Kingdom Come - Deliverance: Open-World-RPG angekündigt

PC XOne PS4
Bild von ChrisL
ChrisL 137434 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

19. Dezember 2013 - 23:15 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Im Juni dieses Jahres berichteten wir erstmals über den Debüt-Titel des tschechischen Entwicklers Warhorse Studios – der Name des Projekts war seinerzeit allerdings noch nicht bekannt. Nachdem längere Zeit kaum neue Informationen preisgegeben wurden, wurde das Spiel nun offiziell angekündigt: Kingdom Come - Deliverance wird für PC sowie Xbox One und PlayStation 4 erscheinen; als Veröffentlichungszeitraum gibt das Entwicklerstudio das Jahr 2015 an.

Erwarten soll euch – wie bereits bekannt war – ein Offene-Welt-Titel, der sowohl Rollenspiel- als auch Action-Adventure-Elemente enthält. Darüber hinaus sollen euch eine nicht-lineare Story und „revolutionärer“ First-Person-Nahkampf geboten werden. Angesiedelt ist Kingdom Come - Deliverance innerhalb des Spätmittelalters zur Zeit des Heiligen Römischen Reiches, in der es beim Kampf um den Thron brutal und gnadenlos zugeht.

Eure Reisen durch die Spielwelt sollen euch zu „bemerkenswert detaillierten“ Schauplätzen führen, des Weiteren werdet ihr verschiedene, zur zeitlichen Epoche passende Kampftechniken anwenden können. Unter anderem umfassen diese den Kampf zu Pferde, große Schlachten und Belagerungen. Ebenfalls Bestandteil ist das Entwickeln von Beziehungen und das Erarbeiten eines entsprechenden Ansehens.

Das Entwicklerstudio mit Sitz in Prag verspricht euch, dass das Open-World-RPG „keine Magie und epische Fantasy“ enthält. Stattdessen wird die Inspiration aus historisch authentischen Charakteren, Themen sowie der entsprechenden Kriegsführung gezogen. Um den Titel zum Leben zu erwecken, wird unter anderem die CryEngine 3 zum Einsatz kommen. Weitere Details zum PC- und Nextgen-Projekt werden für den 20. Januar 2014 in Aussicht gestellt.

Erste Screenshots zu Kingdom Come - Deliverance findet ihr auf der Facebookseite des Studios. Abschließend könnt ihr euch das kurze Teaservideo anschauen, das mit der Ankündigung des Rollenspiels veröffentlicht wurde.

Video:

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 20. Dezember 2013 - 8:29 #

Kein Magiesystem ist schon mal super. Wenn dazu noch ein Fraktionen/NPC-Rufsystem wie bei Mount & Blade kommt, dann könnte es echt genial werden.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12277 - 20. Dezember 2013 - 9:17 #

Ah endlich mal ein mittelalterliches RPG was nicht mit nem Fantasy Setting daherkommt. Wenn sie nun diese Zeit noch authentisch einfangen können, kann das echt genial werden.

War Warhorse nicht auch das Studio von Ex-Illusion (Mafia) Leuten?

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137434 - 20. Dezember 2013 - 9:32 #

Genau, siehe auch http://warhorsestudios.cz/index.php?page=aboutus&lang=en

Worth2die4 13 Koop-Gamer - 1434 - 22. Januar 2014 - 13:16 #

Jemand sollte hier mal auf das Projekt und die Kickstarerkampagne hinweisen....

Das Spiel ist im Prinzip mein feuchter Traum und MUSS einfach gebacked werden!!!!!!!!!!!!!!!!!

http://www.kickstarter.com/projects/1294225970/kingdom-come-deliverance

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167220 - 23. Januar 2014 - 10:05 #

Das Szenario hört sich mal vielversprechend an.

ganga Community-Moderator - P - 15591 - 18. Juni 2015 - 13:38 #

Wow, gerade auf E3 Videos entdeckt, das sieht ja sehr cool aus

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)