Gold Rush: Remake des Sierra-Klassikers angekündigt

PC iOS Android andere
Bild von ChrisL
ChrisL 141021 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

13. Dezember 2013 - 18:37
Gold Rush! Anniversary ab 9,99 € bei Amazon.de kaufen.

Im Herbst 2014 wird Goldgräberstimmung herrschen – zumindest auf das erste Projekt des in diesem Jahr gebildeten Indie-Entwicklerstudios Sunlight Games bezogen. Denn die Kölner Entwickler um den Branchenveteranen Marco Sowa kündigten heute eine „komplette Neuauflage“ des über 25 Jahre alten Klassikers Gold Rush an, der seinerzeit von Sierra Online herausgegeben wurde.

Wie auch schon im Original-Adventure, werdet ihr mit dem Protagonisten Jerrod Wilson in das Jahr 1848 und somit kurz vor den Beginn des sogenannten Kalifornischen Goldrausches versetzt. Unterteilt sein wird Gold Rush in verschiedene Abschnitte; mittels drei verschiedener Routen wird euch euer Weg schließlich nach Kalifornien führen. Das Entwicklerstudio beschreibt diese drei Lösungswege sowie den Start und das Ziel der Reise mit den folgenden Worten:

  • Brooklyn, N.Y.: Jerrod genießt sein komfortables Leben in Brooklyn, wo er einst mit seinem Bruder Jake aufgewachsen ist. Erlebt mit, wie sich Jerrod dazu entschließt, all das hinter sich zu lassen und sich auf die Reise in Richtung Westen zu machen. Damit er jedoch eine der drei Routen nach Kalifornien meistern kann, müssen vor der Abreise noch zahlreiche Dinge erledigt werden.
  • Landweg: Fahre zunächst in das unabhängige Missouri. Sobald Jerrod im Lager angekommen ist, müssen auch schon einige wichtige Entscheidungen getroffen werden. Erst danach geht es weiter nach Westen in von Indianern besiedeltes Gebiet und durch unwegsames Sumpfland. Wenn ihr die extremen Bedingungen auf dem Landweg nach Kalifornien überstehen wollt, müsst ihr bereit sein, an eure Grenzen zu gehen.
  • Panama: Begebt euch auf eine abenteuerliche Reise mit dem Schiff bis nach Panama. Durchquert den Dschungel auf der pazifischen Seite komplett zu Fuß (im Jahre 1840 existierte noch kein Panama-Kanal). Meistert ihr diesen Weg vorbei an den Eingeborenen, dem Treibsand, den Krokodilen und Schlangen, werdet ihr am Ende ein Schiff finden, das euch nach Kalifornien bringt.
  • Kap Horn: Werdet zum Seemann und beginnt eine lange, gefährliche Reise von der Ostküste Nordamerikas bis zur Spitze Südamerikas, um durch das goldene Tor zu gelangen. Als echter Seemann müsst ihr dabei gegen Seekrankheiten, Hunger und die Gefahren der Meere ankämpfen, um euer Überleben zu sichern.
  • Kalifornien: Selbst wenn ihr es endlich geschafft habt, Kalifornien zu erreichen, habt ihr gerade erst die halbe Reise hinter euch gebracht, denn es warten noch viele weitere faszinierende Rätsel in Sacramento, Sutter’s Fort und Coloma auf euch, die es zu lösen gilt.

Als Features führt Sunlight Games die über 130 vorgerenderten Hintergründe in Full-HD und die ebenfalls vorgerenderten Animationen auf. Des Weiteren werden euch eine komplett deutsche Sprachausgabe sowie drei Steuerungsmöglichkeiten erwarten, zu denen der Parser des Originalspiels und zwei Varianten einer „neuartigen Point-and-Click-Steuerung“ gehören.

Erscheinen soll das Remake im Herbst 2014 zuerst für PC, zu einem späteren Zeitpunkt sollen die Macintosh- und Mobil-Versionen (iOS und Android) folgen. Fans des Originals – das seinerzeit um die 1,8 Millionen Käufer fand – können sich zudem im kommenden Frühjahr auf die neu veröffentlichte Variante des Sierra-Titels freuen. Erste Eindrücke von der Neuauflage erhaltet ihr in unserer Galerie durch diese vier Screenshots.

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3695 - 13. Dezember 2013 - 18:54 #

Habs ja nie gespielt, sondern nur Tests drüber gelesen, aber war nicht schon das Original äußerst mittelmäßig?

Anonym (unregistriert) 13. Dezember 2013 - 18:55 #

OMG! Bei den Screenshots bleibe ich aber lieber beim Original.

Taggerd 10 Kommunikator - 404 - 13. Dezember 2013 - 21:29 #

Ein Adventure aus den 80er derart überarbeiten, dass es jetzt aussieht wie ein Adventure aus den 90ern? Uhm..ne, lasst mal lieber.

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11450 - 13. Dezember 2013 - 23:19 #

Ich habe das Original damals gezockt, aber ich empfand es da schon als eins der schwächeren Sierra Adventures.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 9365 - 14. Dezember 2013 - 2:10 #

Ich finde die Grafik hübsch. Davon abgesehen sagt Grafik ja nichts über den Spielpass aus, auch wenn es gewisse Seiten/Hefte suggerieren wollen.

Captain Z 12 Trollwächter - 956 - 14. Dezember 2013 - 8:33 #

Geht's nur mir so, dass ich skeptisch werde wenn von einer "neuartigen Point-and-Click-Steuerung" die Rede ist?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Adventure
Point-and-Click-Adventure
ab 0 freigegeben
nicht vorhanden
Sunlight Games
Sunlight Games
07.11.2014
Link
0.0
AndroidiOSMacOSPC
Amazon (€): 9,99 (PC)