GG-Test: Bravely Default

3DS
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 369655 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.

17. Dezember 2013 - 11:13 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Bravely Default ab 43,79 € bei Green Man Gaming kaufen.
Bravely Default ab 39,95 € bei Amazon.de kaufen.

Square-Enix macht in Sachen Rollenspiele keinesfalls nur Final Fantasy – und so ist auch das neue JRPG für Nintendo 3DS in einer ganz anderen Welt angesiedelt. In Bravely Default geht es um den Kampf zwischen den "Kristall-Orthodoxen" und den Revoluzzern, die nicht länger glauben wollen, dass die Kristalle die Welt zusammenhalten. Michael Schnelle und Jörg Langer haben das Werk für euch gespielt.

Viel Spaß beim Lesen!

Teschnertron 15 Kenner - 3187 - 18. Dezember 2013 - 1:08 #

Keine Comments mehr? War hier was los oder ist das ein technisches Problem?

McGressive 19 Megatalent - 14050 - 18. Dezember 2013 - 1:46 #

Naja, alle eure Comments hingen an dem verunglimpfenden Beitrag des OP dran...

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 34810 - 18. Dezember 2013 - 12:49 #

Aber deswegen muß man ja nicht gleich alle anderen mitlöschen.

Teschnertron 15 Kenner - 3187 - 18. Dezember 2013 - 14:41 #

So wichtig waren sie nun auch nicht, das meiste steht ja auch direkt unter dem Test.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 34810 - 18. Dezember 2013 - 17:32 #

Ja die waren auch nicht so wichtig, aber das sind so Kleinigkeiten, die mich immer etwas stören.

McGressive 19 Megatalent - 14050 - 18. Dezember 2013 - 14:48 #

Lässt sich bei dem derzeitigen System aber - glaube ich - leider nicht vermeiden. Löscht man den Ursprungskommentar, geht der ganze Rattenschwanz mit flöten.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 34810 - 18. Dezember 2013 - 17:34 #

Dann sollte da irgendwann mal, wenn eh wieder eine Rutsche an kleinen Updates für das GG Software-System anstehen, das System verbessert werden.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 369655 - 19. Dezember 2013 - 0:30 #

Oder man sollte sicherheitshalber nicht auf löschverdächtige Kommentare, in denen latent-rassistische Ausdrücke stecken, antworten. Man kann doch genauso gut einen neuen Kommentar abgeben statt zu antworten.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 34810 - 19. Dezember 2013 - 12:27 #

In diesem konkreten Fall mag das stimmen, aber ich für meinen Teil habe den Ausdruck vollkommen überlesen oder gedanklich rausgefiltert bevor ich Kommentare dazu geschrieben habe. Ich wurde erst darauf aufmerksam, als ich dann die anderen Kommentare dazu gelesen hatte.

Aber dieser konkrete Fall ändert ja nichts daran daß das scheinbar ein allgemeines Problem ist. Von daher: Das hat jetzt sicher keine hohe Priorität, aber Ihr könnt Euch das ja mal notieren (falls Ihr das nicht schon längst habt) und wenn Ihr irgendwann mal wieder was an Eurem System macht, das mit den Kommentaren zu tun hat, dann könnt Ihr das ja in einem Rutsch mitändern.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 369655 - 19. Dezember 2013 - 12:52 #

Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, ob das geht: Wenn ein Kommentar gelöscht wird, fehlt für Antworten darauf schlicht der Anknüpfungspunkt, und sie werden mitgelöscht. Kann also sein, dass wir das ohne umfangreiche Eigenprogrammierung gar nicht hinbekommen, selbst wenn wir wollten.

McGressive 19 Megatalent - 14050 - 19. Dezember 2013 - 12:59 #

Eine Möglichkeit wäre, anstatt der kompletten Löschung des Kommentars, in Zukunft einfach den Inhalt mit z.B. "Kommentar (durch Mod) gelöscht" o.ä. zu ersetzen. Problem gelöst :)

Tr1nity 28 Endgamer - 102972 - 19. Dezember 2013 - 13:43 #

Dann hast du aber darunter immer noch einen Rattenschwanz an Kommentaren, die dennoch quasi keinen Bezug haben und weiterhin abseits vom Newsthema sind. Sieht man jetzt wieder hier: Wir diskutieren völlig abseits des Newsthemas. Das ist auch dem Newsautor gegenüber nicht fair.

Und dann sehe ich persönlich folgende Gefahr: Es wird erst recht völlig Off-Topic gepostet a la, was stand denn da nun unanständiges etc., was u.U. auch noch wiederholt wird. Das ist dann doch recht sinnfrei und kann's auch nicht sein.

Daher nochmals die Bitte: Bei Verdacht nicht antworten, sondern melden.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 34810 - 19. Dezember 2013 - 13:19 #

Ja ich denke die in meinen Augen beste Lösung wäre, was McGressive schrob: Den Kommentar durch irgendeinen Mod-Text ersetzen. "Kommentar von den Moderatoren gelöscht" oder ähnliches, idealerweise mit kurzer Begründung warum. Die Begründung könnten sich die Mods ja aus zB. einer Liste mit Standardbegründungen raussuchen, statt immer wieder was neues eintippen zu müssen.

So ähnlich, wenn auch nicht ganz vergleichbar, ist es ja auch mit Kommentaren von Trollen, wo die originalen Kommentare auch erhalten bleiben, aber erstmal nur ein Standardtext zur Warnung angezeigt wird.

Eine Alternative wäre eine neue Funktion, um einen Kommentar zusammen mit dem darunterhängenden Kommentarbaum an eine andere Stelle zu verschieben. Dann könnten die Mods erstmal die guten Kommentare retten und dann den schlechten löschen. Wäre aber wohl mehr Arbeit für die Mods.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit