eShop-Check: Toki Tori
Teil der Exklusiv-Serie eShop-Check

WiiU
Bild von mrkhfloppy
mrkhfloppy 30852 EXP - 21 Motivator,R10,S10,C4,A10,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

14. November 2013 - 17:18 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Jeden Donnerstag stellen wir euch ein interessantes eShop-Spiel (WiiU, 3DS oder Virtual Console) vor, egal ob Indie oder Vollpreis. Um diese Rubrik kümmern sich unsere User CptnKewl und mrkhfloppy.

Die elementare Frage, ob zuerst die Henne oder das Ei da war, beschäftigte bereits die Philosophen der Antike. Dank unseres neuesten eShop-Checks und Toki Tori wissen wir aber, dass Aristoteles und Co. dieses Problem sowieso nicht ohne Spielekonsole hätten lösen können. Hühner stammen in Wirklichkeit nämlich von den Lemmings ab. Wir haben uns die WiiU-Fassung des 2D-Puzzlespiels angesehen und gehen unter anderem auch auf die Unterschiede zu den Versionen für PC, PS3 und Wii ein.
 
Ein Huhn, sie alle zu retten
Das namensgebende Huhn Toki Tori ist klein, gelb und nicht besonders gesprächig. Angesichts der tragischen Geschehnisse ist dies auch nicht weiter verwunderlich: Unter nicht näher genannten Umständen sind alle ihre Geschwister abhanden gekommen. Es ist nun an euch, die Rasselbande wieder zusammenzuführen. In jedem der Areale warten neue Familienmitglieder auf ihre Rettung – im Detail handelt es sich um mehr als 80 2D-Levels, die sich auf fünf Themenwelten verteilen. Der Umfang entspricht somit exakt der PC-Version, im Gegensatz zur Wii- und PS3-Fassung sind somit eine ganze Welt und ein Bonuslevel hinzugekommen.

Die Lernkurve steigt langsam aber stetig, solltet ihr die Lösung partout nicht finden, steht euch ein Joker zur Verfügung, mit dem ihr den Level zunächst überspringt. Meistert ihr den Abschnitt zu einem späteren Zeitpunkt, dürft ihr die Bonuskarte erneut einsetzen.
 
Ein gelbes Huhn auf Rettungsmission. Die befüßten Eier sind eure Geschwister.
Brückenbau und andere Künste
Ein Level gilt als gelöst, wenn ihr alle darin befindlichen Hühner eingesammelt habt. Deren Anzahl und Position ist euch bekannt – wie so oft im Leben stellt der Weg zum Ziel das eigentliche Problem dar. Toki Tori kann weder springen noch fliegen und besitzt auch sonst keine akrobatischen Fähigkeiten. Ihr könnt lediglich kleine Klippen erklimmen, Bodenspalten überspringen und elegant aus großen Höhen fallen, ohne Schaden zu nehmen.

Ähnlich wie die Lemmings verfügt ihr über acht Fähigkeiten, die euch beim Lösen der Kopfnüsse helfen. So baut ihr auf Knopfdruck Brücken oder teleportiert euch durch Wände hinweg. Die Talente erlernt ihr erst nach und nach, wobei sie nur begrenzt zur Verfügung stehen und Level für Level vom Spiel vorgegeben werden – selber zusammenstellen dürft ihr sie nicht. Neben dem Leveldesign versuchen unter anderem auch Stachelschweine und Geister, eure Familienzusammenführung zu verhindern. Eine einzelne Berührung, und ihr seid tot – ihr solltet euch also wirklich vor ihnen in Acht nehmen und die Fieslinge schnell per Sonderfähigkeit in Eiswürfel verwandeln.
 
Plant ihr euer Vorgehen und den Umgang mit den Ressourcen nicht sorgfältig genug, landet ihr zwangsläufig in einer Sackgasse oder verünglückt tödlich – gerade im späteren Spielverlauf wird euch das häufiger passieren. Zum Glück ist euch aber auch die Fähigkeit der Zeitmanipulation gegeben. Wii-Spieler aufgepasst, für euch ist dies neu: Wann immer ihr eine Entscheidung oder euer Ableben revidieren wollt, könnt ihr die Zeit bis zum Beginn des Levels zurückspulen und euer Abenteuer an jedem Punkt bis dahin erneut aufnehmen. Das schont nicht nur Nerven, sondern lässt auch Raum zum Ausprobieren anderer Lösungswege.

Stürze machen Toki Tori nichts aus – dank Federkostüm bremst sie den Fall ab.
Direkter Einstieg
Toki Tori wirft euch übrigens direkt ins Abenteuer, ein klassisches Tutorial werdet ihr vergeblich suchen. Lediglich kurze Texttafeln vor dem Levelbeginn führen euch in neue Spielmechaniken ein. Und obwohl die Steuerung kaum jemanden vor Probleme stellen dürfte, hätten wir uns auch hier eine kurze Einweisung gewünscht.

Gegenüber den PS3- und Wii-Fassung musste das gelbe Hühnchen zudem Federn lassen – die Bewegungssteuerung wurde gestrichen. Dafür könnt ihr das Spielgeschehen jederzeit auf das WiiU-Gamepad transferieren, wobei ihr hier zwischen einer exakten Spiegelung oder einem gezoomten Bildausschnitt wählen dürft. Auch die komfortable Touch-Steuerung als Pendant zur Maussteuerung ist gelungen: Ein Klick auf eine Position im Level, und schon setzt sich Toki Tori in Bewegung. Ähnlich die Talente, die ebenfalls per einfachem Klick ausgeführt werden. Das Zurückspulen des Spielgeschehens funktioniert wie auf einer handelsüblichen Fernbedienung.
 
In der Zoomansicht seht ihr mehr Details, verliert aber auch an Übersicht.
Knuddelfaktor süßsauer
Niedlich, stimmig und schön – so lässt sich der comichafte Grafik-Stil des Spiels am besten beschreiben. Die Animationen laden zum Schmunzeln ein, zudem sorgen kleine Details für Auflockerung. Langweilt sich Toki Tori etwa auf Grund eurer Tatenlosigkeit, schnappt sie sich eine Bauanleitung für Brücken, folgt mit dem Fernglas der Kamerabewegung oder winkt euch zu. Dies erhöht auch den ohnehin nicht geringen Knuddelfaktor des Spiels, der auch von der HD-Auflösung profitiert – für PC- und Playstation-Spieler längst ein alter Hut. Der 3D-Modus bleibt aber weiterhin der PS3 vorbehalten.   
 
Abwechslung ist jedoch keine Stärke des Puzzlers. Sowohl die Musik als auch die einzelnen Versatzstücke der Levelarchitektur wiederholen sich häufig. Jede der fünf Welten besitzt ein spezifisches Grundthema mit entsprechenden Grafiksets, das sich in den dazugehörigen Levels wiederholt. Der gelbe Mond am Firmament der Burg-Levels ändert sich nie, die Geister stülpen sich alle das gleiche Bettlaken über, und auch die Verliesausstattung gab es im Dutzend billiger. Zudem lässt sich der Vibrations-Effekt des Gamepads nicht im Optionsmenu deaktivieren. Immerhin aber das nervige Hintergrundgedudel dürfen wir dort abschalten.
 
Fazit
Toki Tori ist ein Puzzle-Spiel mit enormem Knuddelfaktor. Die süße Hauptdarstellerin etwa lässt uns über kleinere Schwächen, etwa beim Spieleinstieg, hinwegsehen. Der stetig steigende Schwierigkeitsgrad eignet sich sowohl für Genrefans als auch Gelegenheitsspieler. Zudem motivieren die kurzen Levels immer wieder zu neuen Versuchen. Eine faire Rückspulfunktion und die Möglichkeit, Joker einzusetzen und somit einen Abschnitt zu überspringen, schonen darüber hinaus das Nervenkostüm.
 
Einen Anreiz für einen erneuten Durchlauf nach dem Abspann bietet das Spiel jedoch nicht. Weitere Spielmodi sucht ihr vergeblich, der Level-Editor zum Erstellen und Teilen von neuen Herausforderungen bleibt weiterhin PC-Spielern vorbehalten. Dennoch sollten euch vor allem die schweren Levels für einige Stunden beschäftigen. Eine klare Kaufempfehlung können wir daher allen aussprechen, die es noch nicht für eine andere Plattform besitzen. Das Upgrade von der Wii-Version lohnt zudem auf Grund neuer Inhalte und höherer Auflösung. PC- und Playstation-Spieler sollten jedoch nur zugreifen, wenn sie unbedingt auf das Off-Screen-Feature angewiesen sind.
  • 2D-Puzzle-Platformer
  • Solo-Spiel
  • Off-TV-Unterstützung
  • Für Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis
  • Erhältlich seit 7.11.2013: 3,99 Euro
  • In einem Satz: Knuddeliger Puzzler, auch für Gelegenheitsspieler.

Video:

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64882 - 14. November 2013 - 17:44 #

Super Check, kh! Glückwunsch!

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30852 - 14. November 2013 - 18:02 #

Danke Dir.

Killer Bob 18 Doppel-Voter - 11638 - 14. November 2013 - 17:50 #

Ach! Das ist gar kein JnR!? Danke für die Aufklärung, sieht ja ganz nett aus.

Markus 13 Koop-Gamer - 1323 - 14. November 2013 - 18:16 #

Schöner Check. Toki Tori ist einer meiner absoluten Lieblingstitel auf dem PC!

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 14. November 2013 - 21:52 #

Beim letzten eShop-Check stand in der Einleitung noch, dass ihr bei Gelegenheit auch 3DS-Spiele testen wollt. Habt ihr eure Pläne jetzt doch geändert?
Fänd' ich sehr schade...

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22495 - 14. November 2013 - 21:53 #

Primär WiiU, dann 3DS und ganz allgemein VC-Titel (für beide Plattformen) so ist die Priorität

// Edit:

nen guter 3DS-Titel wird natürlich nem mässigen WiiU vorgezogen. Wir wollen/sollen euch ja gute Titel vorstellen und nicht den eShop-Mülleimer ausleeren

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 14. November 2013 - 21:54 #

Na dann ist ja gut *phew* ;)

Olphas 24 Trolljäger - - 47020 - 14. November 2013 - 21:55 #

Es geht McGressive wohl darum, dass der 3DS diese Woche ganz aus der Einleitung verschwunden ist. Da steht nur noch WiiU.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 14. November 2013 - 21:56 #

Ja, genau. Das hatte mich ein wenig verunsichert :P

Olphas 24 Trolljäger - - 47020 - 14. November 2013 - 21:57 #

Mich aber auch. Ich interessiere mich eigentlich auch nur für den 3DS.

Christoph Vent Redakteur - P - 123931 - 15. November 2013 - 14:52 #

Kurze Aufklärung: War mein Fehler, 3DS wird jetzt wieder mit aufgeführt.

Wunderheiler 19 Megatalent - 19067 - 15. November 2013 - 11:37 #

Hab heute auch endlich mal reingespielt und bin schon sehr begeistert. Ein herrlicher knuffiger Puzzler :)

Feyd Braybrook (unregistriert) 18. November 2013 - 16:11 #

Nicht mehr lange und bei mir steht eine Wii U - und somit auch Toki Tori! Schönen Danke für diese Review.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)