Black Mesa: Kostenpflichtige Version der Half-Life-2-Mod kommt

PC
Bild von joker0222
joker0222 99363 EXP - 28 Endgamer,R10,S1,A10,J5
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Debattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

20. November 2013 - 15:20 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Als 2012 die Half-Life 2-Modifikation Black Mesa nach mehreren Jahren der Entwicklung endlich erschien, war die Freude unter den Fans groß, denn die nicht geringen Erwartungen an die komplette Überarbeitung des 1998er Klassikers Half-Life wurden weitgehend erfüllt. Als reines Fanprojekt wurde die Mod zudem kostenlos von den Machern zur Verfügung gestellt (wir berichteten). 

Auch wenn das weiterhin so bleiben soll, kündigen sie nun an, dass es demnächst auch eine kostenpflichtige Version von Black Mesa auf Steam geben wird, die einige Verbesserungen aufweise, die in der freien Version nicht möglich seien. Hierfür werde dann ein „relativ geringer“ Preis fällig. Welche Verbesserungen ihr genau erwarten dürft, wurde noch nicht mitgeteilt. Zu den Gründen, eine kommerzielle Version zu veröffentlichen führen sie aus:

Unsere Entscheidung Black Mesa zu verkaufen beruht auf zwei entscheidenden Punkten. Der erste ist, wir glauben, durch den vollen Zugriff auf die Source Engine [was bisher als Mod nicht der Fall war] können wir das Spiel noch weiter verbessern. Das lässt uns bisherige Limitierungen direkt angehen und beheben, anstatt nur um sie herum zu arbeiten. Der zweite Punkt ist, dass unser Team die finanzielle Hilfe ehrlich gesagt sehr gut gebrauchen kann.

Einen Releasetermin für die Bezahlfassung haben die Entwickler noch nicht mitgeteilt. Allerdings versichern sie, dass die kostenfreie Mod auch weiterhin von ihnen unterstützt wird und zudem demnächst ein größeres Update erfährt. 

Abschließend teilen sie mit, dass das in der bisherigen Modifikation nicht enthaltene Xen-Level noch eine Weile auf sich warten lassen wird, da die Zeit nach dem Release hauptsächlich zum Beheben von Bugs genutzt worden sei. Dennoch werde an Xen weiter gearbeitet. Für eine Einschätzung des bisherigen Black Mesa empfehlen wir euch den Artikel unseres Users ChrisL und den Video-Test von Gamersglobal-User Loco.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32929 - 20. November 2013 - 15:22 #

Na da darf man ja enstpannt sein, welche Verbesserungen es gibt.
Vielleicht wird das Brecheisen mitm nächsten Update aus der Mod-Version entfernt...

Cohen 16 Übertalent - 4509 - 20. November 2013 - 16:46 #

Vielleicht bekommt man auch ein zweites Brecheisen. ;)

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32929 - 20. November 2013 - 17:00 #

Akimbo?

Zottel 16 Übertalent - 4310 - 20. November 2013 - 15:46 #

Also dafür wäre ich durchaus bereit auch was zu bezahlen.

Hetzel (unregistriert) 20. November 2013 - 16:26 #

wenn ich mal die Zeit dafür finde, bin ich selbstverständlich auch bereit nen schmalen € zu löhnen.

Fabowski 13 Koop-Gamer - 1736 - 20. November 2013 - 16:31 #

Muss und werde ich unterstützen. Hoffentlich auch als Fassung für Xbla und PSN. ;)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19318 - 20. November 2013 - 20:15 #

Letzteres wage ich stark zu bezweifeln ^^.

NickL 13 Koop-Gamer - 1692 - 20. November 2013 - 16:40 #

Wenn Sie die Mod verkaufen. Wie läuft das mit den Rechten? Die Rechte von Half-Life liegen doch bei Valve. Geht das? Hat Valve nichts dagegen?

Ich darf doch auch keinen Film 1 zu 1 nach drehen nur weil ich modernere Technik benutze. Der Film wäre dann ne Art Raubkopie.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 20. November 2013 - 16:49 #

Ohne Valves Zustimmung wäre da garnichts gelaufen. Man wird sich da also irgendwie geeinigt haben.

Keksus 21 Motivator - 25101 - 20. November 2013 - 17:00 #

Zumal es ja über Steam verkauft wird.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 20. November 2013 - 21:49 #

Und darüber verdienen sie ja eh schon X% pro verkauftem Titel. Da man mit der Urversion von HL1 wohl eh nichts mehr verdient, wären sie ja blöd für eine Mod, die sie nicht gekostet hat und jetzt Geld bringt rumzumeckern :)

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35886 - 20. November 2013 - 18:00 #

Lohnt sich ja auch für Valve. Sie verdienen an der Mod, ohne einen Finger dafür gekrümmt zu haben und noch dazu ist es Werbung für die Marke Half-Life.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32929 - 20. November 2013 - 17:00 #

Linux-Version und ich steig ein!

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8352 - 20. November 2013 - 18:00 #

Ich hab die kostenlose Version fast durch und kauf die Mod dann aber nochmal, di ist so gut, das muss man unterstotzen :)

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35886 - 20. November 2013 - 18:01 #

Die Mod war wirklich großartig, hatte damit sogar mehr Spaß als mit Half-Life 2, was ich direkt nach der Mod gespielt habe. Bin gespannt, was es so für Verbesserungen geben wird bei der kostenpflichtigen Version.

Horschtele 16 Übertalent - P - 5471 - 20. November 2013 - 19:17 #

Die Qualität der Mod rechtfertigt diese Entscheidung. Auch Kudos für Valve, dass sie sich so kooperativ zeigen.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100938 - 20. November 2013 - 19:38 #

Ich befürchte, obwohl sie sagen sie arbeiten an dem Xen-Level für die Mod, daß dieser nur in der kostenpflichtigen Version erhältlich sein wird und nicht in der bisherigen Mod.

Labrador Nelson 28 Endgamer - - 98081 - 20. November 2013 - 19:39 #

Ja, lasst dann mal sehn.

Francis 14 Komm-Experte - 2689 - 20. November 2013 - 20:06 #

Da werd ich wohl nicht zuschlagen, gerechtferigt ist es aber allemal!

Maddino 16 Übertalent - P - 5246 - 20. November 2013 - 22:11 #

Klingt interessant. Ich habe auch kein Problem, für eine gute Arbeit dann etwas zu zahlen.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7100 - 20. November 2013 - 22:50 #

Das wäre es mir wert :)

meanbeanmachine 14 Komm-Experte - 2471 - 21. November 2013 - 10:13 #

Schöne Sache. Mein Geld hätten sie.
Hoffentlich wird selbiges Prinzip auch mal bei »Operation: Black-Mesa« angewandt. Hab das Addon »Opposing Force« leider nie gespielt und würde es gern nachholen.

FPS-Player (unregistriert) 21. November 2013 - 11:50 #

Hmm....eigentlich könnten die sich dann doch gleich an HL³ setzen :D

Aiex 16 Übertalent - 4335 - 21. November 2013 - 21:08 #

Die langatmige Inszenierung ruft bei mir nur noch Langeweile hervor und die Kämpfe waren ja nie toll. Dafür noch Geld zu verlangen ist ne Frechheit.

matthias 13 Koop-Gamer - 1357 - 21. November 2013 - 21:17 #

jupp, echt ein unding leute für leistung zu bezahlen, die man in anspruch genommen hat oder nehmen will. man müsste sich mal vorstellen es wäre überall so...

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3634 - 22. November 2013 - 0:07 #

Tja, so kann's gehen: Meiner Meinung nach verwechseln viele neue Spiele "gutes Pacing" mit "Dauerfeuerwerk", welches bei mir nur noch Langeweile hervorruft. Auch ist es einfach erfrischend, zu sehen, wie toll die krude KI damals trotzdem war, bevor aus jedem und allem ein "Warten-aufs-Köpfchen----BÄNG!"-Deckungsshooter gemacht wurde...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit