The Wheel of Time: Film und Spiele geplant

PC 360 PS3 Wii DS PSP Browser andere
Bild von Dennis Ziesecke
Dennis Ziesecke 29588 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C9,A8,J10
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreicht

6. August 2009 - 12:16 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Dank Menschen wie Tolkien und seinem Meisterwerk "Der Herr der Ringe" ist Fantasy mittlerweile ein Massenmarkt. Der verstorbene Schriftsteller ist aber nicht der einzige, der eine riesige Fantasy-Welt erschaffen hat. Robert Jordan etwa hat den sehr umfangreichen Fantasyzyklus Das Rad der Zeit (englisch: The Wheel of Time) geschrieben, dessen Reihe mehr als 30 Bände umfasst. Beendet wurde die Serie leider nicht, da der Autor im Jahr 2007 verstarb.

Damit ist die Marke aber noch längst nicht vergessen: Die Firma Red Eagle Entertainment, die sich auch schon für Comics zu The Wheel of Time verantwortlich zeigte, produziert zusammen mit Universal Pictures eine Verfilmung. Neben der Leinwandversion plant man aber auch eine umfangreiche Vermarktung im Spielesektor.

Für diese Aufgabe zeigt sich das Studio Red Eagle Games zuständig, welches jetzt bekannt gegeben hat, den bekannten Drehbuchautoren Chris Morgan als Story Director eingestellt zu haben. Morgan zeigte sich in der Vergangenheit für die Drehbücher zu Filmen wie The Fast and the Furious, Wanted oder Final Call zuständig und arbeitet momentan unter anderem an der Filmumsetzung von Gears of War.

"Als großer Fan der Wheel of Time-Serie und als begeisterter Gamer habe ich mich sehr über die Möglichkeit gefreut, ein Teil des Red Eagle Games Teams zu werden. Die von Robert Jordan erschaffene Welt ist so ergiebig, die Handlung und Personen so vielfältig und einfallsreich, dass ich mich darauf freue wie ein Kind im Süßwarenladen. Das ist wirklich eine traumhafte Gelegenheit für mich!"

Zusammen mit Electronic Arts soll jetzt eine Reihe von Spielen zu Wheel of Time erschaffen werden. Entwickelt wird für alle aktuellen Konsolen, Handhelds und den PC. Außerdem ist ein MMO geplant.

Neu sind Wheel-of-Time-Spiele aber nicht; bereits im Jahre 2000 erschien mit The Wheel of Time bei Atari ein Actionspiel für den PC. Besonders der taktisch angehauchte Multiplayermodus und die tiefe Story haben dieser Umsetzung gute Testergebnisse, aber leider nur wenige Käufer beschert. Wie es, abgesehen vom MMORPG, mit Genre und Inhalt der weiteren Spiele von Red Eagle Games aussieht, ist leider bislang unbekannt.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29588 - 6. August 2009 - 9:56 #

Mag sich das noch mal jemand ansehen? Habs zum Teil mit meinem Sohn auf dem Schoß geschrieben, ist nicht so einfach ;) ..

Ralph 11 Forenversteher - 642 - 6. August 2009 - 11:42 #

Den Text hab ich jetzt net gelesen, aber mit einem Blick ist zu sehen, daß das Bild nicht passt. Hab es jetzt so korrigiert, daß der Schriftzug nicht abgeschnitten ist.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29588 - 6. August 2009 - 11:43 #

Ich würde mich auch nicht als Bildkünstler bezeichnen, danke fürs Teamwork :) ..

Ralph 11 Forenversteher - 642 - 6. August 2009 - 11:44 #

Keine Ursache, dafür sind wir ja da ;)

KosmoM 13 Koop-Gamer - 1769 - 6. August 2009 - 10:27 #

viele Fans würde ich vielleicht streichen, das Spiel war kommerziel nicht erfolgreich.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29588 - 6. August 2009 - 10:31 #

Auch Geheimtipps können viele Fans haben. Nur weil sich ein PC-Spiel nicht gut verkauft bedeutet das nicht, daß es nicht viel gespielt wurde. Die Tests waren durchgehend positiv, die Bewertungen z.b. bei Amazon sind es auch, ich habe es oft auf LANs zu dieser Zeit gesehen - von den Spielern damals hat es sich nur dummerweise niemand gekauft. Aber ok, ich werde es ändern.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29588 - 6. August 2009 - 11:00 #

Ich bin übrigens durchaus skeptisch. Drehbücher zu Filmen wie The Fast and the Furious sind ja nun nicht wirklich brilliant geschriebene Hochliteratur. Und wenn ein Drehbuchautor aus dem Actiongenre das Script für einen WOT-Film erstellt, kann man sich vorstellen was uns erwarten wird. Vielleicht Pferde-Verfolgungsjagten mit explodierenden Eselskarren oder der eine oder andere Armbrust-shootout. Naja.

Bei den Spielen bin ich fast noch skeptischer. Es sollen alle Vertriebsformen und Plattformen abgedeckt werden. Massives Bombardement also. Das schreit nach "Casual!".

Einzig ein MMORPG könnte für Fans der Serie sicher interessant werden. Zeitlich passt das natürlich alles sehr gut, da Ende 2009 ein neuer Roman erscheinen soll, letzte Anweisungen gab der Autor vor seinem Tode noch an seine Frau und einen Ersatzschreiberling haben sie auch gefunden.

Nur : werden Red Eagle und EA wirklich ein gutes MMORPG erschaffen? Ich bezweifle es. Die Marke ist nich so bekannt wie Herr der Ringe, WoW steht als allmächtiger Gegner im Raum. Red Eagle Games ist ein unbeschriebenes Blatt. Naja. Mal sehen.

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 6. August 2009 - 11:01 #

Der Zwölfte Band "A Memory of Light" wird übrigens momentan von Jordans Frau und nach Jordans Unterlagen geschrieben und erscheint am 3.Nov in englischer Sprache somit wird die Buchreihe demnächst dann wohl abgeschlossen sein.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29588 - 6. August 2009 - 11:05 #

Brandon Sanderson schreibt, Jordans Witwe gibt Tipps ;) .

Bevor hier noch jemand verwirrt ist von wegen "12ter Band" - in Deutschland werden amerikanische Fantasy-Epen gerne in mehrere Teile pro Originalband aufgesplittet. Angeblich, weil eine deutsche Übersetzung immer viel länger ist als der Originaltext, gerüchteweise aber auch um mehr zu verdienen.

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 6. August 2009 - 11:20 #

stimmt der name des autors ist mir auf die schnelle einfach nicht eingefallen wusste nur das Jordans Witwe an dem neuen Band mitwirkt^^

grad noch in Erfahrung gebracht das der 12te Band auch im englischen dreigeteilt wird und innerhalb der nächsten 2 Jahre veröffentlicht wird (erster wie gehabt am 3.Nov)

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6829 - 6. August 2009 - 12:26 #

Ich freu mich schon gewaltig darauf, schon das alte Spiel von 2000 war toll. Eigentlich müsste ichs mal wieder spielen. Und die Bücher wieder lesen. :)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29588 - 6. August 2009 - 13:18 #

Wäre wohl der richtige Zeitpunkt :) ..

Gadeiros 15 Kenner - 3076 - 6. August 2009 - 14:23 #

hab den alten magieshooter hier neben mir liegen- gekauft.. fands gut. ka, warum sichs nie verkauft hat...
und ich kannte btw und kenne immer noch die buchreihe garnicht.
da bei der news freue ich mich und fühle mich irgendwo gezwungen, mich mal nach n paar büchern umzusehen ;)
man will ja wisssen, was man zockt

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 6. August 2009 - 14:37 #

^^ hf sehn dich dann in 2-3 Monaten wenn du die Bücher durch hast =P

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 6. August 2009 - 14:54 #

stimmt an das Wheel of time spiel von 1997 erinnere ich mich noch ^^ hätte ich wahrscvheinlich auch gespielt habs leider nie irgendwo bei uns im laden gesehen xD

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6806 - 6. August 2009 - 20:37 #

Das Spiel war klasse. Hatte was von z.B. Dark Messiah of Might & Magic, nur halt ohne Physikeffekte. Aber alleine die Multiplayerduelle waren lustig. Leider ging das Spiel irgendwie unter im aufkommenden CS-Wahn.

Olphas 24 Trolljäger - - 47311 - 6. August 2009 - 15:00 #

Wheel of time ist eine der wenigen großen Fantasyzyklen, den ich bisher irgendwie noch nicht gelesen hab. Vielleicht kommt es mal dran, wenn ich mit Sword of Truth fertig bin. ABER: Das Spiel fand ich wirklich klasse. Es war zwar irgendwie Egoshooter, aber eben so erfrischend anders! Und der Multiplayermodus, bei dem man sich erst jeweils die eigene Festung mit verschiedensten Fallen gespickt hat und dann versuchen musste, diese einerseits auch zu halten und andererseits in die ebenfalls vom Gegner mit Fallen gespickte Feindesfestung einzudringen um ein Artefakt zu klauen, war ein echter Spaß!

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29588 - 6. August 2009 - 15:57 #

Ich hab ja kurz überlegt, als Überschrift "Film, Spiele und MMORPG geplant" zu nehmen. Irgendwie hatte ich dann aber Respekt vor der Reaktion meiner WoW-spielenden Frau ;) ..

Jörg Langer Chefredakteur - P - 332533 - 6. August 2009 - 16:50 #

Hab Wheel of Time mit Vergnügen gespielt, als es rauskam, und dann 2003 nochmal, auf einem der damals ersten Subnotebooks im Urlaub auf Sardinien :-) Die Romanserie finde ich hingegen weniger toll, ist ein arger Tolkien-Abklatsch.

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 6. August 2009 - 16:52 #

oh oh oh damit machst du dir hier glaub ich keine Freunde ^^ (aber jedem seine Meinung)

Für mich gehört die Rad der Zeit Serie auf jeden Fall neben Lied von Eis und Feuer + Schwert der Wahrheit zu dem besten was die heutige Fantasy zu bieten hat.

Tim Gross Freier Redakteur - 23836 - 6. August 2009 - 18:20 #

Tja, freie Meinungsäußerung. Ich habe nach dem ersten Band noch einen weiteren quergelesen, aber gerade der erste ist so tolkinesk, von der ersten Seite der Geschichte an.

Das Lied von Eis und Feuer hingegen geht in eine ganz andere Richtung, und es gibt durchaus noch andere epische Fantasy, bei der man nicht auf jeder zweiten Seite das Gefühl hat, das schon mal bei Tolkien gelesen zu haben.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29588 - 6. August 2009 - 18:26 #

Ich habe diesbezüglich übrigens gerade Joe Abercrombies "Klingen" Serie gelesen und bin begeistert.

beagel (unregistriert) 7. August 2009 - 14:24 #

"Jeder soll nach seiner Facon seelig werden."
Allerdings gibt es unheimlich wenige Fantasybücher die nicht Tolkienesk sind. Orks, Elfen, Zwerge, hohe Menschen usw mal beiseite, man denke mal über folgende Sachen nach: Mentorfigur, gerne auch mit rätselhaften Motiven? Gibts überall. Der Underdog begibt sich auf ein Abenteuer? Gibts überall. Der Kampf gegen das Böse schlechthin? Gibts überall. Die Helden sind anscheinend unterlegen? Gibts überall. "Worldbuilding"? gibts (fast) überall. Früher gab es Zeitalter der Macht? Gibts überall.
Es ist fast unmöglich nicht Tolkienesk zu sein, wenn man ein Fanasybuch schreibt, und ich spende jedem Beifall der das auch noch spannend macht, anders als der stinkend langweilige Herr der Ringe.

Spontan fallen mir an abweichenden Beispielen nur SoIaF, Elantris und ein paar DSA-Romane ein.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29588 - 7. August 2009 - 14:38 #

Dann darf ich auch dir den Herrn Abercrombie ans Herz legen. Hier ist die Hauptperson ein alternder Barbar, dessen Berserkerausfälle ihn unberechenbar und gefürchtet machen. Von einem legendären Magus wird er dann zu einer Reise überredet, an deren Ende die Bergung eines Artefaktes stehen soll, welches den Ausgang des drohenden Krieges entscheiden soll. Irgendwie kommt leider alles komplett anders, was auch an nicht wirklich vorhersehbaren Intrigen und Machtspielchen liegt.

Spannend geschrieben (zumindest wenn man den etwas zähen Anfang der drei Bände aussen vor lässt, wobei selbst da einige extrem spannende Stellen vorhanden sind), fesselnd bis zum Ende und kommt ohne Orks, Ringe, etc. aus. ;)

beagel (unregistriert) 7. August 2009 - 19:42 #

Ok, danke. Das wird mir die Zeit verkürzen während ich den siebten Schwert-Büchern nachjage :-)

maddccat 18 Doppel-Voter - 11295 - 6. August 2009 - 17:50 #

Autsch! Dann ist ja fast alles in diesem Genre Tolkien-Abklatsch...

Ich jedenfalls freue mich darüber, endlich mal wieder was von dieser Fantasysaga zu hören! Die Bücher sind klasse, das Spiel war damals ebenfalls sehr gut.

Rebbot 10 Kommunikator - 523 - 6. August 2009 - 21:19 #

Das Spiel war damals echt Spitze. Der Abwechslungsreichtum war für damalige Verhältnisse fast schon unglaublich. Wenn ich z.B. an diese Mission denke, wo man nachts in dieser Ruinenstadt ums nackte Überleben gekämpft hat - Mann, war das spannend!

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29588 - 6. August 2009 - 21:33 #

Tja, viele Gamer freuen sich, wie toll das alte Wheel of Time doch war. Vielleicht sollten wir alle zusammmen einen netten Brief an Red Eagle schicken um statt einer lieblosen verwurstung lieber ein Remake zu fordern? ;)

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 6. August 2009 - 21:59 #

Das Problem ist nur das alle Leute die sich das Spiel damals gekauft haben hier schon in die comments gepostet haben ^^

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29588 - 6. August 2009 - 22:00 #

Offenbar, wenn man sich erinnert, wie mager es sich damals wohl verkauft haben soll.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Action
3D-Action
ab 16 freigegeben
nicht vorhanden
Legend Entertainment
GT Interactive Software
11.11.1999
8.2
PC