Resident Evil 5: Capcoms am meisten verkauftes Spiel

PC 360 PS3
Bild von BiGLo0seR
BiGLo0seR 29236 EXP - 21 Motivator,R10,S8,C8,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

31. Oktober 2013 - 11:40 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Resident Evil 5 ab 15,07 € bei Amazon.de kaufen.

Capcom hat eine Liste aktualisiert, in der der Publisher alle Spiele seiner langjährigen Geschichte mit mindestens 1 Million verkaufter Einheiten aufführt. Danach ist das Spiel mit den am meisten abgesetzten Kopien aller Zeiten Resident Evil 5 (GG-Test), von dem bis heute 6,5 Millionen Exemplare über die (virtuelle) Ladentheke wanderten. Damit hat es Street Fighter 2 überholt, das 6,3 Millionen Einheiten zu bieten hat. Allerdings tauchen manche Spiele mehrmals in der Liste auf, je nach Veröffentlichungsdatum.
 
Den dritten Platz belegt Resident Evil 6 (GG-Test), das 5,2 Millionen Exemplare vorweist, gefolgt von Resident Evil 2 mit 4,96 Millionen. Komplettiert wird die "Top Ten" der Liste von Monster Hunter Freedom 3 (4,8 Millionen), Street Fighter 2 Turbo (4,1 Millionen), Monster Hunter Freedom Unite (3,6 Millionen), Resident Evil Nemesis (3,5 Millionen), Street Fighter 4 (3,3 Millionen) und Monster Hunter 4 (2,8 Millionen).

Insgesamt umfasst die Liste 61 Spiele von Capcom. Darunter befinden sich 16 Titel der Resident Evil-Serie, acht der Street Fighter-Reihe, sieben des Monster Hunter-Franchise und sechs der Devil May Cry-Marke. Dessen neuester Ableger DmC - Devil May Cry (GG-Test) konnte jedoch nur 1,2 Millionen Exemplare an den Mann beziehungsweise die Frau bringen.

Dark Souls ist Gott 13 Koop-Gamer - 1269 - 31. Oktober 2013 - 11:46 #

Schon fast schlimm, dass die übelsten Machwerke mit Resident Evil 5 u. 6 die Liste beherrschen und es danach erst gut wird. Naja, wenigstens hab ich eine reine Seele.

v3to (unregistriert) 31. Oktober 2013 - 12:23 #

wie soll man das bloß mit resident evil 6 bloß deuten? dass der spiele-journalismus heute kaum noch einfluss hat, wenn die marke zum selbstläufer geworden ist? an was wird sich die capcom geschäftsleitung eher erinnern? an die mäßigen tests weltweit oder die verkaufszahlen...

Markus 13 Koop-Gamer - 1476 - 31. Oktober 2013 - 12:53 #

Wirklich erstaunlich. Resident Evil ist als Marke wohl wirklich schon ein echter Selbstläufer geworden.

Asderan 14 Komm-Experte - 2429 - 31. Oktober 2013 - 21:01 #

Also als Coop-Spiel war es sehr gut.

Ist halt nicht mehr das gleiche wie früher. Aber, dass "anders" immer gleich mit "schlecht" gleichgesetzt wird finde ich total lächerlich.

Habe mittlerweile auch Dead SPace 3 im Coop fast durch und finde da ist es ganz genauso: Es ist anders gut.

Mich gruselt wie immer alle auf der Nostalgiewelle reiten. Man kann ja gerne alte Konzepte neuauflegen. Deswegen ist aber alles neue nicht gleich schlecht.

(Ich hab schon erlebt, dass zuviel auf die Fans gehört wurde. "Risen" war z.B. ein lauer, feiger und unambitionierter Aufguss von Gothic 2, und die stumpfen Hardcore-Fans waren glücklich.)

v3to (unregistriert) 31. Oktober 2013 - 21:14 #

du nimmst mir die worte beinahe aus dem mund, wobei ich multiplayer meide, wie der teufel das weihwasser. was imo nichts mit nostalgie zu tun hat, ist der komplette genrewechsel - wie bei dead space 3 bekanntlich auch. das hat nichts mit nostalgie zu tun, wenn man für offensichtliche erweiterung der zielgruppe die fans der originale mal eben ignoriert. grundsätzlich ist das sache des herstellers aber gut finden muss man das nicht unbedingt.
was solls, ich bleib bei revelations, soll der rest mit teil 5 und 6 glücklich werden.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 31. Oktober 2013 - 12:07 #

Schlechter Geschmack regiert D:

SayWhatTF 15 Kenner - 3451 - 31. Oktober 2013 - 12:10 #

Ansteckend ist es wohl auch -.-

Ajax0r (unregistriert) 31. Oktober 2013 - 17:35 #

Wieso schlecht? Ich sehe es eher anders herum. Resi! war grottig! Ich bin erst wieder mit Resi5 eingestiegen, weil alles andere davor Mist war. Kein Scrolling, dumme Steuerung auf engstem Raum und ziemlich verhunztes Speicherprofil. Was soll daran gut gewesen sein? Da ist mir die Story und das Gameplay (mit Einschränkung der fast zu opulenten Endgegner und QTEs) wesentlich lieber und sehr viel kurzweiliger

Egal, Hauptsache irgendeiner schreibt den üblichen Mist unter die Verkaufszahlen um seine eigenen Fehlkäufe sich selber gegenüber rechtfertigen zu können.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 31. Oktober 2013 - 20:20 #

Du bist Teil des Problems. Kläff aber gerne weiter ^^

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 31. Oktober 2013 - 22:05 #

Teil des Problems bist du. Früher war nicht alles besser und Resident Evil 5 war ein gutes Spiel, welches im Coop sehr viel Spaß gemacht hat.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 2. November 2013 - 3:31 #

Nein. Nein. Und nein. :)

Asderan 14 Komm-Experte - 2429 - 2. November 2013 - 10:01 #

Ja. doch :)

Ajax0r (unregistriert) 7. November 2013 - 10:25 #

Nur weil es Dir persönlich nicht gefallen hat, muss das nicht zwangsläufig für alle anderen Gamer gelten. Befasse Dich doch bitte mal mit dem Gedanken, das Geschmäcker unterschiedlich ausfallen können.

Und ja, RE5 und RE6 haben im Coop Spaß gemacht. Ich gehe sogar soweit, dass man auch mit vollkommen Fremden relativ gut durch die Levels gehen konnte. War eine interessante MP-Variante. Weiterhin hatte man keine nervenden NPCs an der Backe (Ashley).

Wo Du also Deine Behauptungen auf die Allgemeinheit herziehst ist mir schleierhaft. Ich spiele definitiv nicht alle Spiele, noch finde ich alle gut. Da wirkt wohl der Nostalgieschleier bei Dir nach. ;)

Freylis 20 Gold-Gamer - 21744 - 3. November 2013 - 3:50 #

Jaja, gibt ja nicht umsonst die Bauernweisheit: "Wem RE5 gefaellt, dem gefaellt JEDES Spiel..." ;P

Latanael 11 Forenversteher - 672 - 31. Oktober 2013 - 12:14 #

Das kam echt überraschend. Ich hätte damit gerechnet, dass die Monster Hunter-Spiele oben stünden. Oo

PS: "zu Buche schlagen" und "respektive" gehören bei einem Hobbyjournalisten echt in den Sprasenschrank gesperrt!

BIGIISSxRx 12 Trollwächter - P - 867 - 31. Oktober 2013 - 12:29 #

Ich denk mal nicht das, das gameplay daran schuld ist das die, die Spielreihe so gut verkaufen.

Es ist eher wie in Call of Duty das spiel kennt jeder wird von jedem weitererzählt wie geil es sein soll und schwupps scheiss egal wie der nächste teil ist. Es wird gekauft.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4443 - 31. Oktober 2013 - 12:54 #

Kein Wunder, Resi 5 ist schliesslich der einzige Teil, den ich mir gekauft habe. Haut mich.

Exocius 17 Shapeshifter - 7206 - 31. Oktober 2013 - 13:05 #

Wenn man die besten Teile der Reihe versäumt hat gehört man auch verhauen ;)

Punisher 19 Megatalent - P - 15769 - 31. Oktober 2013 - 13:18 #

Allerdings muss man sie auch wirklich nicht nachholen. Ich hab vor ner Weile versucht, das original auf der original Playstation nochmal zu spielen. Das ist leider unendlich schlecht gealtert - so legendär wie das damals war, so grauenvoll spielt es sich heute.

RomWein 14 Komm-Experte - 2198 - 31. Oktober 2013 - 15:00 #

Also damals wie heute habe ich keine Probleme mit der Steuerung der alten REs inkl. dem ersten Teil. Liegt aber wohl auch daran, dass ich über die Jahre hinweg immer mal wieder irgendein altes RE rausgekramt habe. ;) Wobei ich sagen muss, dass Capcom es bei den späteren REs auch verbockt hat den Analogstick richtig zu integrieren. Sämtliche klassischen Teile habe ich daher mit dem digitalem Steuerkreuz gezockt, weil es sich damit einfach besser spielt, vor allem wenn man die Steuerung schon von Anfang an so gewohnt ist.

Heutzutage würde ich auch jedem, der den ersten Teil nachholen will, raten, zum GameCube-Remake zu greifen. Die Steuerung ist zwar nicht unbedingt besser, dafür aber der ganze Rest und wenn man schon mal dabei ist, kann man auch gleich noch RE0 spielen. ;)

v3to (unregistriert) 31. Oktober 2013 - 15:38 #

ich hab bislang nur resident evil 1 und 4 auf dem gamecube länger gespielt, richtig bin ich mit keiner steuerung klargekommen. wobei es dennoch ganz gut funktioniert hat, weil die spielmechanik zumindest im ersten teil ziemlich viel verzeiht (und bei mir mein unvermögen auch survival-feeling auslöste). aber auch in teil 4 hatte ich probleme, eigentlich für das spiel gesehen noch mehr als zuvor. diese schräg-oben auf die schulter-perspektive... irgendwie ist mein hirn dafür nicht geschaffen.
bei teil 5 und 6 (kenne nur die demo) empfand ich das allgemein besser gelöst, wobei die spiele selbst... naja, imo hat die action dort die atmosphäre getötet.

RomWein 14 Komm-Experte - 2198 - 31. Oktober 2013 - 21:23 #

Ja, die alten Teile waren schon so ausgelegt, dass man sie auch durchspielen kann, wenn man mit der Steuerung nicht ganz so gut zurecht gekommen ist. Gab ja später dann auch die Zielhilfe usw.

Was die neuen Teile angeht, gehöre ich zu den Wenigen, die RE4 von Anfang an nicht so besonders toll fanden. Ich mochte auch die Atmosphäre des Spiels nicht und mir kam es auch so vor, als ob das Spiel immer so tat als wäre es gruselig, was es im Endeffekt wegen der im Vergleich zum Vorgänger deutlich erhöhten Action aber nie war. Deshalb ist RE5 in dem Bereich deutlich "ehrlicher". Dort wurde erst gar nicht mehr versucht es gruselig erscheinen zu lassen. Aber das ist nur meine Meinung. :) Ich finde übrigens auch, dass sich die Spielfigur in RE5 besser steuern lässt als in RE4.

Punisher 19 Megatalent - P - 15769 - 31. Oktober 2013 - 16:57 #

Naja, die Steuerung fand ich bei keinem Teil herausragend, da hast du recht. Die Grafik sieht einfach auf einem der heutigen Fernseher wesentlich scheisser aus als auf einer Röhre, auch wenn da das Spiel nicht direkt was dafür kann - und über das Speichersystem von RE (Schreibmaschinenbänder...) will ich mal gar kein Wort verlieren. Das sind aber alles Dinge, die ich vorher wusste bzw. erwartet habe. Nur aus irgendeinem Grund wollte sich so gar kein Spielspaß mehr einstellen, das war einfach so wahnsinnig steif, hat sich hölzern angefühlt... ich weiss nicht, geht mir aber oft bei Classic Games so, dass sie einfach keinen Spaß mehr machen, wenn man nicht grad die Wahnsinnige Retro-Brille aufhat.

RomWein 14 Komm-Experte - 2198 - 31. Oktober 2013 - 21:13 #

Ist alles Gewohnheitssache. ;) Jemand der neben den aktuellen Spielen auch heute noch regelmäßig ältere Titel spielt, wird "klassische" Spielmechanik und Grafik weniger abstoßend finden als jemand, der vielleicht mal alle Jubeljahre ein Retro-Game einlegt. Das alte Konsolen auf modernen Fernsehern kein besonderes Bild mehr liefern ist natürlich ein anderes Problem. Hab's bei mir jetzt so gelöst, dass ich die PS2 über eine VGA-Box an einen alten CRT-Monitor angeschlossen. Gerade PSX-Spiele sind damit überraschend scharf. Ansonsten bleibt halt noch die Möglichkeit die alten Konsolen am PC zu emulieren und so am TV zu spielen.

Was RE1 angeht, wie gesagt, das GameCube-Remake, von dem es auch einen Wii-Port gibt, ist optisch nochmal eine ganz andere Hausnummer als das alte Original. Das hat imo auch heute noch fantastische Renderhintergründe und allein weil es inhaltlich stark erweitert wurde, werde ich wohl die alte Fassung (egal ob die Normale oder den Director's Cut) nicht mehr spielen.

Ansonsten... die hölzerne Steuerung und so Sachen wie das Speichern mit den Farbbändern gehört für mich einfach zum Gameplay der alten Teile dazu. Kann man mögen, muss man aber nicht. Ist ähnlich wie bei Dark Souls, für die einen hat es einige Schnitzer im Spieldesign, für Andere sind diese Dinge gerade das was das Spiel ausmacht. :)

Sciron 19 Megatalent - P - 17079 - 31. Oktober 2013 - 13:02 #

Leider geht die hervorragende Onimusha-Reihe in der Liste ziemlich unter. Erinnert mich schmerzlich daran, dass man letztes Jahr mit "Onimusha Soul" nach über 6 Jahren ein verdammtes Browser-Spiel unter dem Banner rausgebracht hat. Manchmal möchte man bei Capcom einfach nur reintreten.

Seltsamerweise hat sich der beste Resi-Teil der letzten Jahre, Resi 4, Vergleichsweise wenig häufig verkauft.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 21347 - 31. Oktober 2013 - 13:20 #

Finde 5,8Mio jetzt nicht so wenig...

Sciron 19 Megatalent - P - 17079 - 31. Oktober 2013 - 13:28 #

Ich auch nicht. Deshalb hab ich ganz dezent das Wort "vergleichsweise" vorne dran gesetzt. War vielleicht etwas zu unauffällig platziert.

Necromanus 16 Übertalent - P - 4604 - 31. Oktober 2013 - 13:20 #

Auch wenn 5 und 6 keine guten Horror-Spiele mehr waren, hatten sie mir doch Freude bereitet. Wobei mir im 5er das Aufrüsten der Waffen gut gefallen hat bzw. mir das im 6er in der Art fehlt

Fuzzymancer 12 Trollwächter - 918 - 31. Oktober 2013 - 13:23 #

Schade, dass es Dragon's Dogma nicht in die Liste geschafft hat. Das hat mir sehr gut gefallen. Vermutlich ist es als Marke auch noch einfach zu unbekannt.

joernfranz (unregistriert) 1. November 2013 - 19:44 #

Das habe ich mir auch gedacht. Dragons Dogma hat seine Stärken und Schwächen,war insgesamt aber ein tolles Spiel so unendlich vielen guten Ansätzen. Ich hoffe inständig auf eine Fortsetzung.

Lipo 14 Komm-Experte - 2099 - 31. Oktober 2013 - 13:37 #

So schlecht ist Resi 5 ja auch nicht . Tolle Grafik und jede Menge Action .

Apolly0n 12 Trollwächter - 1006 - 31. Oktober 2013 - 13:51 #

Huch, wie kommen denn trotz der negativen Kritiken so enorme Verkaufszahlen für RE6 zustande? Kein wunder das sich Capcom schon mit RE5 (und RE4 ... werde nie verstehen, warum dieser Teil so verehrt wird) in der Entwicklung der Serie bestätigt sah. Ausgehend von den Verkaufszahlen besteht schließlich kein Änderungsbedarf. Sollte jemals ein Capcom-Humble-Bundle erscheinen, dann dürften die Zahlen noch deutlich höher schießen (zugegeben, dann würde aber auch ich wohl zuschlagen).

pingpong (unregistriert) 31. Oktober 2013 - 14:02 #

Traurig das der Mist so weit oben ist.
Aber hatte Crapcom nicht zuletzt noch rumgeheult das die Resi 6 Zahlen so weit unter den Erwartungen waren und jetzt ist es auf Platz 3?

Fuzzymancer 12 Trollwächter - 918 - 31. Oktober 2013 - 14:10 #

Das Ranking betrifft ja lediglich die absolut abgesetzten Exemplare. Was die da vorher für Erwartungen hatten steht auf einem anderen Blatt :)

v3to (unregistriert) 31. Oktober 2013 - 15:42 #

schätze, die wollten einen neuen rekord ;)

Freylis 20 Gold-Gamer - 21744 - 31. Oktober 2013 - 14:17 #

Naja, meiner Meinung nach war RE4 das letzte gute RE. Und ich kritisiere gar nicht mal das antiquierte, umstaendliche Gameplay der Serie, das einfach zum guten Ton gehoert, sondern, dass RE5 irgendwie "faul" daherkam. Das Setting haette cool sein koennen, aber nach den ersten aufregenden, bunten Leveln verschwand es im generischen Labor-Techno- und Korridorbrei.
Wenn man es mit Dead Island (1) vergleicht und sieht, was die Deep Silver/Techland Jungs aus einem aehnlichen Setting herausgeholt haben, ist man einfach enttaeuscht.
Hoffentlich besinnt sich die Serie bald wieder ihrer Wurzeln.

Asderan 14 Komm-Experte - 2429 - 31. Oktober 2013 - 21:04 #

Ähm. Ja. Also, Dead Island war ja nett, aber da gab es auch genug dran auszusetzen. Allein diese schnarchigen Nebenquests.
Und "fauler" als das Balancing von DI geht es gar nicht.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21744 - 1. November 2013 - 3:49 #

"Ähm. Ja." Haettest du vielleicht die komplett gepatchte GOTY besorgen sollen. Die Nebenquests waren eigentlich sehr viele und sehr abwechslungsreich. Wahrscheinlich hast du zufaellig einfach eine Reihe aehnlich gelagerter Fetch-Quests erwischt, was zu deiner Beurteilung fuehrt. Und das Balancing war nahezu perfekt, es sei denn du bist es falsch angegangen, oder hast das Melee und Waffenupgraden uebereilt. Anders kann ich mir kaum vorstellen, wie du zu deinem Ergebnis kommst.
Und wenn du denkst, dass bei einem gigantischen Open-World-Architecture Titel wie Dead Island alles so perfekt austariert sein kann wie in einem damit verglichen primitiven Streamline-Korridor-Titel wie RE5, hast du einfach unrealistische Erwartungen.

Asderan 14 Komm-Experte - 2429 - 1. November 2013 - 11:12 #

Vergleiche zweier völlig unterschiedlicher Genre sind eh Schmarrn. Damit habe ich aber nicht angefangen, sondern nur drauf reagiert.

Ansonsten: Ja. Ich habe die Goty mit ALLEN Nebenquests gespielt.
Und das Balancing ist deswegen faul, weil es die Gegnerstärke skaliert. Das war schon bei Oblivion öde und demotivierend und wird nicht besser, wenn einem völlig sinnlose Fetch-Quests dann eigentlich gar keinen spielerischen Vorteil bringen.

Ich fand das Spiel übrigens gar nicht schlecht. Hat mir trotzdem viel Spaß gemacht, wegen dem mutigen Szenario-Genre-Mix.
Ich finde nur nicht, dass es soviel weniger Macken hat als RE5.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21744 - 1. November 2013 - 13:01 #

Oh boy... Dead Island skaliert die Gegnerstaerke nur dann, wenn du das in den Optionen aktiviertst! Das ist eine reine Multiplayer-Option, damit du mit anderen Leuten hoeheren/niedrigeren Levels spielen kannst, ohne dich zu langweilen bzw. total ueberfordert zu sein. Bitte sag mir nicht, dass du das im Singleplayer aktiviert hast, oder es nicht mal wusstest (?!)
PS: Genau die Kritik habe ich schon von vielen gehoert und ich kann nur sagen: check the option screen before you play! :]

Asderan 14 Komm-Experte - 2429 - 1. November 2013 - 15:05 #

Habe das Spiel nur im Coop gespielt. Und da war es die Grundeinstellung. Also bin ich davon ausgegangen, dass das wohl so gedacht ist.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21744 - 1. November 2013 - 15:42 #

Naja, das erklaert wenigstens, weshalb es dich so genervt hat. Aber du kannst das im MP und im SP ein- und ausschalten. Das einzige Problem ist, dass es standardmaessig aktiviert ist (weil die meisten das Spiel wohl Koop spielen), was vielleicht nicht die beste Idee seitens des Entwicklers war. Kann ich mir lebhaft vorstellen, dass das SP Scheisse ist, wenn die Gegner immer mitleveln und man nie einen Unterschied merkt, selbst wenn man sich die coolste Waffe zusammenzimmert. :)
Nicht verzagen - immer erst Freylis fragen ;)

Asderan 14 Komm-Experte - 2429 - 1. November 2013 - 19:26 #

Ach, es hat mich gar nicht genervt. Ich hab das Spiel halt einfach nur noch als originelles Action-Game gesehen und nicht mehr als RPG.

Ich fand halt nur, dass es eine "faule" Designentscheidung war. "Faul" war ja das Stichwort oben.

Jetzt ärgere ich mich natürlich, dass wir das nicht ausgeschaltet haben. Zumal wir ja nie allein gespielt haben. Wäre also wohl gegangen.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21744 - 1. November 2013 - 19:54 #

Falls du es im PSN spielst, sag mal Bescheid, dann demonstriere ich mal wie schoen man mit einer Acid-Machete und 300% Acid-Bonus jeden zweiten Zombie zum Reihern bringt, ohne sich die Finger schmutzig zu machen :]

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 97826 - 31. Oktober 2013 - 14:40 #

Ja, das einzig von mir persönlich gekaufte Resi war tatsächlich Resident Evil 5 ;)

SirDalamar 14 Komm-Experte - 2035 - 31. Oktober 2013 - 14:43 #

Ich bleibe dabei: RE5 und RE6 sind besser als ihr Ruf. Klar, ich mag auch z.B. RE2 und RE4 mehr. Aber ich finde nicht, dass man deshalb die neueren Teile hassen muss.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11415 - 31. Oktober 2013 - 15:14 #

genau. zu re6 kann ich nichts sagen, wunder mich aber auch immer wieder, wieso so abfällig über re5 geschrieben wird. das war n super action-spiel, hat im coop ohnehin gerockt. und auch im sp hats super motiviert dank der ganzen freischaltbaren sachen.

Asderan 14 Komm-Experte - 2429 - 1. November 2013 - 11:14 #

Hatte RE6 auch abgeschrieben. Aber nachdem ich letztens mal einen Gameone-Bericht dazu gesehen habe und meinen positiven Erfahrungen mit DS3, werde ich es mir auf jeden Fall anschauen...

RomWein 14 Komm-Experte - 2198 - 31. Oktober 2013 - 15:05 #

Wundert mich irgendwie nicht. RE5 und RE6 hat man ja relativ schnell überall nachgeschmissen bekommen bzw. sie werden immer noch günstig angeboten. Für teilweise deutlich unter 20,- € kann man sich die beiden Spiele schon mal zulegen. :)

Grinch 11 Forenversteher - 797 - 31. Oktober 2013 - 15:20 #

Ich glaube knapp 5 Mio. für Resident Evil 2 waren damals ne ganz andere Hausmarke als die 6,5 Mio. für den 5. Teil zur Xbox 360/PS3 Generation heute. Das ist schlicht nicht vergleichbar da die Konsolenverbreitung heute ganz andere Dimensionen hat als damals zu PSX-Zeiten.

Und ich will nicht wissen wieviele Verkäufe von den Steam-Sales kommen wo RE5&6 fürn Appel und n Ei veramscht wurden.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8352 - 31. Oktober 2013 - 18:23 #

Resident Evil 4 hätte ich höher erwartet aber gut wird nur getrennt aufgeführt.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12817 - 31. Oktober 2013 - 18:56 #

Fand Resi 6 am besten von der Reihe, aber mag auch Shooter.

dafreak 13 Koop-Gamer - 1426 - 31. Oktober 2013 - 19:18 #

Monster Hunter Freedom 3 hat sich ganze 5 Millionen mal verkauft, obwohl das Spiel nur in Japan erschienen ist :O

Skeptiker (unregistriert) 31. Oktober 2013 - 19:41 #

Für mich ist RE5 ein großartiges Spiel. Nicht perfekt, weil einige Abschnitte in späteren Durchgängen den Fluß zerstören, aber ich habe noch kein Spiel erlebt, dass ich nach dem ersten Durchlauf so lange weitergespielt habe.
Was andere Spiele von RE5 lernen können:
* Die Art und Weise wie RE5 Speedruns unterstützt, die
Aufteilung in Abschnitte, die Gesamtsumme aus den besten Zeiten.
* Waffenupgrades, die zu teuer für den ersten Durchlauf sind.
* Balancing der Waffenupgrades in Relation zu den Bosskämpfen, wie
befriedigend, den ersten Boss mit einer normalen Waffe wegzupusten!
* zwei unterschiedliche Währungen für Boni und Upgrades
* Das Sammeln von Schätzen.

Nach der PC-Version habe ich mir sogar noch (günstig) die PC-Version
gekauft, aber wegen der Integration von Games for Windows Live kann man derzeit nur warnen, da noch nicht klar ist, was passiert, sobald der Mistladen Microsoft den Service einstellt.

KoffeinJunkie (unregistriert) 31. Oktober 2013 - 20:40 #

Resident Evil 4:

PS2 = 2,3 Mio

+ Wii = 1,9 Mio

+ GC = 1,6 Mio

=

5,8 Mio Exemplare

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11415 - 1. November 2013 - 3:43 #

interessant, dass sich street fighter 4 als hauptgrund für die wiederbelebung des genres doch eher mittelprächtig verkauft hat, im vergleich zu anderen titeln und auch dem legendärten zweiten teil.

Makariel 19 Megatalent - P - 14076 - 1. November 2013 - 13:37 #

Dragon's Dogma nur auf Platz 42? :-(

Kein Wunder das da nix neues daherkommt wenn sich eine Ladung Mist (RE6) so viel besser verkauft...

Kobi666 13 Koop-Gamer - 1432 - 1. November 2013 - 18:11 #

Ich persönlich fand RE5 richtig gut. Ist bisher meine erste und einzige Platintrophäe!

maddccat 18 Doppel-Voter - 11605 - 1. November 2013 - 19:23 #

RE 6 kenne ich nicht, der 5. Teil war jedoch echt gut - wenn auch kein typisches/klassisches Resident Evil mehr. Ein neues Resi mit klassischem Gameplay wäre super, das Ausbleiben dessen macht zumindest den 5. Teil aber auch nicht schlechter. ;)

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 4. November 2013 - 11:13 #

RE5 fand ich im Coop auch ganz nett.
Gehöre leider nicht zu den Leuten die, die Anfänge der Serie aktiv mitbekommen haben. Habs Re1 zwar damals bei nem Kumpel gesehen, aber ich würde mich hüten zu sagen "Teil X war der Beste, Teil Y ist mies" - da kenn ich die Serie zu wenig.

Mir kam RE5 für ein "Horror-Spiel schon sehr actionlastig vor. Wenn ich was zum Gruseln spielen wollte sehe ich den fünften Teil auch nicht als richtig an.
Wie gesagt: Für coole Coop-Action mitm Kumpel wars genau das Richtige :-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)