Batman - AO Blackgate: Test-Vergleich dt. Spielemagazine [6/12]
Teil der Exklusiv-Serie Test-Vergleich

3DS PSVita
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 309726 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

11. November 2013 - 22:28
Batman - Arkham Origins Blackgate ab 13,00 € bei Amazon.de kaufen.
Im Noten-Vergleich zu Batman - Arkham Origins Blackgate führen wir Tests, Reviews, Wertungen oder wie auch immer von den folgenden deutschen Online-Spielemagazinen auf – unabhängig davon, dass einige davon auch Print-Angebote (aka Hefte) publizieren: 4Players, CBS (Computer Bild Spiele), Eurogamer.de (nicht .net), Gamona.de, GameStar.de und GamePro.de (getrennt für PC- und Konsolenwertungen), Gameswelt.de, GIGA.de, PCGames.de und Videogameszone.de (getrennt für PC- und Konsolenwertungen), Spieletipps.de und, natürlich, GamersGlobal.de – wobei wir uns höflich ans Ende der Review-Liste stellen. Was uns wichtig ist: Eine Wertung kann immer nur eine grobe Beschreibung der Spielqualität sein – bitte lest euch den jeweiligen Testbericht durch, bevor ihr euch zu einer vielleicht aus dem Rahmen fallenden Note äußert.
Wertungs-Vergleich: Batman - Arkham Origins Blackgate
Review von Note/Link Umfang Zitat aus dem Testbericht
4Players 43
v. 100
6.600 Z. Blackgate ähnelt spielerisch der Arkham-Serie, ist aber in jeder Hinsicht nur ein oberflächlicher Abklatsch.
Computer Bild Spiele - - Nicht getestet*
Eurogamer.de - - Nicht getestet*
Gamona 68
v. 100
9.000 Z. Blackgate fehlt sowohl der Mut, entscheidend von der HD-Vorlage abzuweichen, als auch die Qualität [...]
GameStar - - Nicht getestet*
GamePro 80
v. 100
6.400 Z. Trotz einiger Schwächen [...] motiviert das Hinweise-Sammeln und Gegnerkloppen[...] doch gewaltig [...]
Gameswelt 7
v. 10
- [Durch seine] Routine [fesselt] dieser Arkham-Ableger einfach nicht richtig [...]
GIGA - - Nicht getestet*
PC Games - - Nicht getestet*
Videogameszone.de 68
v. 100
- [Blackgate] gerät spielerisch [...] simpler als im [...] Vorbild [...] bleibt [...] dem Stil der [...] Reihe [aber] treu
Spieletipps - - Nicht getestet*
GamersGlobal 7
v. 10
11.400 Z. Blackgate ist ein guter Handheld-Ableger, der aber deutlich mehr hätte aus sich machen können.
Durchschnittswertung 6.7 *Stand: 11.11.2013, 21:00 Uhr

Wir errechnen die Durchschnittswertung auf Grundlage des 10er-Systems, eine "75" entspricht also einer 7.5. Selbstverständlich unterscheiden sich die Wertungssysteme und -philosophien im Detail. Vergibt ein Magazin unterschiedliche Wertungen beziehungsweise Noten je nach Plattform, verwenden wir für den Durchschnitt die höchste. Sollte mittlerweile ein Test bei einem Magazin erschienen sein, der hier als "Nicht getestet" gekennzeichnet ist, so freuen wir uns über die Nennung der Wertung nebst Link als Comment.

blobblond 19 Megatalent - 18308 - 11. November 2013 - 22:38 #

Gamepro gibt 80?Ganz klar gekauft!!!111einseinseins;)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12658 - 11. November 2013 - 22:39 #

Vergibt Gamepro eigentlich auch Wertungen unter der 80%?
Glaube hab das bisher noch nicht gesehen :D

Novachen 19 Megatalent - 13032 - 11. November 2013 - 23:33 #

Kannste mal sehen in welchen hochwertigen Zeiten wir heute Leben.

Alles andere als "Früher war alles besser".

Laut den Wertungen war es damals offenbar ein Gurkenfeld.

Leya 13 Koop-Gamer - 1246 - 12. November 2013 - 0:08 #

Tja, genau so läuft das heute halt in der professionellen Review-Industrie. IGN, Metacritic, Gamepro usw. Alle hängen in diesem Komplex von einander ab. Und eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.

Für mich sind Reviews von sogenannten "professionellen Verlagen" schon seit einiger Zeit völlig irrelevant geworden. Ich hab auch längst alle Zeitschriften Abos gekündigt, da dies heutzutage bloss noch vom Leser bezahlte Marketing-Instrumente der Spieleindustrie sind.

Ich orientiere mich eigentlich fast nur noch an der Meinung von unabhängigen Testern, die durch jahrelange, kritische Berichterstattung mein Vertrauen erworben haben. Auf Youtube z.B. findet man zahlreiche kompetente Vertreter dieser Gattung.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7783 - 12. November 2013 - 2:03 #

Könntest du mal ein paar nennen?

Leya 13 Koop-Gamer - 1246 - 12. November 2013 - 2:32 #

Gerne, hier nur ein ganz kleiner Ausschnitt der Reviewer, die ich regelmässig gerne besuche:

Force: http://www.youtube.com/user/ForceSC2strategy
NorthernLion: http://www.youtube.com/user/Northernlion
TotalBiscuit: http://www.youtube.com/user/TotalHalibut
Adam Sessler: http://www.youtube.com/user/Rev3Games
ZokahDE: http://www.youtube.com/user/ZockahDE
AngryJoe: http://www.youtube.com/user/AngryJoeShow

... und viele mehr. Es gibt so viele, grossartige Leute da draussen, die wirklich kompetent sind und völlig unabhängig von der Industrie ihre Meinung abgeben.

PS: Ok, Sessler ist in letzter Zeit etwas verdächtig. Es könnte sein, dass er der Versuchung erliegt und in die Nessel-Fänge der Gameindustrie gerät.

Aber das ist ja auch das Grossartige an der Internet-Community. Sobald jemand der korrupten Versuchung erliegt, sich der Industrie anzubiedern, wird das erkannt und ein Kritiker verliert seinen Ruf und seinen Einfluss.

Anonhans (unregistriert) 12. November 2013 - 9:56 #

Das sind auf jeden Fall nen paar sehr gute Channels. Aber selbst bei denen ist es schwer, davon auszugehen, dass sie unabhängig sind und sich nicht irgendwie beeinflussen lassen. Grade jetzt, wo immer mehr Publisher und Entwickler merken, wie wichtig Youtube ist.
Bei Revision3 hängt zB ne Menge dran. Da gibts Büros und ne Menge Angestellte und Studios usw. Wieso sollten die weniger unabhängig sein, als nen x-beliebiges Spielemagazin mit Online-Auftritt und viellciht sogar Youtube-Channel? Bei Gamepro gibt es auch eine "Internet-Community", die das Magazin aber nicht davon abhält, unter Umständen fragwürde Wertungen zu vergeben.
Bei TotalBiscuit steht das Polaris-Netzwerk dahinter. Das ist inzwischen auch nen ziemlich großes Unternehmen, dass sich nicht zu schade ist, irgendwelche Promo-Deals anzunehmen und die Mitglieder dazu zu motivieren irgendwelche iOS-Spiele auf ihren Kanälen zu spielen und zu promoten oder bestimmte Filme zu reviewen. Soweit ich das mitbekommen hab, hat TotalBiscuit da bisher nicht mitgemacht, aber wer weiß das schon so genau? Andere Polaris-Mitglieder haben diese Promo-Geschichten mitgemacht, ohne vorher klarzustellen, dass sie dafür vom Hersteller des Produktes bezahlt wurden. Woher weiß ich, dass TotalBiscuit da nicht auch irgendwo Deals am laufen hat? Er hat ja inzwischen auch Angestellte und Unkosten, die irgendwie bezahlt werden müssen.
Selbst Leute wie Northernlion oder Angry Joe bekommen regelmäßig Vorabversionen von (Indie)spielen und machen sicherlich nicht wenig Umsatz mit entsprechenden Videos. Wenn man da zu kritisch ist, überlegen die Entwickler und Publisher sich das beim nächsten Titel vielleicht auch zwei Mal, ob sie über den Kanal "Werbung" machen.
Das "Problem" ist halt, dass so ziemlich alle Leute, die du aufgeführt hast, ihr Geld mit Youtube verdienen und ihren "richtigen" Job dafür aufgegeben haben. Und sobald die eigene Existenz und vielleicht sogar die von Angestellten davon abhängt, dass man genug Views bekommt, steht für mich irgendwie immer die Frage im Raum, ob man nicht irgendwie bestechlich ist. Grade bei Youtube-Kanälen können ja nen paar Videos von der Vorabversion des neuen, heißen Scheiß das Monatseinkommen sichern.
Ich will da jetzt garnichts unterstellen (abgesehen von dieser Polaris-Geschichte, mit dem dämlichen iOS-Game...) und gebe selber mehr auf die Meinung von TotalBiscuit&Co als auf irgendwelche Wertungen bei Gamestar oder Gamersglobal, aber inzwischen hab ich einfach Zweifel, dass diese ganzen Youtube-Channels so unabhängig sind, wie sie gerne tuen. Im Moment merken die Entwickler und Publisher halt, wieviel Einfluss einzelne Youtuber haben. Und nen einzelner Youtuber, der sich seinen Traum erfüllt und irgendwie mit Videos genug Geld macht, um über die Runden zu kommen, lässt sich unter Umständen viel leichter "bestechen" (entweder stumpf mit Geld oder der Hoffnung auf mehr Views/Fame/Vorabversionen), als nen riesiger Verlag, wo man schon ne riesige Werbekampagne versprechen muss, um ein bisschen "Abhängigkeit" zu schaffen.

Leya 13 Koop-Gamer - 1246 - 13. November 2013 - 1:42 #

Hans, mit fast allem, was Du hier aufzählst, gehe ich einig. Wie Du korrekt feststellst, sind auch die mittleweile grossen Youtuber nicht davor gefeit, selber in die Fänge der Industrie zu geraten. Insbesondere wenn sie sich den bekannten, und immer einflussreicheren Netzwerken wie Polaris, Mediakraft etc. angeschlossen haben.

Allerdings sehe ich in nächster Zukunft keine Alternative. Wie gesagt, die grossen Verlage sind bereits verloren, die sind auf Gedeih und Verderb von der Industrie abhängig.

Die kleinen Reviewer jedoch, sollten sie sich auf den "dunklen Pfad" begeben und nur noch bezahlte Events und gesponsorte Berichte machen, können wenigsten ganz schnell ersetzt werden. Das ist ja das Tolle an so offenen Kommunikation-Kanälen. Sobald sich jemand unglaubwürdig macht sind sofort Dutzende von anderen Leuten da, die noch frisch und vertrauenswürdig sind.

Iceblueeye 15 Kenner - - 2822 - 12. November 2013 - 1:16 #

Ich nutze Reviews auch meist nur dazu mir vom Inhalt und dem Spielgeschehen einen Eindruck zu verschaffen, die Wertung ist dabei nur zweitrangig.

Am ehesten vertraue ich da wirklich GamersGlobal und Nintendo bezogen noch der N-Zone.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)