Fallout 4: Kotaku veröffentlicht vermeintlich geleakte Dokumente

PC XOne PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 280826 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

12. Dezember 2013 - 17:19 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Fallout 4 ab 24,99 € bei Amazon.de kaufen.

Fans der Fallout-Serie mussten vor kurzem die durch einen Countdown auf einer Website geschürten Hoffnungen auf die offizielle Ankündigung von Fallout 4 vorerst begraben. Die Website Kotaku hat nun allerdings einige vermeintlich geleakte Casting-Dokumente von Bethesda veröffentlicht, die nahelegen, dass die US-Firma sehr wohl an einem neuen Teil der Rollenspielreihe arbeitet. Die Dokumente, die laut Kotaku natürlich echt sein sollen, belegen angeblich unter anderem, dass die Handlung von Fallout 4 in der Stadt Boston angesiedelt ist, was bereits vor geraumer Zeit gemutmaßt wurde (wir berichteten).

Auf den Dokumenten ist allerdings nicht von Fallout oder gar Fallout 4 die Rede. Stattdessen wird auf ihnen der Begriff "The Institute" verwendet. In den Dokumenten sollen sich diverse Skripte und Beschreibungen von Charakteren befinden. Auch sollen darin verschiedene Elemente wie Namen von Schauplätzen genannt werden die aus der Rollenspiel-Serie bekannt sein sollen – oder auch der berühmte Einleitungssatz aus dem ersten Teil ("War. War never changes") fallen, der auch im Intro des Spiels verwendet werden soll. Kotaku berichtet darüber hinaus, dass derselbe Casting Director mit dem Projekt betraut sei, der auch schon bei Skyrim und Dishonored zum Einsatz kam.

Interessant sind die Informationen über die Hauptfigur. Dafür sollen nämlich auch Sprecher sowohl für eine weibliche als auch für eine männliche Version herangezogen werden. Das würde bedeuten, dass die Spielfigur diesmal nicht stumm bliebe, also anders als etwa in Fallout 3 oder Fallout - New Vegas (GG-Test: 9.0). Bethesda selbst hat sich zu den vermeintlich geleakten Dokumenten erwartungsgemäß nicht geäußert. Fallout-Fans müssen sich also noch gedulden, bis womöglich eine offizielle Ankündigung erfolgt. Und wer weiß: Vielleicht handelt es sich beim nächsten Teil ja nicht mal um Fallout 4 in Boston, sondern um Fallout - New Vegas 2 im Westen der USA. Obsidian Entertainment, die Entwickler des ersten Fallout - New Vegas, hätten zumindest schon ein paar Ideen dafür parat (wir berichteten).

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 12. Dezember 2013 - 17:24 #

Hoffentlich is endlich mal was dran.
Release im Herbst 2014 wäre doch echt ne Sache worauf man sich krass freuen könnte.

Auch sehr gut das der Held endlich eine Stimme bekommen soll, das hat bei Skyrim schon tierisch genervt und veraltet gewirkt. Wir sind hier doch nicht bei Nintendo!

Lucky J 13 Koop-Gamer - 1541 - 12. Dezember 2013 - 17:41 #

Gerüchte, Gerüchte bleiben immer gleich

Magnus Draken 12 Trollwächter - 888 - 12. Dezember 2013 - 22:03 #

Klasse :D

Stonecutter 19 Megatalent - - 15391 - 12. Dezember 2013 - 17:49 #

Schön wärs, glauben tu ichs nicht. ;)

JC_Denton 13 Koop-Gamer - 1751 - 12. Dezember 2013 - 18:00 #

Es würde mich nicht wundern, wenn das genauso wie die falsche Website Teil einer viralen Marketingkampagne wäre.

SirDalamar 14 Komm-Experte - 2035 - 13. Dezember 2013 - 9:55 #

Stimmt. Diese Zufälle (*hust*) häufen sich zu schnell zu sehr.

joernfranz (unregistriert) 12. Dezember 2013 - 18:16 #

Nach wie vor heißt es abwarten und Tee trinken. Diese Spekulationen sind für mich noch zu gehaltlos und kaum aussagekräftig.

ThokRah 14 Komm-Experte - P - 2042 - 12. Dezember 2013 - 19:18 #

Sehe ich wie meine Vorposter. Solange es keine absolut offizielle Ankündigung seitens Bethesda gibt, bleibt alles andere reine Spekulation.
Das gefährliche an der ganzen Sache ist meiner Meinung nach der Hype, der immer größer wird. Und den zu "befriedigen" wird verdammt schwer für Bethesda!

Deep4 10 Kommunikator - 387 - 12. Dezember 2013 - 19:45 #

...ich freu mich mal lieber noch nicht. Wer nichts erwartet kann auch nicht enttäuscht werden...

Easy_Frag 14 Komm-Experte - P - 2028 - 12. Dezember 2013 - 19:53 #

Nein ich weigere mich zu freuen! Wäre aber schön wenn es mal was offizielles gibt

Taris 13 Koop-Gamer - P - 1477 - 12. Dezember 2013 - 21:07 #

Für mich steht es ausser Zweifel, dass Bethesda an Fallout 4 arbeitet. Aber auf eine offizielle Ankündigung mit Blick auf die neue Engine würde ich doch sehr begrüssen.

kOnsinger (unregistriert) 12. Dezember 2013 - 21:26 #

es wird sooo zeit :)

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32401 - 13. Dezember 2013 - 8:49 #

Also bitte. Wie viele Ankündigungen gab es da in letzter Zeit bitte?

ThokRah 14 Komm-Experte - P - 2042 - 13. Dezember 2013 - 9:00 #

Offiziell gar keine, inoffiziell gefühlt zu viel. ^^

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32401 - 13. Dezember 2013 - 9:26 #

Sehr viel zu viele...

timb-o-mat 15 Kenner - P - 3070 - 13. Dezember 2013 - 9:38 #

Ich halte es aus 2 Gründen für sehr unwahrscheinlich, das an dieser Nachricht etwas dran ist:

1. Bei einem Audiocasting werden Texte, die auf Story, Setting, usw schließen könnten, normalerweise vermieden. Da wird sehr vorsichtig vorgegangen.
2. Alle Teilnehmer des Castings (Studiomitarbeiter, Sprecher,...) unterschreiben vor Beginn einen NDA, der sie zur Diskretion verpflichtet. Sollten sie daraufhin Infos bezüglich des Spiels herausgeben, können sie auf sehr hohe Summen verklagt werden, die eine Privatperson in den Ruin treiben können. Kommt also heraus, wer für den Leak verantwortlich ist, wird diese Person des Lebens nicht mehr froh. Dieses Risiko will niemand eingehen.

Dieses Gerücht wirkt also sehr unwahrscheinlich. Trotzdem würde ich mir ein baldiges Fallout 4 sehr wünschen :)

Lothar (unregistriert) 13. Dezember 2013 - 10:31 #

Kann aber auch sein, dass Bethesda das selbst "geleakt" hat, damit es prominent in der Spielepresse durchgekaut wird. Etwas, dass das Label "geheim" hat, ist halt viel interessanter, als eine offizielle Meldung. Dass so etwas dann als "Top"-Nachricht aufgestellt wird, werte ich mal als Zeichen der Zeit.

Im Kotaku-Artikel findet sich nicht mehr als zwei Seiten aus dem Dokument und im GG-Artikel wird auch nur das wiedergegeben, was im Originalartikel steht. Großartige journalistische Leistung ist das ehrlich gesagt nicht. Mal so aus der Hüfte geschossen (kenne mich in dem Bereich nicht so gut aus wie ich es von einem Spieleredakteur erwarten würde). Da es sich um Casting-Dokumente handelt, ist es dann nicht denkbar, dass man einfach Versatzstücke aus anderen Spielen genommen hat, damit der Castingteilnehmer einen Text lernen kann, ohne zu viel über das eigentlich geplante Spiel zu erfahren?

Solche Fragen (und am besten die zugehörigen Antworten) würde ich mir von einem guten Spielemagazin (auf toten Bäumen oder online ist hier egal) wünschen (zumindest für "Nachrichten", die als "Top" angepriesen werden). Und da sehe ich im deutschsprachigen Raum eigentlich niemanden mehr, der das konsequent machen würde.

timb-o-mat 15 Kenner - P - 3070 - 13. Dezember 2013 - 11:22 #

"Kann aber auch sein, dass Bethesda das selbst "geleakt" hat, damit es prominent in der Spielepresse durchgekaut wird."
Das wäre nicht das erste Mal, dass findige Marketingexperten so etwas tun. ;)

"Da es sich um Casting-Dokumente handelt, ist es dann nicht denkbar, dass man einfach Versatzstücke aus anderen Spielen genommen hat, damit der Castingteilnehmer einen Text lernen kann, ohne zu viel über das eigentlich geplante Spiel zu erfahren?"

In der Regel werden in solchen Castings überhaupt keine Sprecher ins Studio bestellt, um etwas einzusprechen. Die Studios haben etliche Sprecher in ihren Datenbanken. Die Listen der Sprecher, die auf eine Rolle passen, werden dann mit verschiedenen Sprachsamples zum Spieleentwickler geschickt, damit er sich ein Bild vom den Fähigkeiten der einzelnen Personen machen kann. Daraufhin wird dann eine Stimme, die besonders gut zur Rolle passt, ausgewählt. Ein Casting wie hier beschrieben, ist den Entwicklern meist zu kostspielig und auch unnötig.
Diese Vorgehensweise bezieht sich jedoch auf mittelgroße Projekte. Ich könnte mir vorstellen, dass Bethesda, mit denen ich leider noch nicht zusammenarbeiten durfte, dort anders vorgeht, besonders bei einem Titel wie Fallout 4.

"Im Kotaku-Artikel findet sich nicht mehr als zwei Seiten aus dem Dokument und im GG-Artikel wird auch nur das wiedergegeben, was im Originalartikel steht."

Stimmt. Leider befindet sich auf Kotaku nur ein kleiner Teil des "Scripts". Auch wird mir nicht klar, wie die werten Medien bei diesen Texten auf Boston als Setting kommen. Der einzige Ort, der hier genannt wird, ist Lexington. Es gibt zwar ein Lexington bei Boston, aber eben auch 23 andere Ortschaften in den USA mit demselben Namen.

Es ist und bleibt ein Gerücht und das beste, was Freunde der Franchise bleibt, ist abzuwarten und Däumchen zu drehen, denn eines is sicher: Ein neues Fallout wird kommen. Die Frage ist nur, ob 2014 oder 2015.

seb 13 Koop-Gamer - 1768 - 13. Dezember 2013 - 11:26 #

Immerhin werden solche "News" jetzt seltener mit Fragezeichen in der Überschrift veröffentlicht. ;)

Red Dox 16 Übertalent - 4110 - 13. Dezember 2013 - 9:47 #

Neues Fallout kann garnicht früh genug kommen!
Am liebsten mal weg von den USA um zu sehen wie es den anderen Kontinenten erging, aber das bleibt wohl leider Wunschträumerei :(

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 85939 - 13. Dezember 2013 - 17:45 #

Rumors. Rumors never change. ^^

Lexx 15 Kenner - 3459 - 14. Dezember 2013 - 14:51 #

Fake.

Grohal 13 Koop-Gamer - P - 1658 - 16. Dezember 2013 - 6:56 #

Bethesda könnte wirklich mal langsam in die Puschen kommen... ^^

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Lucas-taker
News-Vorschlag: