GOG.com: Halloween-Promo mit Alan Wake, Amnesia und mehr

PC andere
Bild von Admiral Anger
Admiral Anger 49658 EXP - 24 Trolljäger,R10,S3,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Silber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

29. Oktober 2013 - 19:12 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Passend zu Halloween am 31. Oktober gibt es auf der digitalen Distributionsplattform GOG.com momentan ein Angebot, das euch gehörig das Fürchten lehrt. Noch bis zum 1. November erhaltet ihr auf ausgewählte Horror-Titel bis zu 75 Prozent Rabatt. Neben aktuellen Spielen wie Amnesia - A Machine for Pigs (GG-Test) findet ihr unter anderem den AAA-Titel Alan Wake (GG-Test) und das Indie-Adventure The Cat Lady. Das Angebot umfasst insgesamt 18 verschiedene Titel, die wir in der folgenden Übersicht zusammengefasst haben:

  • Amnesia - A Machine for Pigs (10,13 Euro)
  • Amnesia - The Dark Descent (5,78 Euro)
  • I Have No Mouth And I Must Scream (2,16 Euro)
  • The Penumbra Collection (1,80 Euro)
  • Alan Wake (5,42 Euro)
  • Alan Wake's American Nightmare (1,80 Euro)
  • The Cat Lady (1,80 Euro)
  • Clive Barker's Undying (1,29 Euro)
  • Gabriel Knight - Sins of the Fathers (1,73 Euro)
  • Gabriel Knight 2 - The Beast Within (1,73 Euro)
  • Gabriel Knight 3 - Blood Of The Sacred, Blood Of The Damned (1,73 Euro)
  • Sanitarium (2,89 Euro)
  • Phantasmagoria (2,89 Euro)
  • Phantasmagoria 2 (1,73 Euro)
  • Alone in the Dark 1-3 (1,51 Euro)
  • Alone in the Dark - The New Nightmare (1,51 Euro)
  • Pathologic (1,80 Euro)
  • Waxworks (1,29 Euro)

Sämtliche Spiele sind für aktuelle Windows- und teilweise auch Mac-Versionen optimiert und werden wie bei GOG.com üblich ohne DRM-Maßnahmen vertrieben. Je nach Zahlungsweise können die tatsächlichen Euro-Preise leicht abweichen. Wir wünschen euch fröhliches Gruseln.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21791 - 29. Oktober 2013 - 19:17 #

Eine tolles Angebot, dass einen fast wieder zum Glauben bekehrt, denn nur der Anblick des Allmaechtigen waere mit diesen genialen Schnaeppchen vergleichbar. Allein Undying sollte in keiner klassischen Spielesammlung fehlen. In puncto Atmosphaere, Story und vor allem Sound-Design koennen sich moderne AAA-Titel eine Scheibe davon abschneiden. Und Amnesia... oh, Amnesia! :]

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 29. Oktober 2013 - 20:55 #

Da ja Penumbra komplett mit im Sale steckt, eröffnet sich hier eine schöne Möglichkeit, sich den bisherigen Werdegang von Frictional Games zu Gemüte zu führen, falls dieser noch immer Neuland ist. Teil 1 und 2 von Penumbra sind schon recht gut (vor allem 2), 3 kann man aber ruhig überspringen und mit Amnesia weitermachen; es ist weder sonderlich horrorlastig noch - mit dessen bloßer Aneinanderkettung von Physikrätselchen - im Gameplay überragend unterhaltsam.
Im Point'n'Click-Bereich möchte ich die schon getätigte Empfehlung von I Have No Mouth... bekräftigen. Erwachsene Story, dank Originalversion ohne spielzerstörende Zensurmaßnahmen, knackiger Schwierigkeitsgrad - wer bei Telltale nur die Nase rümpft, hat schon allein deshalb hier einen Grund zuzuschlagen.
Zum Teil trifft das auch auf Sanitarium zu. Beginnend in Poe'scher Irrenhausatmosphäre durchläuft man im Handlungsverlauf verschiedene surreale Szenarien, was nicht weiter verwundert, ist die Psyche des Protagonisten doch Plotgegenstand. Nicht wirklich Horror, aber Psychothriller genug, um einen Platz in diesem Sale verdient zu haben. Mit dem Schwerpunkt auf 'Psycho'.
Mittlerweile wohl von vorrangig historischem Interesse ist die Gabriel-Knight-Trilogie. Wer tatsächlich noch keines von diesen gespielt hat, kann sich hier einen schönen Überblick über wichtige Perioden in der Geschichte des Adventure-Genres verschaffen. Von klassischem Pixel-Point'n'Click in Teil 1 über die FMV-Ära in Teil 2 bis zum frühen 3D in Teil 3 bekommt man hier mit das beste geboten, was diese Varianten vorzuweisen haben - insbesondere, wenn man sich die Riesenmenge Müll der FMV-Phase vor Augen hält. Sierra gehörte zu den sehr wenigen Spieleschmieden, die auch mit diesem Subgenre umgehen konnte, und da es sich hier um die Original-Sprachversionen handelt, erschließt sich jetzt auch vielleicht die Szene mit dem Polizeibeamten besser. ;) Und wer sich an das Versagen anderer Franchises bei deren Versuchen, den Sprung in die dritte Dimension vorzunehmen, erinnert (z.B. Simon the Sorcerer), wird auch Teil 3 zu schätzen wissen!
Ich persönlich ziehe Teil 1 und 3 dem FMV-Teil vor, was vor allem an der Besetzung der Sprecher liegt - vor allem für die Zeit, in der "richtige Schauspieler" als Sprecher in Computerspielen noch nicht völlig normal waren. In Teil eins mobbt Tim Curry als Gabriel Knight seinen Kumpel bei der Polizei Mark Hamill als Detective Mosely, macht seine Assistentin Leah Remini als Grace Nakimura an und befragt den Kurator des New Orleanser Voodoo-Museums Michael Dorn als Dr. John. Während in Teil 3 von diesen nur noch Tim Curry übrig ist, hat man hier stattdessen das Vergnügen, etwa Rene Auberjonois und John de Lancie Franzosen mimen zu hören. :D

Freylis 20 Gold-Gamer - 21791 - 29. Oktober 2013 - 21:18 #

Wow, danke dir fuer den ausfuehrlichen Bericht. Damit hast du mir/uns den Mund nach einigen Titeln waesserig gemacht, die ich/wir vielleicht noch nicht ausprobiert hatten.
Und: stimmt ja, daran hatte ich noch gar nicht gedacht, dass endlich die bloede Zensur weg ist, die in den 90ern in Deutschland ja dauernd fuer die chemische Kastration lokalisierter Titel verantwortlich war.

volcatius (unregistriert) 29. Oktober 2013 - 19:29 #

Schade, dass GOG Call of Cthulhu: Dark Corners of the Earth nicht im Sortiment hat.

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 29. Oktober 2013 - 20:57 #

Darauf warte ich auch! Wäre schön, wenn es bald bei GOG erscheint.

Sciron 19 Megatalent - P - 17425 - 29. Oktober 2013 - 19:40 #

I Have No Mouth And I Must Scream ist absolutes Pflichtprogramm. Eines der verstörensten und mutigsten Spiele, die ich bisher in meinem Leben zocken durfte.

Hedeltrollo 18 Doppel-Voter - P - 9476 - 29. Oktober 2013 - 20:41 #

Gabriel Knight - The beast within? Hmm... da war doch was: https://www.youtube.com/watch?v=zt4zLSgTL9Y

Freylis 20 Gold-Gamer - 21791 - 29. Oktober 2013 - 21:02 #

OMG! Danke fuer diesen Geheimtipp. Ich hab's mir schon zum 2. Mal angeguckt und schmeisse mich immer noch vor Lachen weg. Allein schon die Fraggles nach so langer Zeit wiederzusehen, war toll. Meine Guete, was fuer eine Nostalgiepielle! :-)))
[Mortal Moni war eine Zeit lang auch cool - bis sie auf die daemliche Idee kam, die Frauengleichstellungsstelle einzuschalten und Duke Nukem 3D nur 2 Sterne zu geben, was ich ihr nie verzeihen werde]

PS: Habe ich erwaehnt, wie unsaeglich GEIL ich das Video finde? Wird Zeit, dass wir mal sowas auf GG starten. Da kommen mir schon 1000 bekloppte Ideen... ;D

Labrador Nelson 28 Endgamer - - 103102 - 30. Oktober 2013 - 2:02 #

nix dabei leider...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit