DSA Blackguards: Collector's Edition mit vielen Extras vorbestellbar

PC
Bild von mrkhfloppy
mrkhfloppy 30732 EXP - 21 Motivator,R10,S10,C4,A10,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

6. Dezember 2013 - 18:23 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Das Schwarze Auge - Blackguards ab 4,40 € bei Amazon.de kaufen.

Mit dem kommenden Spiel Das Schwarze Auge - Blackguards (GG-Preview) wandelt die Hamburger Softwareschmiede Daedalic Entertainment ausnahmsweise mal nicht auf dem Pfad des Adventure-Genres. Stattdessen widmen sich die Hanseaten in Blackguards der klassischen Rundentaktik. Ähnlich wie schon bei den DSA-Adventures Satinavs Ketten (GG-Test: 8.0) und der Fortsetzung Memoria (GG-Test: 8.5), wird Blackguards am 24. Januar zusätzlich zur normalen Version auch als Collector's Edition mit zahlreichen Extras erscheinen. Die Sammlerausgabe, die ihr aktuell für 59,99 Euro beim Online-Händler Amazon vorbestellen könnt, wird folgende Zusatzinhalte bieten:

  • Exklusive Höhlendrachen-Statue, über zwölf cm groß
  • Artbook mit exklusiven Artworks und Hintergrundinformationen auf 144 Seiten
  • Wendeposter mit detaillierter Karte Süd-Aventuriens und den Blackguards
  • Drei exklusive Ingame-Waffen: Schwert, Hammer und Bogen
  • Offizieller Soundtrack
  • Handbuch mit Tipps und Tricks
  • Spiele-DVD

Wer auf die Extras der laut Daedalic limitierten Sammlerausgabe von Blackguards verzichten kann, kann auch zur 15 bis 20 Euro preiswerteren Standard-Version greifen. Ungeduldige Spieler, denen physische Beigaben und eine Pappschachtel nicht so wichtig sind, können hingegen auch sofort bei Steam zugreifen – und sogar schon einen Teil des Abenteuers spielen. Dort steht Blackguards nämlich für 24,99 Euro als sogenannte Early-Access-Version zur Verfügung (wir berichteten). Die umfasst die ersten zwei Kapitel des noch unfertigen Spiels und wird im Januar automatisch zur Vollversion aufgewertet.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15074 - 6. Dezember 2013 - 10:44 #

Never buy a early Access Version ;-)

Just my two cents 16 Übertalent - 4356 - 6. Dezember 2013 - 10:52 #

Zu Schade, dass sich Daedalic seit kurzem auf meiner Liste der Entwickler befindet, von denen ich aus Überzeugung nichts mehr kaufe...

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 6. Dezember 2013 - 10:57 #

Why?

Just my two cents 16 Übertalent - 4356 - 6. Dezember 2013 - 11:09 #

Das Fass zum überlaufen brachte Daedalics Entscheidung "Goodbye Deponia" als Abschluss einer handlungsübergreifenden Spieletrilogie bei GOG.com im Gegensatz zu beiden Vorgängern(!) ohne deutschen Ton anzubieten. Während man sich bei "Memoria" und "Night of the Rabbit" noch wortreich entschuldigt hat und die Schuld auf die jeweiligen Publisher geschoben hat, herrscht bei dem Titel schweigen im Walde, da das alleine Daedalics Entscheidung war. Und sowas mitten in einer zusammengehörenden Reihe abzuziehen ist wie seinen Kunden gepflegt ins Gesicht zu spucken...

irgendjemandiminternet 14 Komm-Experte - 1850 - 6. Dezember 2013 - 11:25 #

Ist natürlich ärgerlich aber:
Daedalic Spiele kauft man sich auch nicht digital, sondern als Retail. Eine der wenigen Firmen die sich noch Mühe geben eine ordentliche Retail Box abzuliefern. So was muss honoriert werden.

Blasub (unregistriert) 6. Dezember 2013 - 11:29 #

Du meinst mit "ordentliche Retailbox" hoffentlich nicht diese Klappschachtel wo nur eine eingeschweiste (!) DVD-Hülle drinsteckt. So eine absolute Materialverschwendung. Ja, die Klappschachtel mag im Media Markt mehr hermachen als nur die reine DVD-Hülle. Das macht es aber nicht besser.

irgendjemandiminternet 14 Komm-Experte - 1850 - 6. Dezember 2013 - 11:43 #

Mir ist eine Schöne Verpackung, selbst wenn es nur nen einfacher Klapp-Pappschuber ist, lieber als wenn es nur in einer häßlichen Standard-DVD Box rüber kommt.

Als jemand der noch mit den großen DIN-Schachteln aufgewachsen ist,begrüße ich jedes Spiel das ein wenig "herrausgeputzt" daher kommt.

saxz 13 Koop-Gamer - P - 1793 - 7. Dezember 2013 - 2:31 #

Was? Das ging total an mir vorbei!
Zu Release war das Spiel ja nicht direkt bei GOG verfügbar, weshalb ich erst mal etwas gewartet habe. Vor Weihnachten wollte ich jetzt eigentlich noch mal gucken und mir's dann kaufen. Wieso bitte gibt es keine GOG-Version in deutscher Sprache? Gibt's dafür irgendeine nachvollziehbare Erklärung ...?
Also das enttäuscht mich jetzt wirklich :((

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20258 - 7. Dezember 2013 - 14:15 #

Die Lokalisierungen hat jemand anderes gemacht und die Rechte liegen woanders. (Juristisch nicht einwandfrei, aber so in die Richtung)

Justmy2cents@work (unregistriert) 7. Dezember 2013 - 17:58 #

Das ist nicht nur juristisch nicht einwandfrei, es ist sachlich falsch.
Deponia ist einzig und allein Daedalics Baby und es ist einzig und allein Daedalics Entscheidung gewesen, dass Spiel so zu veröffentlichen, wie es veröffentlicht wurde.

Der Grund dürfte sein, dass man meint, vom Heimatmarkt mehr Geld nehmen zu können und daher mit GOGs Ablehnung von "Regional Pricing" ein Problem hat. 19,99 Dollar sind eben in Euro aktuell nur knapp 15€. Also kriegt GOG das Spiel a) später als die Konkurrenz und b) auch dann noch ohne deutschen Ton. Was Daedalic auf der anderen Seite nicht davon abgehält hat, den Titel auf anderen Plattformen incl. deutschem Ton für 19,99 Dollar zu verscherbeln. Damit aber mitten in einer Spieleserie anzufangen ist schlicht mies, aber nur der letzte Schritt bei merkwürdigen Entscheidungen.
Bislang hat man aber bei sowas immer den Publisher vorgeschoben, obwohl man es dabei mit der Wahrheit nicht so genau nahm. Satinavs Ketten war ja, zumindest für den deutschen Markt nur mit Steam zu bekommen und dies eine Verpflichtung Deep Silver gegenüber, im Humble Bundle war dann auf einmal ein deutschsprachiger DRM freier Installer... Bei Night of the Rabbit hatte dann auf einmal Rondomedia was gegen die internationale Preisgestaltung durch Daedalic und hat sein Veto gegen die deutsche Version bei GOG eingelegt.

Kleiner Schwank am Rande:
Memoria wird auf Steam in den USA für 19,99 Dollar verkauft, im Rest Europas für 19,99€ und in Deutschland für 39,99€
Sowas ist typisch Daedalic...

Asderan 14 Komm-Experte - 2321 - 7. Dezember 2013 - 10:56 #

Und deswegen aus "Prinzip" gar nix mehr? Gibt es noch Publisher von denen du was kaufst? :)

Justmy2cents@work (unregistriert) 7. Dezember 2013 - 18:00 #

Von so ziemlich allen.
Bislang hat auch noch keiner solch eine unnötige Aktion veranstaltet.

Pfarra2k 13 Koop-Gamer - 1223 - 6. Dezember 2013 - 19:09 #

Ich werde sie weiterhin kaufen, schon alleine deshalb, weil Poki ne coole Sau ist :-)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 166107 - 6. Dezember 2013 - 10:55 #

Hinweis: Die Standard Version von Blackguards kostet bei Amazon 44,99 €, ist also nur 15 € preiswerter. Im Newstext steht drin, dass die Version 20 € günstiger wäre.

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30732 - 7. Dezember 2013 - 0:31 #

Der Preis unterliegt natürlich Schwankungen. Zum Zeitpunkt der News-Erstellung betrug die Differenz noch 20 Euro, aber Danke für den Hinweis: http://www.snip-me.de/preisentwicklung/Das-Schwarze-Auge%2c%2cdp%2c%2c-Blackguards-a-B008XF8ISK.aspx

Maverick 30 Pro-Gamer - - 166107 - 7. Dezember 2013 - 1:38 #

Stimmt,das Freischalten der News dauert ja als mal. :)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32746 - 6. Dezember 2013 - 11:16 #

Und gestern gleichmal vorbestellt (sozusagen ein Upgrade der Standardversion durchgeführt).

irgendjemandiminternet 14 Komm-Experte - 1850 - 6. Dezember 2013 - 11:25 #

Hab bisher jedes DSA-Spiel als CE (natürlich insoweit vorhanden) Deshalb natürlich sofort bestellt.
Allgemein muss man sagen das Daedalic Spiele immer schöne Retail Boxen haben.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32401 - 6. Dezember 2013 - 12:31 #

Oida, der Preis ist heiß.
Jetzt müsste mich nurnoch das Spiel reizen :)

ThokRah 14 Komm-Experte - P - 2042 - 6. Dezember 2013 - 13:54 #

Hoppla, das Spiel ging ja völlig an mir vorbei. Sieht aber sehr interessant aus. Bin wirklich schwer am überlegen eine Vorbestellung zu tätigen. Allerdings habe ich mir eigentlich geschworen, nach X:Rebirth kein Spiel mehr blind zu kaufen. Verfluchte Zwickmühlen! ^^

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32746 - 6. Dezember 2013 - 14:27 #

Da es ja schon im Steam Early Access ist kann man ja im Notfall dort mal die Foren durchsuchen zwecks Pro und Contra Analyse.

ThokRah 14 Komm-Experte - P - 2042 - 6. Dezember 2013 - 14:40 #

Stimmt auch wieder. Na dann habe ich ja meine Wochenendlektüre. ^^

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4660 - 6. Dezember 2013 - 14:46 #

Das Spiel reizte mich sowieso, ich glaube die Kommentare hier waren auch sehr positiv; auch die Extras klingen hübsch - die Südaventurienkarte kann man auch gut beim P&P einsetzen (die Stoffkarte aus Drakensang 2 leistet bereits gute Dienste). Also zum ersten Mal was physisch vorbestellt, das nächste Mal steht mit Witcher 3 schon so gut wie fest.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 85953 - 6. Dezember 2013 - 15:56 #

Gute Sache das. Freut mich.

Funatic 14 Komm-Experte - P - 2264 - 6. Dezember 2013 - 23:52 #

das spiel steht ganz oben auf meiner "must-have-liste" für 2014. könnte zusammen mit age of wonders 3 ein richtig gutes rundenstrategie jahr werden.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)