The Elder Scrolls Online: Video zur Charaktererstellung

PC XOne PS4 andere
Bild von ChrisL
ChrisL 137436 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

17. Oktober 2013 - 16:51
The Elder Scrolls Online ab 14,99 € bei Amazon.de kaufen.

Wie in anderen MMOs werdet ihr auch in The Elder Scrolls Online euren Charakter weitestgehend nach euren eigenen Wünschen erstellen können. Einige der zur Verfügung stehenden Möglichkeiten stellt euch der Art Director Jared Carr nun in einem neuen Video vor. Präsentiert werden euch in der etwa zweieinhalb Minuten langen Aufnahme unterschiedliche Beispiele dafür, wie eine Heldin oder ein Held aussehen kann.

Zu Beginn weist Carr darauf hin, dass man sich bei Zenimax im Klaren darüber war, Optionen bieten zu müssen, die die Spieler eines The Elder Scrolls-Titels erwarten. Aus diesem Grund wurde ein umfangreiches System zur Charaktererstellung mit vielen Optionen erstellt, in das nach Angabe des Art Directors eine Menge Zeit und Energie geflossen ist.

Unter anderem könnt ihr die Statur des Körpers definieren, was beispielsweise zu einer dünnen oder eher korpulenten Spielfigur führen kann. Auch die Breite der Schultern, die Länge der Beine, den Umfang der Arme oder die Größe der Hände können von euch nach Belieben angepasst werden. Wer möchte, kann außerdem auf Tätowierungen zurückgreifen, die sowohl auf den Körper als auch das Gesicht angewandt werden können.

Hinsichtlich des Gesichts ist Carr der Ansicht, dass dies für viele Spieler „etwas ganz Persönliches“ sei, weshalb auch für dessen Gestaltung zahlreiche Optionen zur Verfügung stehen. Angefangen beim Verändern der Gesichtsform, über Frisuren bis hin zu Verzierungen – jede Menge beispielhafte Köpfe gegen Ende des Videos sollen diese Aussage untermauern. Bei Bedarf könnt ihr euch das Video auch in der 1080p-Auflösung anschauen.

Video:

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22491 - 17. Oktober 2013 - 16:28 #

Ich bin immer noch skeptisch ob das wirklich ein gescheites MMO werden kann - und wenn es gut ist ob ich mich wirklich nach dem Heroin (WoW) dem Methadon (TESO) aussetzen will...

Lacerator 16 Übertalent - 4004 - 17. Oktober 2013 - 17:40 #

Zum Glück bin ich gegen sowas immun. Das ist sozusagen ein positives Symptom meiner heftigen MMO-Allergie.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7453 - 18. Oktober 2013 - 4:21 #

Was heißt "gescheites MMO"? Es soll ja gerade nicht so wie WoW und Co. werden.

Ich bin jedenfalls momentan ziemlich angefixt auf TESO, trotz anfänglicher starker Skepsis (TES ist meine Lieblings-Spiele-Reihe). Werde es mir wohl ziemlich sicher zum Release kaufen bzw. hoffentlich vorher an der (Public) Beta teilnehmen können. Und dann muss man ja weitersehen.

5 Jahre Ultima Online, 2 Jahre WoW, LotRO Lifetime Account, SWTOR... Da ist noch Platz :D

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 18. Oktober 2013 - 7:29 #

"Was heißt "gescheites MMO"? Es soll ja gerade nicht so wie WoW und Co. werden."
Genau!
Als WoW raus kam war es schon nicht innovativ, sondern mit der größtmöglichen Schnittmenge an casual ausgestattet. Sonst hätte es nicht den Erfolg.
TESO hat die Chance ein großes MMO zu werden, weil es ähnlich wie Blizzard eine große Fanbase hat.
Aber auch da ist Skepsis angebracht ;-)

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 19. Oktober 2013 - 1:05 #

Den Erfolg hatte WoW weils einfach verdammt gut war in jeder Hinsicht.

Bereits nach 2 Minuten Beta war ich angefixt und hab alle heiß gemacht auf das Game. Tiefenbahn Junge... unter der Erde ! Bombe ;D

Interface, Tool Tips, Charaktere, große Welt, Wc3 Universum, und und und...

Es hat einfach direkt gezündet. Danach ging die Mundpropaganda los. Denn was gut ist, wird weiter empfohlen.

"Als WoW raus kam war es schon nicht innovativ, sondern mit der größtmöglichen Schnittmenge an casual ausgestattet. Sonst hätte es nicht den Erfolg."

Kann ich als Zeitzeuge nicht gelten lassen.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7453 - 19. Oktober 2013 - 1:21 #

WoW hat einfach funktioniert. Aber spätestens mit dem Release des ersten Add-Ons war für mich die Luft raus. Zum Glück startete etwa Zeitgleich LotRO, welches nach wie vor das beste MMO ist.

spe3d 08 Versteher - 190 - 19. Oktober 2013 - 14:25 #

Ich schon. WoW hatte rein gar nix, außer einem großen Namen - Blizzard. Jeder den ich kenne hat mit WoW erstmals ein MMO betreten und warum? Weil's Blizzard war.

Vorher galten meine Frau und ich als "durchgeknallt", weil wir über Jahre im DAoC "lebten". Mit WoW wurden MMOs salonfähig.
"Bombe" war im Grunde rein gar nix an dem Spiel. WoW hatte nix, was andere MMOs nicht schon hatten.
Es war komplett zusammengeklaut. Dabei meine ich das jetzt nicht unbedingt negativ. Negativ empfand ich lediglich den lächerlichen Schwierigkeitsgrad. Alles wird Dir vorgekaut, keine eigenen Anstrengungen, kein Suchen - alles schön auf der Minimap. Konsum im Spiel. Hat funktioniert. War ein Meilenstein. Alles keine Frage.
Aber "verdammt gut"? Hmm...ich denke der Name Blizzard war da eher entscheidend als das Spiel.

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 20. Oktober 2013 - 16:03 #

Ich bin echt kein großer WoW Fan, mein erstes MMO war UO. Aber das WoW nix hat, ausser einem großen Namen ist halt echt großer Quatsch. Die Zeit, die ich in WoW verbracht habe hat mir gut gefallen. Ich habe schon echt viele MMO´s probiert und W0W gehört für mich auf jeden Fall mit zu den sehr guten, dass es von Blizzard kommt ist mir da ziemlich Hupe.

Azzi (unregistriert) 17. Oktober 2013 - 16:30 #

Das is ja 1:1 der gleiche Charaktereditor wie bei Age of Conan...

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6917 - 17. Oktober 2013 - 16:38 #

Nur wegen dem Dreieick?^^ na ja Charaktererstellung ähneln sich sowieso immer wieder mal von dem her :P

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 17. Oktober 2013 - 16:53 #

Außer bei GTA V, da wählt man Oma und Opa ;-D

vicbrother (unregistriert) 17. Oktober 2013 - 19:57 #

Das Menü ist schön - es erinnert an die NWN-Serie :)

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 17. Oktober 2013 - 17:03 #

So eine gewisse Grundhässlichkeit hat Bethesda aber immer drin ;)

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4279 - 17. Oktober 2013 - 18:08 #

Treffend formuliert - und das sage ich als Fan ihrer Spiele.

IhrName (unregistriert) 19. Oktober 2013 - 3:27 #

Also seit Skyrim hab' ich mich nichtmehr beschwert. Fallout New Vegas war auch schon in Ordnung wenn man sich ein bisschen bemüht hat, aber das war ja von Obsidian.
Hier find' ich vor allem die Argonier richtig daneben und die Kahjiit gewöhnungsbedürftig. Ansonsten ganz ordentlich, sogar erstaunlich für ein MMO.
Dennoch hab' ich kein großes Intresse dran. Ist einfach nicht mein Ding schätz ich, aber vielleicht guck ich irgendwann mal rein.

SYm3MQ9 (unregistriert) 17. Oktober 2013 - 17:29 #

Ich hab ein BetaEvent mal mitgemacht und war relativ überrascht. Performance und Grafik war extrem gut (vorallem im Vergleich zu Wildstar) und auch das Gameplay war schön. Vorallem nach dem Newbie Gebiet war die Zone ziemlich interessant.

Lipo 14 Komm-Experte - 2025 - 17. Oktober 2013 - 18:21 #

So toll ich Skyrim auch fand , Monatlich 12 € lasse ich für kein Spiel springen . Momentan spiele ich Risen 2 , und als nächstes Rollenspiel liegen meine Hoffnungen auf dem nächsten Witcher .

Crowsen (unregistriert) 18. Oktober 2013 - 1:15 #

Ganz genau da liegt mein Problem auch. Ich hätte unglaublich Lust auf das Spiel, aber für 12 Euro im Monat kann ich mir auch ein komplett neues Indie-Spiel kaufen, oder wenn ich 2 Monate warte einen zwei bis drei Monate alten großen Titel, der mir dann aber komplett neues Gameplay, komplett neue Welt, komplett neue Geschichte und Charaktere bietet. Dieser Preis ist einfach nicht gerechtfertigt meiner Meinung nach. Ich verstehe auch nicht, warum man nicht den Guild Wars 2 Ansatz nimmt. Ich kaufe auch gerne mal den ein oder anderen Skin im Shop, das ist völlig in Ordnung, oder auch mehr Taschenplatz, wie es in GW2 der Fall auch ist. Aber 12 Euro im Monat sind einfach übertrieben. Vielleicht haben wir ja Glück und es folgt recht bald wie es The Secret World getan hat dem Guild Wars 2 Beispiel :) Wünschen würde ich es mir ^^

Phin Fischer 16 Übertalent - 4077 - 18. Oktober 2013 - 7:33 #

Warum man GW2 nicht als beispiel nimmt?

Weil ein Entwickler für das GW2 Modell einen hohen Preis bezahlen muss:
Keinen wirklichen Ingame-Support, zahlreiche Fehler im Spiel, massive Goldsinks und immer der Drang sich Gedanken darüber zu machen, wie man den größten Absatz mit eingeführten Shop-Items erzielt. Notfalls auch in dem man, spielerunfreundlich, in Spielmechaniken eingreift.

Jadiger 16 Übertalent - 4890 - 17. Oktober 2013 - 18:56 #

Einige meinten es Spielt sich wie ein Siegelplayer Spiel. Die 5 Skills sind jetzt auch nicht gerade MMO like was man gleich zeitig benutzen kann.

kOnsinger (unregistriert) 18. Oktober 2013 - 20:14 #

schick siehts aus

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55852 - 19. Oktober 2013 - 12:48 #

Da sollte für jeden was passendes dabei sein. Mittlerweile bin ich auch der Meinung, dass so ein Editor in dem Umfang standardmäßig bei Rollenspielen dabei sein sollte. Denn ein komplett selbst erstellter Charakter macht schon viel von der Atmosphäre eines Spiels aus.

Khronoz 14 Komm-Experte - 1826 - 20. Oktober 2013 - 9:03 #

Für 12 Euro im Monat möchte ich aber bisschen mehr Innovationen sehen und nicht einen weiteren WoW-Klon. Schon mal jetzt Glückwünsch an Zenimax zur Abschaffung eines guten Singelplayerspiels hin zur Onlineverwurstung, wo man dann keinen Nachfolger mehr im Singelplayer erleben wird. Aber nun ja, c'est la vie :-).

vicbrother (unregistriert) 20. Oktober 2013 - 11:27 #

Innovationen? Es wäre schön wenn zumindest aus http://evilasahobby.com/2012/01/06/looking-again-at-mmo-rpg-quest-types/ ausgebrochen wird...

oojope 15 Kenner - 3028 - 20. Oktober 2013 - 10:05 #

Bin mir da immer noch nicht so sicher...Vollpreis & monatliche Kosten? Würde dennoch gerne mal reinschnuppern.

SirConnor 16 Übertalent - P - 4694 - 20. Oktober 2013 - 19:19 #

Ich bin gespannt. Mit SW:TOR bin ich schon auf die Schnauze gefallen, Vollpreistitel bezahlt und Abo abgeschlossen. Anfangs hats sich auch sehr gelohnt, aber als sich dann die ganze Euphorie gesetzt hat, kam mir die komplette Mechanik irgendwie bekannt vor. Ich bin dann wieder zurück zu WoW.

Interessiert bin ich jedenfalls, werde jedoch abwarten, bis einige Spieler ihre Meinung kundgetan haben.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167134 - 21. Oktober 2013 - 9:19 #

Ich bin gespannt, ob Bethesda es schafft mich davon zu überzeugen, dass das MMO die 12 € im Monat wert ist. Nen Abo bei MMO´s hatte ich zuletzt bei DAoC... ist ne Weile her... Ich würde ja gerne das GW-Modell bei TES:O sehen, wäre auch bereit für spätere, hochwertige Erweiterungen des Hauptspiels zusätzliches Geld zu bezahlen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit