Tearaway: Tiefe Einblicke in die Entstehungsgeschichte

PSVita
Bild von Green Yoshi
Green Yoshi 12368 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S3,C1,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktVerlinker: Verweist nennenswert auf GamersGlobal.deFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdient

20. November 2013 - 1:18 — vor 22 Wochen zuletzt aktualisiert

Diese Woche erscheint Tearaway, das neue Werk der Little Big Planet-Macher Media Molecule, für die Playstation Vita. Auf der Website Polygon wurde anlässlich der baldigen Veröffentlichung ein Making-Of-Artikel publiziert, der Einblicke in die Entwicklung des Spiels gewährt.
 
Rex Crowle, der Produzent von Tearaway, war vor seiner Zeit bei Media Molecule für sechs Jahre bei den Lionhead Studios angestellt. Anfang 2011, nachdem er und sein Team insgesamt fünf Jahre lang an der Little-Big-Planet-Franchise gearbeitet hatten, fanden sie dass es Zeit für etwas Neues wäre. Nachdem sie einen Blick auf die Playstation Vita in einem noch frühen Entwicklungsstand werfen durften, beschlossen sie den Touchscreen auf der Rückseite des Gerätes in ihr nächstes Spiel einzubinden. Dieser erlaubt euch in Tearaway mit euren Fingern die aus Papier bestehende Spielwelt zu manipulieren und so die sogenannte vierte Wand zu durchbrechen.
 
Während der fast dreijährigen Entwicklungszeit durchlief das Spiel viele verschiedene Entwürfe. So war es Anfangs eine Art Mix aus einem Dungeon Crawler, bei dem ihr Gegner besiegt und die Beute aufgesammelt hättet und dem frühen Arcade-Spiel Qix aus dem Jahr 1981. So hätten sich Löcher in den Boden schneiden lassen, um Gegner in diese fallen zu lassen. Zu diesem Zeitpunkt der Entwicklung hatte das Spiel noch keinen Hauptdarsteller, nur die Fingerkuppe des Spielers ließ sich individuell einkleiden. Weil aber die Kamerasteuerung zu kompliziert war, verwarf das Studio die Idee wieder. In der zweiten Phase der Entwicklung wandelte sich das Spiel zu einem Open-World RPG und es wurde der Hauptcharakter eingeführt, ein Junge aus Papier mit einem Briefumschlag als Kopf. Dadurch entstand die Idee, dass der Charakter aus der Papierwelt ausbrechen möchte, um dem Spieler eine Nachricht zu überbringen. Die offene Welt sollte prozedural von der Vita erstellt werden und die GPS-Fähigkeit des Gerätes nutzen. Der Spieler hätte neue Level freigeschaltet, indem er sich in der realen Welt bewegt hätte. Allerdings erwies sich dieses Konzept als nicht umsetzbar.
 
In der finalen dritten Phase fand das Spiel Anfang 2012 seine endgültige Form. Es wurde zu einem Plattformer, der alle Steuerungsmöglichkeiten der Playstation Vita ausreizt. Die Spielwelt lässt sich mit dem vorderen und hinteren Touchscreen beeinflussen und auch das Mikrofon kann in bestimmten Momenten verwendet werden.
 
Media Molecule sieht Tearaway nicht als einmalige Angelegenheit, sondern als Beginn einer neuen Franchise. Den Anfang setzt am 22. November aber erst mal das Debüt auf der Playstation Vita.

Green Yoshi 18 Doppel-Voter - 12368 EXP - 20. November 2013 - 11:22 #

Heute morgen sind die ersten Reviews zu dem Spiel veröffentlicht worden:
http://www.neogaf.com/forum/showthread.php?t=719375

Sven Gellersen 15 Kenner - Abo - 2778 EXP - 20. November 2013 - 12:45 #

Danke für den Beitrag!
Das Spiel finde ich auf jeden Fall interessant und könnte mich dazu bewegen, die Vita endlich mal wieder zu entstauben.

Labrador Nelson 21 Motivator - Abo - 30703 EXP - 20. November 2013 - 19:24 #

anders interessant.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
floppi
Action
Action-Adventure
ab 0 freigegeben
3
Media Molecule
Sony Computer Entertainment
22.11.2013
8.8
PSVita
Amazon (€): 12,49 (Vita), 149,00 (Vita)
Screenshots
Videos
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang