Xbox One: Microsoft veröffentlicht Tipps-und-Tricks-Video

XOne
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 128920 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

5. Dezember 2013 - 16:31
Xbox One ab 268,99 € bei Amazon.de kaufen.

Vor zwei Wochen veröffentlichte Microsoft in 13 Ländern ihre Xbox One. Im Vergleich zur Xbox 360 änderte sich aber nicht nur die zugrundeliegende Hardware, auch die Benutzeroberfläche wurde generalüberholt und präsentiert sich mit der Next-Gen-Konsole im neuen Gewand. So wurde unter anderem der Kinect-Sensor stark in das System integriert und erlaubt nun Sprachbefehle, die euch beispielsweise direkt ein Spiel oder eine Anwendung öffnen lassen.

Darüber hinaus enthält das neue Betriebssystem viele weitere kleine Funktionen, die dem Nutzer nicht sofort klar werden. Vielen Spielern ist etwa nicht bewusst, dass sie zwischen einer angedockten App und der Hauptanwendung wechseln, indem sie entweder "Xbox, wechseln" sagen oder aber doppelt die Xbox-Taste drücken. Aus diesem Grund veröffentlichte Microsofts Larry Hryb ("Major Nelson") nun ein dreiminütiges Video, in dem er einige dieser kleinen aber hilfreichen Tipps und Tricks vorstellt. So erklärt er unter anderem auch, welche Funktion die Menü-Taste (die ehemalige Start-Taste) in welchem Fall erfüllt oder aber, wie ihr eine Party in den Privatmodus umschaltet. Das englischsprachige Video seht ihr direkt unter dieser News.

Bei den Käufern kommt die Oberfläche der Xbox One aber trotz allem nicht nur positiv an. Sie vermissen vor allem grundlegende Funktionen wie eine Statusanzeige des Akkustands der Controller. Auf der Website xboxfeedback.com sammelten sie alle Kritikpunkte, woraufhin sich Microsoft zu Wort meldete und Besserung versprach (wir berichteten).

Video:

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 5. Dezember 2013 - 16:45 #

Soviel zur intiutiven Bedienung. :)

Freylis 20 Gold-Gamer - 21318 - 5. Dezember 2013 - 16:49 #

Smarte Entwickler haetten die Benutzeroberflaeche eingaengiger gestaltet. Aber nach Windows 8 wundert einen natuerlich nichts mehr.

Sancta 15 Kenner - 3160 - 5. Dezember 2013 - 19:12 #

Das Firmenkonzept von Microsoft ist seit Jahrzehnten nicht etwa Innovation sondern das Vernichten oder Aufkaufen der Konkurrenz. Sony und Nintendo sind aber dafür zu groß. Das nervt die gewaltig ;-)
Erst seit dem Prozess Ende der 90er in den USA, bei dem sie fast deswegen zerschlagen wurden, trauen sie sich nicht mehr. 'Ehrlicher' Wettbewerb ist aber auch sowas von anstrengend.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9192 - 5. Dezember 2013 - 19:24 #

Nintendo zu groß? Microsoft könnte Nintendo mit der Portokasse bezahlen.
Aber warum sollten sie? Nintendo verschwindet über Kurz oder Lang in der Bedeutungslosigkeit.

Sony gehts übrigens auch nicht so gut...

Sniizy 14 Komm-Experte - 2569 - 5. Dezember 2013 - 20:13 #

Nintendo soll in der Bedeutungslosigkeit verschwinden? Ich bin mir nach wie vor sicher: wenn einer der drei großen überdauert, dann Nintendo. Die Tatsache, dass sie generell einen anderen Weg einschlagen, kann sich in Zukunft als sehr positiv erweisen.

Im Übrigen gab es vor über zehn Jahren mal ein Angebot seitens Microsoft, bzw. gab es Pläne oder gar Gespräche bzgl. eines Aufkaufs von Nintendo.

Sancta 15 Kenner - 3160 - 5. Dezember 2013 - 20:37 #

Zudem soll Nintendo mehr als liquide sein. Die halten noch lange durch.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9192 - 6. Dezember 2013 - 2:26 #

Vor über zehn Jahren war Nintendo ja auch noch was Wert. Die WiiU ist ein Flop und der 3DS und der 2DS sind ja jetzt auch nicht unbedingt große Klasse...

Ich sehe nichts, was Nintendo da wieder zu einem Big Player machen würde, der sie einmal waren. Aber man weiß ja auch nicht, was da evtl. noch in der Pipeline steckt.

Abgesehen davon ist der Konsolen-Markt in 10 Jahren eh tot. Es wird keine neuen Konsolen mehr geben.

Sniizy 14 Komm-Experte - 2569 - 6. Dezember 2013 - 23:22 #

Und jetzt ist Nintendo nichts mehr wert?...

Der 3DS ist, entgegen deiner Ansicht, große Klasse. Weltweit ca. 38 Mio. Käufer sehen das sicherlich anders. Und an Software gibt es mittlerweile viele gute Spiele, selbst abseits von den Nintendo Titeln. Der 3DS ist, für mich, eine meine Lieblingskonsolen geworden.

Aber okay, die persönlichen Vorzüge sind ja eh subjektiv. Nur waren meine Aussagen ja auch das Objektive bezogen. 38 Mio. Käufer...wie gesagt...

Die Wii U nach einem Jahr als Flop zu bezeichnen, finde ich übertrieben. Gut, Dreamcast stand einst nicht viel besser da. Aber letztlich wird sich die Wii U dank weiterer guter Bundles und Preissenkungen + Systemseller á la Mario Kart noch gut verkaufen und wohl so etwas wie ein zweiter Gamecube werden. In meinen Augen wird Nintendo hier nochmal mit einem blauen Auge davonkommen. Was okay ist und was auch durchaus wichtig ist. Ich bin nämlich aufgrund dessen umso gespannter, was danach kommt. Und danach wird noch etwas kommen...

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 5. Dezember 2013 - 16:50 #

Mein Lieblings-Sprachkommando ist: PlayStation NBA 2K14, starten ;-)

Benjamin Urban 18 Doppel-Voter - P - 9405 - 5. Dezember 2013 - 19:50 #

Dann verwandelt sich die Xbox in ne Playstation? Das wär cool :D

Necromanus 16 Übertalent - P - 4438 - 5. Dezember 2013 - 18:39 #

Ich habe mir jetzt erstmal ne PS4 bestellt und warte mit der Xbox One bis ende nächsten Jahres. Bis dahin sollten die schlimmsten Schnitzer in Sachen Oberfläche geschafft sein. Evtl gibts da sogar schon ne Slim oder so

Sancta 15 Kenner - 3160 - 5. Dezember 2013 - 19:08 #

So sieht es bei mir auch aus. Obwohl ich mich an die Windows 8 like Oberfläche nie gewöhnen werde. Bei Smartphone und Computer kann man dem ja ausweichen aber bei der XBOX muss ich in den sauren Apfel beißen.

Necromanus 16 Übertalent - P - 4438 - 5. Dezember 2013 - 19:14 #

Ich hatte auf Empfehlung mir auch Win 8 besorgt (hatte vorher Win 7 und war sehr glücklich) und kann eigentlich nicht klagen. Wenn man bei 8.1 sich einfach nur vorstellt dass der Startknopf jetzt nen eigenen Bildschirm bekommen hat, dann ist es im großen und ganzen sogar schneller als Win 7. Die Metro-Oberfläche habe ich aber für den Start abgeschaltet und rufe sie nur auf Wunsch auf.

Koppler 10 Kommunikator - 406 - 5. Dezember 2013 - 19:42 #

Ich habe ein win8 Handy ,Surface ,Laptop ,Computer und Xbox und bin mit der Oberfläche voll zufrieden,

Viele meckern immer rum ohne sich mal Zeit zu nehmen und dem System eine Chance zu geben.

Am besten finde ich aber die Sprachsteuerung von der Xbox und ich wundere mich selber wie oft ich sie nutze.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21318 - 5. Dezember 2013 - 20:29 #

Zugegeben: schlimmer als die PS3-Benutzeroberflaeche kann es auch nicht sein. Die hat mich seit jeher angenervt. Vor allem unter System Settings. Au weia... ;)

Sniizy 14 Komm-Experte - 2569 - 5. Dezember 2013 - 20:33 #

Oh ja, dafür brauchte es eigene Studiengänge an der Uni... ;)

Ich finde die Kacheloberflächen der Microsoft-Devices gar nicht schlecht, nutze selber ein Windows Phone und war auch schon nach vielem Ausprobieren kurz davor ein Surface zu kaufen. Aber bei Geräten, wie einem normalen PC, Laptop oder eben der Xbox (vor allem ohne Kinect) ist es nicht so mein Fall. Meiner Meinung nach passt die Kacheloberfläche bei Devices mit Touch-Bedienung.

Sancta 15 Kenner - 3160 - 5. Dezember 2013 - 20:44 #

Wieviel Zeit sollte man dem System denn geben? 3 Tage, 3 Wochen, 3 Jahre. Und warum eigentlich? Gibt es dafür irgendeinen Grund? Wenn einem die Konkurrenz besser gefällt, wieso soll ich mich dann an Windows 8 und Co. gewöhnen. Ich mag keinen Sellerie. Würde deshalb auch nicht ständig probieren, bis sich ihn dann endlich mal mag. Außer es gäbe nichts anderes auf der Welt mehr zu essen. Dann ja.
Aber im ernst. Ich habe Windows 8.1 drei Tage lang ausprobiert. Es ging nicht. Ich konnte es nicht ertragen, sorry. Ich freue mich für jeden, der das System mag. Ich bin eben keiner davon. Ich bleibe bei Windows 7 zum spielen und MacOS zum arbeiten.

helba1 13 Koop-Gamer - P - 1728 - 5. Dezember 2013 - 22:11 #

Amen.

Übrigens ist nicht das fehlen des jetzt vorhandenen Startknopfes ein Problem bei Win8 (für mich), sondern die Funktion, die eben damit hervorgerufen wird. Ich mag es ganz einfach: Startknopf --> Alle Programme = Alphabetisch geordnete Liste!
Mag ich unter anderem auch am Steam Menu. Was ich nicht will sind Icons (benutz ich auch auf dem Desktop nicht).

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)