Thief: Eidos verspricht technische Vorteile der PC-Version

PC 360 XOne PS3 PS4
Bild von Dennis Hillor
Dennis Hillor 32928 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S5,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.

9. Dezember 2013 - 13:07 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Thief ab 12,00 € bei Amazon.de kaufen.

Nachdem Thief für fast alle Current- und Next-Gen-Konsolen erscheint, wird es hinsichtlich der technischen Umsetzung des Titels wohl einige Unterschiede geben. Auf jeden Fall soll das Spiel „grafisch beeindruckend“ werden, im Speziellen natürlich auf den neuen Konsolen. Neben einer stark überarbeiteten Version der Unreal Engine 3 sollen die Fähigkeiten von PS4 und Xbox One voll ausgenutzt werden, was zum Beispiel die Verwendung von DirectX11 und einer Full-HD-Auflösung (1920x1080) bedeutet.

Wie Art Technical Director Jean-Normand Bucci von Eidos Montréal nun in einem Interview verlauten ließ, wird die PC-Version des Stealth-Adventures aber "noch besser" aussehen als die Konsolenfassung: Es wurden zahlreiche Verbesserungen wie stärkere Kantenglättung, die Unterstützung für mehrere Monitore sowie hochauflösendere Schatten vorgenommen. Zudem werde Thief eines der ersten Spiele sein, das die Mantle-Technologie von AMD unterstützt – eine Programmierschnittstelle, die die Hardware weniger belasten und dadurch zu performanterer Umsetzung führen soll.

Der FOV (Field of View; Einstellungen für das Sichtfeld im Spiel) und die Mausempfindlichkeit sollen eigene Einstellungen erhalten. Es würden keine Technologien verwendet, um die Steuerung per Maus in irgendeiner Weise zu verfälschen. Für den Spieler soll es sich anfühlen, als würde er sich direkt im Spiel befinden. Spannend bleibt dabei die Frage, über welche Hardware euer Rechner verfügen muss, damit ihr mit Garrett in den höchsten Einstellungen durch die Schatten huschen könnt. Thief wird am 28.2.2014 für die Xbox 360, PS3, Xbox One, PS4 und den PC erscheinen.

Sancta 15 Kenner - 3168 - 9. Dezember 2013 - 13:16 #

So eine News könnte man eigentlich automatisch generieren lassen ;-)

If (PCVersion = available) AND (ConsoleVersion = available) then Publish_News_HIGH_END_PCVersion_is_better_than_console_version

Bei den wenigen Fällen, in denen keine Anpassungen für spezielle Fähigkeiten von High-End-Grafikkarten oder Multimonitor-Equipment implementiert werden, kann man die Routine ja anpassen.

Namenloser (unregistriert) 9. Dezember 2013 - 13:18 #

Da das Spiel mit der veralteten Unreal 3 Engine läuft, sollte es PS4 und XBO eigentlich kaum ans Limit bringen.

Jadiger 16 Übertalent - 5318 - 9. Dezember 2013 - 14:56 #

Du hast keine Ahnung eine alte Engine die augebohrt wird braucht wesentlich stärke Hardware wie eine neue.

Namenloser (unregistriert) 10. Dezember 2013 - 12:04 #

Nur dass die Engine nicht besonders aufgebohrt aussieht...
Gears of War 1 finde ich persönlich hübscher als das, was bisher von Thief zu sehen war.

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - P - 31543 - 9. Dezember 2013 - 13:24 #

Hmmm. Liegt wohl am Alter, aber sollte das nicht alles Standard sein? Bis auf die Mantle-Unterstützung werden mir traurige Realitäten als Features verkauft.

Equi 14 Komm-Experte - 1912 - 9. Dezember 2013 - 15:54 #

Ja oder? Wenn man stolz verkündet, dass man nun auch die Mausempfindlichkeit justieren kann, weiß ich immer nicht ob ich jetzt lachen oder weinen soll.

ThokRah 14 Komm-Experte - P - 2209 - 9. Dezember 2013 - 13:24 #

Die Grafik ist mir ehrlich gesagt relativ egal. Solange die Eingabegeräte beider Welten optimal unterstützt werden. Soll heißen: ich will kein Spiel, das nur auf Gamepad-Steuerung optimiert ist. Ich bin eingefleischter PC-Spieler und kann schlicht weg mit einem Gamepad nichts anfangen (und will es auch nicht ^^ ). Solange sie die Maus/Tastatur Steuerung gut hin bekommen ist das alles ok.

KnuP 11 Forenversteher - 688 - 9. Dezember 2013 - 13:38 #

>>> Der FOV (Field of View; Einstellungen für das Sichtfeld im Spiel) und die Mausempfindlichkeit sollen eigene Einstellungen erhalten. <<<

Ui, nette Features.
Früher nannte man so etwas übrigens auf dem PC Standard.
Soll ich lachen oder weinen?

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32928 - 9. Dezember 2013 - 13:41 #

Muss ich ehrlich sagen, als ich das geschrieben hab musste ich schon ein paar mal öfter in der Quelle nachschauen ob ich mich doch net verlesen hab

bsinned 17 Shapeshifter - 7107 - 9. Dezember 2013 - 15:23 #

Allerdings. Das sollten sie jedenfalls nicht als tolles Feature verkaufen.

ThokRah 14 Komm-Experte - P - 2209 - 9. Dezember 2013 - 15:57 #

Man kann's doch mal versuchen: die, die das von früher als Standard gewohnt waren, könnten das auf Grund des Alters bereits wieder vergessen haben und die jungen Spieler kennen es ja nicht als Standard. ^^

Dennis Kemna 15 Kenner - P - 3852 - 9. Dezember 2013 - 14:23 #

Das Vorschaubild sieht auf der Startseite aus, als wäre Harly Morgenstein abgebildet. :-))

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32928 - 9. Dezember 2013 - 14:44 #

Ahahaa, nicht schlecht :> musste zwar erstmal googlen wer das ist aber nicht schlecht

Novachen 19 Megatalent - 13051 - 9. Dezember 2013 - 14:37 #

Dann darf der richtige Dieb endlich wieder seine Fischaugen haben. FOV 360!

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35860 - 9. Dezember 2013 - 16:14 #

Das sollte eigentlich alles eine Selbstverständlichkeit für die PC-Version sein und nix, dass man groß ankündigen müsste.

joernfranz (unregistriert) 9. Dezember 2013 - 18:23 #

Es ist doch immer wieder spannend zu lesen, was heutzutage alles beworben wird. Und das nicht nur von Marketing Leuten.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 221776 - 10. Dezember 2013 - 16:17 #

Wie sich die Zeiten doch geändert haben...

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4411 - 9. Dezember 2013 - 21:45 #

Von der Optik sah es sehr interessant aus und wenn die Steuerung tatsächlich direkt und unverfälscht ist, hebt sich das leider schon aus der Masse heraus. Für mich aber sehr positive Gründe, das Spiel für einen Kauf auf die Wartelisten zu schieben.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21743 - 9. Dezember 2013 - 22:15 #

Was ist eigentlich aus dem guten, alten "wir produzieren erstmal fuer den PC, dann skalieren wir es fuer die Konsolen runter" geworden? - Bei der Strategie haben sich immer noch die Wenigsten beschwert.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32928 - 10. Dezember 2013 - 0:15 #

Daraus ist ganz simpel ein "wir programmieren für konsolen und skalieren dann rauf" geworden.
alternativ noch "wir machen alles zusammen ungeachtet davon, was raus kommt"

Freylis 20 Gold-Gamer - 21743 - 10. Dezember 2013 - 1:00 #

LOL - aber wirklich. Wahrscheinlich sogar eher das Letztere, bei dem ganzen Brei, der heute rauskommt und kaum noch irgendwo ansprechend performt.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32928 - 10. Dezember 2013 - 10:37 #

Traurigerweise.
Ich will jetzt nicht sagen dass heutige Spiele alle Dreck sind, aber es ist nunmal zu sehen, dass rein von der technischen Seite die Exklusivtitel meistens am besten sind, da sie einfach komplett auf die jeweilige Hardware angepasst sind.
Natürlich freut es auch immer wieder, Ausnahmen zu sehen (Rayman Legends)

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4411 - 10. Dezember 2013 - 12:13 #

Das macht auch Sinn. Selbst bei Portierungen müsste man eigentlich Artworks und Leveldesign und damit die Spielmechanik an die jeweilige Plattform anpassen (diverse Level-of-Detail-Stufen, andere Meshes für Tesselation, mehr KI-Einheiten, mehr Multiplayer-Slots auf PC, daher größere Karten, umgekehrt kleinere Karten usw., usf.).

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 11. Dezember 2013 - 9:18 #

Wenn man sonst nichts hat, womit man werben kann...

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 18. Dezember 2013 - 14:53 #

Imho müsste es das Field of View heißen, nicht der. Das Sichtfeld usw.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit