Wochenend-Lesetipps KW44: Horror-Spiele, Crytek
Teil der Exklusiv-Serie Lesetipps fürs Wochenende

Bild von Johannes
Johannes 32535 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

1. November 2013 - 16:51 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Ryse - Son of Rome ab 42,00 € bei Amazon.de kaufen.

Diese Woche haben erneut zahlreiche Familien (und Spieleredaktionen) beleuchtete Kürbisse aufgestellt während verkleidete Kinder – bis auf jene, die es leid sind und lieber Weihnachten feiern – um die Häuser zogen und unter der Androhung von "Saurem" Süßigkeiten forderten. Wobei sich dabei auch Kinder beobachten lassen, die zwischen ihren Klingelputz-Touren mehrere Zigaretten rauchen und auch solche, die noch nicht "Mama" sagen können, aber von dieser als Vorwand für den Kalorien-Raubzug vorgestreckt werden. Passend zu Halloween haben wir für die heutigen Lesetipps einen Artikel über die Geschichte der Horror-Spiele herausgesucht.

Darüber hinaus geht es heute noch um das taktische PC-Rollenspiel Agarest - Generations of War und um die Frage, was eigentlich einen "Gamer" ausmacht. Zudem haben wir noch ein Interview mit Crytek-Mitbegründer Anvi Yerli für euch verlinkt. Wir wünschen euch ein schönes Wochenende sowie – nachträglich – Happy Halloween!

"Wir kamen uns wie Aliens vor"
ksta.de am 25. Oktober, Eva Roth

Dass bei Crytek während den Arbeiten an Ryse über 11.000 Abendessen ausgeteilt wurden, sorgte neulich für Hohn und Spott auf Twitter (wir berichteten). Firmenmitbegründer Anvi Yerli relativiert: "Jedes Spiel bringt in bestimmten Phasen eine hohe Intensität für die Beschäftigten. Bei Ryse ist sie vielleicht noch ein bisschen höher, weil Ryse für uns ein sehr wichtiges Projekt ist. Aber die Termine kennen wir schon lange. Deshalb ist der Stress bei uns nicht größer als anderswo. Und Sie dürfen nicht vergessen, das Team ist ebenso wie meine Brüder und ich mit Leidenschaft dabei."

"A short history of video game horror and
the current crisis in consol scares"

edge-online.com am 28. Oktober, Chris Pruett (Englisch)

Passend zu Halloween lässt Chris Pruett auf Edge die Geschichte der Horror-Spiele Revue passieren. Diese reicht zurück bis in die 80er Jahre, als Titel wie The Lurking Horror von Infocom den Grundstein für das Genre legten. Populär wurde das Segment in den 90ern durch Alone in the Dark, Silent Hill und natürlich Resident Evil. Eine Rückbesinnung auf subtile dramaturgische Elemente und dadurch erzeugten Horror findet laut Pruett momentan im Indie-Bereich statt, ausgelöst durch die Amnesia-Spiele.

"Agarest: Generations of War"
dailydpad.de am 30. Oktober, Haris Odibasic

Agarest - Generations of War ist eins der wenigen Taktik-RPGs für PC. Es ist recht dialoglastig, hat in den Kämpfen aber ein besonderes Spielelement, wie der Autor von dailydpad.de beschreibt: "Jede Figur in Agarest hat eine Aura, die gewisse Bereiche des Schlachtfeldes abdeckt. Steht ein Verbündeter auf einem solchen Feld, sind diese zwei Charaktere verbunden, was heißt, dass sie gemeinsam angreifen können." Davon machen auch eure Gegner Gebrauch.

"Was ist ein Gamer?"
de.ign.com am 30. Oktober, Rae Grimm

Die eigentlich auf der Hand liegende Auffassung, ein "echter Gamer" sei jemand, der gerne Videospiele spielt, sei zu einfach, könnte man meinen, wenn diverse Internet-Kommentare liest. Diese Diskussion ist aber ohnehin müßig, meint Rae Grimm von IGN.de, weil sich die meisten dieser Argumente leicht entkräften lassen und man sich am Ende ohnehin nur im Kreis dreht.

Im heutigen Video: Halloween in Minecraft (via)

Wenn ihr selbst interessante Links oder unterhaltsame Videos zum Thema Computerspiele entdeckt, freut sich der Autor über eine PN oder einen entsprechenden Kommentar. Er wird sie lesen und bei Gefallen bei den nächsten Lesetipps verwenden. Dieses Mal bedanken wir uns bei GG-User Old Lion!

Video:

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32786 - 1. November 2013 - 17:20 #

Vielen Dank für deine Lesetipps. Sind immer wieder sehr interessant.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47999 - 1. November 2013 - 18:03 #

Das Minecraft-Video wollte ich auch schon fast vorschlagen. ;)

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9858 - 1. November 2013 - 18:19 #

Vielen Dank, wie immer interessante Themen. Und das Video ist ja mal absolute Spitze!

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14325 - 1. November 2013 - 19:40 #

Total! Sehr nah dran am Original, einem meiner Lieblingsfilme, und beeindruckende cineastische Effekte die anscheinend nur in Minecraft gemacht sind, nicht im Post. Wahnsinn! :)

Danke Tori und OldLion

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47999 - 3. November 2013 - 17:40 #

Die Jungs haben übrigens auch ein paar Achterbahnen zu Beetlejuice (http://www.youtube.com/watch?v=afcudstM9zA) und Ghostbusters (http://www.youtube.com/watch?v=wnNIsjELz0U) gemacht.
Die optischen Tricks sind teilweise echt beeindruckend.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167029 - 1. November 2013 - 23:33 #

Danke für die Aufstellung. :=)

Noodles 21 Motivator - P - 30187 - 2. November 2013 - 16:49 #

Wie immer vielen Dank für die Zusammenstellung! :)

Ghost0815 13 Koop-Gamer - 1635 - 2. November 2013 - 18:22 #

vielen Dank

jjbromi 13 Koop-Gamer - 1412 - 3. November 2013 - 16:59 #

Wieder einmal vielen Dank - tolle Rubrik, nettes Video.

jjbromi 13 Koop-Gamer - 1412 - 3. November 2013 - 16:59 #

Wieder einmal vielen Dank - tolle Rubrik, nettes Video.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit