Bericht über Gamer heute Abend bei Frontal 21

Bild von HardBoiled08
HardBoiled08 6091 EXP - 17 Shapeshifter,R8,S3,A8,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdient

4. August 2009 - 18:36 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Heute Abend um 21.00 Uhr sendet das ZDF in ihrem Magazin Frontal 21 einen Bericht über uns Computerspieler. Das Thema der heutigen Sendung ist "Gefangen in der virtuellen Welt" und es geht unter anderem um Spielesucht und Therapiemöglichkeiten.

Friedrich Kurz hat auf der ZDF-Homepage einen Vorabbericht zur Sendung ins Netz gestellt in dem es heisst:

Sie klinken sich aus dem realen Leben aus, brechen mit der Familie, ignorieren Freunde, scheitern im Studium, gehen nicht mehr zur Arbeit: Immer mehr Jugendliche und auch Erwachsene verfallen aktuellen Studien zufolge der Online-Spielsucht. Besonders Zeit fressende Rollenspiele wie "World of Warcraft" (WoW) haben einen hohen Suchtfaktor, dem in Deutschland schon mehrere zehntausend Spieler zum Opfer gefallen sind.

Frontal 21 hatte sich in letzter Zeit dem Gamerthema schon öfters angenommen und dabei nicht immer objektiv über unser Hobby berichtet. Bleibt nun abzuwarten, wie die heutige Sendung läuft.

 

prax 10 Kommunikator - 465 - 4. August 2009 - 18:42 #

Cool Comedy um 21 Uhr auf ZDF.

Anonymous (unregistriert) 4. August 2009 - 18:50 #

Na, wie wird das wohl laufen in der Sendung? Danach kann man sich als Spieler wahlweise verarscht vorkommen oder heulen, dass man so ein Assihobby hat. Aber was soll's, was soll man von einer Redaktion erwarten, die im Schnitt vermutlich 45 Jahre bis 50 Jahre alt ist?

Taller Ghost Walt 15 Kenner - 3156 - 4. August 2009 - 18:50 #

Immer diese reißerischen Texte - egal ob in der Sendung oder eben in diesem Vorabbericht... Da kann doch gar nichts Sinnvolles dabei herauskommen, das ist schlicht unterstes Niveau!

Auch wenn das Grundthema durchaus wichtig und vielleicht auch korrekt ist, bezweifele ich, dass das ZDF hier einen objektiven oder auch nur informativen Bericht abliefern wird - bedauerlich, dass so etwas auch noch von den öffentlich-rechtlichen Sendern kommt, gerade da sollte man mehr erwarten dürfen!

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 33916 - 4. August 2009 - 18:52 #

Naja, im Gegensatz zu dem Thema "Killerspiel", bei dem sich keine monokausalen Zusammenhänge zu Amokläufen herstellen lassen -was vermutlich einige Politiker bedauern aber dennoch diskutieren ;)- lässt sich Online-Sucht und Spiele-Sucht sehr wohl feststellen.

Aber ich bezweifle, dass Frontal21 hier objektiv vorgeht...

Vidar 18 Doppel-Voter - 12274 - 4. August 2009 - 18:52 #

ja wieder einseitige berichte und darstellung als wäre es bei jedem spieler so wie immer bei frontal21 ne halt eig bei jedem fernsehsender!

klar sollte man es nicht verharmlosen das problem war schon immer vorhanden und ist es nun auch noch aber glaube kaum das es ein neutraler bericht wird

Carstenrog 16 Übertalent - 4795 - 4. August 2009 - 18:54 #

Ich freue mich auch schon auf Brutal21! Wir sich er wieder parteiisch und voreingenommen! Wie Journalismus sein soll! HEHEHEHE

heini_xxl 15 Kenner - P - 3151 - 4. August 2009 - 18:55 #

darauf kann man glaub ich echt verzichten. habe auf dem zdf mal eine reportage über computerspiele gesehen (war womöglich auch frontal, bin mir aber nicht mehr sicher), in der ca. 14-jährige (!) vor GTA San Andreas gesetzt wurden und erzählt haben, wie cool man alle passanten erschießen kann. da gibts nur wieder graue haare vom ärgern und neue magengeschwüre...

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 4. August 2009 - 18:59 #

Vor allem "Zum Opfer gefallen". Hallo? Wie viele Spieler sind an ihrer Onlinespielsucht schon gestorben? Wie viele haben schwere Behinderungen davongetragen oder benötigen ihr Leben lang ständige psychiatrische Betreuung? Oha, keiner? Warum bringt das ZDF nicht einmal eine Sondersendung über Alkoholmissbrauch? Oder über Politiker, die offen zugeben, das Grundgesetz brechen zu wollen? Lustig, meine GEZ-Gelder wollen sie trotzdem, auch wenn ich als Spieler asozial und lebensunfähig bin.

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 33916 - 4. August 2009 - 19:04 #

Die seriöse Wissenschaft unterscheidet hier zwischen exzessivem Spielen und Spielesucht.

Exzessives Spielen ist langes nd ausgiebiges Spielen, vielleicht sogar mal auf einer LAN am ganzen WE hindurch.

Wenn der Spieler aber dennoch seinen Verpflichtungen nachkommt, wie Scule, Arbeit, Essenszeiten und Frende treffen, dann kann nicht von einer Sucht gesprochen werden.

Der gute Herr Pfeiffer tut diese trotzdem -man denke an die 10.000 Opfer ;). Ich denke, dass wirklich abhänigie Spieler in Deutschland wesentlich seltener sind.

Aber die Zahlen steigen...

lg

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 4. August 2009 - 19:18 #

Und die Zahlen werden durch solche Sendungen nicht sinken. Warum also die Hetze? Müssen wir irgendwann Armbinden mit einem durchgestrichenen Monitor tragen wenn die CDU über 50% der Wählerstimmen kommen sollte? Nur, um die gemeingefährlichen Spieler meiden zu können natürlich, will sich ja keiner anstecken bei den Ju.. äh.. Jugendlichen..

Carstenrog 16 Übertalent - 4795 - 4. August 2009 - 19:27 #

Oh ist der letzte Satz hart!!!

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 4. August 2009 - 20:08 #

Danke - Genau rechtzeitig, um noch Zattoo anzuwerfen

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 4. August 2009 - 20:12 #

Grr, lädt nicht. Muss ich es eben verzögert auf Youtube schauen

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 4. August 2009 - 20:24 #

Aber jetzt gehts.

SamFischer 11 Forenversteher - 646 - 4. August 2009 - 20:09 #

Also ich tuh mir das gar nicht erst an. Beim Thema Frontal 21 und PC Spiele da kann nichts gute bei raus kommen.

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 4. August 2009 - 20:13 #

Aber es geht doch darum, einen Fehlerkatalog zu erstellen, den man dann dem Intendanten schicken kann. Und sein Gewissen aufzubessern, weil man die GEZ prellt (natürlich weil man sich hat freistellen lassen)

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 4. August 2009 - 20:45 #

Also es ging speziell um Onlinegames

Inhaltlich falsch war meiner Meinung nach der Bezug zwischen Games Convention Leipzig dieses Jahr und WOW, gleichzeitig wird ein bild von WC3 DotA gezeigt

Ansonsten Tenor des Beitrags: Onlinespiele machen alle süchtig, so wie Heroin

Ich hab mal so die Stichworte mitgekritzelt während dem Beitrag:

online süchtige 3-7% bis zu 18 stunden pro tag chats, utube, sexseiten
onlinespiele - junkies - kein interesse an realität "virtueller stoff" "junkies"
"3 tage und nächte auf der games convention", bild: wc3 defense of the ancients; (vollkommen veraltet)
interview mit Spieler, Aussage: "menschlicher feind interssanter"
beitrag über spieler
"wie ferngesteuert"
robert, zeit verloren, wow
job, wohnung weg; hartz 4
war "heiler" hoch angesehen, "häufig belohnt, anders als im richtigen leben" Zeit verschwendet "z.B. studieren"
"bernd t. wild" untersucht suchtverhalten med. hochschule hannover
"nur weniger schaffen den ausstieg"
inverview mit "aussteiger":
wow statt abi, freundin weg, hartz 4, ohne PC fühlt man sich verloren. Jetzt: sieht wieder lebendige menschen" "raus aus der virtuellen gefangenschaft
sabine betzing, bundesdrogenbeauftragte bla
"spielhölle leipziger GC"
schlussatz: "und merkt dann hoffentlich, wenn Spiel zur Sucht wird"

Vidar 18 Doppel-Voter - 12274 - 4. August 2009 - 21:38 #

also kurzum typischer frontal beitrag -.-

GamingHorror Game Designer - 968 - 5. August 2009 - 21:01 #

Genau so hätten sie es senden müssen. Da hätten sie teure Sendezeit gespart für wichtigeres. ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Noir