Wipeout HD: Längere Ladezeiten wegen Werbung?

PS3
Bild von Alex Hassel
Alex Hassel 17895 EXP - 19 Megatalent,R10,S8,C9,A8,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

4. August 2009 - 10:50 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Werbung in Spielen ist ein zweischneidiges Schwert. Während sich Publisher und Hersteller über zusätzliche Mehreinnahmen freuen, profitieren die Spieler selbst nicht davon, etwa durch günstigere Softwarepreise. Außerdem ist der Werbeeffekt in Spielen bislang fraglich. 

Momentan sind die Gamer noch skeptisch, was die Ingame-Werbung betrifft. Solange die Werbung nicht das Spielgeschehen beeinflusst oder in irgendeiner Form behindert, wird Ingame Werbung von den Spielern weitestgehend als zwar unangenehmes, aber auch nicht gerade störendes Übel wahrgenommen.

Damit könnte es sich in Zukunft erledigt haben, betrachtet man die jüngsten Entwicklungen rund um das Spiel Wipeout HD. Double Fusion, ein Unternehmen welches sich auf Ingame Werbung spezialisiert hat, verkündete in einer Pressemitteilung seine zukünftige Zusammenarbeit mit Sony. Konkret kündigte man die Einführung der ersten dynamischen Ingame Werbung auf der Playstation 3 an. Diese kommt zum ersten mal im bereits erwähnten Download Spiel Wipeout HD zum Einsatz. Wie das in der Praxis aussieht, zeigt das Youtube Video, welches Ihr im Anhang sehen könnt. Im Zone Modus, der ohne Gegner und mit einer vereinfachten Grafik auskommt und daher generell schneller lädt, dauert es mit Werbung stolze 10 Sekunden länger im Vergleich zur werbefreien Version, ehe der Spieler das Rennen beginnen kann. Double Fusion schätzt, dass bis Jahresende noch eine handvoll weiterer Spiele mit dynamischer Video Werbung ausgestattet werden.

Update: Mittlerweile konnten die Kollegen von Eurogamer Sony für eine Stellungnahme erreichen. Darin teilte Sony mit, dass die verzögernde Werbung entfernt wird. Marco Maul von Sony: 

Wir arbeiten daran, dass die Spots nicht das Gameplay beeinträchtigen.

Video:

Sephix 13 Koop-Gamer - 1452 - 4. August 2009 - 12:32 #

Einbetten funktioniert bei dem Video nicht ;)

Ansonsten find ich es einfach nur dreist, dass Games, die man bezahlt hat, im Nachhinein mit Werbung versehen werden. Aber kundenunfreundlich ist ja leider jeder der drei Konsolenhersteller in irgendeiner Art und Weise...

Kai 14 Komm-Experte - 2329 - 4. August 2009 - 12:29 #

So eine Frechheit habe ich lange nicht erlebt.

1. Ich kaufe ein Spiel für meine Familie zum regulären Vollpreis OHNE Werbung.
2. Der Hersteller macht aus dem Spiel per Patch ein Werbespiel.
3. Ich wurde betrogen, denn für ein Werbespiel hätte ich kein Geld ausgegeben.

Wer Werbespiele vertreiben will, soll dieses gern tun. Am besten kostenlos, sonst spielt den Mist keiner. Aber erst den regulären Vollpreis verlangen, und dann nachträglich Werbepausen am Bildschirm installieren?

Das könnte der letzte Titel gewesen sein, den ich bei PSN gekauft habe.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 4. August 2009 - 23:24 #

Richtige ingame Werbung wäre integriert. Bandenwerbung oder Plakatwerbung. Diese aufdringliche Form von Werbung wird sich hoffentlich kaum durchsetzen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit