Blade Runner: Künstler veröffentlicht "Aquarell-Version" des Films

Bild von Labrador Nelson
Labrador Nelson 86537 EXP - 27 Spiele-Experte,R10,S6,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

24. November 2013 - 20:00 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Sollte in eurer Allgemeinbildung die unverzeihliche Lücke klaffen, den Film Blade Runner, Meilenstein der Sci-Fi-Filmgeschichte, nicht gesehen zu haben, ergäbe sich neuerdings eine kuriose Möglichkeit, dies auf unkonventionelle Art und Weise nachzuholen.

Der Künstler Anders Ramsell hat insgesamt 12.597 Aquarelle von Szenen des Ridley-Scott-Meisterwerks angefertigt, diese nacheinander abgefilmt und gemeinsam mit der Original-Tonspur des Klassikers von 1982 zu einer verkürzten, circa 35 minütigen Version des Streifens zusammengeschnitten. Die einzelnen Bilder haben eine Größe von 3 x 1,5 cm. Die neue, Blade Runner - The Aquarelle Edition getaufte Fassung des Spielfilms ist auf der Website des Künstlers frei zugänglich. Das YouTube-Video haben wir euch unter der News eingebunden.

Video:

PatStone99 15 Kenner - 3629 - 24. November 2013 - 20:19 #

Oje, das bedeutet, dass meine Ultimate Collector's Edition nicht mehr komplett ist & eine Schnittfassung des Films fehlt ^^

jqy01 15 Kenner - 3275 - 24. November 2013 - 20:57 #

Ganz ehrlich: Ich weiß wie doof das Gefühl ist. Ich fühle mit dir. :D

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30852 - 24. November 2013 - 20:56 #

Jedes Bild einzeln gefällt mir, aber aneinander gereit ist das nix für meine Augen. Die Mühen hinter dem Werk sind unvorstellbar!

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13885 - 24. November 2013 - 21:01 #

Ja, sieht toll aus, aber sehr anstrengend zu schauen, nach 10 Minuten wurde es dann zu viel für mich. Aber die Idee und die Arbeit die dahinter steckt, schon beeindruckend.

lolaldanee 13 Koop-Gamer - 1235 - 24. November 2013 - 21:40 #

geile idee, mittelprächtig umgesetzt
man kann es kaum anschaun, das tötet die augen mit dem wechseln die ganze zeit
wäre vermutlich sinnvoller gewesen einzelne bilder für jede szene in der sich nicht viel ändert zu malen, und diese dafür detailierter und länger einblenden, quasi als hörspiel mit bilduntermalung die so alle 4 sekunden wechselt
so:
1. person spricht -> ein bild
2. person geht zum kühlschrank -> ein bild
3. andere person öffnet eine bierflasche -> ein bild

anyway, der aufwand der hier betrieben wurde ist jedenfalls gigantisch

Herr Hartz 11 Forenversteher - 789 - 24. November 2013 - 21:42 #

Da muss man neidlos Respekt äußern, aquarellieren ist eine wirklich sehr schwere Technik......ich weiß es, da ich selber Illustrator gelernt habe. Das ist wirklich absoluter Wahnsinn!!!

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 24. November 2013 - 22:01 #

Weißt du etwa wie lange es (im Schnitt) dauert so ein 3x1,5 cm großes Bild, in ähnlicher Qualität, anzufertigen? Würde mich wirklich mal interessieren.

Herr Hartz 11 Forenversteher - 789 - 25. November 2013 - 2:59 #

Kann man schlecht so sagen, kommt halt immer drauf an, wie talentiert und geübt man ist. Ich selber würde so ein Aquarell nichtmal hinbekommen, weil ich es nie wirklich beherrscht habe. Aber ich würde mal sagen, ein talentierter und wirklich geübter professioneller Künstler macht eines in etwa 15 Minuten. In dem Fall dieser Künstlerin würde ich aber sagen, dass sie die Bilder auch parallel gearbeitet hat.

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 25. November 2013 - 8:22 #

Ich bedanke mich für die Ausführung.

interceptor 12 Trollwächter - 1015 - 24. November 2013 - 22:52 #

Ich bin mir recht sicher, dass Anders ein Männername ist und das ganze von einem KünstlER stammt. Eine Google Bildersuche nach Anders Ramsell sollte Klarheit bringen...

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4279 - 24. November 2013 - 23:02 #

Du dürftest recht haben:

http://www.andersramsell.com/#!about/

McSpain 21 Motivator - 27019 - 25. November 2013 - 11:56 #

Hab es mal geändert. Danke für die Hinweise.

interceptor 12 Trollwächter - 1015 - 25. November 2013 - 19:24 #

Ein kleiner Fehler ist dir dabei noch unterlaufen. "Der Künstler" müsste es am Anfang des zweiten Absatzes heißen.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 25. November 2013 - 21:02 #

Ups. Danke. ^^

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 25. November 2013 - 21:44 #

Kein Problem. Habe ich doch gerne gemacht! ;D

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 25. November 2013 - 8:09 #

Kotaku schreibt zumindest "he"

http://kotaku.com/it-took-more-than-12-000-paintings-to-make-blade-runner-1466713101

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4279 - 24. November 2013 - 23:01 #

Finde ich sehr schön gemacht, auch weil es den doch ziemlich düsteren - natürlich tollen - Look des Originals etwas erhellt. Schon beeindruckend, wie man einen Harrison Ford oder Rutger Hauer mit ein paar Farbtupfern sofort erkennbar nachzeichnen kann.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 24. November 2013 - 23:35 #

Nicht wirklich schön anzusehen.

Hetzel (unregistriert) 25. November 2013 - 7:42 #

diese "Arbeit" sieht mir nach Zeitverschwendung aus, wer will so was wirklich sehen?
da Zock ich doch lieber :)

wolverine 16 Übertalent - P - 4219 - 25. November 2013 - 9:43 #

War in jedem Fall eine ganze Menge Arbeit und dafür muss man dem Künstler den nötigen Respekt entgegenbringen. Aber sorry: Nach 2 Minuten konnt' ich da nicht mehr hingucken, dann hat mein Magen angefangen sich hin und her zu wälzen. *urgs*

keimschleim 15 Kenner - 2937 - 25. November 2013 - 10:18 #

Meinen Respekt hat die Künstlerin, nach 3 Minuten musste ich aber das Video unterbrechen. Ist leider nix fürs Auge.

Ich konnte übrigens auch nie verstehen, warum Blade Runner (Film) so in den Himmel gehoben wurde. Obwohl ich auf Dystopien stehe, ließ mich der Film bisher immer kalt.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 25. November 2013 - 11:52 #

Stritiges Thema... Ich sag es mal so: Das Spiel war super. :D

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 25. November 2013 - 14:21 #

Weil Blade Runner der erste Film war, der die (damals) hochmoderne Filmtechnik einsetzte, um ein Thema ernsthaft und auf erwachsene Weise zu behandeln - was in sehr wohltuendem Gegensatz zu dem eher kindischen Star Wars (Episode IV) stand.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 25. November 2013 - 15:08 #

Star Trek 1 und 2001 waren aber doch eher und hatten das "ernste" SciFi-Setting ja schon. Star Wars waren ja die ersten die SciFi/Fantasy gemacht haben mit dem schmutzigen Look. War daher wohl eher die erste Dystopie, oder? Wobei es da auch schon andere gab.

Ich konnte mit dem Film jedenfall immer wieder nichts anfangen. Ich liebe die Buchvorlage, ich liebe das Spiel, ich liebe SciFi, ich liebe Harrison Ford, ich liebe Dystopie, ich liebe Ridley Scott Filme, aber mit BladeRunner bin ich nie wirklich warm geworden.

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 25. November 2013 - 15:13 #

Ich glaube, mit dem Film sollte man auch nicht warm werden. Auf Sympathieträger har Scott wohl ganz bewusst verzichtet, denke ich.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 25. November 2013 - 15:58 #

Meine eher das der Film mir nie Sonderlich gefallen hat. Obwohl er eigentlich alles beinhaltet was ich mag. (Fliegende Autos, hab ich oben noch vergessen)

Nagrach 14 Komm-Experte - 2198 - 25. November 2013 - 17:27 #

Vielleicht solltest dus mal mit dem Buch probieren?
Aber als Dystopie Fan solltest du Phillip K. Dick sowiso mal ganz nach oben auf deine Lese liste stellen ;)

McSpain 21 Motivator - 27019 - 25. November 2013 - 21:03 #

Siehe oben. Ich liebe das Buch. ;)

MaverickM 17 Shapeshifter - 7453 - 25. November 2013 - 16:28 #

Wieso denn nicht!? Ist ein hervorragender Film. Leider wird so etwas nur noch sehr sehr selten gedreht. (Was nicht heißt, dass ich aktuelle Blockbuster nicht auch gerne gucke (Art House guck ich auch gerne, bevor jemand meckert))

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 25. November 2013 - 16:34 #

Ich finde ihn ja auch hervorragend, aber der Verzicht auf Sympathieträger ist ein völlig legitimes Stilmittel - man findet es allerdings häufiger in der Literatur als in Filmen.

Nagrach 14 Komm-Experte - 2198 - 25. November 2013 - 17:24 #

Zero Dark Thirty ist da auch so ein Kandidat. Wohl der einzige Film der durch einen Blassen hauptcharakter Besser wurde^^.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7453 - 25. November 2013 - 18:25 #

Wobei das doch Auslegungssache ist... Zumindest in den Director's Cut und Final Cut Fassungen sympathisiere ich recht gut mit Decker und Rachael.

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 25. November 2013 - 18:51 #

Natürlich ist das Auslegungssache... mir hat Freddy Krueger auch schon gefallen ;)

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 25. November 2013 - 14:51 #

Sehr schoene Gemaelde, wenn auch etwas zu hibbelig in der Praesentation. Aber insgesamt ein bemerkenswertes Kunstwerk in Homage zu einem der besten Filme aller Zeiten. Danke dafuer :)

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 25. November 2013 - 18:25 #

Erinnert an Waking Life ^^

mw08 14 Komm-Experte - P - 1814 - 26. November 2013 - 22:32 #

Wenn Ridley Scott nur wieder zu alter Größe finden würde....

Ist eine nette Hommage in der sicherlich viel Arbeit steckt. Leider nix für die Augen!

McSpain 21 Motivator - 27019 - 26. November 2013 - 23:11 #

Kunst sieht man mit dem Herzen nicht mit den Augen... Oder so. ;-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Adventure
Detektivspiel
ab 16 freigegeben
nicht vorhanden
Westwood Studios
Virgin Interactive
03.11.1997
8.6
PC