Nippon-News #9: Katzen- und Dark-Souls-Cafés
Teil der Exklusiv-Serie Nippon-News

PC 360 PS3
Bild von Keksus
Keksus 25001 EXP - 21 Motivator,R10,S10,C5,A10,J9
Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

25. Dezember 2013 - 11:00
Dark Souls 2 ab 15,89 € bei Amazon.de kaufen.
Ein Café ist ein gemütlicher Ort. Hier könnt ihr in aller Ruhe einen Happen zu euch nehmen, etwas trinken und euch bei entspannter Atmosphäre mit Freunden unterhalten. In Japan sind Cafés ebenfalls sehr beliebt, doch wäre Japan nicht Japan, würde es auch nicht ganz besondere Ausprägungen geben.
"Eine Fischplatte für die Herren von Tisch P9." - So hatten wir uns die Pinguinbar eigentlich nicht vorgestellt. (Bild: Kotaku)

Beispielsweise gibt es Katzen-Cafés. [Lernen mit GamersGlobal: Japanische Appartements sind nicht nur notorisch klein bis winzig, sondern für Mieter auch oft mit einem Tierhalteverbot belegt.] In solchen Streichelcafés bezahlt ihr eine stündliche Gebühr und könnt euch dann mit den Katzen vergnügen. Diese Caféart hat es mittlerweile übrigens auch in den Westen geschafft. Erst in diesem Jahr hat ein entsprechendes Etablissement in München seine Pfo(r)ten geöffnet.

Tokio ist da natürlich schon längst weiter, so gibt es beispielsweise auch ein Eulen-Café. Selbes Prinzip wie die Katzen-Cafés, nur mit Eulen. Nicht kurios genug? Wie wär es mit Pinguin-Bars? Oder sucht ihr mehr nach Cafés, die das Klischee der "perversen Japaner" bedienen? Dann sind die No-Pan-Cafés das richtige für euch. Hier tragen die Kellnerinnen kurze Röcke und keine Unterwäsche. Und der Boden ist verspiegelt. Anfassen ist aber nicht erlaubt. Das ist nur eine kleine Auswahl der verschiedenen Cafétypen, die ihr in Japan besuchen könnt.

Videospiel-Cafés
Dass auch Videospielcafés existieren, sollte eigentlich nicht großartig verwundern. Schon zuvor haben wir über diese Art berichtet. Oftmals schließen hierfür Caféketten Verträge ab und gestalten ihre Filialen für einen bestimmten Zeitraum entsprechend. Dadurch entstehen dann Cafés wie zum Beispiel ein Steins;Gate- oder Robotics;Notes-Café. Letzteres besuchten wir sogar persönlich. Während dieser Events findet ihr in den Lokalitäten eine entsprechend thematische Gestaltung vor und könnt euch an die jeweiligen Spiele oder Serien angelehnte Getränke oder Mahlzeiten bestellen. Zusätzlich ist es manchmal auch möglich Merchandising zu erwerben. Die einzige Erkenntnis, die wir durch unseren Besuch erlangten, war jedoch die, dass das Personal keine Ahnung von dem Thema hatte, das gerade in dem Lokal präsent war.
Unter all der Animewerbung in den Elektronikvierteln fast zu übersehen: das Robotics;Notes-Café.
Eskus-Flakon und
geröstete Pilzmenschen

Die Pilzmenschen. Wie Dark Souls bewiesen hat würden sie euch auch essen, wenn sie könnten.
Selbstverständlich hat es einen aktuellen Anlass, dass wir euch über spezielle japanische Cafés erzählen. Denn bald eröffnet ein neues dieser Cafés seine Pforten in Tokio, das euch interessieren dürfte, wenn ihr ein Videospielfan seid. Verstärkt dürfte euch das interessieren, wenn ihr Dark Souls-Fan seid.

Durch einen Vertrag von Namco-Bandai mit dem Oz-Café werdet ihr ab dem 6. Januar 2014 echte Eskus-Flakone (wahlweise mit 250ml oder 500ml) leeren können, um eure Gesundheit wiederherzustellen. Und um euren Hunger in dieser dunklen Welt zu besänftigen, verschlingt ihr geröstete Pilzmenschen. Weitere Gerichte, die ihr zum Teil nur an bestimmten Tagen bestellen könnt, sind unter anderem "Erbe der Sonne" (Nudeln mit Speck und goldenen Tomaten), "Steinkreis" (Zwiebelringe mit Senfsoße) und "Gegrilltes Fleisch der Schlangenmenschen", bei dem wir noch nicht herausfinden konnten, was sich dahinter verbirgt.

Und das ist nur der Anfang! Derzeit existieren Pläne, diese Cafés auszubauen, wenn im März Dark Souls 2 (GG-Preview) offiziell erscheint. Phantominvasionen scheint ihr jedoch nicht fürchten zu müssen. Jedoch solltet ihr vorher eure Japanischkenntnisse etwas aufpolieren: Erfahrungsgemäß spricht die Bedingung weder Deutsch noch Englisch. Wildes Gestikulieren mit den Händen könnte im Notfall jedoch auch ausreichen. Das Wichtigste ist jedoch euch korrekt zu verhalten, damit ihr nicht rausgeschmissen werdet. Damit ihr bei eurem Besuch keine Anfängerfehler macht haben wir für euch noch ein Video herausgesucht, dass euch die Verhaltensregeln in Maid-Cafés erklärt.

Video:

Henke 15 Kenner - 3636 - 25. Dezember 2013 - 11:10 #

Diese verrückten Japaner...!

Danke für den Beitrag; deren Ideen bringen mich immer wieder zum Grinsen.

Necromanus 16 Übertalent - P - 4268 - 25. Dezember 2013 - 11:59 #

Ich will umbedingt mal nach Japan und mir das selbst ansehen. Ich fürchte aber ich sollte vorher etwas Japanisch lernen...

volcatius (unregistriert) 25. Dezember 2013 - 12:16 #

Wird auf japanischen Schulen eigentlich eine Fremdsprache gelehrt? Zumindest ein paar Jahre Englisch ab der Highschool dürften doch zwingend ein? Wobei indogermanische Sprachen für Japaner natürlich ungleich schwerer zu erlernen sein dürften als für uns z.B. die englische.

Retrofrank 11 Forenversteher - 750 - 25. Dezember 2013 - 14:38 #

In einem Reisführer von Tokio, bin ich einmal auf die Bemerkung gestoßen, daß in Japan zwar Englisch gelehrt wird, dies aber in Bezug auf den prakitschen Sprachgebrauch in etwa so von statten geht, wie bei uns Latein, oder Altgriechisch.

toji 14 Komm-Experte - P - 2232 - 25. Dezember 2013 - 15:43 #

Ich selbst betreibe ein Radio im web, wo wir ne menge an Asia Musik spielen.
Mir fällt eher auf, das die Japaner weit weniger Englisch singen (auch wenns nur einige wenige Sätze sind im Lied) als die Süd Koreaner.

Dafür kommen eher deutsche Begriffe vor in den Namen für Titel, zb Einhänder ;)

Keksus 21 Motivator - 25001 - 25. Dezember 2013 - 21:59 #

Seit 2011 wird in Japan ab der Grundschule eine Fremdsprache, meistens Englisch, unterrichtet. Davor war es erst ab der Mittelschule. Das aber meist mit der für den praktischen Sprachgebrauch sehr unwirksamen Grammatik-Übersetzungsmethode.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12277 - 25. Dezember 2013 - 12:20 #

Also wenn ich mir das Bild des Robotics;Notes Cafes anschaue würde ich da eher nicht reingehen, sieht etwas versifft aus :D

Aber muss schon sagen ideen haben sie schon gut, zu schade das man für so ein Nerd-Paradies bis nach Japan reisen muss.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 25. Dezember 2013 - 22:00 #

Dann würdest du in Japan in keinen einzigen Laden reingehen. Von außen sieht da alles so aus in den großen Elektronikvierteln.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 25. Dezember 2013 - 12:21 #

Lol, die Japaner sind echt ein lustiges Völkchen :-D

Auf dem Video gewinne ich irgendwie den Eindruck, das ist die japanische Version vom Hooters :-D

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 25. Dezember 2013 - 13:05 #

"No-Pan-Cafés" !

Ich muss sofort nach Japan! ^^

Lyhawk 15 Kenner - P - 2980 - 25. Dezember 2013 - 13:16 #

"...hat ein entsprechendes Etablissement in München seine Pfo(r)ten geöffnet."
Großartig, haha.

Wieder ein sehr erhellender Beitrag, arigatör!

Wobei die Bedienungen in solchen Cafes bestimmt auch unangenehme Erfahrungen machen... gerade im No-Pan-Cafe.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 25. Dezember 2013 - 13:42 #

Das lässt sich nicht vermeiden bei so gewagten Konzepten. Die werden aber auch mehr als 5€ die Stunde bekommen.

Wäre sowas eigentlich in Deutschland legal?

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 25. Dezember 2013 - 13:55 #

Mach einfach nen Saunaclub mit Spiegelboden ;)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12277 - 25. Dezember 2013 - 13:59 #

Klaro wäre das legal, musst halt wg. Jugendschutz nur dafür sorgen das keine minderjährigen rein kommen.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 25. Dezember 2013 - 23:22 #

Ausgezeichnet ^^ Hat jemand 20.000 Euritos Startkapital? Lets do this :D

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 27. Dezember 2013 - 8:33 #

Kickstarter ist dein Freund ;-)

toji 14 Komm-Experte - P - 2232 - 25. Dezember 2013 - 15:46 #

Hmmmm....würde bestimmt Leute wie Alice Schwarzer auf den Plan rufen

Funatic 14 Komm-Experte - P - 2274 - 25. Dezember 2013 - 14:10 #

Ich liebe diese rubrik! :) Die Japaner sind einfach cool. Mein Traum, zur kirschblütenzeit 6 wochen nach Japan, muss zwar noch etwas warten aber so Lange kann man bei GG sein nerdfernweh stillen.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61515 - 25. Dezember 2013 - 15:30 #

Kommst bestimmt schön strahlend zurück ;)

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86555 - 25. Dezember 2013 - 14:15 #

Hab mich soeben zu nem Online-Japanisch-Kurs angemeldet! :)

Exocius 17 Shapeshifter - P - 7199 - 25. Dezember 2013 - 18:52 #

Hab ich auch mal versucht, genützt hat´s nichts ;)
Wünsch dir auf alle Fälle viel Glück und Durchhaltevermögen :)

Keksus 21 Motivator - 25001 - 25. Dezember 2013 - 22:02 #

Und bei mir haben sich wieder 800 Kanjikarten zum nachholen angehäuft. -.- Muss ich über die Ferien alle wieder reinhämmern. Und dann noch die Grammatik dazu, damit ich Ende Januar die mündliche Prüfung schaffen kann. Urks. Wir sollen da überzeugend darlegen wieso wir ein Stipendium erhalten sollen. Ich fühle mich definitiv nicht bereit das zu tun.

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 26. Dezember 2013 - 1:01 #

"Wildes Gestikulieren mit den Händen könnte im Notfall jedoch auch ausreichen."

Ach, als wahrer Dark Souls Spieler hat man sämtliche Gesten intus und kann sich gut verständigen, gehört doch bei DS dazu das man frei interpretieren muss was die anderen meinen und wenn ich das richtig seh kriegt man für das -> \o/ zumindest mal Nudeln mit Speck und Tomaten, was braucht man mehr? :D

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9860 - 26. Dezember 2013 - 13:19 #

Die Nippon-News entwickeln sich zu einer meiner Lieblings-Rubriken auf GG - danke dafür, Keksus! Ist immer wieder witzig zu lesen, wie groß die kulturellen Unterschiede doch sind.

Zum Thema: Von vielen der Themen-Cafés hatte ich schon gehört, aber No Pan... wtf? :-)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20716 - 26. Dezember 2013 - 20:44 #

Jedes Mal, wenn ich denke, verrückter und durchgeknallter geht es nicht mehr, kommt ein Artikel wie dieser hier und erzählt was über No-Pan-Cafés. Diese Japaner^^

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 27. Dezember 2013 - 17:31 #

Sehr informativ mal wieder und das Video ist super, allein die Gesten der Maids :)

gracjanski (unregistriert) 27. Dezember 2013 - 23:23 #

das video ist so scheisse: Ich dachte, da kommen wirklich japaneigene Donts, aber da kommen so captain obvious Regeln, die man grösstenteils auch in Mitteleuropa einhält. Trotzdem wieder mal eine informative Nipon News, die Rubrik finde ich hier auhc top

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit