Obduction: Kickstarter-Spiel der Myst-Macher

PC andere
Bild von Johannes
Johannes 38872 EXP - 23 Langzeituser,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Idol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreicht

18. Oktober 2013 - 9:40 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Obduction ab 29,99 € bei Amazon.de kaufen.

Vor wenigen Stunden begann die Kickstarter-Kampagne für Obduction, das neue Egosicht-Adventure von Cyan Worlds. Das Entwicklerstudio ist unter anderem durch die Myst-Serie und deren Sequel Riven bekannt. Für die Finanzierung benötigt Cyan 1,1 Millionen US-Dollar, wovon bisher (Stand: 9:20 Uhr) rund 233.000 gesammelt wurden. Die Spendenaktion läuft noch bis zum 16. November.

Obduction soll, so die Beschreibung von Cyan, ein geistiger Nachfolger von Myst werden. Das Spiel beginnt damit, dass ihr in einer sternenklaren Nacht durch ein geheimnisvolles Artefakt in eine fremde Welt teleportiert werdet. Von da an soll sich euch die Story, ähnlich wie in Gone Home, durch das Erkunden eurer Umgebung erschließen.

Die Spielwelt wird mittels der Unreal Engine 4 dargestellt. Genre-typisch müsst ihr darin auch Rätsel lösen, die unterschiedlich schwer ausfallen werden. Jedoch sollen die nötigen Puzzleteile stets vor euch liegen, sodass ihr sie nur noch zusammensetzen müsst, schreibt Cyan leicht kryptisch.

Sollte das Spendenziel schnell erreicht werden, wird es auch noch Stretchgoals geben. Welche das sein werden, ist aber noch nicht bekannt. Die Belohnungen für die Spender reichen von digitalen oder physischen Kopien des Spiels über T-Shirts bis hin zur Teilnahme an einem Design-Meeting mit den Entwicklern. Obduction soll Mitte bis Ende 2015 für Mac und PC erscheinen.

Video:

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 18. Oktober 2013 - 11:27 #

Sieht spannend aus, ich warte noch ob sie Rift unterstützen, laut FAQ wirds ein stretch goal. Wenn das steht steig ich auch ein :)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12744 - 18. Oktober 2013 - 13:45 #

Sieht ziemlich gut aus aber obwohl ich Adventure mag fand ich die Myst Reihe schon immer schlecht, ein geistigen Nachfolger brauche ich da nicht

Shenzakai (unregistriert) 18. Oktober 2013 - 14:44 #

Hmm... der Hype um Myst und Riven kam bei mir nie an. Evtl. hole ich die mal nach bzw. sehe mir, sofern erfolgreich, Obduction an.

SimSinn 14 Komm-Experte - P - 2429 - 18. Oktober 2013 - 15:19 #

Bin dabei :) Ich mochte Myst ziemlich und das hier sieht so aus, als könnte es was werden!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL