CoD - Ghosts: Spielstart mit weniger als 6 GB RAM nicht möglich

PC
Bild von mrkhfloppy
mrkhfloppy 32279 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S10,C4,A10,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreicht

5. November 2013 - 9:46 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Call of Duty - Ghosts ab 6,40 € bei Amazon.de kaufen.
Heute erscheint mit Ghosts der neueste Teil der Call of Duty-Serie. Wir haben bereits die Einzelspielerkampagne für euch testen können (GG-Test), das Fazit für den Mehrspielermodus präsentieren wir euch heute Nachmitttag. Ab Mitternacht war der Download des Steam-Clients möglich und im Forum des Militär-Shooters häufen sich bereits Berichte von unglücklichen Besitzern, die schwere Probleme mit dem Spiel haben.
 
Ghosts kann nicht gestartet werden, wenn euer PC nicht die minimal geforderten sechs Gigabyte Arbeitsspeicher besitzt. Eine entsprechende Fehlermeldung signalisiert euch dies. Bereits im Vorfeld waren viele von euch über die vorab veröffentlichten Hardware-Anforderungen des Spiels (wir berichteten) verwundert. Vor allem der geforderte Arbeitsspeicher und die 40 GB Festplattenspeicher überraschten euch in Anbetracht des veralteten technischen Grundgerüsts des Spiels.

Call of Duty - Ghosts erscheint heute für PC, WiiU, Playstation 3 und Xbox 360. Die Next-Gen-Fassungen werden am 22. (Xbox One) beziehungsweise 29. November (PS4) nachgereicht.

Thomas Barth 21 Motivator - 28289 - 5. November 2013 - 10:16 #

4GB-fähige Raubkopie ick hör dir trapsen!

Nachtrag:
Laut Moddern ist die 6GB RAM Voraussetzung ein Fake, das Spiel soll auch mit 2GB RAM noch gut laufen. Einen Fix haben sie auch schon veröffentlicht.

http://www.cinemablend.com/games/Call-Duty-Ghosts-6GB-RAM-Requirement-Fake-Modders-Offer-Patch-60336.html

falc410 14 Komm-Experte - 2594 - 5. November 2013 - 10:20 #

Das ist nur eine simple Abfrage beim Spielstart. Keine Ahnung warum die so einen Bockmist einbauen. Und es braucht auch nur 32 GB auf der Festplatte (7.5 GB SP und 24.5 GB MP)

Thomas Barth 21 Motivator - 28289 - 5. November 2013 - 10:26 #

Ich weiss, so etwas hatte ich bei einem Star Trek Adventure. Ich hatte einen 586er ohne mathematische Coprozessor, das Spiel wollte ohne diesen aber nicht starten und ich brauchte erst einen Crack, um das Spiel lauffähig zu kriegen, obwohl ich dafür 90DM hingelegt hatte.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 30004 - 5. November 2013 - 10:20 #

Die Vermutung, 6 GByte würden aus Marketinggründen gefordert werden, ist aber schon irgendwie Humbug oder? "Wir verärgern mal einfach so 75% der potentiellen PC-Kunden um 5% glücklich zu machen und um mit den Anforderungen von DICE mithalten zu können. Ätsch."

gar_DE 16 Übertalent - P - 5991 - 5. November 2013 - 10:40 #

Laut einigen Foren nutzt CoD weniger als 2 GB...

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 24020 - 5. November 2013 - 11:05 #

bei BF4 nicht anders. Bei mir wird dafür auch nur knapp 1962 MB

falc410 14 Komm-Experte - 2594 - 5. November 2013 - 11:19 #

wenn du die 32 Bit Version startest kann diese auch nicht mehr wie 2GB RAM nutzen.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 24020 - 5. November 2013 - 12:33 #

es ist die x64

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11671 - 5. November 2013 - 19:04 #

Wenn nicht mehr vorhanden ist, kann auch nicht mehr genutzt werden. Bei mir ballert BF4 satte 7,9GB voll.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 24020 - 5. November 2013 - 20:37 #

16GB sind vorhanden

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11671 - 5. November 2013 - 20:42 #

Tja, dann solltest Du vielleicht ein Tool nutzen, dass Dir im Spiel den RAM Verbrauch anzeigt. Auf den Desktop schalten und den Taskmanager aufmachen funktioniert nicht...

Emre_KinG_40 (unregistriert) 4. Dezember 2013 - 21:25 #

Ehm gilt dass für die Xbox 360 auch ?

Larnak 21 Motivator - P - 26265 - 5. November 2013 - 18:32 #

Hätt mich gewundert, wenn es anders wäre, um ehrlich zu sein. So ein Unfug ...

gar_DE 16 Übertalent - P - 5991 - 5. November 2013 - 9:56 #

Na da binn ich ja mal auf die PC-Bilder gespannt, das muss einen ja völlig aus den Socken hauen, bei den Anforderungen.

justFaked 16 Übertalent - 4455 - 5. November 2013 - 10:00 #

... oder man hatte einfach keine Lust anständig zu optimieren.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5991 - 5. November 2013 - 10:21 #

Davon gehe ich auch aus, wenn man bedenkt, wie niedrig die anderen Anfoderungen (CPU & GPU) dazu im Vergleich sind...

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 6389 - 5. November 2013 - 11:00 #

komisch dass das Spiel aber auf einer XBox360 und PS3 mit 512MB Ram läuft...
Deutet zumindest alles auf einen halbgaren PC-Port hin.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5991 - 6. November 2013 - 8:50 #

War doch bei den letzten CoD-Teilen schon Tradition.

falc410 14 Komm-Experte - 2594 - 5. November 2013 - 10:20 #

Es sieht ok aus, nicht nach Next-Gen, nicht wie BF4 aber in Ordnung. Den Bildern nach zu urteilen schon besser wie die PS4 Version aber nicht viel.

Fabowski 13 Koop-Gamer - 1754 - 5. November 2013 - 10:00 #

das Mahnmal einer überaus schlechten Optimierung.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12981 - 5. November 2013 - 14:42 #

Da das Spiel wohl nur 2gb Ram braucht ist es eigentlich sehr gut optimiert ^^

maddccat 18 Doppel-Voter - 11763 - 5. November 2013 - 10:06 #

Fast schon lustig. :)

Hemaehn 16 Übertalent - 4584 - 5. November 2013 - 10:10 #

Vielleicht ist schon der neue Teil (Ghosts 2 oder so) aus kostengründen jetz schon auf dvd dabei und kan dann nächstes jahr als dlc freigeschaltet werden. und bei 6 GB RAM wird das spiel wohl komplett in den ram ausgelagert aus performance gründen :)

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 70409 - 5. November 2013 - 10:13 #

Passiert mir auf der Konsole nicht, oder?

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 30004 - 5. November 2013 - 10:18 #

Wär sicher lustig. "Ihre PS3 erfüllt nicht die Mindestvoraussetzung von 6 Gbyte RAM. Oh, sie können ja gar nicht aufrüsten, schade. Na dann kaufen sie mal ne PS4"

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 70409 - 5. November 2013 - 10:24 #

Soo lustig fänd ich das jetzt nicht! Obwohl, ich kauf es mir ja gar nicht für diese Generatiom. Oh je, an den gedanken muss ich mich erst noch gewöhnen!

gar_DE 16 Übertalent - P - 5991 - 5. November 2013 - 10:28 #

Früher gab es auf dem noch Boot-Disketten, damit ja kein kB RAM an sinnlose Programme und Treiber verschwendet wurden. Für jede wurde eine eigene autoexec.bat und config.sys geschrieben...
Achje, bin ich alt geworden.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31845 - 5. November 2013 - 16:14 #

Dachte ich auch gerade :)))
Unterer/oberer Speicherbereich sind mir aber auch noch in schlechter Erinnerung...

Sgt. Nukem 15 Kenner - P - 3666 - 5. November 2013 - 23:30 #

Oh ja, vor allem wegen der falschen Übersetzung in deutschen DOS-Versionen:
High Memory Area -> Oberer Speicherbereich
Upper Memory Blocks -> Hoher Speicherbereich
http://de.wikipedia.org/wiki/Upper_Memory_Block#Begriffsverwirrung

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 5. November 2013 - 10:38 #

Also mal ganz von der eigentlichen News abgesehen ist doch im ersten Moment jeder selbst schuld, der die Mindestanforderungen liest, sie ignoriert und das Spiel trotz Nichterfüllung dennoch kauft und sich dann beschwert, dass es nicht läuft!

Larnak 21 Motivator - P - 26265 - 5. November 2013 - 18:39 #

Ja, aber in die Falle wär ich im Zweifel wohl auch gerannt. Ich gehe einfach (offenbar zurecht) nicht davon aus, dass ein CoD einen angemessen ausgestatteten Spiele-PC ansatzweise auslasten kann. Und mit 4GB ist man heute immer noch ganz schön unterwegs.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11671 - 5. November 2013 - 19:07 #

4GB ist absolutes Minimum. Schon seit Jahren. Das ist weit entfernt von "angemessen ausgestattet".

Larnak 21 Motivator - P - 26265 - 5. November 2013 - 20:48 #

Hatte bis vor kurzem keine Probleme damit :)

Apolly0n 12 Trollwächter - 1011 - 5. November 2013 - 10:40 #

Glaube noch immer nicht daran, dass das Spiel jemals zu einem Zeitpunkt auch nur annährend 6GB beanspruchen wird, weder im SP noch im MP. Bin dementsprechend schon auf Benchmarks gespannt zur PC Version gespannt.
Möglich wäre es aber sicher durch eine Vielzahl von Memory Leaks oder nicht vorhandenes Memory Management (warum auch Dinge entladen, wenn man sich einfach den benötigten Speicher dauerhaft reservieren kann :D).

Im Moment rechne ich aber auch schon fest mit einer Beschwerdewelle von Spielern, die das Spiel unwissend dieser Einschränkung gekauft und aufgrund von nur 4GB RAM nicht spielen können. Es dürfte davon nämlich noch deutlich mehr geben, als es IW selbst wohl annimmt.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5991 - 5. November 2013 - 10:53 #

Gerade weil erst in diesem Jahr mal die ersten Spiele auf dem Markt kommen, die mehr als 2 GB RAM nutzen können...

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 30004 - 5. November 2013 - 10:56 #

Ach "können" kann das sogar die 64-Bit-Version des ersten Far Cry. So neu ist das nicht. Nur eben nicht flächendeckend.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5991 - 5. November 2013 - 17:03 #

Gut, das ist an mir vorbeigegangen.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11671 - 5. November 2013 - 19:08 #

Durch Tricks in der Speicherverwaltung können auch mehr als 2GB genutzt werden.

falc410 14 Komm-Experte - 2594 - 5. November 2013 - 11:20 #

Ich habe 8GB RAM und unter Windows schon eine Auslastung von 40% wie mir meine G15 Tastatur anzeigt. Bei CoD sind dann es dann nur 60% - also von wegen 6GB RAM. Ich bin nicht einmal sicher ob CoD auch 64 Bit exec hat wie BF4.

dopamin85 11 Forenversteher - 797 - 5. November 2013 - 11:57 #

... 60 % wären aber dann fast 5 GB RAM, und in dem Fall macht es sich doch besser gleich 6 GB RAM anzugeben als 5 GB, und 4 GB wären ja dann zu wenig. oder ? Jetzt mal von Hersteller / Publisherseite aus gesehen...

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4907 - 5. November 2013 - 12:34 #

Ich denke ihm kommt es hier auf die Differenz an, also 40% (Windows), 60% (mit CoD) = 20% (nur CoD), damit also weniger als 2GB.

dopamin85 11 Forenversteher - 797 - 5. November 2013 - 12:48 #

ja ok, aber das kann man ja so nicht sehen, weil CoD läuft ja nicht ohne OS. Ich denke einfach das Der Entwickler / Publisher bei den 6 GB auf Nummer sicher gehen wollte und das OS und evtl. mitlaufende Programme im Hintergrund ( wieviel braucht eigentlich TeamSpeak an RAM wenn das mitläuft im Multiplayer?) einberechnet hat...

Ganon 23 Langzeituser - P - 40407 - 5. November 2013 - 13:15 #

Das ist aber immer noch kein Grund, so eine Abfrage davorzuschalten und Leute mit weniger RAM gar nicht spielen zu lassen. Das ist doch echt Schwachsinn.

dopamin85 11 Forenversteher - 797 - 5. November 2013 - 13:27 #

das ist vollkommen richtig. Wer weiß was da im Hintergrund für Deals laufen von denen wir nur nichts mitbekommen (zwischen Hardware- und Softwareherstellern)...

Sgt. Nukem 15 Kenner - P - 3666 - 5. November 2013 - 23:47 #

Naja, typischerweise stürzen Programme einfach ab, wenn sie versuchen weiteren Speicher zu allozieren, den aber vom Betriebssystem nicht mehr bekommen... (wenn der Entwickler nicht gerade mit viel Aufwand jedes malloc() in den Millionen Programmzeilen überprüft)
Dann wären aber die Supportforen & -hotlines voll. Jeder Zocker würde auf Unfähigkeit der Programmierer schließen. Niemand würde den EventVwr.exe aufrufen und unter Anwendungsprotokolle einen Fehler-Eintrag finden "COD9.exe hat einen Fehler festgestellt: 0x8007000E [ E_OUTOFMEMORY ] Es konnte kein weiterer Speicher bereitgestellt werden." und sich sagen "Ah ja klar! Die Jungs haben ja auch gesagt, daß mindestens 6 GB vonnöten sind!" ...

gar_DE 16 Übertalent - P - 5991 - 6. November 2013 - 8:56 #

Das könnte man auch anders kommunizieren, indem sie z.B. einen Dialog anzeigen, der dann sagt, dass die Lauffähigkeit des Spiels nicht zu 100% garantiert ist.
Übrigens lagert Windows auch nicht unbedingt benötigten Inhalt des RAMs aus.

irgendjemandiminternet 14 Komm-Experte - 1850 - 5. November 2013 - 11:57 #

Nur Windows ohne jegliche geöffnete Programme. Vielleicht max. nen Browser?

Meine Frau hat auch ne G15 und 8GB Ram. Und bekommt max. 25% angezeigt. Selbst wenn sie noch solche Sachen wie Steam, Origin und Skype offen hat.

falc410 14 Komm-Experte - 2594 - 5. November 2013 - 12:08 #

Ich hab natürlich Browser und Outlook, Skype, Origin, Steam usw. offen. Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen das CoD eben nicht so viel nimmt. 20% von 8 GB sollten so ca. 1.6GB sein, oder?

dopamin85 11 Forenversteher - 797 - 5. November 2013 - 12:13 #

der Hersteller wird aber wohl die RAM-Auslastung des Betriebssystems mit einberechnet haben oder... wäre ja sonst sehr ähm dumm ^^

irgendjemandiminternet 14 Komm-Experte - 1850 - 5. November 2013 - 12:41 #

Ah Okay. Aber so ne Zahl ohne sonstige weitere Angaben liest sich halt relativ nichtssagend :)

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11671 - 5. November 2013 - 19:10 #

Du vergisst aber, dass Windows Ressourcen frei gibt, wenn sie nicht genutzt werden. Aero wird deaktiviert etc. Das gibt wieder Speicher frei, der dann vom Spiel etc. benutzt wird.

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4907 - 5. November 2013 - 12:32 #

Sollte der RAM nicht unter Windows zu 100% gefüllt sein, weil Windows die statistisch häufig geöffneten Programme schonmal in den RAM vorlädt? Oder wird das nicht mit angezeigt bzw. hast du's ausgeschaltet?

falc410 14 Komm-Experte - 2594 - 5. November 2013 - 15:23 #

Das sind die Daten welche die G15 anzeigt, afaik lädt Windows 7 / 8 viel in den RAM, bzw. lässt es drin bis neuer Speicher angefragt wird. Aber im Taskmanager wird dir unter Windows 8 trotzdem ein Wert angezeigt wie viel Speicher frei ist und nicht mehr die detailierte Statistik aus Windows 7.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 24020 - 5. November 2013 - 12:56 #

Ist das wirklich die Speicherauslastung, oder doch eher CPU?

goschi 13 Koop-Gamer - 1203 - 5. November 2013 - 11:29 #

"Es dürfte davon nämlich noch deutlich mehr geben, als es IW selbst wohl annimmt."
laut Steam Hardware Survey haben immer noch über 50% ein System mit 4GB RAM und weniger.

Spans (unregistriert) 5. November 2013 - 12:14 #

Ich könnte mir auch vorstellen, dass das nichts weiter ist, als einmal mehr den PC "dumm" dastehen zu lassen und die Massen indirekt dazu zu zwingen, eine der Konsolen-Versionen zu kaufen, da es mit denen ja keine Problem gibt mit diversen Anforderungen gibt. Allerdings ist mir dann immer wieder auf's Neue absolut schleierhaft, wie sie auf den 6 GB beharren, und dann sich nicht ausmalen können, das ein Anwender mal den Taskmanager öffnet und schaut, was COD nun tatsächlich benötigt. Die Industrie muss den durchschnittlichen COD-Spieler ja mittlerweile für unendlich dämlich halten.

Ich tippe aber wirklich darauf, dass man die Konsolen-Verkäufe damit pushen möchte.

Thomas Barth 21 Motivator - 28289 - 5. November 2013 - 12:23 #

Du hast vergessen zu erwähnen, das Konsolen ja auch noch den Fortschritt aufhalten

Spans (unregistriert) 5. November 2013 - 13:29 #

Grundlegend gebe ich Dir Recht, aber zu schnell darf der Fortschritt wiederum auch nicht gehen. Wenn ich an die 90er Jahre denke, wo selbst ein 1,5 Jahre alter PC mal schnell für einen aktuelle Titel hoffnungslos veraltet sein konnte, empfinde ich die Konsolen eigentlich als eine recht angenehme Bremse, diesem Aufrüstwahn ein bisschen den Wind aus den Segeln zu nehmen. Dennoch muss ich zugeben, dass ich von den neuen Next-Gen-Konsolen (X1, PS4) echt enttäuscht bin. Der Techniksprung ist doch eher ein Technikhüpfer. Ich hatte mir DEUTLICH mehr erwartet, weil's dann auch für den PC mal kräftig nach vorn gegangen wäre, den ich sogar extra aufgerüstet habe. Na ja, dann warte ich mal auf die Next-Next-Gen-Konsolengeneration ...

Thomas Barth 21 Motivator - 28289 - 5. November 2013 - 14:51 #

Auf dem PC geht es nicht weiter, nur weil die Technik das bietet, sondern nur wenn genügend Einnahmen mit einem Spiel generiert werden, die solche Ausgaben rechtfertigen. Jahrelang kommen einige PCler immer mit der Aussage das die Konsolen den PC aufhalten, dabei verhindert niemand das die PC-Technik auch voll ausgenutzt wird. Es hindert doch niemand jemanden daran, 100 Millionen in die Hand zu nehmen und einen PC-exklusiv mit HighEnd zu entwickeln, nur weil die Konsolen auf dem Markt sind.

Also geh doch zur Bank, leih dir 100 Millionen für die Spieleentwicklung und 200 Millionen fürs Marketing, dann geh zum Entwickler deiner Vertrauens und sag ihnen das sie ein Spiel entwickeln sollen, dass eine GTX Titan ausreizt, wenn dir der Techniksprung auf den Konsolen nicht groß genug ist.

Bevor man die ewig langen Phrasen, die man seit Jahren immer wieder hört, von sich gibt, sollte man vielleicht mal darüber nachdenken, wer nun wirklich den PC ausbremst. Die Konsolen oder die "Ich schlage erst bei einem Steam-Deal zu"-Käufer?

Lexx 15 Kenner - 3613 - 5. November 2013 - 16:16 #

Ziemlich lahmes Argument. Der Konsolenmarkt bremst die Entwicklung, weil die meisten Spiele heute entweder vorranging für Konsole entwickelt oder mindestens auf Konsole portiert werden. Dementsprechend müssen dann auch die Hardwareanforderungen mit einkalkuliert werden... was wiederum dafür sorgt, dass die Entwicklung auf dem PC nicht gerade beschleunigt wird. Fakt ist eben, dass Publisher ihre Spiele auf so vielen Plattformen wie möglich veröffentlicht sehen wollen.

Thomas Barth 21 Motivator - 28289 - 5. November 2013 - 16:32 #

Und wieso bremst der Konsolenmarkt die Entwicklung von Spielen wie Starcraft 2, Diablo 3, Sims 3, Dota 2, Arma 3, Sim City, Rome Total War und Star Wars Old Republic aus? Bei diesen Exklusiv-Titeln könnten die Entwickler doch die mächtige Power eines PC zeigen. Stattdessen entwickeln sie Spiele die auf einer größtmöglichen Anzahl von System laufen, damit die Entwicklungskosten wiedee reinkommen.

Spans (unregistriert) 5. November 2013 - 19:50 #

Hi Thomas,
bin nicht ganz sicher, warum Du gleich in diesen Aggro-Modus schaltest, nur weil ich meine, die Konsolen bremsen den PC aus. Es ist einfach so - denn ich muss definitiv meinem Vorredner Recht geben, dass die Industrie ihre Spiele natürlich auf so vielen Systemen wie möglich sehen wollen, um auch viel Gewinn daraus zu ziehen. Natürlich könnte man eine Firma mit 100 Mios sponsern, dass die einen PC-High-End-Titel machen (siehe Chris Roberts' neue Space Opera), aber das ist eben die Ausnahme. Einen High-End-PC-Titel wirst Du nur auf einem PC veröffentlichen können und sperrst damit die gesamte Konsolen-Belegschaft aus. Im ersten Moment klingt das zwar nicht so schlimm, aber der PC ist eben nur in Europa, besonders Deutschland, (noch) eine große Nummer. Die Amis beispielsweise zocken nur noch auf Konsolen ... warum-auch-immer. Und die meisten Software-Hersteller kommen nun mal aus den Staaten bzw. wollen die Staaten natürlich als kräftige Käuferschaft nicht verlieren. So bleiben letzten Endes PC-Titel entweder leicht "Enhancede" Konsolenfassungen oder sie bekommen gleich gar keine eigene Version, siehe "Halo 3" und den Nachfolgern.

Meiner Meinung nach sind die Konsolen aus Sicht der Industrie sicherlich wesentlich leichter zu kontrollieren: Das Betriebssystem kann nicht erweitert oder "gecrackt" werden und obendrein haben alle die gleiche Performance. Der PC ist klar das bessere Spielegerät, keine Frage, aber eben auch Vielseitiger in jeder Hinsicht. Von Kontrolle kann da kaum eine Rede sein, da findige User immer Wege finden, Sachen zu umgehen oder den Rechner nach eigenem Wunsch zu konfigurieren. Aber nicht missverstehen: Ich denke nicht, dass der PC die Hauptplattform für Raubkopien ist. Das funktioniert auf den Konsolen sicher ebenso bestens...

Aber ich denke, wir kommen hier extrem vom Thema ab.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11671 - 5. November 2013 - 20:22 #

Sowohl die ARMA als auch die Total War Reihe ziehen aber je nachdem ganz schön ordentlich Leistung. SWTOR ist auch nicht ganz ohne, trotz der leicht angestaubten Grafik.

Sims ist Casual Müll, Sim City ein Strategiespiel und SC2/D3 Spiele von Blizzard, die schon immer technisch angestaubt waren. (D3 läuft übrigens auf nahezu keinem Top-Rechner absolut Ruckelfrei... Ich sag nur Rakki's Crossing.)

Dein Argument zieht nicht.

Aiex 16 Übertalent - 4335 - 5. November 2013 - 20:01 #

Humbug, ausreizen der PC Technik ist nicht teurer als für Speicherkrüppel wie die PS3 ewig rumzuoptimieren, damit ein Spiel überhaupt einigermaßen darauf läuft.

DerStudti 11 Forenversteher - 775 - 6. November 2013 - 0:05 #

"Bevor man die ewig langen Phrasen, die man seit Jahren immer wieder hört, von sich gibt, sollte man vielleicht mal darüber nachdenken, wer nun wirklich den PC ausbremst. Die Konsolen oder die "Ich schlage erst bei einem Steam-Deal zu"-Käufer?"

Meines Erachtens haben wir es nicht in erster Linie den Nachfragern zu verdanken, dass die Preise auf dem PC-Markt im Keller sind, sondern den Anbietern. Nicht primär zu Angebotspreisen zu kaufen, wenn diese angesichts des Überangebots fast schon zwingend nach kurzer Zeit kommen, ist schlicht nicht rational. Genauso wie es nicht logisch ist, für immer weniger Ware (personengebundener Nutzungsberechtigungscode für ein mit DLCs aufzuwertendes Basisspiel statt DRM-freier Vollversion auf Datenträger mit gedrucktem Handbuch und Extras; gleichen Entwicklungsaufwand angenommen) nicht auch immer weniger Geld zu bezahlen. Es ist die Angebotspolitik des letzten Jahrzehnts, die den PC-Markt entwertet hat.

Philley (unregistriert) 5. November 2013 - 13:09 #

Wenn ich das hier so alles lese, kann ich fast jede Äußerung nachvollziehen.

Was ich nicht nachvollziehen kann: Warum tut ActiBlizz sich den Ärger überhaupt an, statt das Spiel ggf. eben ruckeln zu lassen (was auch kaum zu passieren scheint)?
BF3 hat meinen RAM damals zum Frühstück verputzt, aber eine Meldung, die mir vor dem Start sagt, "Nööö, nööö... um Dich vor sich selbst und möglichen Rucklern zu schützen, schalten wir lieber gleich ab." habe ich in auch in DOS-Zeiten (wo ich teils tonlose quasi-Slideshows "gespielt" habe) noch nie gesehen.

Nochmals: Warum tut ActiBlizz sich den Ärger überhaupt an?

Vidar 18 Doppel-Voter - 12981 - 5. November 2013 - 14:41 #

Wahrscheinlich haben sie gemeint es kommt keiner auf die Idee das man kontrolliert wie viel das Spiel wirklich braucht.
Fakt anscheinend braucht es keine 2GB Ram, und wie will man so eine Next Gen Version verkaufen? ^^

Philley (unregistriert) 5. November 2013 - 15:13 #

Würde ActiBliiz Konsolen bauen, könnte ich das verstehen, aber so bleibt nur ein Haufen NerdRage und Gekreische derer in Foren übrig, es nicht läuft.

Empfehle einen Blick auf Metacritic (http://www.metacritic.com/game/pc/call-of-duty-ghosts) oder Steam (http://steamcommunity.com/app/209160).

Die Leute sind sauer, weil sie mitunter zwar die drei Hürden (64bit, DirectX11 und 6GB RAM) genommen haben, aber COD trotzdem ruckelt.

blobblond 19 Megatalent - 18595 - 5. November 2013 - 15:48 #

Und an den eignen PC kann ja nicht liegen oder?
Wenn ein Spiel am PC ruckelt kann es Millionen von Ursachen liegen und nicht nur am Spiel.Alte Treiber,neue fehlerhafte Treiber wo der Hersteller der Hardware schuld ist usw..

Philley (unregistriert) 5. November 2013 - 17:32 #

Da hast Du natürlich Recht, aber das kann jedem einzelnen Titel passieren, der auf den Markt kommt.
Bei Hardwarefressern zB aus dem Hause Crytek wird aber auch nicht das Web vollgeheult, weil "das Spiel" ruckelt. Bei einem (rein grafisch) etwas altbacken daherkommenden Titel, wie Ghosts, werde aber auch ich hellhörig.

Wenn es einigen passiert, bin ich im Zweifel für den Angeklagten. Wenn ein nicht unwesentlicher Teil der Kunden am PC sein Spiel nicht zum Laufen bekommt, dann bekommt ActiBlizz ein ShitStom-Problem.

(Btw: Die "Millionen von Ursachen", für die allesamt der Entwickler nichts kann, lasse ich so als Argument im Jahre 2013, in dem ich nicht mehr von Hand meine Interrupts am SB16 AWE32 einstellen muss, so nicht gelten.)

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3835 - 5. November 2013 - 21:37 #

Nun ist aber ein CoD auch auf dem PC eines der größten Releases des Jahres. Bei entsprechend großer Grundgesamtheit hast du automatisch eine große Menge Käufer, bei denen es nicht oder nur schlecht läuft.

Philley (unregistriert) 6. November 2013 - 9:26 #

So groß, wie wir denken, ist der COD-Release vermutlich nicht.
war auch überrascht:
http://store.steampowered.com/stats/

Philley (unregistriert) 6. November 2013 - 9:30 #

So groß, wie wir denken, ist der COD-Release vermutlich nicht.
war auch überrascht:
http://store.steampowered.com/stats/

Da hängt die tägliche Spielerzahl auf Steam hinter
Dota 2
Team Fortress 2
Sid Meier's Civilization V
Counter-Strike: Global Offensive
Football Manager 2014
Terraria
The Elder Scrolls V: Skyrim
Path of Exile

Wenn Civ grad doppelt soviele Spieler hat, wie Ghosts, dann scheint mir das kein gutes Ergebnis zu sein. Was im Umkehrschluss auch die mangelnde "Liebe" für den PC-Port seitens ActiBlizz erklären würde.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5991 - 6. November 2013 - 14:24 #

Hier mal eine längerfristige Grafik zum Thema: http://steamgraph.net/index.php?action=graph&appid=209170q202990q42690q10190q42710&from=0
Die zeigt, dass die Zahl der PC-Spieler mit jedem Titel abgenommen hat.
Allerding würde mich bei Ghost mal interessieren, wie viele Spieler tatsächlich an der RAM-Hürde gescheitert sind.

volcatius (unregistriert) 5. November 2013 - 13:59 #

Selbst meine 4 Jahre alte Kiste hat schon 8GB RAM, und die wird gar nicht für grafikintensive Spiele wie Shooter genutzt.
Potenzielle CoD/BF-Spieler dürften mit den Anforderungen wenig Probleme haben.

Philley (unregistriert) 5. November 2013 - 15:16 #

4 Jahre alte Hardware (abgesehen von der SSD)
BF3: läuft gut
BF4: läuft ausreichend
COD: liefe nicht (mangels interesse nicht gekauft)

Man schaue auf die Screenshots und frage warum eigentlich.

Makariel 19 Megatalent - P - 14361 - 5. November 2013 - 17:32 #

Ich hab nach wie vor 4GB RAM, da schlicht und ergreifend nie mehr nötig war (trotz 64 bit Betriebssystem). Letztes gröberes Upgrade war vor 2 Jahren. Ich wär schon ein potenzieller Shooter-Spieler, aber anscheinend will mich Activision nicht mehr als Kunden.

blobblond 19 Megatalent - 18595 - 5. November 2013 - 18:39 #

Gaming damals: Cool endlich kann man wieder Aufrüsten

Gaming heute:Releasetag,Steamforen öffnen,Amazonforen öffnen,Spieleseiteforen öffnen,Herstellerforen öffnen "Ey lolz die können nix alta,PC aufrüsten die spinnen doch alta"

Ohne Internet war die Welt viel besser!

Wie war das als die PS4 vorgestellt wurde "Lolz nur 8GB RAM?Ist doch schon seit Jahren Standard am PC Lolz und die kommen erst jetzt auf die Idee mehr RAM in die Konsole zubauen Lolz" "Hier Steamhardwarecharts schau beim PC sind jetzt 16GB keine seltenheit mehr"

Jaja unsere lieben Gamer immer suchen sie einen grund um zu meckern!
Und das sollen "Coregamer" sein?

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11671 - 5. November 2013 - 20:28 #

Vor allem weil ja 2GiB RAM (trotz der aktuellen hohen RAM Preise) die Welt kosten... Und man sie ja nicht für zukünftige Spiele sowieso langsam braucht...

Es geht hier ja nicht um ein Nintendo 64DD oder anderen Kram, der nie Nutzen fand...

gar_DE 16 Übertalent - P - 5991 - 6. November 2013 - 9:23 #

Es gibt auch noch Leute, die haben nur so ein Billig-Mainboard (oder Notebook) mit nur zwei RAM-Slots. Die müssten dann beide Riegel ersetzen und dann sind wir schon bei ca. 60€.

blobblond 19 Megatalent - 18595 - 5. November 2013 - 21:16 #

Kommentar auf der Facebookseite von PCGames
"Wenn man hier als Kunde seinen PC umbauen muss um ein Spiel zum laufen zu bringen, dann läuft hier eindeutig was falsch. Hotfix, aber schnell"

Sind PCler wirklich so weich geworden?;)

Larnak 21 Motivator - P - 26265 - 5. November 2013 - 21:25 #

Nö, sie haben nur keine Lust darauf, von Publishern verarscht zu werden :p

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3835 - 5. November 2013 - 21:38 #

Ich tippe auf "sowohl... als auch".

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40765 - 6. November 2013 - 1:44 #

Immer mit der Masse mitheulen. Ist doch viel einfacher. ;)

gar_DE 16 Übertalent - P - 5991 - 6. November 2013 - 9:21 #

Wäre ja mal interessant zu wissen, wie viele dieser Leute tatsächlich schon mal an einem PC geschraubt haben. Durch diese ganze Notebook-Schwämme gibt es doch viele, die noch nie ein PC von innen gesehen - geschweige denn auch nur mal eine Komponente getauscht haben. Das rächt sich jetzt natürlich.

dafreak 13 Koop-Gamer - 1426 - 5. November 2013 - 19:52 #

Nicht vergessen, dass Microsoft einen Vetrag mit Activision hat ^^

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit