PS4 schneller als Xbox One? Call of Duty-Produzent darf nichts sagen

PC 360 XOne PS3 PS4 WiiU
Bild von Green Yoshi
Green Yoshi 24743 EXP - 20 Gold-Gamer,R10,S3,C1,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht

9. November 2013 - 2:31 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Call of Duty - Ghosts ab 8,28 € bei Amazon.de kaufen.

Auf der britischen Website Metro ist ein interessantes Interview von GameCentral mit Mark Rubin, dem Produzenten von Call of Duty - Ghosts, erschienen. Dieses dreht sich unter anderem um die Unterschiede zwischen Playstation 4 und Xbox One. So erzählt er, dass ein Non-Disclosure-Agreement (NDA), ihm untersagt etwas über die Leistungsunterschiede von PS4 und Xbox One zu verraten. Die folgenden Fragen des britischen Zeitungsjournalisten brachten ihn daher ziemlich in Verlegenheit.

GameCentral: Die naheliegende Annahme ist also, dass die Playstation 4 definitiv leistungsstärker als Xbox One ist? Stimmt das?
 
Mark Rubin: (wirkt peinlich berührt) Das kann ich nicht beantworten.
 
GameCentral: Sie können es nicht von einem technischen Standpunkt aus beantworten oder weil sie diplomatisch sind?
 
Mark Rubin: Kann ich nicht beantworten.
 
GameCentral: Sie können nicht sagen, ob sie der Frage aus diplomatischen Gründen ausweichen?
 
Mark Rubin: (peinlich berührt) Ich kann einfach nichts sagen.
 
(Auch der PR-Mitarbeiter sieht nun peinlich berührt aus)
 
PR-Mitarbeiter: Das ist ziemlich hart für uns.
 
GameCentral: Verlangen die Konsolenhersteller von ihnen diesen Fragen auszuweichen?
 
Mark Rubin: (unsicher, spricht mit dem PR-Mitarbeiter) Ja, wir haben ein NDA mit den Herstellern unterschrieben und es gibt Sachen über die wir nicht reden dürfen.

GameCentral: Also wenn John Carmack und Shinji Mikami sagen, dass die Xbox One und Playstation 4 fast identisch sind, ist das etwas, dem sie zustimmen könnten?
 
Mark Rubin: Hmmh, ich würde sagen, das ist ein bisschen ungenau, aber ich darf nicht sagen warum es ungenau ist.
 
GameCentral: Aus diplomatischen Gründen?
 
Mark Rubin: Ja.
 
GameCentral: Okay, das ist in Ordnung. Ich denke wir können alle zwischen den Zeilen lesen. Aber das ist doch absurd, wie können sie nicht erwarten, dass jeder Journalist, jeder vernünftige Journalist, nicht diese Fragen stellt? Es ist das, was jeder wissen möchte.
 
Mark Rubin: Das Wichtigste ist, dass wir versuchen Leute von diesem Thema abzulenken und sie darauf zu fokussieren, dass das Spiel Spaß macht, egal auf welcher Plattform.

Ob alle drei oder nur bestimmte Konsolenhersteller diese Auflagen verlangen, ist allerdings nicht bekannt. Auch nicht ob alle Entwicklerstudios einen Maulkorb verpasst bekommen haben. Als ein AMD-Sprecher auf der diesjährigen gamescom über Unterschiede zwischen den Konsolen sprach, sah sich das Unternehmen genötigt eine Klarstellung zu veröffentlichen (wir berichteten). Auch wenn Activision sicher nicht eine Version ihres Spiels schlecht reden oder ihre Geschäftspartner brüskieren möchte, ist es für die potentiellen Kunden der Konsolen unbefriedigend, wenn sie nicht erfahren, ob die Unterschiede zwischen den beiden Konsolen vernachlässigbar oder oft sichtbar in Spielen sein werden.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 9. November 2013 - 2:35 #

Nun mal Butter bei die Fische! Ist die Xbox One überhaupt stärker als die Wii U?

joker0222 28 Endgamer - P - 99335 - 9. November 2013 - 2:37 #

Wurde sie nicht deshalb übertaktet? ^^

Anonymous (unregistriert) 9. November 2013 - 2:38 #

Das kann ich nicht beantworten.

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 38197 - 9. November 2013 - 3:03 #

Dazu darf ich (peinlich berührt) nichts sagen.

Tomate79 16 Übertalent - P - 4141 - 9. November 2013 - 9:23 #

...natürlich aus diplomatischen Gründen. (wtf?!)

Wiisel666 15 Kenner - 2717 - 9. November 2013 - 9:04 #

Sie ist auf jeden Fall DEUTLICH schneller als die XBox 360^^

sfdhgdftgh (unregistriert) 9. November 2013 - 16:35 #

(peinlich berührt) ...was nicht heissen soll, die XBox 360 wäre langsam.

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3738 - 10. November 2013 - 15:02 #

Kudos!

pauly19 14 Komm-Experte - 2536 - 11. November 2013 - 18:42 #

hehe

wolverine 16 Übertalent - 4351 - 10. November 2013 - 1:28 #

Na darauf dürfen wir zumindest hoffen...^^

Anonymous (unregistriert) 9. November 2013 - 2:40 #

Ganz schön dämlich, hier so einen Maulkorb zu verpassen. In ziemlich genau zwei Wochen sind beide Konsolen draußen und gerade nach den ganzen hin und her wird man jetzt sämtliche Multiplattformtitel auf den letzten Pixel zerlegen und vergleichen. Es wird also rauskommen und jetzt noch mehr negative Schlagzeilen verursachen.

Als würde irgendjemand die Xbox One kaufen, weil sie so unfassbar leistungsstark ist.

Skeptiker (unregistriert) 9. November 2013 - 12:57 #

Dann weißt Du aber immer noch nicht, ob der Entwickler absichtlich bei der PS4 eine Bremse eingebaut hat, damit die XBox One nicht so mies aussieht und weil er für diese Dienstleistung sogar (indirekt) Geld von Microsoft bekommen hat. Spiele als Instrument des Performance-Vergleichs sind hier ungeeignet, wenn alle Entwickler korrumpiert wurden.
Wo sind die Entwickler, die Entwicklungskits beider Konsolen haben, aber kein NDA unterschrieben haben? Gibt es die?

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 97804 - 9. November 2013 - 2:55 #

Ich wette da kommt noch ne häßliche Katze ausm Sack.

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 38197 - 9. November 2013 - 3:04 #

Da passen Design und Leistungsfähigkeit doch perfekt zusammen. ;)

DomKing 18 Doppel-Voter - 9825 - 9. November 2013 - 3:19 #

Surprise. Das war halt vorher schon klar, wenn man sich die Daten angeguckt hat. Wie weiter unten gesagt wird, bei Release wissen wir mehr. Und das wird eindeutig sein. Das ist doch vorher alles, wie immer, nur Show gewesen.

KnuP 11 Forenversteher - 688 - 9. November 2013 - 13:40 #

Wieso Katze?
Die sind doch eher auf den Hund gekommen.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11640 - 9. November 2013 - 3:04 #

Das erste was nach dem Release passieren wird: Jemand, der Zugang zu zwei Dev Konsolen hat oder Indie Dev ist, wird 'nen kleinen Benchmark schreiben und harte Zahlen veröffentlichen....

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 38197 - 9. November 2013 - 3:07 #

Ich denke jetzt mal, ohne peinlich berührt zu sein, ist es relativ offensichtlich das die XBone zum Release ziemlich "lahmarschig" ist. ;)

Sciron 19 Megatalent - P - 17059 - 9. November 2013 - 3:16 #

Als Produzent des gefühlt 182. CoD würde ich auch permanent peinlich berührt kucken. Wahrscheinlich hatte das mit der Frage nach dem Leistungsunterschied also gar nix zu tun.

zebo 09 Triple-Talent - 265 - 9. November 2013 - 3:30 #

Bevor oder nachdem du dir mit nem 100$ Schein den Schweiß von der Stirn gewischt hast? Alles andere wäre bei der lächerlichen Menge an Geld die die mit der Serie gemacht haben unter Niveau...

Freylis 20 Gold-Gamer - 21719 - 9. November 2013 - 7:31 #

Wenn die Spielebranche weiter so in Richtung Politik schreitet, gehoert sie genauso verboten. Das ist ja nicht auszuhalten, dass erwachsenen Menschen in der Unterhaltungsbranche ein solcher Maulkorb angelegt wird. Hier ging es in grauer Vorzeit einmal um Spass, Spiel und Innovation - nicht Profit, Macht und Unterdrueckung. Wieso ziehen wir dann ueberhaupt noch Interviews durch, wenn diese zum Monolog der Fragesteller entarten, waehrend der Rest wie dumme Schafe in Richtung Vorstand und Rechtsanwalt glotzt und den Mund nicht mehr aufbekommt. - Einzig positiv: frueher oder spaeter bricht die Wahrheit immer durch denn Damm aus Luegen und Korruption. Es wird sich schon sehr bald zeigen, ob die Xbox One nun wirklich so schwach auf der Brust ist wie befuerchtet. Unabhaengige Quellen werden die Fakten radikal auf den Tisch legen! Viele Botan-Spione werden sterben, um uns diese Nachricht zu bringen! Und danke dafuer!!! ;P

blobblond 19 Megatalent - 18349 - 9. November 2013 - 11:03 #

Na wenn es dein Arbeitgeber so locker sieht mit NDAs und Geheimhaltungsklausel im Vertrag,dann gib doch mal eine paar Firmainterna preis oder wirst du da auch schnell zum Polikter?

Freylis 20 Gold-Gamer - 21719 - 11. November 2013 - 2:50 #

Deine Vergleichsebene hinkt leider wie eine Baywatch-Nixe nach einer Haifischattacke:
Meine Firma meldet sich ja auch nicht fuer ein Interview. WENN man sich aber schon dazu bereiterklaert und vor das Mikro tritt, darf wohl auch erwartet werden, dass man die Beisserchen auseinanderbekommt - und mehr als 3-4 juristische Schlagwoerter hervorbringt (und damit meine ich nicht nur den Hai!)
Aber wenn du Interviews toll findest, die selbst Stummfilme redselig erscheinen lassen, bitte. Suum Cuique. Ich komme sogar gerne vorbei, bringe Alk und Chipstueten mit und wir schweigen uns stundenlang an. Wird super...

Punisher 19 Megatalent - P - 15759 - 11. November 2013 - 12:27 #

Nein? Völlig egal, wieviele Interviews jemand gibt, wenn er zu einem Thema befragt wird, bei dem er sich per NDA zur Verschwiegenheit verpflichtet hat, höchstwahrscheinlich noch mit vorher festgelegter Strafzahlung bei Verstoß) hat er zu diesem Thema gefälligst die Klappe zu halten. Man kann sich da allerdings etwas elganter auf der Affaire ziehen als der Interviewte in diesem Fall und klar sagen "Dazu darf ich nichts sagen, bitte anderes Thema".

Auf der anderen Seite - wenn man als Journalist merkt, dass jemand zu einem Thema aus diesem Grunde offensichtlich nichts sagen darf ist es zwar nicht illegal, zu versuchen ihn aus der Reserve zu locken. Besonders schöner Stil ist es aber nicht - und auch nicht besonders schlau, wenn man den Menschen eventuell zu CoD 87 dann nochmal interviewen will.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21719 - 11. November 2013 - 16:35 #

Bitte. Modellier dir die Welt, in der DU leben willst. Ich modelliere die Welt, in der ICH leben will. :]

Punisher 19 Megatalent - P - 15759 - 11. November 2013 - 21:31 #

Wenn du gern in einer Welt lebst, in der man sich nicht an Vereinbarungen hält... dann darfst du die Welt gern für dich allein behalten. ;-)

Freylis 20 Gold-Gamer - 21719 - 11. November 2013 - 21:51 #

Ach, nun hab dich doch nicht so, koennte auch ganz interessant werden ;)

Sleeper1982 14 Komm-Experte - 2489 - 9. November 2013 - 8:11 #

ich finde solche maulkörbe immer kontraproduktiv. Wenn man sich nur ein wenig mit der PS4 und der XBox one auseinandersetzt weiß man das die XBox one derzeit leistungstechnisch nicht die gleiche Qualität liefert wie die PS4. (Ob es jetzt an der verbauten Hardware oder an noch fehlender Erfahrung der Programmierer auf dem neuen System sei mal dahin gestellt)
Würde man sowas ganz ehrlich zugeben (so riesig sind die Unterschiede nun auch nicht)und vielleicht gleichzeitig die Vorteile der XBox herausstellen (im Multimediabereich eindeutig derzeit stärker in den USA, in Europa mal schauen) würde es Microsoft wenigstens ein paar Sympathiepunkte bringen. Aber so naja

Kirkegard 19 Megatalent - 15763 - 9. November 2013 - 9:51 #

Das Ganze hat mich irgendwie berührt, und zwar peinlich.

volcatius (unregistriert) 9. November 2013 - 9:55 #

XBoxOne+Cloud>PS4

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5584 - 9. November 2013 - 10:18 #

So eine Art Cloud-Coprozessor wird ein Nischenthema bleiben:

- funktioniert nicht gut für Crossplattform
- geht im Prinzip schon heute und macht trotzdem keiner
- ist nur für latenz-unkritische Bereich brauchbar, da fällt z.B. Physik und Lichtberechnung raus
- erzeugt laufende Kosten, die irgendwie querfinanziert werden müssen
- funktioniert nur mit Onlineanbindung, schließt damit einen Teil der Zielgruppe (Australien z.B.) aus

Microsoft bringt zwar bestimmt ein, zwei Exklusivtitel mit Cloudintegration, die sie aus ihrem Azure-Werbebudget finanzieren, aber das war's dann auch.

Die Cloudberechnung ist nur eine Werbe-Blendgranate.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 9. November 2013 - 10:55 #

Selbst Sony hat darauf gesagt, dass die PS4 im grunde das gleiche Potential hat aber anscheint nicht damit wirbt. Ich halte nichts von diesen Bashs vor allem weil diese kaum auf Fakten beruhen.

Skeptiker (unregistriert) 9. November 2013 - 13:08 #

Wie, Bashing? Der Vorredner hat in allen Punkten Recht. Das hat nix mit Microsoft oder Sony zu tun, sondern einfach mit den Grenzen der Technik. Den Wochenendeinkauf für die ganze Familie mache ich ja auch nicht mit dem Porsche und ich kaufe mir auch keinen Sprinter, nur weil ich alle 2 Jahre mal zu Ikea fahre.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24743 - 9. November 2013 - 12:00 #

Microsoft ist beim Thema Cloud schon ziemlich gerückrudert und längst nicht mehr so euphorisch wie noch vor einem halben Jahr. Wahrscheinlich haben sie gemerkt, dass Azure zwar gut für B2B geeignet ist, aber nicht für die Anforderungen an Cloud-Gaming, beispielsweise GPU-Berechnungen. Außerdem könnte es wohl nur ein Bruchteil der User vernünftig nutzen.

"However, the problem, Penello explained, was that cloud streaming was simply too failure-prone to provide a realistic solution for most consumers.

"It's really cool and really problematic, all at the same time, insofar as it's really super cool if you happen to have the world's most awesome internet connection."

http://www.polygon.com/2013/11/8/5079554/xbox-one-backwards-compatibility-problematic

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5584 - 9. November 2013 - 10:10 #

NDAs sind doch völlig normal und wenn die einem untersagen, dass man über die Hardware redet, dann ist die Leistungsfähigkeit ja auch betroffen.

Ich denke auch nicht, dass sich die Leistungsfähigkeit beider Konsolen relevant unterscheidet. Beide haben eine ähnliche Architektur, erscheinen zeitgleich, peilen etwa die gleiche Preiskategorie an und nehmen ähnlich große Margen an Hardware ab. Da ist die Leistungsfähigkeit dann auch ähnlich, außer einer subventioniert massiv. Das kann sich Sony aber weniger leisten als Microsoft.

Davon abgesehen waren Konsolen nie alle gleich stark. Das Niveau der Crossplattformtitel pendelt sich dann ein. Ein GTAV oder AC4 sieht auf Xbox 360 und PS3 praktisch gleich aus. Und auf der Generation davor sah ein Xbox- oder GameCube-Spiel auch nicht wesentlich besser als ein PS2-Spiel aus.

Die "Problemzonen" der Xbox One (wie das kleine ESRAM) werden in einem Jahr sowieso elegant von den Entwicklern umschifft. War bei der PS3 mit ihrem geteilten RAM und der Cell-Architektur ja auch so.

Schade, dass das Thema von Spielejournalisten wie eben bei Gamecentral, die all das eben genannte ganz genau wissen, so aufgebauscht wird.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9825 - 9. November 2013 - 10:30 #

Man kennt doch die Zahlen. Da wird schon immer gesagt, dass die PS vorne liegt. Die ersten Beispiele (CoD) bestätigen das. Ich sehe da also schon größere Unterschiede als früher und die waren auch merklich, man gucke sich die grafischen Unterschiede der aktuellen Titel mal an.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5584 - 9. November 2013 - 12:44 #

Die ersten Titel sagen gar nichts aus, da die Entwickler die Hardware noch nicht kennen und generell die Spiele durch die sehr kurzfristig erhaltenen Devkits nur unter großem Zeitdruck fertigstellen können.

Die ersten PS3-Spiele sahen durch die komplizierte Hardware ja auch schlechter als die ersten Xbox-360-Spiele aus. Heute merkt man davon nichts mehr.

Die Schwächen der Xbox One (kleines ESRAM, langsameres RAM, viel belegte Resourcen durch das OS) werden sich genauso umgehen und fixen lassen, wie das bei praktisch allen Konsolen bisher der Fall war.

Der Hardwareunterschied zwischen PS2 und der ersten Xbox war da deutlich größer und trotzdem gab es nur eine handvoll Xbox-Titel, die deutlich bessere Grafik hatten.

Viel wichtiger finde ich bei der PS4 da die Strategie, wie man innovative Entwickler auf die Plattform bringt und dass man sowas wie Kinect nicht zwangsweise mitbezahlen muss. Der Unterschied bei der Rechenpower wird in den nächsten Jahren keine große Rolle spielen.

blobblond 19 Megatalent - 18349 - 9. November 2013 - 10:58 #

Nein ,NDAs sind nur dann normal wenn sie nicht von MS kommen!:)

Name (unregistriert) 9. November 2013 - 14:26 #

Es gab durchaus deutliche grafische Unterschiede zwischen GameCube und PS2/Xbox. Lies bspw. mal Testberichte zu Dark Alliance.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5584 - 10. November 2013 - 1:07 #

Klar gab's Ausnahmen, aber beim Großteil waren die Unterschiede halt marginal.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 9. November 2013 - 10:57 #

Da bekommt man ja fast schon Mitleid..und der böse Journalist hört einfach nicht auf zu fragen:(

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63865 - 9. November 2013 - 11:11 #

Die Geschichte wiederholt sich immer wieder. Siehe Super Nintendo, von dem am Anfang keiner dacht,e das es Actionspiele flüssig darstellen kann wie das Mega Drive, aufgrund des vermeintlich schwächeren Hauptprozessors. Wichtig ist was die Entwickler aus dem vorliegenden Material machen, und nicht ob die PS 4 auf dem Papier überlegen ist.

Novachen 19 Megatalent - 13050 - 9. November 2013 - 11:15 #

Wenn man nichts zu sagen hat, dann frag ich mich schon, was dieses Interview soll.

Wenn jemand um ein Interview bittet, wo über Unterschiede zwischen Versionen gesprochen werden soll, ist das klar, das solche Fragen kommen.

Hätte nicht gedacht, dass die Produzenten von Call of Duty genauso schmalspurig denken wie sie Ihre Spiele designen. Abseits des Weges denken? Hä?

Ich finde das echt peinlich, wäre der Typ ne Frau. So jemanden würde man wohl als dumm und naiv aufm Straßenstrich erwarten. Als Mann wird man dagegen Videospielproduzent... wie darf ich dann meinen Job bewerten, weil ich weiblich bin und Videospiele entwickel und nicht auf dem Strich gelandet bin :P
Zumindest kommt er mir in dem Interview echt so vor ^^.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15297 - 9. November 2013 - 11:55 #

Naja, das Interview dreht sich nicht hauptsächlich um diesen Leistungsvergleich, im ganzen Interview nimmt diese Passage gegen Ende des Gesprächs eigentlich einen kleinen Teil ein, verglichen mit dem Hauptthema Ghosts.

Lipo 14 Komm-Experte - 2099 - 9. November 2013 - 11:23 #

Wenn ich ein tolles Spiel spiele interessiert mich das eh nicht mehr . Diese Frage wird erst dann wichtig , wenn man beide Geräte hat . Bei den Spielen die für beide Plattformen kommen , möchte man dann schon die bessere Version haben . Es ist halt so , ein schlechtes Spiel wird auch mit guter Grafik nicht besser .

Namer (unregistriert) 9. November 2013 - 11:53 #

Durch dieses Interview hab ich ein sehr schlechtes Bild von der Xbox.
Ich werd mir dann wohl die PS kaufen

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 9. November 2013 - 12:12 #

Ich hätte da noch ne Frage gehabt, habt ihr die PC Anforderungen künstlich erhöht, damit die Leute denken, die NextGen hat mehr Power? :D

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10799 - 9. November 2013 - 12:33 #

Also wenn das jetzt nicht der CoD Entwickler wäre würde ich mir ja nen Kopf machen, aber die Pflaumen können doch eh nix gescheites mehr machen.

Skeptiker (unregistriert) 9. November 2013 - 13:10 #

Lasst uns doch einfach annehmen, der Xboner ist generell 20% langsamer als die PS4.
Wenn Microsort das Gegenteil beweisen will, sollen sie auf diese dämlichen NDAs verzichten ...

blobblond 19 Megatalent - 18349 - 9. November 2013 - 13:23 #

Komisch das es keine News zur Sony-NDA gibt ,die es Spieleseiten ,die schon eine Dev-Konsole von von Sony bekommen haben,verbieten Screen vom UI zu veröffentlichen.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29724 - 9. November 2013 - 13:27 #

Das hingegen finde ich durchaus sinnvoll. Wenn du UI zum Release noch geändert wird haben sonst trotzdem alle Leute die alte, vielleicht doofe, UI im Kopf. An der Leistung der XBone wird sich hingegen nicht mehr viel zum Release ändern.

blobblond 19 Megatalent - 18349 - 9. November 2013 - 17:52 #

Wo ist die News zu Sonys PS4-Controller der nach ein paar Tagen benutzung schon probleme mit Stick kriegt?Zu negativ?
http://www.reddit.com/r/PS4/comments/1q66h4/the_sticks_on_the_ps4_controller_ive_had_for_2/
http://www.youtube.com/watch?v=BsSKZfCKxXA

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 9. November 2013 - 17:55 #

Schreib sie doch, anstatt in den News zu fragen, wo die ganzen negativen News zu Sony sind.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11200 - 9. November 2013 - 18:29 #

Natürlich. Sogar ich bekomme täglich Geld, dass ich die News zu PS4 NICHT schreibe...

Mein Gott...wie lächerlich diese Anschuldigung mal wieder ist.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24743 - 9. November 2013 - 23:15 #

Du auch noch? Deswegen ist die Summe wohl so gering.

volcatius (unregistriert) 9. November 2013 - 19:22 #

Ja wo bleibt die News? Da steckt doch ein System dahinter. GG-Redakteure von Sony gekauft? Oder hat Samsung wieder seine Finger im Spiel? War Jörgs Treffen mit Kaz doch nicht so unverbindlich?

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 38197 - 9. November 2013 - 21:23 #

Eine Samsung-Verschwörung das wird es sein. Nur wo ist das gebashe gegen diese unsäglichen Telefone,besonders der neue Plastikbomber, aus Cupertino? ;)

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100933 - 9. November 2013 - 19:38 #

Schreib doch einfach die entsprechende News selbst, anstatt Unterstellungen loszuwerden. Nicht immer nur meckern, mach doch selbst was dafür. Gelegenheit dafür hast du.

Merawen 11 Forenversteher - 641 - 9. November 2013 - 18:30 #

Einfach nur Albern.

Die Xbox 720p ist ein Griff in Klo, aber niemand darf es sagen.
Sehr verbraucherfreundlich, FU Microsoft.

Sciron 19 Megatalent - P - 17059 - 9. November 2013 - 18:35 #

Manchmal ist ein Schweigen der lauteste Schrei.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 9. November 2013 - 18:44 #

Und wer was sagt wird bestraft :D

http://gearnuke.com/major-nelson-100-sure-console-ban-early-receiver-xbox-one-isnt-permanent/

RomWein 14 Komm-Experte - 2198 - 10. November 2013 - 0:41 #

Ich bin zwar auch kein großer Fan der XBone aber für Multiplattformtitel scheint die Leistung der Hardware ja zu reichen. Man muss mal abwarten, wie sich das Ganze auf lange Sicht entwickeln wird. Bei der PS3 hat es scheinbar auch kaum jemanden gestört, dass solche Spiele teilweise schlechter aussahen als auf der Xbox360 und/oder mit einer etwas niedrigeren Auflösung liefen wie es u. a. bei "Red Dead Redemption" der Fall war bzw. ist.

Ich werde jetzt erst einmal abwarten, wie sich die das Angebot der Exklusivspiele weiter entwickeln und dann entscheiden, welche der beiden Konsolen ins Haus kommt. Wahrscheinlich werde ich aber auch eher zur PS4 greifen, weil dort langfristig wohl die für mich interessanteren Titel aus Japan erscheinen werden (wie jRPGs).

Grinch 11 Forenversteher - 797 - 10. November 2013 - 0:45 #

Das klingt echt übel. Mal sehen was die nächsten Wochen/Monate zeigen, zu Release kaufe ich mir eh keine Konsole.

Lipo 14 Komm-Experte - 2099 - 10. November 2013 - 12:58 #

Vielleicht haben die Geldgeber von MS ja auch gesehen, welch Kohle Nintendo mit ihren Konsolen scheffelt . Da haben sie keinen Bock mehr bei jeder Konsole drauf zu zahlen . Nur damit sich irgendwelche Deppen damit brüsten , welch große Anzahl an Raubkopien sie doch auf ihrer Festplatte gespeichert haben . Ich tippe mal , das Sony weiterhin drauf zahlt .

Azzi (unregistriert) 10. November 2013 - 13:04 #

Bei den neuen Konsolen zahlt keiner großartig drauf. Glaub Sony im Augenblick noch ein wenig,aber das gibt sich automatisch wenn die Produktion nach ner Zeit billiger wird.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 10. November 2013 - 16:17 #

Sony macht Gewinn mit der PS4, sobald ein Käufer sich ein Spiel kauft und ein Plus-Abo abschließt. Da es mit Knack nur ein einziges Singleplayer-Spiel gibt, scheint diese Rechnung wohl aufzugehen.

Imbazilla 15 Kenner - 3065 - 10. November 2013 - 22:42 #

Die Geldgeber hätten auch von den 100 Millionen für den neuen Controller ein bisschen mehr in die Hardware stecken können.

Makariel 19 Megatalent - P - 14064 - 10. November 2013 - 16:30 #

Mir tut Microsoft inzwischen fast schon leid :(

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21172 - 10. November 2013 - 19:38 #

Ich glaub die fahren das mit Absicht gegen die Wand. Die Entertainment Branche war nie in den schwarzen Zahlen. Das hat schon immer die Windows und Office Sparte wieder gutgemacht.

Goldfinger72 15 Kenner - 3136 - 11. November 2013 - 14:02 #

Ich glaube dann wäre es aber günstiger geworden, wenn sie das Konsolengeschäft direkt geschlossen hätten als noch viel Geld in die Xbox One zu stecken. :-)

Aber auch ich muss zugeben dass ich die Philosophie hinter der Xbox One (noch immer) nicht so ganz verstehe.

Labolg Sremag 13 Koop-Gamer - 1211 - 11. November 2013 - 8:31 #

also für einen TV Receiver ist die Leitung doch schon gigantisch!

wer auf einem Telefon Spiele spielt der erwartet auch nicht die Leistung einer aktuellen Videospielkonsole

Goldfinger72 15 Kenner - 3136 - 11. November 2013 - 14:03 #

Da ist irgendwie was Wahres dran...

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3738 - 11. November 2013 - 21:29 #

immer auf die armen Casuals...

Zzorrkk 13 Koop-Gamer - - 1644 - 11. November 2013 - 21:28 #

wenn ich nur nicht so ein irrer Forza Fan wäre würde ich die XBox nicht mal ansatzweise in betracht ziehen...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit