Call of Duty 4: Entwickler arbeiten an Patch gegen "fliegende" Hacker

360 PS3
Bild von Alex Hassel
Alex Hassel 17895 EXP - 19 Megatalent,R10,S8,C9,A8,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

4. August 2009 - 0:17 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Call of Duty 4 - Modern Warfare ab 9,99 € bei Amazon.de kaufen.

Robert Bowling, Community Manager von Infinity Ward, teilte vor wenigen Stunden per Twitter mit, dass die Entwickler von Call of Duty 4 - Modern Warfare eifrig an einem Patch arbeiten, der gegen zahlreiche Hacks vorgehen soll. Das Update soll sowohl für die Xbox 360 als auch die Playstation 3 Version erscheinen. Notwendig wurde die Maßnahme, nachdem sich immer mehr Spieler, zunächst vor allem aus der PS3 Community, im offiziellen Forum über zahlreiche Spielmanipulationen beschwert hatten.

Die Forumsmoderatoren nahmen sich der Sache an und adressierten einen offenen Brief an Infinity Ward, mit der Bitte, sich um die immer öfter auftretenden Hacks zu kümmern. Scheinbar nutzen immer mehr Spieler die Möglichkeit, Speicherstände der PS3 Version am PC zu modifizieren und sich damit im Mehrspielermodus unfaire Vorteile gegenüber anderen zu verschaffen. Dank dieser Hacks gelingt es den entsprechenden Spielern beispielsweise, mit einer Waffe ununterbrochen zu schießen und ohne Nachladen zu müssen.

Ein besonders unfeiner Hack kursiert mittlerweile unter der Bezeichnung UFO im Netz. Hierbei kann der Hacker mit seiner Figur fliegen und durch Wände gehen; fähige Spieler könnten einen solchen Cheater zumindest noch verletzen, wäre er nicht auch noch unsterblich.

Auf Youtube finden sich zahlreiche Anleitungen, um diesen Hack zu reproduzieren und selbst zu nutzen. Bislang war eher die PS3 Version aufgrund ihrer leicht austauschbaren Festplatte anfällig für solche Hacks, die Xbox 360 Version war dank dem geschlossenen System von Xbox Live von solchen Manipulationen weitestgehend verschont geblieben. Mittlerweile melden sich im offiziellen Forum aber auch immer mehr Xbox 360 Spieler, die Zeuge des UFO Hacks wurden.

Im Anhang findet Ihr ein Video des UFO Hacks in Aktion.

Video:

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11026 - 4. August 2009 - 7:51 #

Hätte nicht gedacht, dass ich als PC-Spieler einmal bei sowas über die Konsole schmunzeln darf.
Gibt es denn auf der PS3 kein Punkbuster oder ähnliches?

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 4. August 2009 - 8:06 #

Nicht das ich wüsste. Und sollte es konsoleneigene Anticheatfunktionen geben, so haben die grandios versagt.

Anonymous (unregistriert) 5. August 2009 - 0:57 #

wie lange dauert das noch das nervt holle keine spiele mehr von call of dutty

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit