Archlord 2: MMORPG in Korea gestartet // Europa-Release 2014

PC
Bild von Labrador Nelson
Labrador Nelson 86537 EXP - 27 Spiele-Experte,R10,S6,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

19. Oktober 2013 - 14:45 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Nach einer für Publisher Webzen erfolgreich verlaufenen geschlossenen Betaphase ist diese Woche das stark PvP-orientierte MMORPG Archlord 2 in Korea offiziell als offene Beta an den Start gegangen. Nach dem eher mäßigen Erfolg des Vorgängers Archlord aus dem Jahr 2006, damals noch von Codemasters herausgegeben, will der neue Entwickler Webzen diesmal alles richtig machen. Die zwangsläufige Umstellung des ersten Teils auf ein Free-to-play-Modell aufgrund rapide schwindender Spielerzahlen soll mit der Neuentwicklung der Vergangenheit angehören. Zahlreiche Serverprobleme, unzählige Bugs und Instabilitäten sowie eine unsägliche Grinding-Monotonie ließen viele User dem Realm-versus-Realm-MMO schon bald den Rücken kehren.

Eine neue Engine und der Fokus auf Fünf gegen Fünf, Zehn gegen Zehn und 20 gegen 20 sowie Belagerungsgefechte als zentrale Multiplayer-Formate sollen dem immer noch etwas altbacken wirkenden Online-Rollenspiel neues Leben einhauchen. In Archlord 2 soll es inhaltlich weiterhin um den klassischen Kampf zwischen Gut und Böse gehen. Ihr kämpft als Menschen gegen Orks und umgekehrt. Aimhigh, der Realm des Lichts befindet sich im ewigen Wettstreit mit Demolition, dem Realm der Dunkelheit auf (bislang) über 40 verschiedenen großen Schlachtfeldern um den Thron des mächtigen Archlords, dem Herrscher der MMO-Welt.

Im Laufe der nächsten Wochen und Monate soll das Onlinespiel um weitere Völker, Rassen und Spezialfähigkeiten erweitert und die mittelalterlich anmutende Spielwelt um weitere Features ausgebaut werden. Eine Veröffentlichung in Europa, Nord- und Südamerika ist grob für das nächste Jahr vorgesehen. Genauere Details sollen demnächst folgen. Den offiziellen koreanischen Launchtrailer könnt ihr euch gleich im Anschluss anschauen.

Video:

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6920 - 19. Oktober 2013 - 14:48 #

Auf der GC damals eine Demoversion für Archlord bekommen. Interessant war das es einen guten Film gab wo der Protagonist dieses Spiel gespielt hat. Wer den noch nicht gesehen hat sollte ihn sich unbedingt mal anschauen - Ben X.

Auch wenn das Spiel selber natürlich Grütze war.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 19. Oktober 2013 - 15:59 #

Archlord ist echt Schrott. Ich habe viele Grind-MMOs gespielt, aber das war echt übel. Schon in den ersten 10 Level fängt der Grindwahnsinn an. Ich habe es wirklich nur 20 Minuten gespielt und wieder von der Platte gekickt.

Jadiger 16 Übertalent - 4891 - 19. Oktober 2013 - 17:31 #

Ist ja auch sehr alt.

Apolly0n 12 Trollwächter - 895 - 20. Oktober 2013 - 0:57 #

Ging mir ähnlich, aber da ich es zusammen mit einem Kumpel gespielt habe, habe ich dann doch schon etwas länger ausgehalten. Als ich mich aber näher über das Free2Play Angebot informiert hatte (das so extrem nach Pay 2 Wine schrie), verging mir aber auch sofort die Lust an dem Spiel.

Aber na ja, wenn es sich hierbei wieder um ein Tab-targeting-MMO handelt (und danach sieht es in dem Trailer durchaus aus), dann werde ich den Nachfolger wohl schon aus persönlichen Desinteresse meiden.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 21. Oktober 2013 - 12:42 #

Archlord war eines der ersten bekannten F2P MMOs. Dass das nicht sonderlich toll war steht außer Frage. Was man aber klar sagen muss, für damalige Verhältnisse und gerade weil es F2P war, war die Grafik erste Sahne.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL
MMO
MMO-Rollenspiel
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Webzen
Webzen
01.10.2014
Link
5.5
PC