Diablo 3: Reaper of Souls – Weitere Features bekannt

PC 360 PS3 PS4 andere
Bild von SirDalamar
SirDalamar 2035 EXP - 14 Komm-Experte,R1,S1,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

13. November 2013 - 12:38 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Diablo 3: Reaper of Souls ab 15,99 € bei Amazon.de kaufen.

Auf der offiziellen Seite des Action-RPGs Diablo 3 wurden kürzlich nähere Informationen zu mehreren neuen Features des kommenden Addons Reaper of Souls veröffentlicht: Der Abenteuermodus, Kopfgelder und sogenannte Nephalemportale.

Beim Abenteuermodus handelt es sich um eine Option, welche große Teile der Handlungselemente des Spieles entfernt, und euch erlaubt, sich schneller und freier zu bewegen. Es wird möglich sein jederzeit zwischen Abenteuer- und Kampagnenmodus zu wechseln. Bei den sogenannten Kopfgeldern wiederum, handelt es sich um zufällige Ziele, wie in etwa dem Bewältigen eines bestimmten Dungeons oder dem Töten eines bestimmten Bosses oder besonderen Monsters. Das Belohnungssystem für Kopfgelder ist noch nicht ganz fertig gestellt, man plant allerdings, euch besonders mächtige Gegenstände als Belohnung in Aussicht zu stellen. Als Belohnung für Kopfgelder winken außerdem Portalschlüsselsteine (die man ebenfalls im Abenteuermodus finden kann), mit denen ihr Nephalem-Portale beschwören könnt.

Die Nephalem-Portale sind die wahrscheinlich interessanteste Neuerung. Bei ihnen handelt es sich um komplett zufällig erstellte Dungeons, welche ihr in ungefähr 15 Minuten abschließen könnt. Zwar ist bereits ein großer Teil des Rollenspiels zufallsgeneriert, doch geht Blizzard mit diesen Portalen einen Schritt weiter; Nicht nur die Umgebung des Dungeons wird komplett aus allen möglichen Elementen der verschiedenen Akte zusammengewürfelt, sondern auch die Gegnerzusammenstellung. So ist es in etwa möglich, Kreaturen aus Akt Eins und Akt Drei gleichzeitig zu bekämpfen. Die zufällig generierten Dungeons werden bis zu 10 Ebenen haben. Um euch im Kampf gegen die neuen Monsterkombinationen etwas zur Seite zu stehen, hat Blizzard neue Schreine eingefügt, welche besonders mächtige Boni gewähren und nur innerhalb dieser Dungeons vorkommen.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9242 - 13. November 2013 - 13:05 #

Klingt gut. Mit dem Addon könnte D3 doch zu etwas werden, was länger bindet.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7451 - 14. November 2013 - 0:35 #

630h im Vanilla-D3. Noch länger mit RoS? Heilige Scheisse!

Autologin tötet PWs (unregistriert) 13. November 2013 - 13:19 #

Bist du dir sicher, dass du da nicht zwei dinge durch einander geworfen hast?
Weil 10 Ebenen einerseits und 15 min andererseits widersprechen sich ein wenig (außer die Ebenen sind echt klein ^^).

SirDalamar 14 Komm-Experte - 2035 - 13. November 2013 - 13:22 #

"Nephalemportale (zuvor bekannt als „Beutezüge“) sind zufällig erstellte Dungeons, die innerhalb von 10 bis 15 Minuten abgeschlossen werden können. (...) Jeder Nephalemportal-Dungeon kann bis zu 10 Ebenen in die Tiefe gehen, aber auch das wird zufällig festgelegt!"

Edit: Ich rechne mit kurzen aber intensiven Ebenen. Die Screenshots verraten leider nicht allzu viel ;)

motherlode (unregistriert) 13. November 2013 - 18:49 #

Nephalem-Portal gleich Torchlight-Portal

SirDalamar 14 Komm-Experte - 2035 - 13. November 2013 - 22:10 #

Was nicht schlecht ist. Ich mochte die Portale in Torchlight... und es gibt keinen Entwickler, der sich nicht bei anderen nach Ideen umschaut.

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 14. November 2013 - 14:04 #

der Abenteuer-Modus klingt prima, wenn man die Story 1 oder auch 2 mal durchgespielt hat, nervt es nur noch die Dialoge immer weg klicken zu müssen, schön das es endlich kommt.

Bei den Kopfgeldern würde mich interessieren wer die ausgibt, die bisherigen NPCs, oder gibt es einen speziellen neuen dafür?

SirDalamar 14 Komm-Experte - 2035 - 20. November 2013 - 12:30 #

Ich GLAUBE (weiß es nicht, da ich glaube, es nirgendwo gelesen zu haben) dass man eine Karte hat, auf der Kopfgelder markiert sind und man einfach loszieht und die Monster alle macht. Ebenfalls glaube ich, dass es sich bei dieser Karte um das Wegpunkt-Fenster des Abenteuer-Modus handelt.

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 20. November 2013 - 17:01 #

klingt gut, thx

Ardrianer 19 Megatalent - P - 18200 - 14. November 2013 - 17:20 #

wenn die sich nicht immer so viel Zeit lassen würden ^^
(auch wenn es besser ist, als irgendwelchen schnell dahin geschusterten Mist vor die Nase gelegt zu bekommen)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit