EA: Unterstützung sowohl für Natal als auch Sony

Bild von Vin
Vin 11829 EXP - 18 Doppel-Voter,R10,S10,C9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtAntester: Hat 5 Angetestet-Artikel geschriebenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladen

6. August 2009 - 10:25 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Eines der ersten von Microsoft gezeigten Spiele mit Natal Unterstützung war  Burnout Paradise von EA. Kurz darauf wurde auf der Sony Konferenz genau dieses Spiel mit ihrer Bewegungcontrollern vorgeführt. Jetzt kündigte EAs CEO John Riccitiello an, man will beide Systeme voll und ganz unterstützen, denn beide hätten großes Potential. Ihr Ziel ist es, eine bewegungssensitive Steuerung auf beiden System zu etablieren und auch als Standard durchzusetzen. Jedoch lies er durchblicken, dass er Microsofts Project Natal etwas mehr zutraut als Sonys Variante.
Riccitiello konnte zwar noch keine konkreten Ankündigungen machen, jedoch sollen die ersten Spiele schon Mitte 2010 erscheinen – vielleicht gleichzeitig mit den Systemen?

Auch andere Second und Third-Party Entwickler haben bereits angekündigt Natal zu unterstützen, darunter auch die Shooter Experten Bungie und Epic Games. Wie man jedoch mit der Kamera Ego-Shooter steuern soll, diese Frage bleibt derzeit noch offen.

Video:

Vin 18 Doppel-Voter - 11829 - 6. August 2009 - 11:31 #

kann jemand hier vllt. noch mal kurz drüber schaun? weiß nicht ob ich den Satz
"On Natal, I think at this point in time, I would rather lump that up with what is going on with Sony with their new motion-based controller, and the answer is we're really positive on both"
richtig intepretiert habe.

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 6. August 2009 - 12:42 #

Ich würde sagen, im Großen und ganzen stimmt das schon.

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 6. August 2009 - 12:45 #

Mmh, also wie ich das verstanden habe, sieht er beide Systeme als gleichwertig an. (lump up = zusammenfassen?)
Burnout Paradise wurde aber nicht auf Sonys Pressekonferenz mit dem Wand Controller vorgeführt.

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 6. August 2009 - 12:47 #

Es gibt viele Übersetzungen von lump, aber ich glaube die sinngemäß passende wäre in diesem Fall:

"Wenn wir uns schon mit einem System abfinden müssen, dann lieber Natal als das von Sony."

Sven 18 Doppel-Voter - 9146 - 6. August 2009 - 12:54 #

Habe mir gerade das Video angesehen: Definitiv ein ambitioniertes Projekt, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das wirklich so funktionieren wird. Da zappelt gleich eine ganze Familie vor dem Fernsehr herum, während die Tochter das Rennen fährt. Ich bezweifle stark, dass die Technik wirklich so ausgereift ist, um unterscheiden zu können, wer denn nun tatsächlich aktiv ins Spiel eingreifen möchte. Dass es sich eher um ein Werbevideo handelt, das die Vision von Natal aufzeigen möchte, sieht man auch am Scan des Skateboards: Er hält das Ding mit beiden Händen fest, trotzdem wird es vollständig, ohne die Hände digitalisiert.

Lasst mir meine Zweifel: EA hat bisher auch die Wii-Steuerung noch nicht einwandsfrei in den Griff bekommen, könnte daher einige Zeit brauchen, bis sie die technischen Möglichkeiten von Natal halbwegs ausreizen.

estevan2 14 Komm-Experte - 1939 - 6. August 2009 - 13:31 #

Dem stimme ich zu - ich glaube die Werbefachleute von Microsoft haben da etwas mehr draus gemacht, als wirklich geht.

Ich lasse mir aber gerne eines besseren belehren und kaufe mir dann auch ne Box :)

Vin 18 Doppel-Voter - 11829 - 6. August 2009 - 12:58 #

also es wurde von einigen Leuten angetestet, laut denen ist es durchaus gut steuerbar

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit