Amazon.com eröffnet PlayStation-Network-Store

Bild von dragon235
dragon235 11388 EXP - 18 Doppel-Voter,R8,C8,A6,J10
Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

13. November 2013 - 13:31

Der Online-Versandriese Amazon hat heute in den USA eine neue Sparte in seinem Sortiment eröffnet. Ab sofort ist es Käufern in den Vereinigten Staaten möglich, direkt über die Seite des Versandhauses Inhalte aus dem PlayStation Network zu beziehen. Nach dem Kauf erhalten die Kunden dann einen Code, den sie im PSN einlösen können. Zum Start dieser neuen Einkaufsmöglichkeit wird den Käufern bestimmter Titel eine Gutschrift von 5 Dollar zugeschrieben.

Neben Spielen und Download-Inhalten für die PS3, die PS4 und die PSVita werden auch Season-Pässe, PSN-Guthaben oder PlayStation-Plus-Mitgliedschaften angeboten. Die digitalen Versionen, die bei Amazon angeboten werden, kosten genauso viel wie die entsprechenden Disk-Versionen der Spiele. Es kann jedoch vorkommen, dass der Preis des Versandriesen für die Spiele hierbei geringer ausfällt, als der Preis im regulären PSN-Store. Während beispielsweise Fifa 14 (GG-Test: 9.5) im amerikanischen Sony-Store noch 59,99 Dollar kostet, so sind bei Amazon nur 48,99 Dollar für die PS3-Download-Fassung fällig.

Ob dieses neue Feature auch auf der deutschen Amazon-Website angeboten wird, ist noch nicht bekannt. Wir halten euch diesbezüglich aber natürlich auf dem Laufenden.

McGressive 19 Megatalent - 13831 - 13. November 2013 - 12:10 #

Super Sache! Dadurch würden diese nervigen Klecker-Rest-Beträge, die durch den Kauf der Guthaben-Karten entstehen, endlich der Vergangenheit angehören. Hoffentlich kommt's auch nach good ol' G...

Nachtfischer 16 Übertalent - 5494 - 16. November 2013 - 16:46 #

Dem kann ich nur zustimmen. Auch dass man immer gleich 20 EUR braucht, wenn man eigentlich nur fünf ausgeben will, fined ich äußerst nervig.

Apolly0n 12 Trollwächter - 903 - 13. November 2013 - 12:25 #

Okay, das finde ich zugegeben sogar richtig cool. Was díe Preise des digitalen Angebotes angeht, ist Sony meiner Meinung nach dank der nun doch recht vielen "Sales" Microsoft schon klar voraus und hiermit dürfte man den Vorsprung noch weiter ausbauen, sofern Amazon die Preise denn auch immer schön anpasst und diese Titel in eigene Angebote mit einbezieht. Vlt. gelingt es dadurch ja sogar, dass man hier zu Steam aufschließt und auch andere größere Händler neben ihren Steamkeys dann ebenfalls PSN Keys anbieten werden. Für den Spieler kann das letztendlich eigentlich nur ein Gewinn sein.

Ohnehin glaube ich, dass es nun auch im Interesse vieler Entwickler/Publisher ist den digitalen Vertrieb noch stärker zu unterstützen, schließlich ist es im Moment die einzig akzeptierte Form des DRM.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24228 - 13. November 2013 - 12:26 #

Gute Nachricht, hoffentlich gibt es dann wie bei Steam-Keys mehr Wettbewerb und günstigere Preise.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32706 - 13. November 2013 - 15:28 #

Das dachte ich mir auch!

wolverine 16 Übertalent - P - 4348 - 13. November 2013 - 12:28 #

Find' ich gut! Wirklich gut...

EvilMonkey 08 Versteher - 218 - 13. November 2013 - 12:41 #

Besonders interessant wäre doch, ob man auch als Deutscher Spiele bei amazon.com auf diese Weise kaufen kann. Regionalcodesperre gibt es ja keine bei der PS4, nur leider weiss ICH nicht ob das auch für digitale Titel gilt.

t4c 09 Triple-Talent - 272 - 13. November 2013 - 13:00 #

Das habe ich mich auch schon gefragt. Preise von um die 50$ zum Release eines Spiels wären doch wesentlich angenehmer als die 60€ - 70€ die man hier verlangt.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 13. November 2013 - 13:40 #

Der Shop ist auf, kann ja jmd testen ;)

BZW steht dabei.

"Online Game Code: Currently, this item is available only to customers located in the United States and who have a U.S. billing address."

http://www.amazon.com/Assassins-Creed-IV-Black-Flag/dp/B00GGUMZY2/ref=br_lf_m_1001625111_1_2_ttl?ie=UTF8&s=videogames&pf_rd_p=1656478042&pf_rd_s=center-2&pf_rd_t=1401&pf_rd_i=1001625111&pf_rd_m=ATVPDKIKX0DER&pf_rd_r=1ZTEEHGFQWC6JRFRC28S

EvilMonkey 08 Versteher - 218 - 13. November 2013 - 14:00 #

ha! verdammt! wär ja interessant ob die eine borderlinx-adresse akzeptieren. ;)

Asderan 14 Komm-Experte - 2423 - 13. November 2013 - 14:58 #

Bei Steamkeys geht es definitiv. Habe ich schon mal probiert. Man muss halt eine US-Adresse angeben.

Grumpy 16 Übertalent - 5087 - 13. November 2013 - 15:05 #

solang du einen us psn account nutzt

Asderan 14 Komm-Experte - 2423 - 13. November 2013 - 15:19 #

Wissen oder Vermutung?

Grumpy 16 Übertalent - 5087 - 13. November 2013 - 15:59 #

so war es zumindest bei der ps3. zu 100% kann ich es natürlich noch nicht bestätigen.

Asderan 14 Komm-Experte - 2423 - 13. November 2013 - 16:07 #

Häh? Wieso gab doch vorher gar keinen Amazon PSN-Store.

Grumpy 16 Übertalent - 5087 - 13. November 2013 - 16:21 #

man konnte aber schon vorher spiele per key im psn aktivieren und dann herunterladen. sei es als pressemuster, durch gewinnspiele oder sonst wie. diese waren auch schon an die jeweilige psn region gebunden, man konnte also keinen us code im deutschen psn einlösen und umgekehrt auch keinen deutschen im us psn store

Asderan 14 Komm-Experte - 2423 - 13. November 2013 - 18:37 #

ahso. ok.

naja. dann wirds wohl nicht gehen.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 190841 - 13. November 2013 - 12:44 #

Hab sonst immer nur Guthaben Karten für den Einkauf im PSN-Store benutzt, das wär aber echt ne klasse Alternative über Amazon. Würde ich definitiv nutzen. :)

NedTed 18 Doppel-Voter - P - 11767 - 13. November 2013 - 13:26 #

Gottseidank! Ich habe schon gefürchtet, dass die Konsolenhersteller mit ihren geschlossenen Systemen ein Monopol aufbauen. Phew!

Goldfinger72 15 Kenner - 3123 - 13. November 2013 - 13:36 #

Sehr praktisch, ich hoffe, dass es dieses Feature auch über den großen Teich zu uns schafft!

Asderan 14 Komm-Experte - 2423 - 13. November 2013 - 14:58 #

ja. oder man kauft halt einfach auf amazon.com, wenn es so geht wie bisher. Ist dann auch deutlich billiger...

Novachen 18 Doppel-Voter - 12938 - 13. November 2013 - 15:24 #

Nur hat eben fast kein Deutscher eine Kreditkarte, die sind hier ja eher unpopulär :D.

Asderan 14 Komm-Experte - 2423 - 13. November 2013 - 15:34 #

Ironie jetzt, oder? :)

(Stimmt zwar grundsätzlich, dass die deutschen sich da haben. Aber es ist ja extrem einfach eine kostenlose zu bekommen.)

Kookser 12 Trollwächter - 1064 - 13. November 2013 - 16:43 #

Dafür ist es recht schwer eine richtige US-amerikanische Kreditkarte zu bekommen, die mittlerweile für den Kauf im PSN oder bei Itunes benötigt wird.

Asderan 14 Komm-Experte - 2423 - 13. November 2013 - 18:37 #

Ja. ok. das kann man vergessen.

Bei Amazon reicht aber eine deutsche.

Cohen 16 Übertalent - 4477 - 13. November 2013 - 20:33 #

"In Deutschland sind über 25 Millionen Kreditkarten im Umlauf. Allerdings haben viele Kreditkartenbesitzer gleich mehrere Kreditkarten im Portemonnaie. Es kann davon ausgegangen werden, dass etwa 20% der Deutschen über eine Kreditkarte verfügen."

floppi 22 AAA-Gamer - P - 33839 - 13. November 2013 - 22:17 #

Schuldig im Sinne der Anklage!

Asderan 14 Komm-Experte - 2423 - 16. November 2013 - 15:51 #

Ist aber schon erstaunlich wenig.

Marulez 15 Kenner - 3202 - 13. November 2013 - 13:42 #

Kann diese ganzen "Doppel-Moppel" Shops (Apps zb. auch) von Amazon nicht verstehen...^^

Goldfinger72 15 Kenner - 3123 - 13. November 2013 - 14:24 #

Bei den Apps ist es ja grundsätzlich nötig, weil Amazon z. B. für den Kindle offiziell keine Apps aus dem Google Playstore unterstützt bzw. man den Playstore nicht von Haus aus auf dem Kindle nutzen kann. :-)

Marulez 15 Kenner - 3202 - 13. November 2013 - 14:39 #

Achso, das wusste bzw hab ich nicht dran gedacht...

yeahralfi 14 Komm-Experte - P - 1969 - 13. November 2013 - 14:05 #

Fehler im Text (ein so zuviel):

Während beispielsweise Fifa 14 (GG-Test: 9.5) im amerikanischen Sony-Store noch 59,99 Dollar kostet, SO sind bei Amazon nur 48,99 Dollar für die PS3-Download-Fassung fällig.

Asderan 14 Komm-Experte - 2423 - 13. November 2013 - 15:00 #

Und der Satz ist schön bei play3 abgeschrieben ohne Quellenangabe :)

Fohlensammy 16 Übertalent - 4174 - 13. November 2013 - 14:10 #

Coole Sache! Würd ich mir für Amazon.de und mit Xbox Live-Titeln ebenso wünschen. ;)

Nokrahs 16 Übertalent - 5748 - 13. November 2013 - 16:19 #

Super Sache.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8152 - 13. November 2013 - 16:33 #

Wow, das ja mal ne schöne Idee. Hmmm, langsam wird es Zeit Amazon zu fürchten. Don't be Evil. :)

Na zumindest gabs noch keinen Hack auf Amazon, oder?

Renraven 14 Komm-Experte - P - 2217 - 13. November 2013 - 16:53 #

Coole Sache, wär schön wenn man es damit igendwie hinkriegen würde US Spiele auf die Vita zu kriegen .. ich denk dabei vor allem an Chrono Cross :(

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7279 - 13. November 2013 - 23:41 #

Omg, das wär so toll :)

kohlhaas (unregistriert) 13. November 2013 - 18:10 #

retail ist dennoch viel besser da man die verkaufen kann!!!

joernfranz (unregistriert) 14. November 2013 - 19:20 #

Schöne Sache. Jetzt wird es interessant die Preisentwicklung im Auge zu behalten. Wenn man auf die Art den ein oder anderen Euro sparen kann ist das ne valide Alternative zum Sony Store.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit