Neue Steam-Gutscheinkarten ab sofort im Handel erhältlich

Bild von ChrisL
ChrisL 142230 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

19. Dezember 2013 - 19:16 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Solltet ihr – auch unabhängig vom nahenden Weihnachtsfest – nach Geschenken für Bekannte und/oder Freunde suchen, die gern am PC oder Mac spielen und zudem über ein Konto bei Steam verfügen, weckt das Folgende eventuell euer Interesse: Ab sofort könnt ihr auch in den Geschäften von Saturn und Media Markt Gutscheinkarten für Valves Onlineplattform erwerben, weitere Händler wie zum Beispiel Conrad, Electronics Partner, Medimax und Expert sollen demnächst folgen. Ingesamt sollt ihr diese Wertkarten zukünftig in über 700 Filialen erstehen können.

Die Karten bieten Guthaben von 20, 50 oder 100 Euro und könnten auch für jene User von Interesse sein, die ihre Konto- oder Kreditkartendaten nur ungern online preisgeben. Das Einlösen der Gutscheine ist denkbar einfach: Nachdem ihr euch in eurem Steam-Konto angemeldet habt, könnt ihr zum Beispiel den Menüpunkt „Spiele“ und anschließend „Einen Steam-Guthaben-Code einlösen“ auswählen. Auf der dann folgenden Seite gebt ihr jenen Code ein, der auf den Wertkarten abgedruckt ist, sodass der jeweilige Eurobetrag eurem Account gutgeschrieben werden kann.

Die neuen Steam-Gutscheinkarten – das Unternehmen GameStop bietet diese bereits seit längerem an – stammen vom Unternehmen epay, das eigenen Angaben zufolge „führender Full-Service-Provider im Bereich Prepaid-Lösungen“ ist.

Stromsky 16 Übertalent - 4761 - 19. Dezember 2013 - 19:23 #

Finde ich gut.. kenne viele bei denen nur ein Steam-Geschenk Sinn machen würde und so muss man nicht ins blaue raten oder nachfragen!

Solala (unregistriert) 20. Dezember 2013 - 11:38 #

Ja, leider etwas spät für dieses Jahr. Da hat sich Valve das Weihnachtsgeschäft entgehen lassen. Vielleicht aber auch geplant, um zwar die Werbewirkung mitzunehmen, aber nicht komplett überrannt zu werden.

Francis 14 Komm-Experte - 2585 - 19. Dezember 2013 - 19:35 #

zwar nichts für mich, aber eine gute Alternative!

Gnu im Schuh (unregistriert) 19. Dezember 2013 - 19:38 #

Außer für den Einsatz als Geschenk sehe ich keinen Vorteil gegenüber der Bezahlung mit Paysafe-Cards. Letztere haben vermutlich noch den Vorteil, dass nichts freizurubbeln ist (und man sie leichter bekommt, wenn man nicht gerade einen Gamestop/Saturn/etc. in der Nähe hat).

Hinweis auf Irrtümer nehme ich gerne entgegen.

Zottel 16 Übertalent - 4303 - 19. Dezember 2013 - 20:02 #

Jop, PSC gibt's mittlerweile fast überall. Außerdem kann man damit auch noch mehr anfangen als nur auf Steam zu bezahlen. Ich seh da auch nicht so recht den Sinn in den Steam Karten.

Skeptiker (unregistriert) 19. Dezember 2013 - 19:52 #

Gute Sache, da mich die Sicherheitsabteilung meiner Bank schon mehrfach wegen der regen Aktivität während der Steam-Sales angerufen hat. Bin deswegen schon auf die Steam-Wallet umgestiegen, aber auch da gehen dann ja im schlimmsten Fall in kurzer Zeit mehrere Transaktionen ein, wenn die Wallet schnell wieder leer ist.
Die Gutscheine kann ich mit Bargeld sogar dann noch kaufen, wenn meine Kreditkarte mal wieder auf Verdacht gesperrt ist ...
Am liebsten kaufe ich Gutscheine übrigens an der Tanke, die haben (hier) eine riesige Auswahl, die besten Öffungszeiten und die kürzesten Warteschlangen. Ich hoffe also, die Steam-Gutscheine gibt es dann bald auch an der Tankstelle.

oojope 15 Kenner - 3028 - 19. Dezember 2013 - 19:53 #

Hab tatsächlich gestern noch eine Steam-Karte verschenkt, die war aber nicht so hübsch und der Code stand auf dem Kassenzettel.^^

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35098 - 19. Dezember 2013 - 19:58 #

Gute Sache, wenn man jemandem was bei Steam schenken möchte, aber nicht weiß, was derjenige gerne hätte. Für mich selber brauch ich es nicht, ich zahl immer per Paypal.

Gnu im Schuh (unregistriert) 19. Dezember 2013 - 20:05 #

Immerhin hat der Winter-Sale pünktlich begonnen ;-)

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21097 - 19. Dezember 2013 - 20:10 #

Und Metal Gear Rising Reveance mit allen DLC für 18 Euro... hmmm :D

saxz 14 Komm-Experte - P - 1817 - 19. Dezember 2013 - 20:35 #

huch, es ist schon Wintersale - gar nicht gesehen.
Dann komm ich jetzt vermutlich um Skyrim nicht rum ...

Gnu im Schuh (unregistriert) 19. Dezember 2013 - 20:38 #

Wenn Du meinst. Laut Leak sind es die gleichen Rabatte wie beim Black-Friday-Sale vor wenigen Wochen.

Refardeon 12 Trollwächter - 840 - 19. Dezember 2013 - 21:02 #

Ich meine zumindest gelesen zu haben, dass sich die Daily Deals unterscheiden.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 208278 - 19. Dezember 2013 - 22:49 #

Das will ich hoffen. :)

Lord Lava 18 Doppel-Voter - 10006 - 20. Dezember 2013 - 11:54 #

Der Sale geht ja auch doppelt so lang wie der Herbst-Sale.

Die Rabatte werden aber wohl die gleichen sein, ein Spiel was beim letzten Mal 33% hatte, bekommt dann jetzt keine 50% zB.

motherlode (unregistriert) 19. Dezember 2013 - 23:08 #

Endlich ein Weg ohne irgendjemand den Ausweis zeigen zu müssen.

Teclab (unregistriert) 20. Dezember 2013 - 10:34 #

Im Text ist die Rede von PC & Mac aber auf den Karten steht auch Linux. Bitte ergänzen.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 142230 - 20. Dezember 2013 - 11:39 #

"die gern am PC oder Mac spielen" bezieht sich auf die Spiele, die via Steam verfügbar sind (das schließt Linux mMn mit ein), nicht auf die Karten.

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 13. Januar 2014 - 17:08 #

könnte interessant werden wenn die Karten in einer Aktion irgendwann mal unter Preis verkauft werden.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)