Cyberith Virtualizer: GTA 4 mit Oculus Rift und Laufband

PC 360 PS3
Bild von Dennis Hillor
Dennis Hillor 32655 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S5,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

27. November 2013 - 15:37 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
GTA 4 ab 13,99 € bei Amazon.de kaufen.

Virtual Reality ist in der Spielebranche momentan total en vogue, was wohl zu einem großen Teil der Oculus Rift geschuldet ist, einer Virtual-Reality-Brille, die die Bewegungen eures Kopfs in Echtzeit in ein Spiel umsetzt und so den Eindruck erweckt, als würdet ihr euch direkt in diesem befinden. Doch sich "nur" im Spiel umzusehen, reicht Einigen wohl noch nicht aus, wie bereits die Macher des Battlefield 3-Dome bewiesen, indem sie einen kompletten Raum durchgehend mit Monitoren und Paintball-Kanonen ausstatteten.

Ähnlich ist der Cyberith Virtualizer aufgebaut, auf dem anhand von GTA 4 die Realisierung eines Virtual-Reality-Konzepts gezeigt wird. Ein Laufband, mit dem ihr auf der Stelle in sämtliche Richtungen laufen und euch sogar hinsetzen könnt, dient der Fortbewegung sowie dem Autofahren. Mit einer Wii-Mote werden Schläge oder die Lenkung eines Autos durchgeführt, während die Oculus Rift euch audio-visuell komplett ins Spiel saugt. Das alles mutet beim bloßen Zuschauen zwar recht komisch an, das riesige Potential dahinter ist jedoch klar zu erkennen. Alleine der Größenunterschied zum Battlefield-3-Dome ist nicht zu unterschätzen: der Cyberith Virtualizer könnte in den gezeigten Ausmaßen bereits in etwas geräumigeren Wohnzimmern aufgestellt werden.

Auf der Homepage von Entwickler Cyberith, der sich aus Studenten der technischen Universität Wien zusammensetzt, werden noch mehr Titel auf dem Virtualizer gezeigt, zum Beispiel Half-Life 2. Das Team war bereits auf diversen Messen anwesend und ist somit nicht gänzlich unbekannt. Ihr erklärtes Ziel ist es, den gesamten Bereich der virtuellen Realität voranzutreiben, was ihnen gut zu gelingen scheint. Ob und wann eine Version des Virtualizers für den Heimgebrauch kommt, ist nicht bekannt.

Video:

immerwütend 21 Motivator - P - 29850 - 27. November 2013 - 15:46 #

Hm, ja...
Ich bin zu faul dafür...

warmalAnonymous2 (unregistriert) 27. November 2013 - 15:59 #

das bild des WoW-spielers wird sich gnadenlos vom untersetzten, pickligen couchpotatoe zum durchtrainierten herkules wandeln! ;)

Roland 18 Doppel-Voter - 10842 - 29. November 2013 - 11:13 #

Aber wirklich gnadenlos. Damit wäre die entsprechende Southpark-Folge obsolet :)

Freylis 20 Gold-Gamer - 21318 - 27. November 2013 - 15:57 #

Einfach nur grandios! Auf diese Verbindung von audio-visueller und motorischer VR-Simulation haben wir eigentlich seit den spaeten 90ern gewartet. Selbst der Prototyp im Video ist beeindruckend. Wenn die Hardware marktreif wird, brechen interessante Zeiten an - Shooter, Sport-/Tanzspiele, Adventures etc. den Anwendungen sind wohl keine Grenzen gesetzt. Und das kreisfoermige Laufband ist einsame Spitze!

blobblond 19 Megatalent - 18082 - 27. November 2013 - 16:56 #

Die Hardware ist schon marktreif ,auch wenn es von einen anderen Hersteller kommt.http://www.gamersglobal.de/news/74430/omni-laufband-jogging-plattform-fuer-oculus-rift-vorbestellbar

Für 499$ kann man es sich bestellen.
http://shop.virtuix.com/Default.asp

Hemaehn 16 Übertalent - 4560 - 27. November 2013 - 16:06 #

Wow, das ist echt beeindruckend.
Und werbetechnisch auch gut gemacht. Vielleicht sollte man doch mal wieder so Spielhallen aufmachen, wo man auch sowas machen kann und nicht nur so "komische" Spiele aus den 90ern.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21318 - 27. November 2013 - 16:13 #

"und nicht nur so "komische" Spiele aus den 90ern."
Hey, das habe ich gehoert! Kulturbanause! ;)
Ansonsten stimme ich voll zu, mehr Spielhallen mit Hardware, die ihrer Zeit um Jahre voraus ist, waeren toll. Das war ja immer das Beeindruckende in den Arcades der grauen Vorzeit. Heute ist das komischerweise umgekehrt: zu Hause hat man das Top-Ding und in den Arcades die Oldies... pervers... :)

Hemaehn 16 Übertalent - 4560 - 27. November 2013 - 17:00 #

Deswegen auch das "komisch" in Anführungszeichen. Ich hab das natürlich auch gemacht als Kind, aber das ist halt schon ewig her und seitdem ist (zumindest in Deutschland) nichts passiert. Sind immer noch dieselben Spiele.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29621 - 27. November 2013 - 16:49 #

Sollte der Verkaufserfolg der Rift wider Erwarten nicht eintreten - wenn die Jungs in größeren Städten Hallen mit so einer Hardware aufstellen und sie als "Arcade 2.0" mit geringen Eintrittspreisen öffnen würden.. dann würden extrem viele Leute anschließend eine Rift kaufen. Wobei, das Ding ist gut genug, eigentlich reichen Präsentationen im Elektrohandel.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 27. November 2013 - 16:54 #

Sieht viel zu umständlich aus! DAS ist definitv NICHT die Zukunft sondern nur ne dumme Spielerei!

Es geht dann in der Technik erst richtig weiter wenn Holograme ausgereifter sind!

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35458 - 27. November 2013 - 17:06 #

Ich wünsche mir eine Zukunft mit weniger überflüssigen Ausrufezeichen!

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 27. November 2013 - 17:09 #

...und mit weniger überflüssigen Kommentaren zu überflüssigen Ausrufezeichen!

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79809 - 27. November 2013 - 17:11 #

Und ich wünsche mir hier weniger Kindergarten.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29621 - 27. November 2013 - 17:18 #

Pass auf was du dir wünschst, sonst bist du am Ende noch arbeitslos ;) .

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79809 - 29. November 2013 - 12:49 #

Och das würde mich hier nicht stören. Im RL schon :).

Freylis 20 Gold-Gamer - 21318 - 27. November 2013 - 17:27 #

Ja, dann warte du noch ein paar hundert Jahre auf das perfekte Holodeck, waehrend wir uns schon mal damit vergnuegen, was Zeit unseres Lebens machbar ist. :)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12076 - 9. Januar 2014 - 11:20 #

Das Holodek gibt es doch schon seit mindestens einem Jahr.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12076 - 9. Januar 2014 - 11:19 #

Kann man den Kommentar nicht einfach löschen?

KevzzFTW 04 Talent - 21 - 27. November 2013 - 16:56 #

Wie verrückt doch manche Leute sind, das ist doch alles viel zu kompliziert.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32655 - 27. November 2013 - 18:28 #

Stimmt, gehen wir lieber zu fuss und kommunizieren über Rauchzeichen

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12076 - 9. Januar 2014 - 11:18 #

Das ist echt fazinierend. Die Ocolus schafft eine neue Art des Raums in Videospielen, das haptische Bewegungsfeedback, in dem man sich bewegt und sogar interagiert, tut ihr übriges. Ich hoffe, dass in Zukunft viele Spiele wie auch AAA Blockbuster auf diese Technologie setzten oder gar dafür Spiele erschaffen. Denn das ist einer der wenigen Möglichkeiten, Videospiele in ein neues Zeitalter zu bringen. Dann geht es auch nicht mehr um teure TV's und unzählige Auflösungen, sondern um einen Standart dem jedem das gleiche Spielerlebnis bietet.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit