Kickstarter: Über $200 Mio. Unterstützung für Spiele-Projekte

Bild von ChrisL
ChrisL 140401 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

18. Dezember 2013 - 13:20 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Im März dieses Jahres berichteten wir, dass auf der Finanzierungsplattform Kickstarter seit deren Bestehen allein für den Spielebereich mehr als 100 Millionen US-Dollar von den Usern zur Verfügung gestellt wurden. Innerhalb der vergangenen neun Monate wurde nun ein weiteres Mal eine bemerkenswerte Marke überschritten, indem dieser Betrag verdoppelt wurde: Über 200 Millionen US-Dollar wurden demnach für die Gameskategorie – zu der sowohl Computer- als auch Brettspiele gehören – bereitgestellt.

In Bezug auf den insgesamt von den Usern zugesagten Geldbetrag führt die Spielerubrik somit die entsprechende Liste an, gefolgt von den Bereichen Film & Video (etwa 186 Mio. US-Dollar) und Design (circa 131 Mio. US-Dollar). Bei der Anzahl der gestarteten Projekte befindet sich mit etwas mehr als 31.805 Vorhaben die Film-und-Video-Kategorie auf dem ersten Platz. Es folgen Musik (knapp 26.500) sowie Publishing (etwa 15.300) – mit 7.930 begonnenen Projekten findet sich der Gamesbereich aktuell auf dem fünften Rang wieder.

In einer anderen Kategorie hält die Spielerubrik ebenfalls den ersten Rang inne: Mit circa 178 Millionen US-Dollar führt sie die Auflistung der erfolgreich unterstützten Projekte an. Auf dem zweiten Platz folgt Film & Video (um die 154 Mio. US-Dollar), die dritte Position geht an Design-Projekte (131 Mio. US-Dollar).

Ein anderes Bild ergibt sich, wenn die Kickstarter-Statistiken nach der Erfolgsquote geordnet werden. Während Bereiche wie Tanz (71%), Theater (64%), Musik (55%) oder Comics (49%) die ersten vier Plätze einnehmen, muss man die Spielekategorie schon recht weit unten suchen: „Nur“ etwa 35 Prozent der Vorhaben konnten erfolreich umgesetzt werden.

Bei jenen Vorhaben, deren Finanzierung via Kickstarter letztendlich doch erfolglos verlief, befindet sich der Gamesbereich mit circa 20 Millionen US-Dollar unter den Top 3. Angeführt wird diese Kategorie von Film & Video (circa 29 Mio. US-Dollar), während die Design-Rubrik (13 Mio. US-Dollar) auf dem dritten Rang zu finden ist.

Ebenfalls beachtlich: Mit 29 erfolgreichen Projekten, bei denen mehr als eine Million US-Dollar von den Unterstützern bereitgestellt wurden, übertrifft die Gameskategorie alle anderen Rubriken deutlich. Auf dem zweiten Rang folgt mit 11 Vorhaben der Technologiesektor, dem Design (7) und Film & Video (3) folgen. Im Bereich von 100.000 bis 999.999 US-Dollar ergibt sich zum aktuellen Zeitpunkt ein ähnliches Bild, wenn auch bei weitem nicht so ausgeprägt: Platz 1 nimmt mit 232 Projekten erneut die Spielerubrik ein, es folgen Design (231) und Technologie (209) sowie Film & Video mit 146 erfolgreichen Projekten.

Stromsky 16 Übertalent - 4758 - 18. Dezember 2013 - 12:55 #

Schon heftig, wenn man allein mal überlegt wieviel Kickstarter damit verdient

RoT 18 Doppel-Voter - 9084 - 18. Dezember 2013 - 13:03 #

jau, die lassen sich die 10% auf jedenfall schmecken.
andererseits ist es für viele ohne kickstarter oder pendants auch kaum möglich an finazierung zu kommen

Pomme 17 Shapeshifter - P - 6034 - 18. Dezember 2013 - 13:15 #

Auf jeden Fall ist das so eine Geschäftsidee, die man gerne selbst gehabt hätte... ;-)

immerwütend 21 Motivator - P - 29912 - 18. Dezember 2013 - 13:34 #

Das Geld liegt eben doch auf der Straße :)

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6619 - 18. Dezember 2013 - 14:25 #

Nein, das Geld liegt in guten Ideen ;)

Lewe 16 Übertalent - 4236 - 18. Dezember 2013 - 14:51 #

Sehe ich auch so ;)

Kirkegard 19 Megatalent - 15530 - 18. Dezember 2013 - 15:26 #

Da haste Recht ^^
Denkdenkdenk...

Stromsky 16 Übertalent - 4758 - 18. Dezember 2013 - 15:32 #

in guten Ideen die noch kein anderer hatte oder er schlecht ausgeführt hat! Die zweite Maus kriegt den Käse und so ;-)

Kirkegard 19 Megatalent - 15530 - 18. Dezember 2013 - 15:47 #

Während die Erste tot in der Falle hängt und den Käse befreit hat. Boah, da geht mir wieder die Phantasie durch ;-)

Leo94nidas 17 Shapeshifter - 7854 - 18. Dezember 2013 - 15:40 #

Dafür, dass sich der US-Staat ständig vor dem Staatsbankrott retten muss und der Dollar inflationär ist, spenden die Amis aber noch großzügig Geld. :-)

Kirkegard 19 Megatalent - 15530 - 18. Dezember 2013 - 15:49 #

Das sind keine Spenden, und Leute mit Geld gibt es immer ;-)

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 93692 - 18. Dezember 2013 - 16:08 #

wow, nur 35 % der Games erfolgreich...interessant

Gorny1 16 Übertalent - 4724 - 18. Dezember 2013 - 16:35 #

Mehr als ich geschätzt hätte. Da sind sooo unglaublich viele Spiele immer auf Kickstarter und die meisten sind wirklich nix tolles... und bei vielen merkt man auch direkt, dass die nur me-too-Spiele sind oder KS als Vorverkauf benutzen.

volcatius (unregistriert) 18. Dezember 2013 - 19:21 #

Ist mir zunehmend auch aufgefallen. Einige KS sind einfach nur dazu da, zusätzliche Einnahmen zu generieren. Oder man will sich die Entwicklung für sein langweiliges F2P-Handy-Spiel über KS finanzieren lassen. Da waren schon dreiste Sachen dabei.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5918 - 18. Dezember 2013 - 20:40 #

Hier sind aber auch die Tabletop-Spiele bei...

Dominius 17 Shapeshifter - P - 7006 - 20. Dezember 2013 - 0:40 #

Ich finde es manchmal sehr schade, wenn interessante, kleinere Projekte an wenigen tausend Dollar scheitern, während Millionenprojekte das gefühlte (oder reale) 30ste Stretch-Goal erreichen.
Da erkenne ich auch im Kickstarterbereich eine sehr ausgeprägte Herdenmentalität.

Kirkegard 19 Megatalent - 15530 - 20. Dezember 2013 - 12:49 #

Dir ist schon klar das man einen guten Ruf nicht hinterher geschmissen bekommt, deswegen sind einige Projekte zu Recht mit vielen Backern gesegnet.
Das hat nicht viel mit Herdenmentalität zu tun.

Lipo 14 Komm-Experte - 2068 - 19. Dezember 2013 - 12:54 #

Schöne Sache . Einer meiner Lieblings filme Iron Sky, wurde durch Kickstarter finanziert :) .

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 9. Januar 2014 - 15:44 #

verwechselst du möglicherweise crowd-funding mit Kickstarter? Auf Kickstarter finde ich jedenfalls nichts zu Iron Sky, kurz gesucht, scheint es wohl so zu sein das sie aber auf einer eigens eingerichteten Seite gesammelt haben.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit