Tales of Monkey Island: Neue Infos zur zweiten Episode

PC Wii
Bild von Carsten
Carsten 12131 EXP - 18 Doppel-Voter,R10,S10,C9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegt

4. August 2009 - 15:16 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Tales of Monkey Island - Chapter 2 - The Siege of Spinner Cay ab 6,92 € bei Amazon.de kaufen.

Im vor kurzem erschienenen Videogamer-Interview mit Telltale-Boss Dan Connors gab es nicht nur Informationen zu Telltales Plänen für ein Day of the Tentacle-Remake oder das iPhone, sondern auch einige interessante Neuigkeiten über die nächste Tales of Monkey Island-Episode The Siege of Spinner Cay.

So verriet Connors ein paar Details der Story in der nächsten Episode. Wer den ersten Teil Launch of the Screamin Narwhal noch nicht gespielt hat und das noch plant zu tun, der sollte die nächsten beiden Absätze überspringen.

Klar, mit dem menschlichen LeChuck passiert viel. Er scheint sich mit Elaine etwas zu gut zu verstehen. Dass LeChuck eigentlich ein ganz netter Kerl ist, wird in der kommenden Episode eine große Rolle spielen. Gleichzeitig wächst der Einfluss der von Voodoo-Magie befallenen Hand auf Guybrush, sodass er etwas zombiehafter rüberkommt. Er wird anfällig für Wutausbrüche und dergleichen. Es wird also einiges an Charakterentwicklung geben, was für die Spieler sicherlich interessant sein wird.

Anscheinend wird man in der nächsten Folge auch mehrere Inseln zu Gesicht bekommen -- im Gegensatz zur ersten Episode, in der ihr nur Flotsam Island erkunden konntet. Auf die Frage, wie der zweite Teil an den ersten anknüpfen wolle, antwortete Connors:

[Die Crew] befindet sich auf hoher See und wird von Insel zu Insel fahren und die Inselgruppe erkunden, auf der Guybrush lebt. Es wird viel auf dem Schiff passieren, viel mit Winslow, und ihr werdet dahinter kommen, wer Guybrush am Ende von Episode 1 das Schwert an die Kehle hält.

Auch zur Steuerung, einem der größten Kritikpunkte der ersten Episode, äußerte sich Connors.

Wir sind ziemlich zufrieden damit, wie sich die Steuerung entwickelt. Wir werden weiter daran arbeiten und sie stetig verbessern [...] Wir versuchen zu verstehen, [was die Spieler] als einschränkend empfinden, und versuchen dann, diese Beschränkungen aufzuheben. Einer unserer besten Mitarbeiter arbeitet daran.

Natürlich durfte auch in diesem Interview die Frage nach dem Release der zweiten Episode nicht fehlen, doch neue Infos gab es diesbezüglich nicht. Vielmehr fiel die Antwort ähnlich wie die von Jake Rodkin aus (wir berichteten).

Wir arbeiten noch daran. Es wird wahrscheinlich später im August sein, aber ein genaues Datum haben wir noch nicht festegelegt.

Bleibt zu hoffen, dass die Arbeiten in naher Zukunft abgeschlossen werden können und wir uns selbst davon überzeugen können, wie Telltale die erwähnten Details in der nächsten Episode umsetzt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)