Talent erkannt: Modder bekommt Job bei Bungie

Bild von Freylis
Freylis 21367 EXP - 20 Gold-Gamer,R9,S7,J1
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

27. November 2013 - 18:06 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Viele von euch träumen wahrscheinlich davon, ihr Hobby irgendwann einmal zum Beruf machen zu können. Dem 19jährigen Alexander J. Velicky wurde dieser Traum nun von Bungie ermöglicht. Der Modder, der nach eigenen Aussagen in den letzten zwei Jahren mehr als 90 Prozent seiner Freizeit ins Modding der bekannten Skyrim-Mod Falskaar (wir berichteten) gesteckt hat, schrieb nun in einem offenen Brief über das Bethesda-Forum, dass er inzwischen von dem genannten Halo-Entwickler als Associate Designer eingestellt worden sei. 

Noch ganz aufgeregt und dankbar, richtete er sich an die User, die ihn in den letzten Jahren so unglaublich unterstützt hätten und ohne die dieser Schritt niemals möglich gewesen sei. Natürlich kam er dabei nicht drumherum, noch ein paar Fragen zu beantworten, die anderen Usern unter den Nägeln brannten:

F.: Wirst du weiter modden?
A.: Das ist noch nicht sicher. Aktuell hat der Job nun erstmal Vorrang.

F.: Wirst du Falskaar weiter updaten/erweitern?
A.: Wäre möglich, ich habe sogar schon ein paar Ideen, allerdings wird sich zeigen, wie viel Zeit ich dafür aufbringen kann.

F.: Wirst du auch Fallout 4 modden?

A.: Ich hab die Modderei mit Fallout 3 begonnen, ich werde demnach kaum widerstehen können.

Zu guter Letzt gibt er, in seiner jetzigen Rolle als Vorbild für Nachwuchs-Modder, auch direkt ein paar wertvolle Ratschläge weiter:

Habt nie Angst etwas auszuprobieren. Behaltet euer Ziel im Auge, schaut nach vorne und nicht zurück. Ihr werdet überrascht sein, wohin das führen kann.

In die Mod Falskaar steckte Velicky laut eigenen Aussagen rund 2000 Arbeitsstunden und schuf eine Welt mit neuen Charakteren und Quests, auf einer Fläche, die ungefähr einem Drittel der ursprünglichen Spielwelt entspricht. Bei Bungie wird der Teenager wohl am neuen Destiny mitarbeiten, dem aktuellen Top-Titel.

Ramireza (unregistriert) 27. November 2013 - 8:02 #

"in den letzten vier Jahren mehr als 90 Prozent seiner Freizeit ins Modding der bekannten Skyrim-Mod Falskaar gesteckt hat"

Ähhh...

NickHaflinger 16 Übertalent - 5212 - 27. November 2013 - 20:06 #

Jetzt steht da "drei" Jahre. Skyrim ist vor ziemlich genau zwei Jahren erschienen. Im englischen Original steht "Modding has been ~90% of my life for over four years now". Korrekt wäre "nach eigenen Aussagen in den letzten vier Jahren mehr als 90 Prozent seiner Freizeit ins Modding - u.a. der bekannten Skyrim-Mod Falskaar - gesteckt hat,"

Freylis 20 Gold-Gamer - 21367 - 27. November 2013 - 20:21 #

Stimmt. Und ich hatte das schon von 4 auf 3 Jahre reduziert. Ich dachte eigentlich auch, dass Skyrim noch nicht sooo lange draussen war. Wird korrigiert :)

blobblond 19 Megatalent - 18200 - 28. November 2013 - 0:55 #

Aus der verlinken GG-News.

"der sich circa ein Jahr und um die 2.000 Stunden ausschließlich auf die Entstehung, Entwicklung und Organisation seiner Falskaar-Mod konzentriert hat."

McSpain 21 Motivator - 27275 - 27. November 2013 - 9:02 #

Hab ja erst Mörder statt Modder gelesen. O_O

worobl 14 Komm-Experte - P - 1966 - 27. November 2013 - 9:28 #

Ich hab Mordor gelesen...

gar_DE 16 Übertalent - P - 5928 - 27. November 2013 - 18:57 #

Für die "Killerspiele" halt...

FPS-Player (unregistriert) 27. November 2013 - 21:17 #

Killerspiele?! WO?? Ich bin dabei!!

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9234 - 29. November 2013 - 17:06 #

Man liest was man lesen will ^^

monkeyboobs 12 Trollwächter - 1149 - 27. November 2013 - 9:44 #

Ich habs richtig gelesen, aber falsch assoziiert. Dachte, Johanne Modder, SPD-Landtagsabgeordnete in Niedersachsen, wechselt - nicht ungewöhnlich für Politiker - in die Industrie/Wirtschaft.

Aber nein, es handelt sich offenbar tatsächlich um Modder (auch: Moder), ein Schlamm mit hohem Anteil organischer Substanzen.

FPS-Player (unregistriert) 27. November 2013 - 21:18 #

Kommentar-Kudo! :)

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 27. November 2013 - 18:11 #

Sau cool!

tvnel 16 Übertalent - 5672 - 29. November 2013 - 0:21 #

Find ich auch, so hat man immer eine Chance :D

Freylis 20 Gold-Gamer - 21367 - 27. November 2013 - 18:21 #

*** Anmerkung: die urspruengliche News war von Old Lion, ihm gebuehrt die Ehre ***

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 27. November 2013 - 18:23 #

Die News war doch schon online und wurde dann wieder runtergenommen. Dann versauerte sie in der Matrix. Was ist passiert? War der alte Löwe unartig? :D

Freylis 20 Gold-Gamer - 21367 - 27. November 2013 - 18:35 #

Ist aber doch eine interessante und vor allem inspirierende News, nicht? :D
P.S.: Wenn du Fragen an Old Lion hast, schick ihm am Besten eine PN.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9234 - 29. November 2013 - 17:07 #

*Ehre zoll*

IhrName (unregistriert) 27. November 2013 - 20:00 #

Vielleicht verwechsle ich ihn, aber war er nicht derjenige bei dem Pi mal Paddelboot 70% der Arbeit von freiwilligen Moddern beigesteuert wurde?

NameNamNaN (unregistriert) 28. November 2013 - 9:16 #

Müsste der sein, jop. Einfach mal dem Link zur vorherigen GG-News bezüglicher seiner Persona folgen.
Wobei die Leistung eines reinen Game-Designers/Teamleiters nicht unterschätzt werden sollte. Da wollen eine Menge Dokumente gepflegt und Exceltabellen geschrieben werden, bis das Design steht.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 94154 - 27. November 2013 - 20:49 #

Ist das mit Destiny sicher?

motherlode (unregistriert) 27. November 2013 - 20:51 #

Da ist er gut aufgehoben. Die ganze Arbeit war nicht für umsonst.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9234 - 29. November 2013 - 17:08 #

Hat sich die Arbeit doch gelohnt. Gratulation zum neuen Job ;)

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 7. Dezember 2013 - 22:05 #

was ich ja noch nicht so ganz verstehe, wieso landet der bei Bungie wenn er Skyrim modded, das war doch eigentlich ganz klar eine Bewerbung bei Bethesa....die wollten ihn aber wohl nicht?

Old Lion 26 Spiele-Kenner - P - 68292 - 9. Dezember 2013 - 2:21 #

Bungie war einfach schneller, soweit ich weiss. Die hatten sein Talent erkannt und ihm ein Angebot, dass er nicht ablehnen konnte!

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 9. Dezember 2013 - 4:03 #

Danke.
Gut für ihn ;)

Freylis 20 Gold-Gamer - 21367 - 9. Dezember 2013 - 17:13 #

Bethesda stellt leider kein Programmiertalent ein, die haben da wenig Gespuer fuer. Deshalb konnten sie auch nie alle Logikfehler aus Skyrim beseitigen oder den miesen PS3-Port begradigen. Ohne die User-Community und ihrem Engagement waere Skyrim noch um Welten verbugter. Bungie ist da gluecklicherweise etwas fixer auf den Beinen und smarter. Ich bin froh, dass dieses Genie zu Bungie und nicht Beth uebergetreten ist. ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Jörg Langer
News-Vorschlag: