Rainbow Six - Patriots: Entwicklung zieht sich in die Länge

PC XOne PS4
Bild von Lucas-taker
Lucas-taker 844 EXP - 12 Trollwächter,R5,S1
Star: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

14. Dezember 2013 - 17:00 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Das bereits im Jahr 2011 angekündigte Spiel Rainbow Six - Patriots von Ubisoft macht anscheinend schlechte Fortschritte. Laut Kotaku soll ein Insider Informationen zur aktuellen Entwicklung des Taktik-Shooters an die Medien preisgegeben haben. Anhand derer werde deutlich, dass die Entwicklungsphase des Titels noch nicht weit vorangeschritten ist.

Der ungenannte Experte unterstützt Ubisoft Montreal vor allem bei Terrorismus betreffenden Fragen im Rahmen der Spieleumsetzung, da die Reihe besonders für ihren Realismus bekannt ist, was nach Entwicklerangaben auch durchaus so bleiben wird. Die Quelle behauptet ferner, dass es erst dieses Jahr eine Brainstorming-Phase zur grundlegenden Konzeptionierung des Titels gab, was darauf hindeutet, dass Rainbow Six - Patriots derzeit noch im Anfangsstadium seiner Evolution steckt.

Der Taktik-Shooter sollte eigentlich im kommenden Jahr erscheinen, was beim bisherigen Entwicklungsstand jedoch zweifelhaft ist. Bis zum endgültigen Release werden sich alle Fans der Reihe noch etwas gedulden müssen. 

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22493 - 14. Dezember 2013 - 17:54 #

Von mir aus sollen die sich bis 2015 Zeit lassen. Es reicht das GRAW die Action im aktuellen Teil in den vordergrund gestellt hat, wenn R6 nach Überarbeitung des Konzepts zum Taktik-Shooter zurückkehrt wäre mir das sehr lieb. Gerne auch wieder mit Plannungsansicht wie bei den ersten Teilen.

Für mich ist Rouge Spear nach wie vor der beste Teil der Serie

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32803 - 14. Dezember 2013 - 17:55 #

Ist ja im Moment nichts neues das Ubisoft ihre Veröffentlichungen verschiebt.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22493 - 14. Dezember 2013 - 18:13 #

aber ist das was schlechtes, wenn die Spiele dadurch besser werden bzw. dann auch richtige Next-Gens werden

IhrName (unregistriert) 14. Dezember 2013 - 19:26 #

Die bringen erst ein Konzeptvideo und fangen dann mit dem Brainstorming an ... ?!

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22493 - 14. Dezember 2013 - 19:30 #

Wahrscheinlicher ist, das deren Ursprungskonzept bei Testspielern oder bei internen QA-Tests einfach keinen Spaß gemacht hat - und die deshalb von vorne begonnen haben.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit