Kurios: Battlefield 4-Chefentwickler vom Server gekickt?

PC 360 XOne PS3 PS4
Bild von Feryn
Feryn 1374 EXP - 13 Koop-Gamer,R4,S2,J6
Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

5. Dezember 2013 - 19:36 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Battlefield 4 ab 9,00 € bei Amazon.de kaufen.

Der Unmut der Fans über den Zustand, in dem Battlefield 4 veröffentlicht wurde, ist groß. Zwar entschuldigte Entwickler DICE sich bereits bei den Spielern (wir berichteten), doch auch die damit verbundenen Entschädigungen waren nur ein schwacher Trost für die Community. Während ein Großteil der Battlefield-Spieler ihren Ärger in Foren und Kommentaren zum Ausdruck bringen, nutzte ein Server-Admin eine andere, amüsante Möglichkeit, seinem Frust Luft zu machen. 

So spielen natürlich auch die Mitarbeiter von DICE Battlefield 4. Zumindest, wenn man sie lässt. Besagter Server-Admin schien es aber offenbar nicht für richtig zu halten, dass sich die Entwickler ihre Zeit mit Spielen vertreiben, während die Community immer noch mit Bugs und Problemen zu kämpfen hat. So beschloss er, den Chefentwickler von Battlefield 4, Patrick Bach, kurzerhand von seinem Server zu werfen. Im Chat erschien daraufhin folgende Meldung:

[ADMIN] Spieler DICE-PatrickBach wurde vom Server gekickt. Grund: Fix das Spiel!

Dennoch ist die Meldung mit Vorsicht zu genießen, da es sich hierbei um einen Fake-Account handeln könnte. Zwar besitzen die Mitarbeiter von DICE unter anderem spezielle Entwickler-Team-Dogtags, ob sie sich aber so offensichtlich im Spiel zu erkennen geben, ist fraglich. An Symbolcharakter mangelt es dieser Aktion allerdings nicht, zumal auch die erste Erweiterung für Battlefield 4, China Rising, mit Startschwierigkeiten zu kämpfen hatte und laut Gamestar auf Xbox-Konsolen zunächst gar nicht gestartet werden konnte. 

Henke 15 Kenner - 3636 - 5. Dezember 2013 - 19:42 #

Selbst wenn es nur ein Fake sein sollte: Geile Aktion!

Lewe 16 Übertalent - 4236 - 5. Dezember 2013 - 19:48 #

Kann ich mich nur anschließen :D

Easy_Frag 14 Komm-Experte - P - 2029 - 5. Dezember 2013 - 19:54 #

Ja das kann man wirklich verstehen

Keksus 21 Motivator - 25001 - 6. Dezember 2013 - 9:54 #

Na. Offensichtlich ist das Spiel doch gut genug, dass genannter Server-Admin es nach wie vor spielen will.

Benjamin Urban 18 Doppel-Voter - P - 9415 - 5. Dezember 2013 - 19:53 #

Ich weiß ja nicht wie das bei Battlefield ist, aber kann man sich nicht einfach einen beliebigen Namen geben? Dann vermute ich nämlich ganz stark, dass es sich einfach um einen Witzbold handelt, der sich eben so genannt hat, wie der Chef-Entwickler von Dice.

Spezieh 18 Doppel-Voter - 9408 - 6. Dezember 2013 - 10:24 #

Dann hat er sich damit keinen gefallen getan. Weil es versucht ja auch immer jeder die Diceleute zu Messern um das Exclusivdogtag in der Liste zu haben.

PatStone99 15 Kenner - 3624 - 5. Dezember 2013 - 19:58 #

Falls er es war, hoffentlich hat er den Grund gelesen :D

Sciron 19 Megatalent - P - 15780 - 5. Dezember 2013 - 20:15 #

Seit Richard Garriott in Ultima Online gekillt wurde, halte ich in der Hinsicht nix mehr für unmöglich. Und er hätte es mehr als einmal verdient gehabt.

keimschleim 15 Kenner - 2936 - 5. Dezember 2013 - 20:20 #

Die News lässt einen schon ein wenig schmunzeln, auch wenns wahrscheinlich ein Fake-Account ist.
Warum kriegt BF4 eigentlich so gute Kritiken, wenn sich anscheinend soo viele Spieler darüber beschweren?

Easy_Frag 14 Komm-Experte - P - 2029 - 5. Dezember 2013 - 20:29 #

Weil das Spiel an sich gut ist, man kann es nur selten länger als eine Runde spielen :)

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22483 - 5. Dezember 2013 - 20:31 #

das ist X vielleicht auch.

Die Frage ist, wo (gerade im MP) die Grenze zur Unspielbarkeit liegt.
Ich habe wirklich Freunde die Battlefield erstmal den Rückengekehrt haben, weil sie in 20min Abstürze/Freezes hatten die ihnen den Spielspaß genommen haben

Spezieh 18 Doppel-Voter - 9408 - 6. Dezember 2013 - 10:26 #

Japp. Derzeit ist es unspielbar. Aber eben nicht für alle. Manche haben keine Abstürze und andere wie ich mit dem Soundloop/Freeze keine Chance eine Runde zu spielen.
Hab BF4 bis auf Testweise gestern nen Bruchteil einer Runde nun auch seit 4 Wochen nicht mehr angefasst.

keimschleim 15 Kenner - 2936 - 6. Dezember 2013 - 9:39 #

Dann klär mich Unwissenden doch bitte auf. Hab nämlich keine Ahnung von BF4.

Scytale (unregistriert) 5. Dezember 2013 - 21:10 #

Leute, Battlefield war und wird immer mindestens ein Jahr nach Release verbuggt sein. Das war schon bei 1942 so und BF2 hat erst fast anderthalb Jahre nach Release gut funktioniert.

Feryn 13 Koop-Gamer - 1374 - 5. Dezember 2013 - 21:42 #

Nur weil ein Fehler immer wieder gemacht wird, heißt das nicht, dass man ihn als normal ansehen sollte. Klar sollten Käufer langsam wissen, was sie erwartet aber noch viel mehr als das sollte DICE wissen, wie vorherige Releases abgelaufen sind und was dagegen tun.

Serenity 15 Kenner - 3262 - 6. Dezember 2013 - 9:47 #

Also ich bin ja jetzt nicht so der große Battlefield-Spieler aber BFBC2 lief (zumindest auf meiner Xbox) recht stabil und konnte ich damals regelmäßig ohne weitere Probleme über Xbox-Live spielen...

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 6. Dezember 2013 - 12:19 #

Vorgänger liefen im Schnitt erheblich stabiler...

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 5. Dezember 2013 - 21:47 #

"Besagter Server-Admin schien es aber offenbar nicht für richtig zu halten, dass sich die Entwickler ihre Zeit mit Spielen vertreiben, während die Community immer noch mit Bugs und Problemen zu kämpfen hat."
Die Logik ist ja auch unwiderstehlich. Wenn das Spiel so unspielbar ist, dass man die Leute per Kick vom Spielen abhalten muss, dann ist es wirklich schlecht ums Spiel bestellt.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70313 - 5. Dezember 2013 - 21:50 #

Es war nur irgendjemnd, der sich Patrick Bach nannte: http://www.gamezone.de/Battlefield-4-PC-238749/News/Battlefield-4-Spieler-schmeissen-Executive-Producer-wegen-Bugs-vom-Server-Update-1100331/

NickHaflinger 16 Übertalent - 5176 - 6. Dezember 2013 - 0:06 #

Patrick Bach vielleicht?
http://www.imdb.com/name/nm0045339/

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32786 - 6. Dezember 2013 - 14:30 #

Silas, Jack Holborn?

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 6. Dezember 2013 - 0:02 #

Trotzdem medienwirksam :)

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 6. Dezember 2013 - 3:12 #

War da nicht was, mit sachlicher Kritik, die aus den Foren gelöscht wurde? Unterschätze nie die Community ;)

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32406 - 6. Dezember 2013 - 9:24 #

Sehr geile Nummer. Die Begründung setzt dem ganzen das i-Tüpfelchen auf

Ghost0815 13 Koop-Gamer - 1635 - 6. Dezember 2013 - 9:53 #

es ist auf jeden Fall Werbewirksam....;-)

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86503 - 6. Dezember 2013 - 15:49 #

Irgendwie coole Aktion! :)

Pineapple Game-Magazin 05 Spieler - 41 - 8. Dezember 2013 - 13:10 #

Gute Aktion :D
Die sollen an unserem BF arbeiten und uns nicht mit Bugs allein stehen lassen ;)

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 22. Dezember 2013 - 14:50 #

Geil :D

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit