Völgarr the Viking: Nur 4% der Spieler haben es gekauft

PC
Bild von Vampiro
Vampiro 30538 EXP - 21 Motivator,R10,S9,C5,A7,J10
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragen

24. Oktober 2013 - 21:39 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Die Entwickler des Indie-Spiels Völgarr the Viking, eine Hommage an vergangene 16-Bit-Klassiker, haben auf ihrem Twitter-Acccount geschrieben, dass 96% der Spieler das Spiel über Torrents heruntergeladen und nur 4% für dieses bezahlt hätten. Diese 4% seien ihnen daher besonders wichtig. Diese Zahlen sind allerdings nur geschätzt. Grundlage sind die Download-Zahlen bekannter Torrent-Seiten in Relation zu den tatsächlichen Verkaufszahlen. Jemand, der sein Spiel illegal heruntergeladen und gekauft hat, würde also in beide Kategorien fallen.

Das Spiel konnte letztes Jahr knapp 40.000 Dollar auf Kickstarter erzielen und kann bei GOG, Steam und auf der Website des Entwicklers erworben werden. Das Spiel kostet 11,99 US-Dollar. GamersGlobal-Userin SaRaHk hat zu dem Spiel einen User-Test verfasst.

Video:

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 24. Oktober 2013 - 21:50 #

Leider schade aber das Game ist ja finanziert. Die 1600 Leute der Kickstarter Kampagne sind da schon mal raus. Alles was ab dem Verkaufsstart eingenommen wird, sind Gewinne.

Aber was willst machen? DRM frei bedeutet nun mal das sich die 10.000 Kids das lieber ziehen als zahlen...

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 24. Oktober 2013 - 21:54 #

Du bist lustig... Bei Kickstarter erfolgreich, daher ist es bei Release finanziert und alles folgende Reingewinn.

Vielleicht war das Budget aber am Ende mehr als "nur" 40.000 Dollar? Vielleicht haben die Entwickler sich Geld bei Freunden, Bekannten oder sogar Banken geliehen? Eigene Ersparnisse in das Spiel gesteckt oder selbst nichts verdient, weil sie an dem Titel gearbeitet haben?

Sorry, aber grob geschätzt 96% Torrents sind ein Schlag ins Gesicht jedes Indie Entwicklers...

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 24. Oktober 2013 - 22:03 #

Kids ziehen aber auch Spiele, die nicht DRM frei sind. Andere kaufen sich dafür Spiele, WEIL sie DRM frei sind. GoG hat ja auch großen Erfolg, da erscheinen ja auch neue Sachen.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 25. Oktober 2013 - 9:06 #

Wenn jedoch einer der GOG-Käufer es per Torrent zur Verfügung stellt, ist das ganze GOG-System am Kippen. Denn das ist nach meiner Sicht die Gefahr, die durch DRM-Frei entsteht. Gerade bei heutigen globalen Verteilungswegen.

Sok4R 16 Übertalent - P - 4432 - 25. Oktober 2013 - 9:13 #

Diese Gefahr gehe sie ein. Andererseits: auch wenn es nicht DRM-frei ist wird es illegal kopiert, das war noch nie ein großes Hindernis. Mit einer DRM-freien Version sind aber die ehrlichen Käufer nicht die Dummen, die sich mit allerlei Accounts und anderem rumschlagen müssen, während die mit der illegalen Kopie das nicht schert.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9963 - 25. Oktober 2013 - 15:50 #

du weißt schon, dass GOG-versionen überall als warez kursieren?
interessiert GOG kein bisschen, wie sollte es auch. spiele mit DRM-maßnahmen wie etwa das neue batman sind schließlich auch direkt am ersten release-tag als schwarzkopie in der szene verfügbar.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 24. Oktober 2013 - 23:56 #

Als ob nur Kids Raubkopierer sind. Es gibt auch genug Erwachsene die kein Geld haben und sich die Sachen runterladen. 2004 wurde ein 36-jähriger Mann hier in Deutschland, wegen Software-Piraterie zu einem Jahr und neun Monaten auf Bewährung verurteilt.

Raubkopien sind ein Alters-unabhängiges Problem und ich glaube kaum das jemand über 30 sich noch als "Kid" bezeichnen lässt.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13887 - 25. Oktober 2013 - 0:59 #

Auch unabhängig von Verdienst würde ich mal behaupten

Killer Bob 18 Doppel-Voter - 11638 - 28. Oktober 2013 - 12:33 #

Richtig... Demi Moore geht auch klauen :|

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 28. Oktober 2013 - 14:07 #

Das war Winona Ryder. Immer dieser Rufmord an die falschen ;).

Solala (unregistriert) 25. Oktober 2013 - 9:01 #

Der wurde aber sicherlich nicht zu eine Bewährungsstrafe verurteilt, weil er sich ein paar Spiele und Filme runtergeladen hat, sondern weil er damit Geld verdient hat. Normale Raubkopierer werden abgemahnt und müssen ggf. eine Geldstrafe zahlen.

Ich glaube schon, dass ein Großteil der Urheberrechtsverletzungen von Jugendlichen und Studenten/Auszubildenden gemacht wird. Im späteren Berufsleben hat man Geld und weniger Zeit. Da kann man sich einfach mal die paar Spiele kaufen. Ich sehe es in meinem Bekanntenkreis, wo seid Jahren keiner mehr auch nur einen Bittorrent oder Download angefasst hat und ohne mit der Wimper zu zucken die Kreditkarte auf Steam zückt.

Ja, mag sein, dass es unverbesserliche Notoriker gibt, die alles saugen, was nicht bei drei auf'm Baum ist und lieber stundenlang auf irgendwelchen dubiosen, virenverseuchten Seiten rumsurfen oder ihr ganzes Geld in riesige Festplatten und kostenpflichtige Abos von illegalen Angeboten stecken, aber ... hey, Doofheit ist keine Frage des Alters.

Und wer ein 10-Euro-Indie-Spiel kopiert hat mein aller herzlichstes Beileid. Da muss in der Vergangenheit ziemlich viel falsch gelaufen sein.

SaRaHk 16 Übertalent - 4368 - 25. Oktober 2013 - 0:15 #

Ja, kann mir gut vorstellen, dass die schon bei den 40.000 Dollar einen kleinen Gewinn eingefahren haben. Immerhin mehr als das Doppelte von dem, was sie haben wollten.

Mehr Verkäufe hätte ich dem Spiel auch gegönnt. Es hätte es verdient gehabt. Aber hier stellt sich dann echt die Frage: wieviele haben sich das als quasi-Demoversion irgendwo runtergezogen - und dann nach einer halben Stunde entsetzt das Spiel beendet ("mir zu schwer - zu altbacken - whatever"). Am Ende sind wahrscheinlich noch nicht mal Dreiviertel der illegalen Downloads potenzielle Käufer, weil sie's gerade mal angespielt haben. Oo

Tobias S. (unregistriert) 24. Oktober 2013 - 22:02 #

Das gehört wohl mittlerweile zur jeder Marketing-Kampagne von Indie-Games sich über angeblich horrende Raubkopiererquoten aufzuregen...

Wer ist heutzutage eigentlich noch so blöd Torrents statt One-Click-Hoster zu verwenden? Da kann man ja gleich seine Kontonummer an den nächsten Abmahnanwalt schicken.

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 24. Oktober 2013 - 22:03 #

Wer setzt das Abmahnwesen in Deutschland eigentlich heute noch mit der rechtlichen Situation der Rest der Welt gleich? ;)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9963 - 25. Oktober 2013 - 15:50 #

siehe mein vorposter. bittorrent ist gerade im ausland immer noch eines der beliebtesten filesharing-methoden und erfreut sich anhaltender beliebtheit. und abgesehen davon gibts ja auch noch die sogenannten private tracker.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14537 - 24. Oktober 2013 - 22:06 #

War doch bei Game Dev Tycoon auch nicht anders - 6,4 % der Spieler waren Käufer, der Rest... nicht. (http://www.greenheartgames.com/wp-content/uploads/2013/04/1day.png)

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86555 - 24. Oktober 2013 - 22:28 #

Ja. Und jez?

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18745 - 24. Oktober 2013 - 22:28 #

Na ja stellt sich zudem noch die Frage wieviele der digitalkopierer genau das gemacht haben. Ihre Datenbank durch eine weitere Kopie erweitert die sie nie spielen.

Diese Zahlen sind immer reisserisch aber am Ende muss man halt auch sagen abseits derer die so oder so keine Spiele kaufen würden sind es gar nicht so viele die was kopiertes gezielt suchen um es zu spielen.

Flo_the_G 14 Komm-Experte - 2098 - 24. Oktober 2013 - 23:06 #

Wie ist denn das genau gemessen? Man kann sich schließlich zehntausend Torrent-Dateien auf die Festplatte laden, ohne auch nur einen Download zu starten.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 24. Oktober 2013 - 23:24 #

In der Twittermeldung (in dem verlinkten Thread) steht, sie nutzen dafür verschiedene Tracker für die gängigen Seiten.

Wie diese Tracker funktionieren kann ich aber nicht sagen.

Flo_the_G 14 Komm-Experte - 2098 - 25. Oktober 2013 - 10:18 #

Da steht aber doch gerade nur "torrent files" - und die geben, wie gesagt, nur bedingt Aufschluss über die tatsächlichen Downloads.

Solala (unregistriert) 25. Oktober 2013 - 9:03 #

Ja, das machen auch die meisten P2P-User ;-)

Flo_the_G 14 Komm-Experte - 2098 - 25. Oktober 2013 - 10:22 #

Naja du musst schon rechnen dass der eine oder andere vielleicht zwei, drei verschiedene Downloads startet (oder fünf oder zwölf), nur um mal zu gucken, wo es am schnellsten lädt. Das ist jeweils eine Torrent-Datei, was dann hier wohl als "Download" gezählt wird. Das allein dürfte schon einiges verfälschen, weshalb ich, wie gesagt, eher skeptisch bin.

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 25. Oktober 2013 - 10:44 #

Das Spiel hat nur 150 MB, ich bezweifle sehr, dass da irgendjemand schaut, wo es am schnellsten lädt ;)

Und wie schon gesagt, das ist alles eh vollkommen unerheblich. Denn die Masse lädt heutzutage per OCH und nicht per Torrent.

Flo_the_G 14 Komm-Experte - 2098 - 25. Oktober 2013 - 12:46 #

War ja nur ein Beispiel. Kann ja auch sein dass grad die Tracker aus sind oder irgendwelche anderen Gründe. Jedenfalls ist die geladene Torrent-Datei nicht gleichzusetzen mit dem geladenen Spiel. Ganz davon ab, dass man es auch laden und dann doch nicht spielen könnte, etc. etc. ;)

Und ich musste jetzt direkt googeln was ein OCH ist. Werd wohl doch alt.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9963 - 25. Oktober 2013 - 15:50 #

das gilt wohl für deutschland. im ausland generell aber schon bei unseren nachbarn wie etwa frankreich sieht das ganz anders aus.

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 25. Oktober 2013 - 15:59 #

Ich bezog mich hauptsächlich auf den englischsprachigen Raum (in Deutschland ist es ganz ähnlich). Wen interessiert schon Frankreich ;)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9963 - 25. Oktober 2013 - 16:05 #

es gibt halt schon mehr länder als nur deutschland, japan und USA. auch wenn man manchmal diesen eindruck auf gaming-seiten bekommt. gerade russland, china und südamerika spielen eine nicht zu vernachlässigende rolle in den gesamtumsätzen der branche.

ich weiß net wie es in england aussieht, aber in den USA schlägt BT die OCHs als filesharing-methode bei weitem. siehe auch meine antwort ganz unten.

Flo_the_G 14 Komm-Experte - 2098 - 25. Oktober 2013 - 16:38 #

Die Russen und Chinesen kaufen sich doch ihre Kopien regulär im Geschäft, die brauchen dafür doch kein Internet. ;)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9963 - 25. Oktober 2013 - 16:42 #

ach wie schön sind doch klischees ^^

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 25. Oktober 2013 - 20:39 #

An diesem ist was wahres dran, glaub´s mir nur ;)

knallfix 14 Komm-Experte - 1835 - 24. Oktober 2013 - 23:11 #

Tja, ich hoffe doch, mindestens 99% der 96% haben sich auch GTA V(PC) runtergeladen und entpackt.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 24. Oktober 2013 - 23:25 #

Made my day :-D

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167329 - 25. Oktober 2013 - 6:35 #

Klasse Kommentar :)

Lacerator 16 Übertalent - 4004 - 25. Oktober 2013 - 7:21 #

Vielleicht hat Rockstar diese "PC-Version" ja sogar selbst ins Netz gestellt. Das wäre doch mal 'ne geile Vorab-Bestrafung für alle potenziellen Raubkopierer. ;)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 25. Oktober 2013 - 9:10 #

Damit können sie die IP ermitteln und die Anwälte losschicken. Eine gut ausgetüftelte Falle.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9963 - 25. Oktober 2013 - 15:49 #

deshalb gibts scene groups. wer sich releases von nonames lädt, ist selbst schuld. sieht man auch an den DL-zahlen, dass die masse erst mal auf einen sauber gecrackten scene release wartet, den es in aller regel am release-tag ja schon gibt.

supersaidla 15 Kenner - P - 3895 - 24. Oktober 2013 - 23:35 #

Früher zu Amiga und C64-Zeiten hatte ich auch nur Raubkopien, wie wahrscheinlich 95% aller Leute, als Kiddie hat man einfach keine Kohle. Als Erwachsener würd ich jetzt gar nicht auf die Idee kommen mich mit sonem Torrentschrott auseinanderzusetzen. Die Spiele kosten doch dank der ganzen sales eh nur noch nen Appel und ein Ei.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 25. Oktober 2013 - 9:12 #

Ich hatte ungefähr 100 Amigaspiele, wovon immerhin ein Drittel Originale waren. In meinem Bekanntkreis hatte ich damit die meisten Originale. Oft bewegte sich deren Anteil bei 5-10%. Schon krass, wenn heute mit der eigenen Lebenserfahrung zurückschaut, was man damals so angestellt hat.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5792 - 25. Oktober 2013 - 13:04 #

Als Kind hat man vor allem auch noch was anderes im Überfluss: Zeit um die Spiele tatsächlich zu spielen.
Als Erwachsener muss man mit seiner Freizeit haushalten.

Ripchip 10 Kommunikator - 545 - 25. Oktober 2013 - 17:55 #

Oh ja, damals gab es genau 2 Spiele neu im Jahr, eins zum Geburtstag und eins zu Weihnachten ^^
Man muss aber auch dazu sagen das es nie so leicht war wie heute günstig an Spiele zu kommen. Sales, Gebrauchtmarkt (z.B. Ebay) und Uk-Shops. Damals konnte man froh sein wenn es ein SNES-Spiel für 80 Mark im Angebot gab. Heute wird schon bei 40 Euro zum Release gemeckert.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 25. Oktober 2013 - 0:12 #

Der Soundtrack ist übrigens der Hammer, höre ihn seit der News :-D
Hier im Stream:
http://www.volgarrtheviking.com/
Hier kaufbar:
http://kochunhu.bandcamp.com/album/volgarr-the-viking-original-soundtrack

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 25. Oktober 2013 - 7:32 #

Wenn man bedenkt, dass Torrents heutzutage nur noch eine kleine Rolle im Warez-Bereich spielen, dürften es tatsächlich eher 0,x% sein, die das Spiel gekauft haben...

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 25. Oktober 2013 - 9:14 #

Dafür klingen die Zahlen so schön: 96%! Boah, das geht die Welt unter! Leider wird nicht mehr differnziert, welche Ursachen es noch haben kann. Und die Zahlen sind laut News nur beispielhaft hochgerechnet.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9963 - 25. Oktober 2013 - 16:03 #

die deutsche szene ist da etwas anders. wunder mich aber hier auch über die kommentare, dass alle meinen bittorrent wäre ja schon praktisch tot oder irrelevant. dem ist überhaupt nicht so. ganz im gegenteil verusacht bittorrent im kompletten filesharing-bereich (dazu zählen auch OCHs) über 55% des gesamten traffics.

um das mal in perspektive zu bringen. die masse der OCHs kommt ja nicht mal gegen dern FTP-basierten traffic an und das scheint nun eigentlich weit weniger populär zu sein.
sind eben auch nicht alle bereit wie in deutschland für OCHs geld zu bezahlen, vlt ist das der unterschied. ne genaue erklärung kann ich dir aber auch nicht liefern.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6688 - 25. Oktober 2013 - 21:54 #

Raubkopierer haben kleine Pimmel :)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18745 - 25. Oktober 2013 - 21:56 #

Und sind schnell fertig?

Trollwynn 11 Forenversteher - 621 - 25. Oktober 2013 - 22:37 #

Hm, ich hör davon das erste Mal ... empfehlenswert?

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9860 - 27. Oktober 2013 - 19:19 #

Das sind echt keine guten Nachrichten, vor allem, da das Spiel wirklich richtig gut aussieht.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Old LionChrisL
News-Vorschlag:
Action
Arcade
nicht vorhanden
16
Crazy Viking Studios
Crazy Viking Studios
13.09.2013
Link
6.5
LinuxMacOSPCPS4PSVita