GG-Test: Need for Speed - Rivals

PC 360 XOne PS3 PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 349465 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

26. November 2013 - 13:18 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Need for Speed - Rivals ab 12,99 € bei Amazon.de kaufen.

Mit Need for Speed - Rivals schick EA seine Rennspielserie auf Current-, Next-Gen und PC in die nächste Runde. Entwickler Ghost Games setzt darin mit Frostbite 3 auf dieselbe Engine wie Battlefield 4. Wie sich das grafisch bemerkbar macht und vor allem, ob der Arcade-Racer auch spielerisch was auf dem Kasten hat, erfahrt ihr in unserem Test.

Viel Spaß beim Lesen!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL