - 8:18 #

Das kann allerding auch in beide Richtungen gehen, würde ich vermuten.
Ist natürlich scheiße, wenn der Rechteinhaber es sich im letzten Moment doch noch anders überlegt (auch wenn das nicht unbedingt der Tod des Projekts sein muss...nen "paar" Namen ändern und schon ist das Projekt gerettet (wenn das Spiel mehr mitbringt, als nur den Namen)). Aber genauso gibt es sicherlich genug Rechtsabteilungen, die einfach von vornherein nen "Nein!" zurückschicken, wenn man nachfragt, weil überhaupt noch nicht ersichtlich ist, was am Ende dabei herauskommen kann.
Ich würde immer lieber erstmal loslegen und erst nachfragen, wenn was vorzeigbares zustande gekommen ist. Wenn denn doch alle Stricke reißen und der Rechteinhaber sich auf keinen Deal einlässt, kann man das Spiel immernoch anpassen. Solange das Spiel taugt sollte es ja auch ein bisschen egal sein, was da fürn Name draufsteht ;)

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2099 - 20. Dezember 2013 - 10:39 #

Ich liebe RnR-Racing auf dem Megadrive, und freu mich, es jetzt mal auf meiner Steammachine zu spielen.
Ebenso gern würde ich eine gute Neuauflage von Lost Vikings sehen...

Denis Brown 16 Übertalent - 4926 - 20. Dezember 2013 - 10:54 #

Hättest lieber mal die SNES Version probieren sollen, sieht erheblich besser aus und klingt vor allem um Welten besser als die leidlich umgesetzte Mega Drive-Fassung. Das liegt vor allem Am Code, denn R'n'R Racing ist eine inoffizielle Fortsetzung des Racing Destruction Kits vom C64. Es gibt sogar eine "Konzept-Version" von R'n'R Racing auf dem SNES (nennt sich RPM-Racing), die einen Streckeneditor enthält. Nachdem die aber gefloppt ist, wurde das Spiel leicht umgestaltet und mit Rockmusik versehen. Die Verwandschaft der CPU (C64 - SNES) ließ eine recht einfache Portierung der Engine zu. Die Mega Drive-Fassung ist leider nur "nachgeworfen" worden.

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2099 - 21. Dezember 2013 - 11:40 #

Das mag ja alles sein, was nichts daran ändert, dass ich die Version mag ;) . Davon abgesehen spiele ich solch alten Titel üblicherweise auf Originalhardware mit Originalmodulen, ich bin Sammler und nenne zig Konsolen (und Heimcomputer) der 70er, 89er, 90er und 00er mein eigen, und da mir für das SNES das Modul nicht vorliegt, kann ich das auch nicht darauf spielen. Emulation ist für mich beim Zocken keine Alternative, das nutze ich (fast) nur zum hobbymässigen Coden für den C64. Ein Everdrive für das SNES wäre noch eine Möglichkeit, aber bisher sah ich da noch keine Notwendigkeit, da das SNES für mich auch eher unwichtig ist, ich mochte die Kiste einfach nie so richtig, und da ich eher mehr sammle als zocke, wäre das mehr ein weiterer Staubfänger als ein regelmäßig benutztes Gadget.

Bei Gelegenheit werde ich mir aber das mal auf dem SNES anschauen, vlt. Im Emulator auf der Ouya, einfach um mal zu sehen, wie es ausschaut.

Denis Brown 16 Übertalent - 4926 - 21. Dezember 2013 - 11:54 #

War nicht unbedingt eine Aufforderung, es dir zu besorgen, eher ein Hinweis auf eine verpasste Gelegenheit ;). Allerdings schon komisch, als Sammler kein SNES zu haben, wenn du sowieso eher sammelst als spielst. Gibt immerhin einen haufen Klassiker und Must Haves der 16-Bit Ära aufm SNES. Ich bin jedenfalls froh, noch beide Konsolen zu besitzen.

Just my two cents 16 Übertalent - 4623 - 20. Dezember 2013 - 12:33 #

"Blizzard hat sich nach der Veröffentlichung von Motor Rock auf Steam zu Wort gemeldet, aber bisher lediglich die Nutzung der originalen Tonspur des Kommentators Larry Huffman beanstandet."

Blizzard hat sich "aus Steam zu Wort gemeldet"? Wo ist denn der Post? Ich glaube das ist falsch.

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - P - 31273 - 20. Dezember 2013 - 12:54 #

Die Redensart sich "zu Wort melden" ist als Sprachbild zu verstehen und die Präpositionen "auf" ist der Veröffentlichung von Motor Rock zugehörig. Die Formulierung ist hier unabsichtlich zweideutig geschehen.

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14786 - 20. Dezember 2013 - 20:14 #

Finde ich an der Stelle aber auch höchst ungünstig gewählt, weil sich Blizzard doch nirgendwo selbst zu Wort gemeldet hat. Oder doch? Jetzt bin ich erst recht verwirrt.

Just my two cents 16 Übertalent - 4623 - 22. Dezember 2013 - 15:12 #

Dann sollte man diese Stelle überarbeiten um solche Zweideutigkeiten auf einer Newsseite zu vermeiden. ;)

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 20. Dezember 2013 - 19:36 #

Dass es mal Rock 'n' Roll Racing 3D war sieht man nicht nur an der Website des Entwicklers, man braucht sich nur den Dateinamen der Executable angucken: rnr3d.exe :-) .

Sie haben großes Glück, wenn Blizzard es bei der kleinen Beschwerde lässt und das Spiel nicht vom Markt nehmen lässt. Hier wurde soviel geklont (die Fahrzeugmodelle sehen fast identisch aus etc.), aber dann auch noch die originale Tonspur als 'Classic'-Modus anzubinden grenzt schon an Dummheit. Oder einfach pure Naivität ;-) .

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 94220 - 21. Dezember 2013 - 13:57 #

Na dann sollten sie erstmal spielbar machen.

Sok4R 16 Übertalent - P - 4603 - 28. Dezember 2013 - 19:09 #

Offenkundig duldet Blizzard/Activision/Interplay das ganze nicht mehr, das Spiel aus von Steam verschwunden und Spieler berichten davon, dass es aus ihren Steam-Libraries gelöscht wurde.
Die Greenlight-Seite und das Community-Hub sind noch da, von da aus kommt man aber nicht weiter.
An sich war die Idee ja nicht schlecht, aber so blauäugig zu sein und Content (Musik/Sprecher/etc.) aus dem Original 1zu1 zu übernehmen hat sich hier gerächt. Haben die Entwickler allen ernstes damit gerechnet damit durchzukommen? In Russland scheinen Leute an anderes Verständnis von Copyright zu haben...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Sport
Rennspiel
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Yard Team
Yard Team
16.12.2013
Link
0.0
PC