Windows 8.1: Ab heute zum Download bereit

Bild von Roland
Roland 10879 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S6,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

17. Oktober 2013 - 21:29

Die Website heise.de berichtet, dass der Download des ersten großen Updates für das Betriebsystem Windows 8 auf Windows 8.1 zum Download zur Verfügung steht. Insgesamt stehen vier Downloadpakete zur Verfügung: Windows 8 oder Windows 8 Pro in der 32-Bit- oder 64-Bit-Fassung. Die Downloadgröße variiert nur leicht und beträgt im Schnitt circa 3 Gigabyte. Im Juni wurden bereits erste Details zu Windows 8.1 bekannt (wir berichteten), von denen die populärste Ankündigung die Wiedereinführung des Start-Buttons auf der Taskleiste sein soll. Dieser zaubert aber nicht, wie in den Vorgängerversionen, ein Startmenü herbei, sondern wechselt zwischen Desktop und Kacheloberfläche.

Nutzer, die sich mit der Kacheloberfläche bislang wenig anfreunden konnten, können diese nun weiter ins Abseits schieben. So soll der altbekannte Desktop ohne Zwischenstopp auf der Kacheloberfläche durchstarten. Programme, die automatisch auf der Kacheloberfläche hinterlegt wurden, werden dort ohne Weiteres keine Verknüpfung hinterlegen. Des Weiteren wurde der Internet Explorer 11 in das Update integriert und die Anzahl der Apps im Appstore wurde erhöht. Darunter findet sich unter anderem eine App, die dem unbedarften Nutzer den Umgang mit der Kacheloberfläche ausführlich erklärt.

Insgesamt bietet Windows 8.1 dem Nutzer mehr Möglichkeiten und Feinheiten, seine Benutzeroberfläche zu individualisieren. Die Verbesserungen stecken dabei im Detail, beispielsweise die gleichzeitige Nutzung des selben Hintergrundbildes für die Desktop- und Kacheloberfläche. Eine andere Verbesserung stellt der Hands-Free-Modus dar, bei dem eine im Tablet integrierte Webcam bestimmte Handgesten wahrnimmt und so in Apps etwa vor- oder zurückblättert. Als Beispiel führt die deutsche Pressestelle von Microsoft die vorinstallierte Bing-App "Kochen und Genuss" an, bei der Kochen nach Rezept möglich sei, ohne mit seinen Fettfingern das Tablet zu verschmutzen.

Gegen Ende der Installation müssen Windows-8-Nutzer den Lizenzbestimmungen zustimmen. Wird abgelehnt, lässt sich Windows 8 wiederherstellen. Und wer noch nicht auf das neuste Betriebssystem umgestiegen ist, dem bietet Microsoft den Kauf einer Lizenz von Windows 8.1 zum Preis von rund 120 Euro (Pro-Version: 280 Euro) an.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 23841 - 17. Oktober 2013 - 20:07 #

Skype und Skydrive sind jetzt auch offiziell im Windows 8.1 enthalten und müssen, sofern nicht gewünscht explizit deaktiviert werden - ebenso wie die Suche jetzt zusätzlich zur lokalen Suche auf Bing aktiv wird

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 17. Oktober 2013 - 20:35 #

Das ist ein Feature, damit sich die Vanilla-Version nicht mehr so stark von den vorinstallierten OEM-Versionen mit Tonnen von Crapware unterscheidet. :P

supersaidla 16 Übertalent - 4113 - 17. Oktober 2013 - 21:54 #

unglaublich viel Schrott ;)

Benni2206 12 Trollwächter - P - 1065 - 17. Oktober 2013 - 20:11 #

Wenn ich nach 2 Stunden nicht über 10% Download fortschritt komme.....dann lade ich es lieber mal später ;=)

NickHaflinger 16 Übertalent - 5226 - 17. Oktober 2013 - 22:24 #

Der Ladebalken ist irreführend. Bei 50% ist der Download zu Ende und die übrigen 50% sind die Installation.

J.C. (unregistriert) 17. Oktober 2013 - 20:46 #

Dass man nicht von der 8.1 Preview ohne Neuinstallation updaten kann ist der reinste Hohn. Go to hell, Microsoft, and f**k you!

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 23841 - 17. Oktober 2013 - 20:53 #

Du wurdest davor gewarnt, ne Preview auf nem Produktivsystem zu installieren. Warum sollte MS diesen Weg supporten?

J.C. (unregistriert) 17. Oktober 2013 - 21:01 #

Warum nicht? Immerhin hat man ja Betatester gespielt und das System schon für die Preview platt gemacht. Und wer hat was von einem Produktivsystem gesagt? Das ist der Spielelaptop meiner Frau.

Aiex 16 Übertalent - 4335 - 17. Oktober 2013 - 21:04 #

Warum dann das Geheule...

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 23841 - 17. Oktober 2013 - 21:05 #

Du nutzt es denoch Produktiv. Das das eine Spielemaschine ist, ist egal. Produktiv/Test unterscheidet sich wie wichtig der Impact beim nicht funktionieren der Kiste ist.

Und du solltest auch keinen Betatester spielen, sondern die Preview diente dazu, deine Applikationen ggfalls Fit für 8.1 zu machen oder sich mit den Änderungen (Policies, Verhaltesänderungen etc) vertraut zu machen.

Der Fehler liegt hier def. bei dir

J.C. (unregistriert) 17. Oktober 2013 - 21:09 #

Der einzige Fehler ist jemals überhaupt Windows 8 drauf zu lassen statt Win 7 zu installieren. Win 8 ist wirklich der größte Bockmist nach WinME.

Azzi (unregistriert) 17. Oktober 2013 - 21:29 #

Du hast keine Ahnung sorry. Windows ME war ne Katastrophe, aber Windows 8 ist wirklich ein gutes OS und steht Win7 in nichts nach. Mit 8.1 kann man nun auch auf Desktop booten lassen und hat auch ansonst die gleiche Benutzerfreundlichkeit wie beim 7er.

J.C. (unregistriert) 17. Oktober 2013 - 21:34 #

Nein DU hat keine Ahnung! Was soll der Kinderkram? Es ist mir wurscht. Ich habe einige Gründe von Win8 genervt zu sein. Es ist mir aber nicht so wichtig hier einen Flamewar zu führen. Also ich sage f**k you MS. Und du sagts ich habe keine Ahnung. Und dieser Trottel oben (Ai?x?) sagt noch was anderes und regt sich furchtbar auf. Alle zufrieden.

Roland 18 Doppel-Voter - 10879 - 17. Oktober 2013 - 21:36 #

J.C. ich weiß nicht welcher Teufel dich gerade reitet, jedoch bitte ich dich freundlich, deinen Ton zu ändern und Beleidigungen zu unterlassen.

PCEumel 13 Koop-Gamer - 1436 - 19. Oktober 2013 - 15:39 #

Lol,und sonst so?

J.C. (unregistriert) 19. Oktober 2013 - 15:55 #

Passt scho!

[Mir fällt auf, dass es mir nicht wirklich gelungen ist die Aussage "Du hast keine Ahnung" ins Lächerliche zu ziehen, eher n' Schuss ins Knie. Werd wohl mal ein Troll-Rhetorik Seminar besuchen müssen.
Was ich sagen wollte: Zu behaupten "Du hast keine Ahnung" macht bei einer unsachlichen Streiterei zu persönlichen Meinungen über ein OS wenig Sinn.]

Roland 18 Doppel-Voter - 10879 - 17. Oktober 2013 - 21:34 #

Empfinde ich nicht - mit der Installation bin ich sehr zufrieden, es funktioniert tadellos. Was bei dir falsch läuft kann ich nicht vermesse, aber dein hier angeschlagener Ton ist weder GG, noch bestimmt deiner würdig.

J.C. (unregistriert) 17. Oktober 2013 - 21:37 #

GG würdig? Oh je! Den Rest überlasse mal mir. (NB: Es war nicht meine Absicht hier sachlich Kritik an Win8 zu äußern.)

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100933 - 17. Oktober 2013 - 23:14 #

"Es war nicht meine Absicht hier sachlich Kritik an Win8 zu äußern."

Wenn's nicht sachlich geht, dann laß es bitte. Danke.

J.C. (unregistriert) 18. Oktober 2013 - 9:43 #

Welchen Sinn hat es sachlich zu sein wenn man von vornherein als Ahnungslos, Bockmist, DAU etc bezeichnen wird? Ich meine es ist schon etwas Arbeit alle Mängel von Win 8 aufzulisten und es ist nicht so als wäre diese Liste unbekannt.

Roland 18 Doppel-Voter - 10879 - 18. Oktober 2013 - 11:49 #

Gerade Sachlichkeit ist die beste aller Möglichkeiten gegen profanes Gerede anzukommen. Oder dummes Geschwätz schlicht nicht zu kommentieren gemäß dem Motto: Don't feed the troll.

So sehe ich es zumindest, gebe aberauch zu: Es fällt unglaublich schwer und selbst ich war / bin nicht immer davor gefeit.

J.C. (unregistriert) 18. Oktober 2013 - 13:11 #

Alles richtig. Es ist aber auch meine Erfahrung, dass viele Leute sachliche Darstellungen (Mich stört Feature X, ich hatte Bug Y, Funktion Z ist viel zu umständlich) einfach nicht akzeptieren. Mein Initialpost war auch mehr Frust ablassen über missing Feature aus meiner Sicht als ernst gemeinter Diskussionsvorschlag. Mit so viel "Feedback" hatte ich eigentlich gar nicht gerechnet. ;)

PCEumel 13 Koop-Gamer - 1436 - 19. Oktober 2013 - 15:40 #

Wer wie ein Kind rumquäkt, wird halt nicht ernst genommen. Ton, Musik und so.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5907 - 17. Oktober 2013 - 22:40 #

Alex wurde mit "Der Bockmist sitzt meist vorm Bildschirm." recht persönlich. Das jetzt J.C. in die Schuhe zu schieben ist ziemlich unfair.

Roland 18 Doppel-Voter - 10879 - 17. Oktober 2013 - 22:52 #

Das gilt auch für Alex - ich kann nur unmöglich alle dabei abholen. Du hast natürlich Recht.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100933 - 17. Oktober 2013 - 23:16 #

Das gilt jetzt für J.C. und Aiex: Laßt bitte persönliche Angriffe. Sowas dulden wir nicht. Danke.

Inso 15 Kenner - P - 3785 - 17. Oktober 2013 - 21:10 #

Naja gerade bei so einem stark kritisierten BS war doch klar das viele die Preview nutzen würden. Nicht das ich jetzt viel erwartet hätte, Kundenzufriedenheit hat bei MS immerhin in keiner Sparte nen hohen Stellenwert, und als Monopolist kann man´s halt machen - ich denke es ist trotzdem nicht schlau den Kunden bei jeder Gelegenheit den Mittelfinger zu zeigen.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 17. Oktober 2013 - 21:12 #

Die Frage hier ist doch: Wieviel Aufwand ist es, diesen Updatepfad zu unterstützen, insbesondere, wenn MS diesen in der Vergangenheit nie unterstützt hat? Wie ich weiter unten geschrieben habe:

Beim Download und der Installation der Preview wird explizit darauf hingewiesen, dass man nicht auf eine Release-Version updaten kann.

Inso 15 Kenner - P - 3785 - 17. Oktober 2013 - 21:19 #

Es gibt einige Quellen im Netz mit Anleitungen um die zu Blockade umgehen und ein Upgrade zu machen, unten hab ich bspw einen von chip.de gepostet - das Prob ist also nicht es hinzubekommen, das Prob ist den Gedanken überhaupt zu haben. Hatte jetzt aber ehrlich gesagt auch in Erinnerung das das schonmal ging, muss ich gleich nochmal googeln. Trotzdem ist es imo keine "usual"-Preview, da nach 8 doch mehr als üblich sehr an der Preview interessiert waren, ich denke da sollte man dabei nicht vergessen.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 17. Oktober 2013 - 21:23 #

Ja, ich kann mir gut vorstellen, dass man es machen kann. Es wird aber nicht offiziell unterstützt und muss daher auch nicht supportet werden, wenn es Probleme gibt.

Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass mehr Leute die Preview installiert haben als bspw. die Preview zu Windows Vista, 8 oder insbesondere Windows 7 (Vista gilt ja als noch 'kaputter' als Win 8) .

Previews werden meist nur von Leuten installiert, die sich ein wenig mit der Materie auskennen. Der 'normale' User wird auch hier davon wegbleiben. Dazu muss man, finde ich, sehen, wie gering die Verbreitung von Windows 8 selbst ist, die Anzahl derjenigen, die diese Preview wirklich auf dem Rechner hatten, dürfte wirklich nicht groß gewesen sein.

Inso 15 Kenner - P - 3785 - 17. Oktober 2013 - 21:32 #

Ok, vom Marketingstandpunkt: wer empfiehlt im Bekanntenkreis die BS? - versierte Nutzer vom Schlage BS-Tester. Sprich für einen der unzufrieden ist wird an mehrere ne schlechte Meinung weitergegeben :) . Nach dem was los war als man die MSDN-Accs davon sperren wollte denk ich mal das da einige mehr die Preview gezogen haben, das war ja nen regelrechter Aufschrei, was sich auch mit dem deckt was ich aus dem Arbeits- und Bekanntenkreis höre. Verlässliche Zahlen hat da aber wohl nur MS selber.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 23841 - 17. Oktober 2013 - 21:14 #

Für Karl-Arsch war aber die Pro (Preview) nie gedacht...das wurde so auch kommuniziert. Wer sich denoch in den Software-Lifecycle-Of-Death stürzen will, darf sich nicht wundern...insbesondere da auf allen Newsseiten die ich kenne explizit vor der Benutzung auf Produktivsystemen gewarnt wurde.

Kritisiert worden ist auch Windows XP (Kaugummilook) das Nutzerkonzept ist sicherlich gewagt und verstört eingefleischte Anwender zurrecht - technisch gesehen ist der Unterbau jedoch kein schlechteres OS als Win7

Inso 15 Kenner - P - 3785 - 17. Oktober 2013 - 21:25 #

Au komm, XP wurde vor allem wegen seiner Instabilität kritisiert - vor SP1 war das doch kaum zu gebrauchen. Trotzdem(!) hat es den Verkaufszahlen bei weitem nicht so geschadet wie Win8. Ausserdem war der Look ratz fatz wieder wie bei 2k eingestellt, man hat es nicht bewusst kastriert um den User mit allen Mitteln an nen Phone/Tablet-OS zu gewöhnen.
Ich sag bei der Preview nicht das man das mit der Upgradesperre stillschweigend gemacht hat. Ich sag nur es wäre nicht das dümmste dem Kunden mal entgegenzukommen und zu schauen wie man mit dem was der Kunde will gut harmoniert, stat grundsätzlich wie die Axt im Walde zu agieren.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 17. Oktober 2013 - 21:05 #

Ich würde das durchaus als Produktivsystem bezeichnen, weil das System Daten und Programme enthält, die Du behalten möchtest.

Beim Herunterladen und bei der Installation der Preview wurde aber auch mitgeteilt, dass es keinen Updatepfad auf eine Releaseversion geben wird, gab es meiner Erinnerung nach bei MS-Betriebssystemen noch nie.

J.C. (unregistriert) 17. Oktober 2013 - 21:12 #

Was ja nicht gerade für MS spricht. Hier war das vorzeitige Ausprobieren auch eher der Versuch von Notwehr, sonst mache ich das nicht. Ich wünsche Valve mit SteamOS alles Beste, dann her der Spuk ein Ende.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 17. Oktober 2013 - 21:14 #

Nunja, ich kenne mehr wie genug Softwarehersteller, die das ganz genauso handhaben, da steht MS nicht allein. In unserer Firma machen wir das auch so, weil das Update von einer Preview auf eine Releaseversion aus Supportsicht ein einziger Alptraum ist.

J.C. (unregistriert) 17. Oktober 2013 - 21:25 #

Mit einen kleinen Trick scheint es aber doch zu gehen. Kann also nicht so schwer sein, oder?

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 17. Oktober 2013 - 21:28 #

Nein, das nicht. Wie ich weiter oben geschrieben hatte, ich bezweifle nicht, dass es möglich ist.

Aber wenn es nicht offiziell unterstützt wird, muss sich der Support auch nicht darum kümmern, wenn es Probleme gibt. Und bei Firmen wie MS mit einem System mit dem Umfang von Windows dürfte Support (insbesondere gegenüber Firmen) der Posten sein, der am meisten Geld kostet.

J.C. (unregistriert) 17. Oktober 2013 - 21:30 #

Das macht doch keinen Sinn. Support kann man auch pauschal für die Preview ausschließen. Da muss man keine Steine in den Weg legen.

Es ist mir aber egal. Ich werd's einfach mal updaten, viel besser wird es leider nicht.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 17. Oktober 2013 - 21:38 #

Nein, es geht mir nicht um Support für die Preview. Es geht mir um den Supportfall, der eintritt, wenn jemand von der Preview auf die Release-Version updatet.

Zumindest bei uns ist es so, dass die schwerwiegensten Supportfälle bei Updates auftreten, das dürfte bei Betriebssystemen nicht viel anders sein.

J.C. (unregistriert) 17. Oktober 2013 - 21:40 #

Kannst du doch genauso ausschließen.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 17. Oktober 2013 - 21:44 #

Wenn Du so willst, ist das genau das, was MS gerade tut. Es gibt einen inoffiziellen Weg, auf dem es geht, aber keinen Unterstützten.

Und ich bin mir gerade rechtlich (weltweit) nicht sicher, ob MS, wenn sie das Update offiziell unterstützen, nicht auch Support anbieten müsste.

Außerdem: Wir wissen alle nicht, wie die Software im Hintergrund aussieht. Funktioniert das inoffizielle Update immer? Oder gibt es Falltüren, die sich nur unter bestimmten Bedingungen öffnen? Ich würde so ein inoffizielles Update auf meinen Systemen z.B. niemals ausführen (bin da gebranntes Kind).

J.C. (unregistriert) 17. Oktober 2013 - 21:46 #

Oh, ich bin sicher es gibt Falltüren, Sackgassen und irreführende Beschilderungen.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 17. Oktober 2013 - 21:48 #

Schade, ich hatte den Eindruck, hier würde eine vernünftige Diskussion geführt werden.

J.C. (unregistriert) 17. Oktober 2013 - 21:52 #

Sry!

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 23841 - 17. Oktober 2013 - 21:28 #

Es geht nicht um die technische Unmöglichkeit, sondern schlicht sich im Supportfall abzusichern und die technisch zu verantwortenden Szenarien möglichst klein zu halten, falls du das immernoch nicht verstanden haben solltest.

Inso 15 Kenner - P - 3785 - 17. Oktober 2013 - 21:13 #

Schau mal hier, ich denke das geht noch:
http://www.chip.de/news/Windows-8.1-Preview-Umstieg-ohne-Neuinstallation_64248928.html

J.C. (unregistriert) 17. Oktober 2013 - 21:14 #

Thx, hab's auch gerade gefunden. Na dann mal sehen.

jps 18 Doppel-Voter - 11150 - 17. Oktober 2013 - 20:51 #

8.1 gefällt mir wirklich gut. Der Startbutton ist sehr gut umgesetzt worden (mit der "App"-Ansicht). So muss ich nicht immer in die Metro-Oberfläche zurück und das direkte Booten auf den Desktop ist auch super. Bin mehr als zufrieden mit dem Update. Sonst ist mir ehrlich gesagt noch nicht wirklich viel aufgefallen, aber soviel hat sich im Bezug auf den Desktop auch nicht getan. Benutze Windows 8 jetzt seit circa 11 Monaten und möchte nicht mehr zu Windows 7 zurück.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6818 - 18. Oktober 2013 - 9:48 #

Was für Benutzervorteile hat den Win 8 für dich persönlich? Ich bin bisher davor zurückgeschreckt, weil ich keine großen Vorteile erkennen konnte und lieber alle meine Systeme auf einem Stand habe als über 5 Betriebssysteme verteilt.

marpieters84 12 Trollwächter - P - 1174 - 18. Oktober 2013 - 11:08 #

Also das Upgrade auf 8.1 hat mir persönlich (nutze Win 8 seit release) sehr gut gefallen. Der direkte Boot auf den Desktop war etwas umständlich versteckt (hätte ich eher in msconfig / booteinstellungen vermutet statt in den navigationseinstellungen).

Aber um deine Frage aus meiner Sicht zu beantworten. Die beste Bedienverbesserung für mich ist das Schnellmenü Rechtemaus auf dem Windows start Button (vorher einfach ecke unten links).

Wo man vorher z.b.: Start/Systemsteuerung/System und Sicherheit/Verwaltung/Datenträgerverwaltung klicken musste (natürlich geht das auch schneller, nur zur Verdeutlichung) drückst du jetzt: rechte Maus, Datenträgerverwaltung.

Der Desktop ist eigentlich wie bei Win7, der Explorer hat ein paar neue bedienleisten, die man aber (zumindest ich) eh nie nutzt.
Bester Vorteil ist der schnelle Bootvorgang, besonders in Kombi mit UEFI.

Hoffe es hat irgendwas verdeutlicht ;)

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6818 - 21. Oktober 2013 - 11:33 #

Ah, okay. Danke für die Antwort. Wobei ich den Startvorgang bei Windows 7 jetzt nicht gerade als langsam empfinde. Auf meinem neuen Laptop z.B. dauert es circa 5 Sekunden vom komplett ausgeschalteten Zustand bis zum Desktop. Es sind wohl eher viele kleine Features die man selbst mal ausprobiert haben muss um sie bewerten zu können.

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 18. Oktober 2013 - 14:54 #

Für mich hat sich beim Umstieg erstmal nicht viel geändert, ich hab in Win7 das Startmenü schon lange nicht mehr benutzt, und nutze auch in Win8 New Design (Metro) nicht. Detailänderungen wie das deutlich einfachere Nebeneinanderstellen von Fenstern und die absolut genialen Änderungen am Task-Manager sind Dinge die ich nicht mehr missen möchte/vermisse wenn ich beruflich mit Win7 arbeite.

Um auch etwas Kritik zu üben: Beim Wechsel von WinXP zu Win7 wurde im Explorer schon die Statusleiste geändert, so das ich nicht mehr auf einen Blick sehe wieviele Daten ich gerade markiert habe. z.B. wichtig wenn ich nicht zuviel auf einen USB-Stick kopieren will oder beim bewegen von großen Datenmengen grob überschlagen will wie lange das dauert. In Win8 wurde die Statusleiste jetzt ganz entfernt und ich sehe nichtmal mehr wieviele Dateien ich markiert habe. Zusätzlich klappen Standard-Hotkey Abfolgen durch Änderungen in den Toolbars nicht mehr, wie etwa Alt-A-D (Ansicht-Details) das zumindest Umgewöhnung erfordert.

Unterm Strich, wenn man die ganze Tablet-Sicht einfach nicht nutzt, ist es praktisch identisch mit Win7 mit ein paar kleinen Änderungen und ein paar nützlichen Verbesserungen.

hoschi 13 Koop-Gamer - 1485 - 19. Oktober 2013 - 16:56 #

win8 zeigt unten definitiv eine Statusleiste mit verschiedenen Infos wie ausgewählte Dateien an. Unter win7 war diese sogar noch viel ergiebiger wenn mich nicht alles täuscht...

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34126 - 17. Oktober 2013 - 20:51 #

Eben auf facebook gelesen:

Tl;dr - DO NOT UPGRADE TO WINDOWS 8.1 BEFORE READING THIS!

Ok. I will try not to smash anything.

When I installed the update from Windows 8 to Windows 8.1, Windows told me that my Data would continue to be there, but my Apps would be gone. Ok. I do not use Apps anyway.

WHAT THEY MEANT, HOWEVER, IS THAT ANYTHING ON C: WILL BE WIPED OFF THE FACE OF THE EARTH, WITH THE EXCEPTION OF THE PERSONAL FOLDER! EVEN MY HOME BANKING PROGRAM WITH A SAVED, ENCRYPTED ACCESS IS GONE!

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 23841 - 17. Oktober 2013 - 20:54 #

Kann ich so nicht bestätigen, das galt für die Preview aber nicht für das LiveUpdate

jps 18 Doppel-Voter - 11150 - 17. Oktober 2013 - 21:02 #

Schließe mich an. Alles ist da wo es sein soll.

Roland 18 Doppel-Voter - 10879 - 17. Oktober 2013 - 21:37 #

Ebenso

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35242 - 18. Oktober 2013 - 7:59 #

Es ist alles noch da und sogar die Apps wurden automatisch wieder installiert.

Bin mehr als zufrieden mit Win 8.1. Bisher ist es für mich das mit Abstand best abgestimmte OS, was ich jemals genutzt habe. Alles greift ineinander, die Suche ist ein Traum und über die Geschwindigkeit muss man nicht reden - die war schon mit 8.0 über alle Zweifel erhaben.

Leser 14 Komm-Experte - P - 2026 - 17. Oktober 2013 - 20:58 #

Vermutlich ein Spezialexperte der seinen Kram direkt ins Rootverzeichnis installiert.
Jedenfalls soll er mal ins Windows.old-Verzeichnis schauen ob seine vermissten Daten dort liegen.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34126 - 17. Oktober 2013 - 21:15 #

Hat sich eben herausgestellt, dass er von Win 8.1 Preview upgegraded hat. Also Entwarnung. ;)

RyuKawano 11 Forenversteher - 711 - 17. Oktober 2013 - 22:28 #

War bestimmt J.C. xD

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100933 - 18. Oktober 2013 - 12:50 #

Auch für dich gilt: Unterlasse es bitte andere anzugreifen. Und Beleidigungen, wie weiter oben, wo du J.C. als doof bezeichnest, unterläßt du bitte ebenfalls in Zukunft. So etwas duldet GG nicht. Danke.

Leser 14 Komm-Experte - P - 2026 - 17. Oktober 2013 - 23:52 #

Dann hatte ich mit Spezialexperte ja recht. Naja, wer ein Testrelease produktiv nutzt und das ohne Backup hat es auch nicht anders verdient.

marpieters84 12 Trollwächter - P - 1174 - 18. Oktober 2013 - 11:10 #

Auch von mir keine Bestätigung. Alles wunderbar.

Frohgemuet 13 Koop-Gamer - P - 1333 - 18. Oktober 2013 - 11:57 #

Tausend Dank, bisher gewartet mit Update, weil ich mir nicht sicher war und es ja von der Preview die Warnung gab.

Dann wird das 8.1 mal installiert.

(Von Win8 nicht so enttäuscht wie befürchtet und bisher doch ganz zufrieden.)

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 17. Oktober 2013 - 21:08 #

Ich kann es leider nicht installieren....der Download ist flott, beim Prüfen der Kompatibilität bekomme ich aber die Meldung, ich solle doch meinen PC-Hersteller nach einem BIOS-Update fragen (BIOS ist aktuell). In der Fehler-Logdatei von dem Update findet sich dann die hübsche, kryptische Meldung:

"MOUPG SetupMgr: Error reading Store SQM registry data."

Falls jemand eine Lösung über eine Lösung stolpern sollte, immer her damit :-) .

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 23841 - 17. Oktober 2013 - 21:27 #

Hast du eventuell Secure im UEFI-Bios aktiviert bzw. so nen Protected Mode? Eventuell versucht ja Windows 8 was am Bootrecord zu ändern und die BiOS Settings verhindern dies

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 17. Oktober 2013 - 21:37 #

Danke für den Hinweis, ich hab das mal abgeklopft, kann aber nichts finden.

Mal schauen, wenn in den nächsten Tagen mehr Leute updaten sollte der Fall ja noch bei anderen auftreten, dann hoffentlich mit einer Lösung. Ich werd heut auch mal dem MS-Support schreiben.

TheBlobAlive 15 Kenner - P - 3653 - 17. Oktober 2013 - 21:48 #

Installiert, läuft gut
Kann echt net meckern!

Roland 18 Doppel-Voter - 10879 - 17. Oktober 2013 - 21:52 #

Das einzige was bei mir kurz der Fall war, war das er von meiner nvidia-Grafikkarte zur Onboard während der Installation wechselte und ich dachte jetzt läuft nichts mehr. Da ich aber vorsichtig war, zog ich das Kabel von der Grafikkarte raus zur Onboard und hatte wieder Bild.

Gefährlich, denn bei einem schwarzen Bildschirm wenn sich nichts tut kann man mal auch den Reset-Knopf drücken. Ansonsten alles bestens.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11874 - 17. Oktober 2013 - 21:51 #

Hihi, ich bleibe bei Win 7. Ohne Aero geht gar nichts. Wir haben doch nicht 1993 wo man mit Win 3 auf dem Desktop unterwegs war und genau so sieht Win 8 nun einmal leider aus.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 9872 - 18. Oktober 2013 - 2:44 #

Da stimm ich dir mal zu. Win 8 ist und war eine Todgeburt.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11640 - 18. Oktober 2013 - 3:57 #

Ein Hoch auf unsere Evolutionsverweigerer!

Loco 17 Shapeshifter - 8279 - 18. Oktober 2013 - 6:58 #

Rasend schnell, 3 Sekunden Boot... find ich alles besser als unsinnige Transparent-Effekte. Aber jedem das Sein ;)

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 9872 - 18. Oktober 2013 - 11:28 #

Was interessiert es mich wie schnell das OS bootet? Hab meinen Ablauf PC an bis der dann gestartet ist geh ich mir Kaffee machen, Toilette was weiß ich^^ Aber heute musst ja immer alles schneller gehen, nur das es im Endeffekt aufs selbe hinaus läuft... nun ja lassen wir das.

Um Aero geht es mir selber weniger. Win 8 ist ein super OS für Tablets für Dekstop PC allerdings komplette Grütze.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35242 - 18. Oktober 2013 - 13:33 #

Man kann sich wirklich alles schön reden. Grütze ist es definitiv nicht, sondern eine konsequente Weiterentwicklung mit unendlich vielen Verbesserungen unter der Haube.

Inso 15 Kenner - P - 3785 - 18. Oktober 2013 - 14:53 #

Konsequent weiterentwickelt, ja - von Desktops weg zu Tablets und Phones. Ich muss zugeben das schnelleres booten für mich auch nicht von Interesse ist, da ich bei 7 auch das Hochfahren nicht sehe, sondern erst davorsitze wenn der Rechner schon alles geladen hat. Den Ressourcenmanager hat man zum Taskmanager gemacht - geschenkt. Für´s kopieren ist die Pausefunktion ganz lustig, da man aber immer noch nicht die Möglichkeit hat nur eine Kopie von der gleichen Platte anzuweisen und den Rest in eine Warteschlange zu geben, sondern er mit allen Kopien gleichzeitig anfängt und man nun statt das Kopieren einzeln anzuweisen das resume nun einzeln anweisen muss ist das gehopst wie gesprungen. Reine Performance ist wie bei 7 gleich, und die 150MB mehr Ram machen bei 8GB / 16GB Ram den Braten auch nicht fett. Und nein, nicht jeder hält die Kacheln und Ribbons für eine Weiterentwicklung.
Deine "unendlich vielen" Verbesserungen sind ganz lustig, für die meisten aber auch nicht mehr. Da rennt immer noch der Vista-Unterbau, es heisst ja nicht umsonst intern Win 6.2, so tiefgreifend sind die Änderungen also definitiv nicht.
Auf der Negativseite stehen halt so Dinge wie die umständliche Bedienung ohne einen ordentlichen Startbutton, und die bunten Ribbons die sicherlich nicht jedermanns Sache sind, da sie wie so vieles bei 8 nicht ordentlich konfigurierbar und umschaltbar sind. Den Startbutton kann man noch über Drittanbietersoftware umrüsten um die Bedienung wenigstens halbwegs flüssig zu halten, da liegt 7 trotzdem für mich vorn, und die Ribbons rauszubekommen ist ja der Wahnsinn. Ich könnte jetzt noch Seiten füllen mit Dingen bei denen ich mir 7 zurückgewünscht habe, da es aber Detailsachen sind lass ich das hier.
Schlussendlich muss in meinen Augen jeder für sich entscheiden welche Vorteile welches BSs für ihn wichtig sind, und ob er lieber den Desktop- oder den Tabletstyle bevorzugt - wer mit Android die ersten richtigen BS-Erfahrungen gemacht hat bzw sich da eh wohler fühlt steht einem 8 da sicherlich aufgeschlossener gegenüber als jemand der bei Dos OS/2 und Co angefangen hat, Ausnahmen hin oder her.
Der Sprung von 98 und ME auf 2k und XP brachte uns u.a. die eigenen Prozesse, so das das BS nicht gleich neu gestartet werden musste wenn mal nen Prozess abstürzte. Die 6er Reihe (ab Vista) brachte uns u.a. die Adminebene, so das kritische Bereiche des Systems abgesichert sind, und Dinge wie eine ordentliche Netzwerkunterstützung die einen nicht mehr zur Weißglut treibt. Wohlgemerkt, das sind immer nur die großen Änderungen. 7 brachte dann Stabilität, da war ja bei Vista nicht lange was mit. Und 8? Da hab ich Bootzeit gespart (was bei 5sec so lächerlich ist das es bei keinem anderen OS vorher je erwähnt wurde!^^) und ausführliche, aber immer noch nicht hilfreich weiterentwickelte Kopierfenster, und nervige Ribbons, und dafür soll ich auch noch ein richtiges Startmenü und effiziente Bedienung aufgeben.
Und das Bs ist für einige hier jetzt der heilige Gral, und jeder der da nicht tauscht ist Evolutionsverweigerer? Sorry, ich bin nicht erst mit 7 eingestiegen, und lass mir schlicht nicht ein Tablet-OS aufdrücken das mir das Leben erschwert, nur weil es "neu" ist. Hey, wer 8 mag, viel Spaß damit, jeder hat seine eigenen Schwerpunkte und Ansprüche. Für mich sind die Nachteile zu umfangreich und die Vorteile zu maginal, ganz klar.

Larnak 21 Motivator - P - 26017 - 18. Oktober 2013 - 15:40 #

Mit 8.1 sind die vermeintlichen Nachteile des "Tablet-OS" gegenüber dem "Desktop-OS" 7 allerdings nochmal reduziert geworden :)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11874 - 18. Oktober 2013 - 15:59 #

Meine Desktop Widgets und Aero gibt es unter 8.1 aber immer noch nicht.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 23841 - 18. Oktober 2013 - 23:17 #

wofür brauchst du bitte Aero?

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11874 - 18. Oktober 2013 - 23:32 #

Fürs Auge, das isst bekanntlich mit.

Wenn du so argumentierst, dann reicht auch Win XP mit klassischer Win 95 Skin ...

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 23841 - 22. Oktober 2013 - 0:39 #

Was meinst du was ich mir immer einstelle :-D

Aber selbst wenn nicht, denke ich dass das Design der Anwendungen dafür doch wichtiger ist. Mein Desktop seh ich relativ wenig. Entweder Videos/Spiele im Vollbild oder halt die Anwendungen (Office 2013 und verwandte MS Produkte)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11874 - 22. Oktober 2013 - 16:49 #

Die Fensterrahmen kommen ja noch hinzu.

Und ich bin schon häufiger auch mal auf dem Desktop.

Ich bin halt Genießer - ich will, dass es gut aussieht.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 23841 - 28. Oktober 2013 - 3:00 #

dann kauf dir doch nen Mac :-D

Inso 15 Kenner - P - 3785 - 18. Oktober 2013 - 16:51 #

Also hab ich jetzt weniger Nachteile wenn ich 130-180€ in das neue BS investiere - ich bin begeistert ;)
Spaß beiseite, Ribbons sind geblieben, der Startbutton ist nen Witz, da hat sich nix getan..

Larnak 21 Motivator - P - 26017 - 18. Oktober 2013 - 16:58 #

Startbutton: Da müsste man sich einfach nur umgewöhnen, das ist kein effektiver Nachteil was die von dir angesprochene "Effizienz beim Arbeiten" geht. Und im Zweifel tut's dann auch Classic Shell, wenn es einem so wichtig ist :)
Ribbons: Meinst du die Tiles? Oder die Ribbons im Explorer? Egal, was es ist: Beides keine Hindernisse beim effektiven Arbeiten, erfordert aber natürlich ein wenig Umgewöhnungszeit. Aber, ehrlich: Die ist sehr kurz, wie ich aus eigener Erfahrung weiß. Und ich war vorher sehr skeptisch, was das angeht.
Ich habe jetzt seit einigen Monaten W7 und W8 auf verschiedenen PCs und nutze mal mehrere Wochen nur das eine, dann mehrere Wochen nur das andere, und das Umschalten zwischen beiden Systemen merke ich überhaupt nicht mehr. So schlimm kann es also nicht sein :)

Niemand behauptet, dass es sinnvoll für dich wäre, 1xx€ für W8 zu zahlen, denn es ist nicht sinnvoll. Wer W7 hat, braucht kein W8. Das ist aber auch nichts Neues: Wer XP hatte, brauchte auch kein Vista und wer Vista hatte, brauchte kein W7 :). Es geht nur darum: W8 ist nicht so schlimm, wie viele es immer gern darstellen. Und mit W8.1 ist es noch ein Stück besser geworden, als es vorher war.
Ja, es hat noch viele Probleme, aber die beziehen sich eher auf die Dinge, die jetzt neu sind und mit W7 noch gar nicht gingen, eben Tabletbedienung und Apps. Wenn man mit W8 das tun will, was man mit W7 auch getan hat, tun sich beide da herzlich wenig. Es sei denn natürlich, man ist, wie Spiritogre, ein großer Fan von den Desktop-Widgets und kann ohne die überhaupt gar nicht leben. Das ist dann ein Problem. Für alle, die sie nur benutzt haben, lässt sich aber sicher per Live-Tile für vieles eine vernünftige Alternative finden.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11874 - 18. Oktober 2013 - 17:04 #

Oh ich könnte ohne die Widgets schon leben, ich finde es nur einen extremen Rückschritt, dass es die nicht mehr gibt. Am schlimmsten ist aber halt die Optik. So gesehen könnte ich ja immer noch Win XP nutzen. Viele Vorzüge, die ich unter Win 7 bekam, die fehlen bei 8 halt mit einmal wieder.

v3to (unregistriert) 18. Oktober 2013 - 17:23 #

also die metro-oberfläche hat mit den neuen tile-größen schon einen gewaltigen satz nach vorne gemacht. bei mir ist win8 zwar "nur" ein zweit-system, bei dem ich mich auf etwa 30 anwendungen reduziert hatte (normal sind es ca 50 anwendungen - keine spiele - zwischen denen regelmäßig geswitched wird). das ging vorher aber garnicht, übersichtlichkeit=0.

der krampf mit den verknüpfungen ist leider geblieben. durch das fehlende ursprüngliche startmenü gibt es ja keinen universellen fundus mehr, vorgesehen ist für direkten zugriff nur noch metro-zu-taskleiste. verstehe auch nicht, warum das nicht von ms in das kontextmenü zum neuen start-button aufgenommen hat. der pfad ist zwar kein geheimnis, wenn man nur gewohnt ist, sich da eigene ordnung zu schaffen, ist das ein ziemlicher rückschritt.

so lange man kein touchscreen verwendet, nervt das mehrgleisige bedienkonzept durchaus. habe zwar ebenfalls das gefühl, dass es sich mit win8.1 deutlich gebessert hat, aber konsistenz ist anders. gerade das verhalten bei stylus (das "erstsystem" ist ein lenovo x200 tablet mit stylus aber ohne touch) ist arg gewöhnungsbedürftig. aus dem grund, und weil es zum teil kompatiblitätsprobleme mit einigen programmen gab, wurde dort wieder win7 draufgepackt.

Larnak 21 Motivator - P - 26017 - 18. Oktober 2013 - 17:49 #

Metro ist dein Fundus. Mit den kleinen Kacheln funktioniert das jetzt ganz gut (Ja, vorher waren die viel zu groß!), ansonsten eignet sich die "alle Apps"-Ansicht oder eben die gut funktionierende Suche, die ja bei W7 auch schon der schnellste Weg zum Programm war und immer noch ist.
"Alle Apps" bietet bei mir etwa 10 Links in der Höhe, 8 in der Breite. Bei größeren Displays mag das sogar noch mehr sein, weil MS teilweise leider nicht nach Auflösung, sondern nach Displaygröße skaliert. Macht auf jeden Fall 80 Programme, die ich auf einen Blick sehen kann, das ist mehr, als jedes Startmenü der Welt jemals geschafft hat :) Kategorisieren geht auch.
Mit der normalen Metro-Ansicht und Mini-Kacheln sind es sogar 10 x 22, dafür natürlich dann ohne Namen. Und mit 8.1 kann man hier nun auch endlich Kategorie-Namen vergeben.

Ich verstehe ja, dass es eine Umgewöhnung ist zu vorher, wo man die Startmenü-Klickreihenfolge quasi seit Jahren verinnerlicht hatte, aber eigentlich ist die Auf-einen-Blick-Ansicht doch viel schöner als das unübersichtliche Durchklicken im kleinteiligen Startmenü, in jedem Fall aber nicht einschränkend. Und für die, denen der Mausweg zur richtigen App zu lang ist, gibt es dann eben die Suche. Suchtaste, 2-3 Buchstaben, Enter, fertig.
Einen effektiven Nachteil kann ich da jedenfalls nicht erkennen :)

Stylus-Probleme kann ich bei mir nicht bemerken, dass alte Programme dabei aber Probleme haben, glaub ich gern, das ist ja leider oft ein Problem bei neuen Betriebssystemen.

Und ich mein, wenn du Metro nicht magst, kannst du natürlich gern mit W7 und dem Startmenü glücklich bleiben :) Ich mag nur die Dämonisierung von W8 nicht.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 18. Oktober 2013 - 17:53 #

"Macht auf jeden Fall 80 Programme, die ich auf einen Blick sehen kann, das ist mehr, als jedes Startmenü der Welt jemals geschafft hat :)"
Nicht wirklich:
http://windows7themes.net/customize-start-menu-in-windows-7-xp-and-vista.html
Und das auf was, einem zehntel der Fläche?

Larnak 21 Motivator - P - 26017 - 18. Oktober 2013 - 17:54 #

Gut, Extra-Programme zählen nicht, die kann man bei W8 schließlich auch installieren :P

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 18. Oktober 2013 - 18:01 #

Sorry unter "jedes Startmenü der Welt" fallen für mich auch Extra-Programme. Der Windows-Explorer wird ja schliesslich auch nicht gut, nur weil der Total Commander ein Extra-Programm ist.

Larnak 21 Motivator - P - 26017 - 18. Oktober 2013 - 18:30 #

Jap, ich hab mich unpräzise ausgedrückt :)

v3to (unregistriert) 18. Oktober 2013 - 18:16 #

das argument mit der suche habe ich schon mehrfach gehört, ist nur an sich widersinnig bei einem system, welches eigentlich auf tablet optimiert wurde. zumindest wenn man das alternative nennt.

um es mal so zu sagen: die gesamte app-übersicht ist nach wie vor ein wunderbares beispiel, wie man unübersichtlichkeit schafft. leere die schränke und verteile den inhalt auf dem boden. lass uns die struktur der fächer durch eine breite fläche ersetzen... ernsthaft: ab 30 anwendungen fängst du bei metro das suchen an, zwangsläufig. wobei es wenigstens jetzt möglich ist, durch verschieden große tiles so art lesezeichen zu simulieren, die das ganze entschärfen.

die stylus probleme kommen für mich daher, weil ms einen mittelweg gegangen ist. anstatt die bedienung 1:1 zu touch zu gestalten, verhält sich das system eher wie bei der maus. es ist genaues anvisieren angesagt, was am bildrand per stylus schon ziemlich fummlig wird. man sollte nicht vergessen, dass w200 tablet ein convertible ist, wo man häufig nur screen only arbeitet, weil die tastatur eingeklappt bleibt.

btw sehe ich das nicht als dämonisieren. es gibt ja tatsächlich inzwischen fortschritt.

Larnak 21 Motivator - P - 26017 - 18. Oktober 2013 - 18:39 #

Die Suche ist ganz klar am besten in der "normalen" Desktopbedienung. Als Tablet funktioniert's auch, aber da geht es natürlich nicht ganz so schnell (Aber definitiv besser, als das alte Startmenü per Touch zu bedienen ;D): Von rechts wischen, Suche tippen, drei Buchstaben per Touch-Tastatur tippen, Bestätigen.
Allerdings ist das auch ein Grundproblem von Touch-Bedienung: Da geht fast alles immer etwas langsamer als mit Maus und Tastatur, auch auf anderen Systemen. Das ist einfach dem Prinzip geschuldet, dass haptisches Feedback fehlt und Eingabe und Ausgabe zusammengeführt werden. Der klare Vorteil dabei ist eben, dass Bedien-Peripherie wegfällt.

Aber da W8 ja ganz klar für beides gedacht war, sehe ich das Argument eigentlich nicht als widersinnig an. Ich würde sogar sagen, dass die Suche eines der Dinge ist, die mit beiden Systemen gut funktionieren, was bei anderen Elementen von W8 längst nicht immer der Fall ist.

Dass MS die Stylus-Steuerung als "Maus" umgesetzt hat und nicht als "anderer Finger" finde ich persönlich eigentlich sehr gut, hat mir immer gefallen, wenn ich damit gearbeitet habe. Aber das ist wohl Geschmackssache.

Und das Dämonisieren war auch nicht auf dich bezogen :)

v3to (unregistriert) 18. Oktober 2013 - 20:57 #

es gibt so dinge... der hauptgrund beispielsweise, warum ich mit macs nie richtig warm geworden bin, waren die langen mauswege. drag-and-drop wird in allen belangen bevorzugt, was auch an dem one-button-konzept liegt. manche dinge sind an sich dort eleganter gelöst worden, aber mich hat das genervt. genauso wie das stöbern in programmverzeichnissen, wenn man bestimmte anwendungen gesucht hat. das ging in windows wesentlich flexibler und vor allem direkter.

nimm dir die taskleiste, wo man sich nach lust und laune schnellstart-menüs (auch verschachtelt) basteln kann. bei der vorher angemerkten menge anwendungen bedeutet das - es ist möglich, für jede einzelne davon maximal 2 klicks zu benötigen. chaos-menschen konnten sich den zweiten klick sogar sparen, in dem alles auf dem desktop drapiert wurde. in jedem fall direkter und schneller als die tolle such-funktion von windows 8. die möglichkeit wurde zwar nicht wegrationalisiert, aber deutlich verkompliziert. verknüpfungen setzen ist von der programm-übersicht nur zwischen taskleiste und metro möglich. will man mehr, muss man im programdata-verzeichnis rumstöbern. mir reichte das bislang schon bei programmen ohne installation. am ende bleibt, dass sich windows genau in die richtung (und eigentlich sogar ein stück weiter) entwickelt hat, die mir bei mac osx schon immer lästig war.

btw ich hab nicht wirklich was gegen metro. ist beim surface pro auch sehr angenehm, wenn man die tastatur abgenommen hat, das mit den apps und desktop arrangieren wird ebenfalls öfter genutzt als gedacht. was mir einfach nur nicht in den kopf will - warum man jetzt beispielsweise per kontext systemeinstellungen und explorer an den startknopf gekoppelt wurde, aber den zugriff auf das programmverzeichnis nicht. oder noch mehr (wenn auch nicht privat): warum alles in der welt windows server auch mit den ganzen touch-funktionen daherkommt. ein serverraum ist nun wirklich mit der letzte ort, wo ich einen touch screen vermuten würde...

Inso 15 Kenner - P - 3785 - 18. Oktober 2013 - 17:59 #

Win 7 Startbutton: Windowstaste, Systemsteuerung klicken. 2 Steps.
Win8 Seitenmenü: Seitenmenü öffnen, Einstellungen öffnen, nochmals Einstellungen öffnen. 3 Steps.
Wenn ich bei 8 noch auf der Metro bin muss ich vorher erst auf den Desktop weil er mir bei Metro ja andere Einstellungen öffnet, also ggf. sogar vier zu zwei. Und genau so fühlt sich Win8 bei mir durchgehend an, alles ist umständlicher, Wege sind länger, ich arbeite ineffizienter.
Mit Ribbons mein ich.. Ribbons ;) Die Leiste oben im Explorer mit dem bunten Fähnchen dran. Macht mich wahnsinnig weil Win8 beschließt ich bin grad in derundder Ordnergruppe, und mir entsprechend die Optionen anzeigt. Da kann ich seit drei Jahren keine CD gebrannt haben, CD brennen wird mir groß angezeigt. Da kann ich am Tag zehn Ordner erstellen, für Ordner erstellen muss ich in die Liste bzw das Kontextmenü. Und dann ist der Mist auch noch bei den Ordnergruppen verschieden, so das man sich nicht an nen gleichmäßiges Setup gewöhnen kann. Und das schönste daran: selbst konfigurieren ist nicht! Fand ich bei 7 schon grenzwertig, aber da hatt ich zumindest die Ordnererstellfunktion, und er hat´s mir nicht jedesmal durcheinandergewürfelt.
Das man nun mit Apps arbeitet die man natürlich über den MS-Store beziehen muss hatte ich schon wieder ganz ausgeblendet. Nachdem mein Handy also auf google play getrimmt ist, muss mein PC an MS gebunden sein - sorry, muss nicht sein. Ich arbeite mit Programmen, die lad ich wo ich will, installier sie, und es geht MS nicht das geringste an, fertig.
Da könnt ich 100 Jahre mit arbeiten, nen effizientes Desktopsystem wie Win7 kann es für mich einfach nicht ersetzen.

Larnak 21 Motivator - P - 26017 - 18. Oktober 2013 - 19:13 #

"Win 7 Startbutton: Windowstaste, Systemsteuerung klicken. 2 Steps."
W8: W8-Startfläche-Rechtsklick, Systemsteuerung klicken. 2 Steps. :)
Und wenn du sie dir ins Metro legst, geht's sogar genauso wie bei W7.

Dass W8 in der Zweiteilung nicht konsequent ist und man nicht in einem der beiden Darstellungsebenen dauerhaft bleiben kann, ist in der Tat ein Manko, hat aber im Alltag auf die Effizienz keine große Auswirkung, sobald man sich eingewöhnt hat (Zumindest im Maus-Betrieb, im Tablet-Betrieb ist das schon ärgerlicher und wirklich ein deutlicher Nachteil!). Das ist einfach, als hätte man in den Systemsteuerungen noch ein neues Untermenü mit anderen Optionen. Hier hat sich mit 8.1 auch noch einiges gebessert.

Die Ribbons mag ich, weil ich damit selten benutzte Dinge (Sprich solche, wo ich nicht weiß, wo sie sind) sehr viel schneller finde als vorher. Und "Neue Ordner" ist da bei mir, egal wo ich bin, einfach oben mittig riesengroß, daher hab ich auch keine Probleme, Dinge, die ich oft nutze (Sprich: Ich weiß, wo sie sind) zu finden und zu benutzen. Sie sind halt da, wo sie immer sind :p Weiß nicht, warum das bei dir anders ist :)
Kurz: Seit der Einführung in Office Ribbon-Fan! Hat meine Effizienz mit allen damit ausgestatteten Programmen deutlich gesteigert, vor allem, wenn ich mal etwas vorhatte, was ich vorher noch nicht gemacht hab.

Auf jeden Fall sehe ich aber keinen Nachteil zum W7-System, das ist eigentlich weniger umfangreich und verlangt fast immer noch einen Extra-Klick, ganz egal, was ich tun will. Habe daher immer nur mit Rechtsklick gearbeitet. Und "Brennen" hab ich hier auch überall dran (Hab das gerade extra nochmal 1:1 verglichen). Ich hab bei W8 jedenfalls nie das W7-System vermisst, da das neue sehr eingängig ist und eigentlich alles sofort dort platziert, wo man es erwartet, was man von den alten Strukturen längst nicht immer behaupten konnte :)

"Man" arbeitet überhaupt nicht mit Apps. Wenn du das nicht willst, lässt du es einfach bleiben. Du kannst noch genauso deine Programme laden wo du willst, installieren und deinstallieren wie du lustig bist. Und das effiziente Desktopsystem gibt's halt immer noch.

Meiner Meinung nach sind das nach wie vor alles Dinge, die sich mit "Geschmackssache" und "Gewöhnungssache" zusammenfassen lassen. Wenn du W8 vom Design nicht magst und dich auch nicht an etwas anderes gewöhnen möchtest, ist es verständlich, W8 nicht zu wollen.

Was mich an W8 wesentlich mehr stört, ist, dass die Neuerungen nicht ordentlich eingebaut sind und daher das "alte", gut funktionierende System kaum Unterstützen. Beispiele: Ich muss für viele Dinge auf den Desktop, wenn ich am Tablet bin. Ich kann viele Dinge nicht frei einstellen, z.B. die Zahl der Kacheln in der Höhe. Apps sind inkompatibel zu Programmen, aber gleichzeitig viel weniger umfangreich. Will ich beispielsweise Skype nutzen, brauche ich eigentlich wie gewohnt die Desktop-Variante, da die App-Variante vieles nicht kann (App-typisch, ist ja bei anderen mobil-Systemen auch nicht anders). Nun ist es aber nicht so, dass die Desktop-Variante einfach auch eine App-Ansicht bietet und dort alles synchronisiert. Nein, es sind 2 komplett eigenständige Programme. Wenn ich im Desktop-Programm bin und Nachrichten lese, gilt das nicht für die App. Wechsle ich dorthin, sind die selben Nachrichten wieder "ungelesen". Noch schlimmer ist es bei Outlook: Funktioniert als Desktop wie immer, hat aber keine App-Alternative. Im Touch-Modus ist Outlook sehr unkomfortabel zu bedienen, da wäre eine abgespeckte Touch-Oberfläche schön gewesen. Aber als App gibts nur die "Mail"-App, bei der sich viele Konten aufgrund fehlender Optionen nicht einmal einbinden lassen. Und miteinander reden tun die natürlich gleich schon gar nicht. Gleiches bei Musik, Videos, Kontakte etc.. Und eine Installationspfad-Kontrolle hab ich für die Apps auch noch nicht gefunden, alles wird in total undurchsichtigen Ordner-Strukturen im Appdata-Ordner abgelegt, außerdem geizen die Apps mit Konfigurationsmöglichkeiten. Damit bombardiert MS die Vorteile, die Windows stark gemacht haben. Nichts dagegen, wenn man sich die Stärken der Gegner mit ins Boot holt, aber dann sollte man die Schwächen der Konkurrenz doch dort lassen und sie durch die eigenen Stärken ersetzen, also Stärken mit Stärken kombinieren.

Solche Dinge finde ich enorm ärgerlich und limitierend. Aber es betrifft Bereiche, die es bei W7 noch gar nicht gab, daher sind es zwar Probleme für W8 an sich, aber keine im direkten Vergleich. Trotzdem hat MS hier meiner Meinung nach gigantische Chancen ungenutzt verstreichen lassen. Mag gut sein, dass es für diese Dinge gute technische Gründe gibt, aber ich als Verbraucher sehe nur das nicht genutzte Potential (Was dazu führt, dass ich Apps kaum nutze, auch wenn ich das im Touch-Modus gern öfter tun würde). Besonders ärgerlich: Mozilla kriegt's mit Firefox hin. Das ist als Programm installiert, steht aber parallel dazu als Touch-optimierte App zur Verfügung. je nachdem, wo ich mich aufhalte, öffnet sich dabei ein Link sogar automatisch entweder in der App- oder im Desktop-Programm. Warum zum Teufel kriegt MS das nicht bei den eigenen Programmen/ Apps hin?! Über sowas könnte ich mich tagelang aufregen! Aber doch nicht über das fehlende Startmenü ... :p

Inso 15 Kenner - P - 3785 - 18. Oktober 2013 - 19:30 #

"Verknüpfung anlegen" ist irgendwie der Klassiker wenn man bei Win8 über Effizienz spricht^^. Das mit der Syssteuerung wusst ich noch nicht, gilt aber für Suche und Co genauso, Startbutton - lostippen oder Seitenmenü, Suche klicken, dann tippen. Ich hab jetzt natürlich nicht haufenweise Beispiele parat, ich teste nen neues OS und entscheide dann was ich mache, da war ein Vista parallel zu XP installiert, ein 7 hat sie beide abgelöst, und ein 8 war nach zwei Wochen wieder runter weil´s mich einfach an zu vielen Ecken gestört hat. Dabei bin ich jetzt nichtmal groß Lernresistent oder so, ich weiss halt was ich will und was mir das entsprechend bietet wird genutzt. Genauso hatte ich nie den Eindruck das mir die Ribbons entgegenkamen, ich merke mir wo ich klicken muss und das geht dann vollautomatisch, und da hab ich bei den Ribbons halt ewig die falsche Verknüpfung geklickt. Ich muss aber auch dazusagen das bei mir eig alles erstmal komplett umgekrempelt wird, ich weiss ziemlich genau wie ich alles eingerichtet haben will, Win7 ist bei mir von Vanilla auch weit entfernt, und 8 hat das eben sowas von umständlich gestaltet das es irgendwann halt einfach wieder gegangen wurde^^.
Es ist ja auch nicht so das ich bestimmte Sachen von 8 nicht schlau finde, wie Uhr und Wetter auf der Metrofläche. Aber bei 7 hab ich das halt als Yahoo-Widgets, dazu noch zwei Win-Widgets die mir Auslastung des Systems anzeigten, Voice- udn Chatclients, alles schön am zweiten Monitor, während der erste unten in der Schnellstartleiste mehr Verknüpfungen anzeigt als jede Metro-Fläche, nebenher der Startbutton um schnell an alles andere zu kommen, und noch viel Fläche für geöffnete Programme. Wenn man von sowas auf Metro und Co wechselt ist das natürlich erstmal nen Kulturschock, statt alles direkt zu haben ist es auf drei Ebenen verteilt, und das ohne ersichtlichen Grund für den Desktopianer. Bei Killerfeatures hätt ich vllt noch weiter an 8 gebastelt, aber es war mir schlicht zu wenig auf der Haben-Seite das den ganzen Aufwand gerechtfertigt hätte.

Mal so interessehalber, da hier gern von anderen mit dem Multi-Monitoring-Verbesserungen argumentiert wird - hat 8 endlich bei Metro auch was für den 2ten Monitor über, oder zeigt der immer noch nur schwarz an?^^

Larnak 21 Motivator - P - 26017 - 18. Oktober 2013 - 20:22 #

"ich merke mir wo ich klicken muss und das geht dann vollautomatisch, und da hab ich bei den Ribbons halt ewig die falsche Verknüpfung geklickt."
Das meine ich ja mit Umgewöhnung. Klar hat da nicht unbedingt jeder Lust drauf, kann ich auch verstehen. Ich hab schon oft irgendwas nicht gewechselt, weil ich mich nicht umgewöhnen wollte, sondern nur mit etwas arbeiten – Und das geht schließlich auch mit dem jeweils Bestehenden.
Aber das macht das Neue nicht automatisch schlecht, das ist alles, was ich sagen wollte :)

Aber ja, die Killerfeatures fehlen. Und das ist genau das, was mich so stört, da ich eigentlich sehr viel Potential für Killerfeatures gesehen hätte. Aber irgendwie ist man dann überall auf dem halben Weg stehen geblieben, hat dadurch die Potentiale nicht genutzt und es gleichzeitig noch geschafft, einige Dinge (Widgets) zu entfernen, ohne gleichwertig-flexiblen Ersatz zu schaffen. Warum keine Live-Tiles auf den Desktop-Pinnen, hä? Warum nichtmal Apps als Fenster auf dem Desktop (Das geht mit einem Extra-Programm für wenige Euro, MS selbst kriegt das aber nicht hin)?

Zum Multi-Monitor kann ich leider nichts sagen, das hab ich noch nicht ausprobiert und nutze es eigentlich auch mangels Gelegenheit nicht.

Inso 15 Kenner - P - 3785 - 19. Oktober 2013 - 3:30 #

Ok, schlecht kommuniziert: bei Win8 hat er mir je nach Ordner andere Verknüpfungen in die Ribbons gesetzt. Viel Musik drinnen hatt ich das Brennen vorn, viele docs und es war was anderes usw, so das ich mir gemerkt hab welche Verknüpfung wo liegt, und er es im nächsten Fenster durcheinandergehauen hat^^

Larnak 21 Motivator - P - 26017 - 19. Oktober 2013 - 8:16 #

Mh, das ist mir noch gar nicht aufgefallen, vielleicht hab ich überall das gleiche drin :D
Muss ich mal beobachten :)

Warwick 17 Shapeshifter - 6479 - 21. Oktober 2013 - 7:34 #

Um in die Systemsteuerung zu kommen bei Win 8.1: Rechtsklick auf den neuen Startbutton, Systemsteuerung auswählen und schon bist Du da.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35242 - 18. Oktober 2013 - 16:29 #

Wenn man sich wie du nur auf einen einzigen Aspekt - Das Aussehen - konzentriert, übersieht man halt gern mal die eigentlichen wichtigen Dinge, nämlich die unter der Haube. Mal ein kleiner Auszug aus der ersten Windows 8 Version, obwohl seit dem noch etliche Verbesserungen mehr dazu gekommen sind:

http://www.pcworld.com/article/2012834/windows-7-to-windows-8-the-systems-biggest-improvements.html

http://www.extremetech.com/computing/138177-under-the-hood-of-windows-8-or-why-desktop-users-should-upgrade-from-windows-7

Leider übersehen viele Verbesserungen wie die Suche, das Sicherheitsmanagement, die Hardwarekontrolle, den Multi-Monitorsupport, File History, Power Management und zig andere Dinge.

Und eine Sache zum Kernel: Den Kernel von Anfang an neu zu entwickeln würde jegliche API Unterstützung für ältere System komplett hinfällig machen. Damit wäre keine Kompatibilität mehr da. Wieso sollte MS so etwas wollen? Er wurde weiter entwickelt, aber im Rahmen des möglichen, um die Systeme zusammenzuhalten. Den Mist haben sie mit Vista schon zu spüren bekommen und so etwas werden sowohl MS als auch die Entwickler so schnell sicher nicht mehr mit machen.

Wie gesagt, manche reden sich die Vergangenheit halt einfach gern schön ;-)

Inso 15 Kenner - P - 3785 - 18. Oktober 2013 - 18:08 #

Erstmal geht es mir primär um effizienz beim Arbeiten (was aus meiner Antwort auch ersichtlich sein sollte), daher halt Kritik an Ribbons und Startbutton. Die Suche ist bei 7 mit Indizierung nicht langsamer. Sharing - klar, wenn ich Sachen gern in der Cloud hab und MS all meine Daten gern zur Verfügung stelle kann ich das nutzen - aber gerade nach dem NSA-Skandal gehts da für die allermeisten in die andere Richtung, nämlich weg von der Cloud. Auch die Einbindung in Faceboook und Twitter ist grenzwertig, ist dir das aktuell noch nicht einfach genug oder warum möchtest du da unbedingt noch MS-Server zwischenschalten? Multimonitoring ist mir nicht so aufgefallen, da nutz ich halt Ultramon für verschiedene Hintergrundbilder, Leiste hab ich bei 7 auch, Rest ist halt Aussehen, und wie sagtest du so schön, darum geht´s nicht.Die Copyfunktion ist genau so ein Blender, da man Warteschlangen immer noch nicht kennt, und er sich bei zwei parallelen Kopiervorgängen immer noch wie nen C&C1-Ernter anstellt. Reresh and Reset - lol! Wenn du sowas brauchst kannst du, und das wird dir beim Start auch direkt gesagt, einfach nen Abbild bei 7 anlegen. Ich bin trotzdem nen Fan von Neuinstallationen, da man Treiber und Programme gleich aktualisiert einpflegt und sich so nicht die Sicherheitslücken mit auf den Rechner spielt, vor allem bei Kompletsystemen. Auch das die letzte Rücksetzaktion fünf (FÜNF!) Stunden dauerte wärend der Laptop an sich in einer neu aufgespielt ist spricht nicht gerade _für_ dieses Feature. Picture Password ist zu Unsicher wenn man etwas _wirklich_ schützen will. Storage Spaces fügt externe Datenträger zusammen - das wird dann wohl für die meisten das Killerfeature darstellen müssen XD. Sicherung ins Netzwerk usw ist dabei sicherlich nicht zu verachten, ist bei 7 aber genauso als Möglichkeit mit mehreren Einstellungen gegeben, und an ein TrueImage und Co kommt die Lösung von MS eh nicht ran. Powermanagement - nochmal, ich hab ne Desktopsystem. Praktisch für Laptops, da auch nix weltbewegendes. Kauf dir lieber nen neuen Intel-Prozessor, da hast richtiges Powermanagement bzw der frissteinfach weniger bei gleicher Leistung, und er is auch nicht groß teurer als das 8 in der großen Version. Letztendlich das Sicherheitssystem - sorry, klar kann da jeder Fraggle in seinem Blog ne Menge behaupten, aber solang CT und Co mir da keinen großartigen Unterschied aufzeigen sind die Klamotten vernachlässigbar, und sicherlich nicht die ganzen Nachteile wert.
Mir scheint euch ist wichtiger das sich da irgendwas geändert hat, wieweit das nun sinnvoll oder nützlich ist ist dabei sekundär, hauptsache ihr könnt das BS schönreden.

Edit: das mit dem Kernel war mal als Modulsystem gedacht, und man fragt sich halt warum man dabei nicht geblieben ist. Je nach dem was halt rennt werden die Module nachgeladen, und mit der Zeit wird entsprechend nur noch für die effiziente API was erscheinen und du musst nur noch den entsprechend kleinen Grundkernel nutzen. Vista war zum Release einfach noch nicht fertig. MS verdient sich ´ne goldene Nase mit marginalen Upgrades, da kann man alle paar Jahre das Geld auch mal in die Entwicklung einer neuen, ordentlichen API stecken, statt das Geld in Elfenbeinrückenkratzer zu investieren oder mit Surface-RT gleich zu verbrennen..

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11874 - 18. Oktober 2013 - 16:49 #

Ich habe für eine Kollegin ein Win 8 Notebook eingerichtet. Ich hatte das Gerät etwa 2 Wochen hier.

Verbesserungen unter der Haube konnte ich nicht feststellen, wahrscheinlich weil ich das, was verbessert wurde einfach zu selten brauche.

Wichtig ist der Workflow. Die Arbeit mit MS Office und Acrobat sowie anderen Programmen dieser Art. Und da gab es KEINE Verbesserung. Wenn man Office 2013 mit zählt sogar nur Verschlimmerungen. Alles ist komplizierter und schwerer zu erreichen als vorher. Von der Gängelung, dass alles jetzt nur richtig läuft, wenn man online ist mal ganz abgesehen, weil Office etliche Funktionen auslagert. Grausam!

Viele Kleinigkeiten nerven, wie etwa die Menüs die aufklappen, wenn man an den Bildschirmrand fährt. Die hätten auch einfach ein normales Fenster machen können, dass man nach einem Klick auf das Desktopicon startet.

Skype muss zwei Mal installiert sein, einmal als App einmal für den Desktop! Natürlich laufen die auch nicht parallel, es heißt entweder oder. Katastrophal! Und so ging es leider weiter. Von der Bedienung her ist Win 8 ein absoluter Graus. Geschuldet ist das der Ausrichtung auf Touchscreens.

Und das mit dem Multi-Monitor-Support ist auch nicht so weit her.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63870 - 18. Oktober 2013 - 18:32 #

Also von dir hätte ich diese Aussage nicht erwartet ;)
Win 8 ist sicher ein typisches Entweder/ oder Produkt. Die einen wie du mögnes nicht, andere wie ich lieben es, und vermissen Win 7 nicht die Bohne. Deine Aussage von wegen nicht für den Desktop geeignet möchte ich vehement widersprechen. Die Kacheln sind imho nichts weiter als große Desktopverknüpfungen. Und die Leute , die meinen das man das OS nicht ordentlich mit der Maus bedienen kann, haben meiner Erfahrung nach in 70 % der Fälle keine längerfristigen Erfahrungen zugelassen.
Ich hatte am Anfang noch 7 und 8 parallel installiert, weil ich auch nicht wusste, obs mir gefällt. Aber schon noch einem Monat, hab ich Win 7 kaum noch genutzt. Auch die Modern UI wird imho völlig zu Unrecht geschmäht. Aber das ist natürlich Geschmacksache ;)

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 9872 - 18. Oktober 2013 - 19:18 #

Hab genug mit Win 8 gearbeitet um zumindest meine subjektive Meinung wiederzugeben.
Natürlich sind es nur große Dekstopverknüpfungen ohne Touch war das ja zu erwarten.
Für mich ist Win 8 ein HybridOS aus Desktop OS und Tablet/Smartphone OS und für mich ist diese Variante gescheitert. Entweder oder so einfach ist das für mich.
Win 8 ist auch nur dem aufstrebenden Tabletmarkt geschuldet. Hätte das Ipad gefloppt würde Win 8 nicht so aussehen wie es nun mal aussieht.

Win 8 ist für mich subjektiv einfach nicht gescheit bedienbar ungefähr so als würde ich einen Shooter mit Controller spielen.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63870 - 18. Oktober 2013 - 19:26 #

Kannst du das etwa nicht ? Ts Ts, leichteste Übung ;)

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 9872 - 18. Oktober 2013 - 19:41 #

Doch kann ich schon, mach ich aber nur wenn ich ein Nickerchen machen will^^

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63870 - 18. Oktober 2013 - 20:23 #

Siehst du, also gib deinem Herzen einen Stoß und ertrag W 8 wie ein Mann ;)

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 9872 - 18. Oktober 2013 - 20:25 #

Pah niemals!!!111!!! :D

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63870 - 18. Oktober 2013 - 20:27 #

Weichei XD

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11874 - 18. Oktober 2013 - 15:56 #

3 Sekunden? So lange? Mein Windows 7 bootet in 2 Sekunden!

Dafür brauche ich mich nicht mit dieser Augenkrebsoptik rumschlagen sondern es sieht richtig gut und modern aus.

Larnak 21 Motivator - P - 26017 - 18. Oktober 2013 - 15:59 #

Komisch, *mein* Windows 8 sieht auch richtig gut aus, mMn sogar besser als W7.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11874 - 18. Oktober 2013 - 16:00 #

Du hast einen komischen Geschmack, das ist alles ... ^^

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63870 - 18. Oktober 2013 - 18:34 #

Na Spirit, erst Steam, jetzt Win 8 ? Du wirst ja langsam ein richtiger Hater ;)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11874 - 18. Oktober 2013 - 20:05 #

Uhm, äh, also ich kann dagegen halten, dass ich Windows 7 liebe und Schokoladeneis und sogar Harry Potter (sehr) und Twilight (Film Teil 1) gut finde ...

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63870 - 18. Oktober 2013 - 20:22 #

Alles gut, Biss auf.... Twilight ? Du trägst nicht zufällig privat rosa Röckchen , oder ? :)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11874 - 18. Oktober 2013 - 21:21 #

Hehe nöö, ich bin so männlich wie es nur irgend geht ... GRRRR, Wuaff

Wobei, der erste Twilight Film im O-Ton, der zwar unglaublich Low Budget aber ich fand zum einen die Musik unglaublich cool (Muse - Supersonic Black Hole zum Vampir Baseball ... genial) und zum anderen irgendwie auch sehr ruhig und gefühlvoll. Das war wirklich gut gemacht.

Während die Bücher (habe ich auf Englisch gelesen) an sich zumindest stilistisch immer besser wurden, weil Frau Meyer zwischenzeitlich wohl mal einen Schreibkurs an der VHS belegt hatte, wurden die Filme allerdings zugegeben mit jedem Teil schlechter.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63870 - 18. Oktober 2013 - 22:37 #

Nee Twilight, never Ever, alleine bei dem Gedanken an romantische Vampire krieg ich Fußpilz ;)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11874 - 18. Oktober 2013 - 23:35 #

Sei froh, dass du dich nicht in der Belletristik für Frauen auskennst. Da würdest du Pilze an noch ganz anderen Körperteilen kriegen ;)

J.C. (unregistriert) 18. Oktober 2013 - 23:44 #

Das ist mal eine interessante Reaktion. ^^

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 9872 - 18. Oktober 2013 - 20:26 #

Harry Potter war auch eine coole Socke. Vor allem Ginny und Hermine erst hrhrhrhr.
Twilight lässt mich kalt, allerdings bin ich durch meine Freundin zu Black Dagger gekommen, das ist was ähnliches nur nicht so weichgespült da geht es gewaltmäßig und auch sexuell ordentlich zur Sache. xD

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11874 - 18. Oktober 2013 - 21:35 #

Bei Harry Potter war es komisch, ich hatte das immer im Fernsehen gesehen, gerade die Fanaufläufe und dachte immer, was soll das für'n Kinderkrams sein!? Dann wurde ich von meiner Mutter und Schwester gezwungen, ich glaube zum Release von Band 4, die doch mal zu lesen, bevor ich immer nur lästere. Und tja, hat mich gepackt und reingezogen, wobei ich Band 4 und dann 3 am besten fand.

Twilight ist in sofern problematisch, als dass die Autorin ihrer verklärten Idealvorstellung von Liebe, angereichert durch ihren mormonischen Glauben ziemlich übertreibt, bis hin zum psychischen Missbrauch, der glorifiziert wird.

Ich will mich jetzt gerade an Cassandra Clares Chroniken der Unterwelt versuchen (bisher ein wenig langweilig), der Film soll ja bald kommen und der Trailer sah recht vielversprechend aus.

(die ganzen Bücher kriege ich immer von meiner Schwester, die liest irgendwie alles, meine bessere Hälfte liest im Gegenzug dafür gar nicht).

Black Dagger habe ich übrigens die ersten beiden Bände gelesen. Ich fand den Schreibstil gut, er war leicht und locker, fast schon ein wenig zu anspruchslos. Was mich genervt hat war das mit diesen seitenlangen Begriffserklärungen, also quasi der eigenen Wiki für Fachbegriffe. Ich denke, solche Dinge müssen im Buch im Kontext erklärt werden und gut ist. Die Autorin hat das hier meiner Ansicht nach maßlos übertrieben, im Zweifel wären Umschreibungen besser gewesen als selbst ausgedachte Begriffe für allen möglichen Krams.

Allerdings, wieviele Black Dagger Bücher gibt es überhaupt? Das sind schon über 20, oder? Die Frage ist, lohnt sich das, da weiter zu lesen?

Und ja, der Sex in Black Dagger war ziemlich gut. Für "Frauenliteratur" schon ziemlich viel.
Aber ich denke, nach Shades of Grey sind Frauen da auch nicht mehr so empfindlich.
Apropos, Shades of Grey ist eine 600 Seiten Twilight Fanfiction gewesen, wer hätte das gedacht ... ^^ (wer ein bisschen im Netz stöbert findet den Original SM Roman unter dem Titel: Master of the Universe auf diversen Fanfiction Seiten).

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 9872 - 18. Oktober 2013 - 22:32 #

Was HP betrifft. Ich hab vor dem Potter Hype 99 das erste Buch von meiner Mutter geschenkt bekommen.
War total begeistert. 2000 auf dem Weg zur Expo an einem WE Teil 2 & 3 runtergerattert. Ich war also schon begeistert von den Büchern wo noch kein Schwein den kleinen Mann kannte.

Black Dagger kommt mittlerweile auf 21 Bücher. Das letzte erschien am 14. das nächste im März.
Vom Schema her laufen alle Bücher gleich ab wie die ersten Beiden nur mit anderen Personen. so gesehen wiederholt es sich. Was mich aber zum weiterlesen zwang ist der rote Faden der den Bücher hindurch wirklich spannen blieb und ist.

Shades of Grey ist mMn ein noch größerer Müll als Twillight selber :D brrr nee sowas les ich nicht.

Gerade Der Heckenritter von Martin durch diesen Monat ist noch das neue Buch von Pötzsch fällig bis es dann im November mit Nuramon und der dritte Band der Drachenelfen weitergeht.

Damit wir hier nicht ganz OT sind: "Win8 ist doof" :P

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11874 - 18. Oktober 2013 - 23:41 #

Shades of Grey ist eben SM Sex für Hausfrauen, ziemlich explizit aber genug verharmlosend, dass es nicht zu sehr schockiert. Außerdem ist es eben eine reine Lovestory ohne sonstige Rahmenhandlung, von daher eben relativ langweilig für Männer.

Hmm, okay Black Dagger werde ich mir dann wohl doch noch mal die nächsten gelegentlich ausleihen. Sind alles immer Doppelbände, oder?

Früher habe ich jeden Woche mindestens ein Buch gelesen. Heute bin ich froh, wenn ich eines im Quartal schaffe.
Diese ganzen Elfenteile von Hennen, da habe ich bisher nicht eines gelesen. Sind die wirklich so gut?

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 9872 - 18. Oktober 2013 - 23:44 #

Ja Doppelbände die deutschen dürfen zweimal zahlen...

Hm ich lese immer und viel. Wenn ich es unterbringen kann wird gelesen.
Ich mag die Elfenbücher von Hennen, hab sie alle durch.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11874 - 19. Oktober 2013 - 0:03 #

Dann habe ich ja neben Black Dagger jetzt noch Die Elfen und Schwert der Wahrheit als künftige Buchserien, die ich mir unbedingt mal (wieder) vornehmen muss. *Seufz* wann soll ich das alles schaffen? Ich muss glaube ich langsam in Frührente, so 30 Jahre zu früh aber was sein muss, muss sein.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 9872 - 19. Oktober 2013 - 0:14 #

Gut ich weiß ja nicht wie schnell du liest. Ich lese ziemlich schnell. Meine Freundin brauch dagegen Jahrzehnte für ein Buch^^

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11874 - 19. Oktober 2013 - 0:31 #

Früher habe ich Bücher auch nur so verschlungen. Inzwischen, liegt vielleicht am Alter, genieße ich aber und brauche leider viel länger. Manchmal wundert mich das selbst, wie lange ich dann doch brauche.

Wenn ich bedenke, wieviele Bücher und Serien ich so zwischen 14 und 24 verschlungen habe. Ich glaube in irgendwelchen Sommerferien war es einmal so, dass ich irgendwie stolze 30 Perry Rhodan Silberbände durchgezogen habe.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 9872 - 19. Oktober 2013 - 1:25 #

Ja gut. HP hab ich verschlungen. Den vierten Teil 18 Stunden nach der Mitternachtslieferung fertig gehabt.
Nach dem 7. Band war dann ein Loch drin. Kein Buch mehr angefasst. Seit ich aber das Kindle hab flutscht das ziemlich gut. Beim Lesen darf man sich sowieso nicht hetzen lassen. Jeder hat sein Tempo.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63870 - 19. Oktober 2013 - 12:49 #

Teil 6 in 5 h.....

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11874 - 19. Oktober 2013 - 21:33 #

Harry Potter war sowieso schon so in der Zeit, wo ich nicht mehr so viel gelesen habe.
Ich habe zwar keinen EReader jedoch ein Tablet und habe oft gedacht, eigentlich hatte ich das auch als Reader gedacht, letztlich lande ich dann aber abseits von Word Dateien doch meist bei Papierbüchern.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63870 - 19. Oktober 2013 - 12:48 #

Hach ja good Old Perry, hab die silbernen bis 71 gelesen, und die Heftromane bis 2100, und bin dann irgendwann aus Zeitmangel ausgestiegen. Übrigens lese ich seit Jahren gleich schnell, und genieße trotzdem. So, 10 Bücher pro Monat locker ;)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11874 - 19. Oktober 2013 - 21:36 #

Autsch! Wie hast du das geschafft? Ich bin damals etwa bei Band 1800 eingestiegen, habe dann parallel noch die 3. und 4. Auflage gekauft und die Silberbände. Irgendwann habe ich dann aber nach einigen Hundert Heften aufgegeben. Es war einfach zu viel.
Und naja, auch für 10 Bücher im Monat hatte ich eigentlich nie Zeit. Ich habe dann schon auch noch viele andere Dinge gemacht, Computerspiele spielen etwa ... ^^

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63870 - 19. Oktober 2013 - 22:57 #

Seltsam deine Perry Story könnte meine sein. Auch bei 1800 eingestiegen, ab 1300 3. Auflage ab 600, 5. Auflage, zusatzlich Silber bis ich Auflage 5 eingeholt hatte ;)
Ich bin übrigens Schnelleser, die 10 im Monat sind nicht viel da ich auch auf Arbeit in der Pause lese. Und zocken kommt trotzdem absolut nicht zu kurz :))

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 9872 - 19. Oktober 2013 - 23:15 #

Perry bzw Sciene Fiction ist das einzige Genre was mich völlig kalt lässt.
Viel Fantasy, Historische Romane und immer mal wieder der Rest. Er ist wieder da von Timur Vermes war auch klasse.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34126 - 20. Oktober 2013 - 0:28 #

Unbedingt auch das Hörbuch von 'Er ist wieder da.' hören, gesprochen vom genialen Christoph Maria Herbst. Es lohnt sich und hebt das ohnehin schon gute Buch auf eine ganz neue Ebene.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63870 - 20. Oktober 2013 - 0:37 #

Will ich unbedingt nachholen....

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63870 - 20. Oktober 2013 - 0:37 #

Joah, der war Klasse. Obwohl mich gewundert hat, das er bei unserem saumaessigen Umgang mit der Vergangenheit von den Medienwaechtern nicht auf den Index geschickt wurde...

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11874 - 20. Oktober 2013 - 15:03 #

Generell lese ich vornehmlich Fantasy und gerne auch Mystery / Horror aber da eben nur sehr ausgewählte Sachen, halt sowas im Stil von Black Dagger oder bei reinem Horror Clive Barker. Gleiches bei Sci-Fi, ich liebe z.B. Cyberpunk (Shadowrun, William Gibson) und solche Dinge, während ich mit klassischer Sci-Fi a la Asimov auch nicht sonderlich viel anfangen kann. Perry Rhodan war da die große Ausnahme. Wobei, Jules Vernes ist irgendwie ziemlich gut.

Krimis / Thriller lese ich praktisch überhaupt nicht (mit Ausnahmen). Alles was irgendwie mit "Realität" zu tun hat interessiert mich nicht sonderlich, gleiches gilt für historischen "Krams". "Er ist wieder da" schreckt mich schon alleine von der Thematik her total ab.

Sollte ich Lieblingsautoren benennen, klar dann kommen erst mal die "Klassiker" wie Terry Pratchett und Douglas Adams und sogar ein Wolfgang Hohlbein. Dazu Sir Henry Rider Haggart (Alan Quatermain) und etwa die Conan Romane. Aber weit darüber rangieren bei mir Marion Zimmer Bradley (Darkover) inkl. ihrer Anthologien, das ist halt Fantasy in Reinkultur, und Eric van Lustbader, seine Thriller-Reihe um Nicholas Linnear, angefangen mit Der Ninja, ist einfach genial, Der Ninja ist für mich das beste Buch aller Zeiten! Und Lustbaders alte Dark-Fantasy-Romane, Ronin, Dolman, Dai-san und Moichi fand ich nur geil. Die neueren Werke wie Der Ring der Drachen fand ich dagegen etwas gewöhnungsbedürftig, da ist zu viel Sci-Fi reingemischt. Interessant finde ich auch, dass er als "Ghostwriter" die Bourne Serie von Robert Lundlum fortsetzt. Das wäre vielleicht auch noch mal eine Reihe, die ich mir auch anschauen würde.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63870 - 20. Oktober 2013 - 16:43 #

Du magst Wolfgang Hohlbein ? Ich hab ein paar Romane von ihm gelesen, war aber irgendwann von seinen ständigem "unsagbar bösem" oder anderen beknackten Redewendungen voll genervt. Lustbaders Bourne Romane kann ich dagegen voll empfehlen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11874 - 20. Oktober 2013 - 17:54 #

Sagen wir, ich mag seine Frühwerke. Er fing halt an zu schreiben und veröffentlichte erste Fantasy Romane (für Kinder und Jugendliche), oft auch mit seiner Frau als Co-Autorin, als ich gerade in dem Alter war und mit Fantasy anfing. Die Heldenmutter fand ich damals z.B. super und frisch. Märchenmond war allerdings mein Einstieg. Als junger Jugendlicher fand ich das gut, aus Spaß habe ich das vor einigen Jahren allerdings noch mal gelesen, da merkte man deutlich, wie zusammengeklaut das war (Star Wars als Fantasy) und stilistisch äußerst simpel. Ich denke, bei Hohlbein gilt das "Konsalik-Syndrom": Autor schreibt tolle Bücher und wird berühmt und erfolgreich, dann wird er genötigt in Fließbandarbeit mehrere "Machwerke" pro Jahr rauszuhauen. Dass das dann nichts wird und die Qualität immer mehr den Bach runtergeht ist verständlich.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63870 - 20. Oktober 2013 - 19:39 #

Irgendjemand hat seine Werke mal "mit Holzhackermentalität geschrieben" genannt :) Kennst du eigentlich die Elenium Saga um den Ritter Sperber von Dave Eddings ?

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11874 - 21. Oktober 2013 - 13:39 #

Der Name sagt mir was, gelesen habe ich das aber definitiv nicht. Es gibt so unendlich viele Fantasy-Sagas.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63870 - 21. Oktober 2013 - 15:12 #

Dann solltest du diese Bücher unbedingt mal nachholen, imho eine der besten Fantasy Sagas die ich je gelesen habe.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11874 - 21. Oktober 2013 - 15:52 #

Ok, danke! Habe ich mal notiert.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34126 - 19. Oktober 2013 - 0:45 #

Shades of Grey hat den literarischen Anspruch eines Samenergusses. Das Phänomen kann ich nicht nachvollziehen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11874 - 19. Oktober 2013 - 1:24 #

Eben! Du sagst es doch selbst! Es geht bei Shades of Grey doch nicht um literarischen Anspruch! Es geht um den Samenerguß, den der Leser kriegt, bzw. das weibliche Pendant dazu. Das ist ein Sexroman.

Das Phänomen ist wie sie oft, purer Zufall. Da schreibt eben ein Twilight Fan eine Fanfiction wo Bella und Edward viel heißen und gewalttätigen SM Sex haben. Irgend ein kleiner Verleger entdeckt das und denkt sich "hm, das könnte meine Leser interessieren". Also wird die Autorin kontaktiert, die muss das minimal anpassen, alles was irgendwie mit Vampir zu tun hat fliegt raus, die Namen werden geändert und das war's. Dann lesen das zufällig ein paar notgeile australische Hausfrauen, der "Skandal", der Tabubruch schockt und fasziniert sogleich. Dadurch spricht es sich rum. Irgendwann wird das Buch zu einem kleinen lokalen Beststeller. Ein internationaler Verlag sieht das, denkt sich "Desperate Housewives", "Sex and the City" und Co waren gestern jetzt wird es Zeit mal die schweren Geschütze auszupacken, ist ja schließlich auch keine TV Serie (der Spielfilm soll allerdings ja bald kommen ... ). Also wird es lizensiert, ordentlich die Werbetrommel gerührt und siehe da, diesen Tabusex finden ganz viele Frauen der westlichen Wohlstandswelt ganz, ganz geil.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 9872 - 19. Oktober 2013 - 1:27 #

Hm meine liest den Mist nicht will es auch nicht lesen. Meine bricht sowieso mit vielen Sachen die eigentlich Frauen tun/machen. Find ich gut :D

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11874 - 19. Oktober 2013 - 21:42 #

Meine auch, sie liest keine Bücher, arbeitet in der Automobilbranche spielt ausgezeichnet Schach, ist Mathegenie und, und, und, praktisch alles das, was Frauen sonst eher nicht so können oder kein Interesse daran haben.

Nur mit Videospielen, da hat sie es nicht mehr so. Früher hat sie gerne Shoot em Ups und Strategie gespielt, dann eine Zeitlang Aufbauspiele. Irgendwann sind wir dann gemeinsam zu den MMOs gekommen, haben eineinhalb Jahre Guild Wars und danach in unregelmäßigen Abständen immer mal ein bis drei Monate WoW gezockt. Seither, also seit knapp drei Jahren, hat sie jedoch keine Lust mehr überhaupt noch irgendwas zu spielen :( (Irgendwie hat WoW ihr wohl die Lust am Zocken genommen?)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63870 - 18. Oktober 2013 - 22:43 #

Harry Potter hatte nur 2 Fehler,
a) das die Serie zu Ende ist, und
b ) die mit jedem Teil schlechter werdenden Verfilmungen, die jedem Kenner der Bücher in Tränen ausbrechen lassen, ob der grausamen Verstümmelungen.
Sex in Büchern ist immer so eine Sache. Oft wirken die Szenen eher unfreiwillig komisch auf mich, es sei den man liest "Das Schwert der Wahrheit" von Terry Goodkind wo manchmal über 50 Seiten Folter und Vergewaltigungen so explizit beschrieben werden, das selbst ein völlig fantasieloser Mensch heftiges Kopfkino kriegt.
Und zum Thema : Win 8 ist genial :P

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11874 - 18. Oktober 2013 - 23:59 #

Ui, Das Schwert der Wahrheit - eine meiner Lieblings TV Serien. Was habe ich geflucht, als sie die Serie nach der zweiten Staffel eingestellt haben. Bridget Regan habe ich sogar noch immer in Twitter ... (aber diese Blondine im Lederdress und mit dem Elektrodildo (wie hieß das Teil?) sah auch lecker aus)).
Sind die Bücher da wirklich so extrem explizit? Hmm, muss ich mir doch mal anschauen, die Cover sind jedenfalls nett. Ich hatte nur immer Bedenken, weil Goodkind ja auch so einer komischen Sekte angehören soll, Kreationisten, "Optimisten" oder irgend sowas?
Was Sex in Büchern angeht, also das geht meist, manchmal ist es mir allerdings auch zu langweilig, da ist weniger dann manchmal mehr. In vielen Filmen jedoch, da ist das dann zum Fremdschämen. Da merkt man manchmal wirklich, wie die Schauspieler das eigentlich gar nicht mögen und gar nicht ineinander verliebt sind.

Also bei den Potter Filmen muss ich teilweise zustimmen. Bis Film 3 waren die eigentlich okay, Film 4 war dann aber wirklich viel, viel zu kurz, da hätten sie auch zwei Teile draus machen müssen, da habe ich mich extrem geärgert. Dass man Inhalte umschreibt, damit konnte ich in den ersten drei Teilen jedoch mit Leben, die Filme haben trotzdem Spaß gemacht.
Teil 5 und 6 hatte ich manchmal das Gefühl, das waren dann doch billige Massenproduktionen, einige der Effekte waren auch wirklich schlecht. Die Filme haben nur eines gebracht, man sah, wie die Schauspieler älter wurden und der generelle Ton immer düsterer. Ansonsten waren die wirklich nicht sonderlich gut.

Rausgerissen haben es dann aber meiner Ansicht nach Teil 7.1 und 7.2 die Atmosphäre dort war wirklich intensiv.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63870 - 19. Oktober 2013 - 12:46 #

Wenn du die Bücher liest, wirst du die Tv Serie hassen :)
Die leidet ziemlich unter dem HP Syndrom, viel weggelassen, oder streckenweise so krass umgeschrieben, das du eine völlig andere Story hast. Ich hab die Buchreihe gelesen, danach dann mich gefreut auf die Tv Serie, und wurde schon in den ersten 3 Folgen aufs bitterste enttäuscht. Kein Vergleich zu zb. Game of Thrones, wo die Tv Adaption die Buchreihe bemerkenswert gut umgesetzt hat. Allerdings hat die Buchserie durchaus ihre Längen, und wie geschrieben, es wird mit Folter, Mord und Vergewaltigungen nicht gespart, ganz nach dem Motto, "Im Dutzend billiger ". ;)
Was HP angeht wurde doch schon in Teil 3 jede Menge weggelassen, und das Hermines göttliche B.E.L.F.E.R. Aktion nicht in den Filmen vorkam, werd ich den Machern nie verzeihen.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 9872 - 19. Oktober 2013 - 15:59 #

BELFER :D

Was mich gestört hat das in den Filmen Cho die DA verraten hat, obwohl das ja ihre Freundin war.
Und bei der Schlacht eine der ersten war die mitgemischt hat.

Interessant wie man von Win8 über zu Win7 dann bei Büchern und Filmen oder Serien landet die absolut nichts mit Win8 zu tun hat. Einfach Grandios! :D

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63870 - 19. Oktober 2013 - 17:59 #

Ja, immer wieder schön. Mir ist es auch schleierhaft, weshalb manche Mods ein Problem damit haben, wenn die Diskussion in etwas anderes umschlägt. Immerhin soll das Ganze hier Spaß machen. Und jedesmal im Forum extra wegen einer kleinen Unterhaltung ein Thema aufzumachen, ist imho völlig sinnfrei.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100933 - 19. Oktober 2013 - 18:18 #

Wobei es da Unterschiede gibt, wenn man völlig vom News-Thema abweicht: Wenn es nämlich sachlich aus einer Diskussion heraus entsteht, oder nur auf gegenseitiges Anfeinden, Provokation und Sinnfreipostings hinausläuft. Differenzieren solltest du da bei deinem "Vorwurf" bitte also schon, anstatt die manche Mods sind Spaßbremsen-Keule zu schwingen ;).

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63870 - 19. Oktober 2013 - 18:31 #

Spaßbremse ! ;)
Nein ernsthaft, du bringst es manchmal wirklich so rüber, als wenn es dich persönlich stört, das mal wieder Gemeinschaftskiffen angesagt ist. Ich stimme dir bei Beleidigungen etc. voll zu, aber wenn wir mal ein wenig Spaß mit Sinnfreipostings ala "Wieviele Variationen des schnallens gibt es ?"haben, sehe ich darin kein Problem für die GG Moral. Auch wenn sich ein Kommentar Thema vom News Thema voll entfernt.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 9872 - 19. Oktober 2013 - 18:52 #

Also bisher wurde noch nie eine Diskussion an der ich beteiligt war und ins OT abschweifte unterbunden.

Von dem her lassen sie schon viel durchgehen. Und was mir auch wichtig ist. Gerade die Diskussionen mit Thomas oder wie kürzlich mit Spiritorge bei alle Intensität das man sich achtet und respektiert und hinterher wie hier Bücher oder so normal schreiben kann ohne sich ständig niederzumachen. Zumindest ist das von meiner Seite so^^

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63870 - 19. Oktober 2013 - 21:00 #

Abo Bonus ! Ach nee, hab ich ja auch ^^

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100933 - 19. Oktober 2013 - 20:05 #

Ein gewisses Maß an "Sinnfreipostings" kann man erdulden/erlauben, aber irgendwann ist auch mal Schluß. Für sowas könnt ihr euch im Forenspiel-Forum austoben. Persönlich ist mir das vollkommen schnuppe. Aber als Mod habe ich nunmal auch dafür zu sorgen, daß sich sowas in den Kommentaren in Grenzen hält. Auch wenn ich ständig der Buhmann deswegen bei euch bin. Doch damit kann ich gut leben.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63870 - 19. Oktober 2013 - 21:02 #

Also ich halte dich nicht für den Buhmann ;)
Aber mich würde wirklich interessieren, warum sich das in Grenzen halten muß. Gibt es dafür Richtlinien für euch Mods ?

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11874 - 19. Oktober 2013 - 21:49 #

Jedes Forum hat da halt seine Regeln. Im Brigitte Forum ist Offtopic geradezu erwünscht, wenn das eigentlich Thema mehr oder minder durch ist aber der Thread dadurch am Leben bleibt, bei Chip Online hingegen wird sofort der Thread geschlossen bzw. der Post gelöscht wenn man auch nur mal in einem Nebensatz Offtopic wird. Da habe ich mindestens drei oder vier Verwarnungen für Offtopic erhalten. Auch in anderen Foren wo ich bin ist Offtopic gelegentlich absolut nicht gerne gesehen. Interessanterweise, jetzt wo ich drüber nachdenke, gilt das tatsächlich eher in Computerforen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11874 - 19. Oktober 2013 - 21:44 #

Buhfrau trifft es eher ;)

J.C. (unregistriert) 19. Oktober 2013 - 21:53 #

http://www.youtube.com/watch?v=SMTz9nIUkGc&noredirect=1

:P

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35242 - 18. Oktober 2013 - 16:01 #

In realistischen Tests hat Windows 8.1 einen Wert von 18 Sekunden erreicht, während ein Windows 7 im Schnitt um die 45 Sekunden braucht. Eure beiden Mondwerte sind eben solche..nicht von dieser Welt und sicher auch nicht bei einem Kaltstart..

Selbst mit meiner Plextor SSD braucht Windows 8.1 inklusive Bios und Auswahlscreen für eine weitere Windows Installation noch knapp 13 Sekunden, wobei ich das als extrem schnell bezeichnen würde ;-)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11874 - 18. Oktober 2013 - 16:03 #

Es kommt darauf an, von wann bis wann du zählst. Die zwei, drei Sekunden sind ab dem Augenblick wo Windows bootet, nach dem BIOS / UEFI Start, der sogar länger dauert als das Windows starten, bis hin zum Einlogscreen. Das sind dann tatsächlich nur 2 - 3 Sekunden.
Wenn du jetzt BIOS und Einloggen und das Laden von Systemanwendungen nach dem Einloggen mitzählst, denn dauert das natürlich wesentlich länger.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35242 - 18. Oktober 2013 - 16:17 #

Das sind dann halt keine realistischen Werte. Man sollte schon den gesamten Bootvorgang + Anmeldung und Bereitschaft mit rein nehmen. Machen die Leute in den Speedtests ja auch.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11874 - 18. Oktober 2013 - 16:47 #

Deine realistischen Werte sind aber nicht nur von Windows abhängig. Zum einen benötigt jedes BIOS nun einmal unterschiedlich lange. Zum anderen benötigt jeder anders lange um sein Passwort einzutippen, und, jeder hat andere Programme im Autostart. Wirklich messen kann man also nur die Zeit nach BIOS und bis zum Einloggen. Und das sind eben 2 - 3 Sekunden, egal ob Win 7 oder 8.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63870 - 18. Oktober 2013 - 18:35 #

Anmeldung ? Warum nutzt ihr nicht den Ruhezustand ?

Inso 15 Kenner - P - 3785 - 18. Oktober 2013 - 18:44 #

Weil du Truecrypt-Passwörter so auslesen könntest, das ist zumindest mein primärer Grund ;)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63870 - 18. Oktober 2013 - 18:53 #

Na gut, das ich kein Truecrypt habe ;)

Inso 15 Kenner - P - 3785 - 18. Oktober 2013 - 19:06 #

Gilt für alle anderen Verschlüsselungsprogramme natürlich genauso^^

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63870 - 18. Oktober 2013 - 19:15 #

Hab ich ebenfalls nicht :)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11874 - 18. Oktober 2013 - 20:06 #

Steckerleiste mit Strom aus. Bei mir wird immer richtig runtergefahren und gestartet, jeden Tag.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63870 - 18. Oktober 2013 - 20:26 #

Ich hab damit aufgehört, wegen einem Problem das mich schon unter Win 7 nervte, und das ich trotz Forenhilfe nicht in den Griff bekomme.
Und zwar wird in unregelmäßigen Abständen meine Partitionstabelle zerschossen, wenn ich hoch runterfahren nutze. Beim Ruhezustand hingegen ist alles gut.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11874 - 18. Oktober 2013 - 22:21 #

Hast du mal ein BIOS Update versucht? Nur die Symptome bekämpfen bringt ja nichts, wenn dann irgendwann doch mit einmal alle Daten futsch sind.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63870 - 18. Oktober 2013 - 22:35 #

Hab alles versucht, Bios Update, Kabeltausch der SSD und HDD Porttausch usw usw. Hat alles nichts geholfen. Und wohlgemerkt es ist eindeutig ein Pc Problem da ich dasselbe Problem schon unter Win 7 hatte.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 9872 - 18. Oktober 2013 - 22:43 #

Wenn wir gerade bei Technik sind. Hab ein Problem mit dem PC meiner Freundin.
Bei Start kommt kein Bild der Bildschirm bleibt schwarz. Erst nach zig Versuchen bootet er ganz normal.
Meine Vermutung war das HDMI Kabel einen knacks weg hat. Hab das durch ein neues ausgetauscht. Da hat er den Start komplett verweigert.

Dann war es auf einmal weg und hat wieder normal gebootet und ein Bild angezeigt.
Seit einer Woche wieder dieselbe Kacke. Hab ihr schon vorgeschlagen den Rechner zu Brei zu hauen...

Jemand Tipps oder braucht ihr mehr Spezifikationen? :D

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 18. Oktober 2013 - 22:53 #

Bootet das OS und nur der Bildschirm bleibt schwarz?

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 9872 - 18. Oktober 2013 - 23:10 #

Äh richtig habe mich da nicht klar ausgedrückt. ja OS bootet, aber Bildschirm bleibt schwarz.
Höre auch den Windows Sound^^

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63870 - 18. Oktober 2013 - 22:57 #

Kann es sein das du von meinem Vater stammst ? Der will auch immer gleich den Rechner aus dem Fenster werfen, wenns Probleme gibt. XD
Ich tippe eher auf Graka. Hast du ne Austauschmöglichkeit ? Piepst er ungewöhnlich beim Booten ?

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 9872 - 18. Oktober 2013 - 23:10 #

Nein, denke nicht :D
Ich kenn mich ja aus mit den Dingern nur wenn ich sowas sehe und ich kann den Auslöser dafür nicht finden dann werd ich aggro^^

Nein Grafikkarte läuft wie sie soll es piepst auch nicht anders bei Start.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63870 - 18. Oktober 2013 - 23:19 #

Frag unseren Technikcrack Dennis im Forum ;)

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 9872 - 18. Oktober 2013 - 23:46 #

Morgen vielleicht. Heut fehlt mir dazu jetzt die Muse.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29724 - 18. Oktober 2013 - 23:48 #

Ey, ich les auch unter News mit ;) .

Zum Problem: Kann vieles sein, schwer zu sagen ohne Teile auszutauschen. Grafik wäre möglich, kann aber auch das Board oder sogar das Netzteil sein. Würde tatsächlich zuerst einmal die Grafikkarte wechseln und schauen was passiert.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 9872 - 18. Oktober 2013 - 11:26 #

Die Evolutionsverweigerer sind nicht wir sondern die Wirtschaft. ;-)

Hemaehn 16 Übertalent - 4577 - 17. Oktober 2013 - 22:01 #

Hab diese Woche Werbung für Win8.1 gesehn und mit was haben sie geworben? Mit dem Start-Button!
Ha! :D

RyuKawano 11 Forenversteher - 711 - 17. Oktober 2013 - 22:16 #

Was ist eigentlich mit der Enterprise Variante? Auf Arbeit hat sich heute leider nichts getan ...

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 17. Oktober 2013 - 22:24 #

Bei uns war die Enterprise schon ne ganze Zeit via Msdn als Download verfügbar, ich hab aber heut nicht in den Windows Store geguckt, ob das Update dort zur Verfügung stand.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 23841 - 17. Oktober 2013 - 22:30 #

Vom Admin geblockt?

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11640 - 18. Oktober 2013 - 3:58 #

Die werden nicht im Store ausgeliefert. Da gibts AFAIK sogar neue Keys (Volumenlizenz).

jjbromi 13 Koop-Gamer - 1414 - 17. Oktober 2013 - 22:26 #

Bin seit Win 1 dabei, 8 hat mir allerdings als erstes MS OS überhaupt nicht mehr zugesagt.

Wechsele jetzt wohl zu Apple und zocke auf der PS3 - bald 4.
Tschau MS, die Zeit mit euch war oft gut, was ihr in der letzten Zeit abgeliefert habt, geht leider gar nicht. Stichwort: Herunterfahren ist nicht gleich Neustart - hab erst nach Tagen gecheckt, dass der Virensanner deshalb nicht mehr funnzt und keine MS Updates mehr eingespielt werden.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 9872 - 18. Oktober 2013 - 2:45 #

Installier doch wieder 7 und gut ist. ;)

Sancta 15 Kenner - 3168 - 18. Oktober 2013 - 10:35 #

Wieso, lass ihm mal MacOS ausprobieren. Ich war von DOS 3.3 bis Windows 7 bei Microsoft und dann erstmals zu MacOS gewechselt. Ich bleibe dort. Wenn man kein Hardcore PC Spieler ist, dann braucht man Windows nicht. Für mich persönlich einfach das bessere System. Ich spiele auf Konsolen und arbeite am Mac. Klappt wunderbar.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 9872 - 18. Oktober 2013 - 11:28 #

Ist ja auch in Ordnung :-)

Gorkel (unregistriert) 18. Oktober 2013 - 12:43 #

Wenn Mac nicht so unverschämt teuer wäre, wir reden ja nicht über nen paar hundert mehr. Sondern meist über 500 Euro mehr weil Apple draufsteht. Ne das sehe ich nicht ein... da lade ich mir lieber Linux drauf im moment lieb äugle ich mit QubesOs (sicherste OS im moment das es gibt)

Sancta 15 Kenner - 3168 - 19. Oktober 2013 - 12:52 #

Macs sind ca. 200-300 euro teurer als VERGLEICHBARE Technik. Du kannst einen Billig-PC nicht mit einem Mac vergleichen. Vergleichbare Hardware (nahezu geräuschlos, vergleichbarer Monitor, kein Kabelsalat, etc.) kostet in der Windows Welt auch um die 1000 Euro.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 19. Oktober 2013 - 13:11 #

Zumindest, wenn man von Komplettsystemen spricht. Im Eigenbau kommt man günstiger weg, trotzdem aufgeräumt und mit schicker, individueller Optik (insofern gewünscht).

J.C. (unregistriert) 19. Oktober 2013 - 14:02 #

Zu MacBooks und iMac's analoge Systeme kannst du nicht in Eigenbau bekommen.

J.C. (unregistriert) 19. Oktober 2013 - 14:01 #

Inzwischen auch nicht mehr. Ein MP Air 13 kostet 1100 Euro und läuft 12h auf Akku. Für 800-900 Euro findest du sicher nichts Vergleichbares.

NickHaflinger 16 Übertalent - 5226 - 17. Oktober 2013 - 22:31 #

Ui, ich hatte gerade einen Schreck in der Abendstunde. Nach der Installation von 8.1 und Reboot kam nur noch "BOOTMGR fehlt". Also Installations-CD rein, Reparaturoptionen --> Automatische Reparatur schlägt fehl. In der Eingabeaufforderung wird meine Systemplatte nicht gefunden - WTF? Hat's jetzt meine SSD gefressen? Ein kurzer Blick ins BIOS zeigt mir, dass sie noch da ist aber nicht mehr als Bootlaufwerk ausgewählt. Nach einer kurzen Änderung läuft der Rechner wieder. Das Update scheint in den BIOS-Einstellungen rumzuwurschteln, also als erstes dort schauen, falls das Problem bei Euch auftaucht.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 23841 - 17. Oktober 2013 - 23:24 #

soweit, sollte ein Softwareupdate aus dem Hause MS eigentlich nicht gehen - ich check das mal mit unseren Testrechnern @ Work - denen das Update morgen bevor steht

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11640 - 18. Oktober 2013 - 3:59 #

Da war wohl eher das Problem vorher schon, dass der Bootmanager auf einem anderen Laufwerk saß...

NickHaflinger 16 Übertalent - 5226 - 18. Oktober 2013 - 8:54 #

Der Bootmanager hat nie gefehlt. Problem war, dass die Bootreihenfolge im UEFI-BIOS verändert worden ist und er so nicht mehr gefunden wurde.

Larnak 21 Motivator - P - 26017 - 18. Oktober 2013 - 6:11 #

Ein Schritt in die richtige Richtung ... meiner Meinung nach hätten sie aber auch gleich ein paar Schritte mehr machen können.

edit: Grumpf. Meine erweiterte Kachel-Zahl in der Höhe (3 auf 5) wurde weggepatcht. Jetzt darf ich mir das wieder raussuchen ... Warum können die das nicht einfach ins Optionsmenü setzen? :o Gut, vielleicht haben sie das und ich hab es nur noch nicht gefunden. Aber das traue ich MS eigentlich nicht zu.

edit2: Hach, unfassbar, es gibt tatsächlich eine entsprechende Option. Unter PC-Einstellungen -> PC und Geräte -> Bildschirm findet sich ganz unten unter "Weitere Optionen" die Möglichkeit, Inhalte "Kleiner" anzeigen zu lassen. Dadurch wird alles, was sich in Metro abspielt, verkleinert, und es gibt auf meinem Tablet mit normalerweise 3 Kacheln übereinander nun 5 Kacheln, also wie gewünscht.
(Wie von MS erwartbar einschränkender) Nachteil: Die Kachelzahl lässt sich offenbar nicht unabhängig von der restlichen Größe regeln, jedenfalls nicht ohne Registry-Änderungen. Sprich: Wenn ich ohne Registry-Änderungen 5 Kacheln will, muss ich kleinere Schriften und Symbole im restlichen Metro- und App-Design in Kauf nehmen. Das tu ich allerdings gern, da mir das an sehr vielen Stellen sowieso alles viel zu groß und verschwenderisch war, von daher für mich an dieser Stelle gerade kein großes Problem. Trotzdem schade.

SaRaHk 16 Übertalent - 4542 - 18. Oktober 2013 - 1:44 #

LOAD"WINDOWS",8,1

Wolfen 14 Komm-Experte - P - 2212 - 18. Oktober 2013 - 8:12 #

also ich musste kurz lachen. :)

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21172 - 18. Oktober 2013 - 8:19 #

Insider :) Bester Kommentar bisher.

marpieters84 12 Trollwächter - P - 1174 - 18. Oktober 2013 - 11:12 #

da werden Erinnerungen wach. Das gute Gerät steht in 2facher Ausführung noch auf dem Regal zuhause.

Letzes mal funktionierten sie noch, wenn ich mal mehr Zeit habe :D

Roland 18 Doppel-Voter - 10879 - 18. Oktober 2013 - 11:50 #

Das gefällt mir :D

Ghostwriter (unregistriert) 18. Oktober 2013 - 12:24 #

Da fehlt jetzt der "Like" Button :D

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 18. Oktober 2013 - 13:07 #

http://www.youtube.com/watch?v=24ILpWiYkTo

*nick nick*

v3to (unregistriert) 18. Oktober 2013 - 15:23 #

war lange mein startbild bei win98 ;)

Nokrahs 16 Übertalent - 5765 - 18. Oktober 2013 - 3:49 #

So viel Aufregung, wegen einem OS Patch...

Wolfen 14 Komm-Experte - P - 2212 - 18. Oktober 2013 - 8:16 #

Naja, wenn Apple ein Riesen-Tam-Tam für jede OS Version fährt und damit große Erfolge feiert, dann zieht Microsoft natürlich nach.

Und es greift ja scheinbar auch, überall gibts Newspostings über 8.1, anscheinend gibts ja sogar eigene Werbespots dafür.

BobaHotFett 11 Forenversteher - 795 - 18. Oktober 2013 - 9:01 #

in meinem store ist nichts zu finden. äußerst kurios.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 23841 - 18. Oktober 2013 - 9:05 #

schonmal neu gestartet? Wenn dann findest du es gaaanz zum Anfang als Extrabereich: Kostenloses Upgrade auf Windows 8.1. Sollte eine Rosa Kachel sein

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35242 - 18. Oktober 2013 - 9:34 #

Die zu dem wirklich Riesig ist! :-D

Larnak 21 Motivator - P - 26017 - 18. Oktober 2013 - 15:41 #

Bei mir war die violett, glaube ich :O

Ist das eine personalisierte Farbe?^^

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9263 - 18. Oktober 2013 - 10:00 #

Ich wechsel dann mein Betriebssystem wenn ich muss. Nämlich dann wenn ein aktuelles Spiel das von mir erwartet. Würde BF 3 und andere neuere Spiele kein Win 7 voraussetzen, säß ich immer noch auf XP und wäre Happy.

marpieters84 12 Trollwächter - P - 1174 - 18. Oktober 2013 - 11:16 #

Das ist dein gutes Recht. Der Sprung von 7 auf 8(.1) ist im Moment wirklich nicht notwendig da alles funzt.

Ich finde Win8 super und will nicht mehr zurück, bekam es aber auch umsonst über Dreamspark. Ob ich es gekauft hätte zu Release, keine Ahnung.

Ghostwriter (unregistriert) 18. Oktober 2013 - 12:26 #

Zu Hause soweit ganz zufrieden. Die Start-Button-Verarsche hätt ich nich gebraucht aber stört auch nich.

Auf Arbeit wirds wohl noch ein wenig dauern bis zum Wechsel, da Lync 2013 bisher kein 8.1 supportet. Super Leistung MS...

Novachen 19 Megatalent - 13050 - 18. Oktober 2013 - 13:01 #

Das rettet dieses Betriebssystem auch nicht mehr ^^.

Die sollen einfach DirectX 11.1 wieder für die vorherigen Versionen einführen. Haben sie ausversehen ja schonmal gemacht :).

DarkMark 15 Kenner - 2914 - 18. Oktober 2013 - 13:04 #

"Darunter findet sich unter anderem eine App, die dem unbedarften Nutzer den Umgang mit der Kacheloberfläche ausführlich erklärt."

Priceless!

v3to (unregistriert) 18. Oktober 2013 - 13:08 #

hab es auf meinem surface pro installiert und bin bislang schwer angetan. die neue skalier-methode macht sich auf dem miniscreen ziemlich gut, die kleinen tiles unter metro endlich ein gefühl von ordnung und das allerbeste: der grafiktreiber ist endlich gefixt. alle opengl-anwendungen starten ohne zicken, darstellungsfehler hab ich noch nicht ausmachen können.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 18. Oktober 2013 - 13:11 #

Sobald's weiter ausgereift ist schau ich es mir an. In, weiß nicht, zwei oder vier Jahren. Bis dahin, happy testing folks!

Shenzakai (unregistriert) 18. Oktober 2013 - 13:41 #

Nach ausgiebiger Evaluationsphase mit Windows 8 auf einem Notebook (ohne Touchscreen) habe ich mich dazu entschlossen, auf meinem Spielerechner weiterhin Windows 7 zu verwenden. Mir sagt das ModernUI und dessen inkonsistente Umsetzung im Wechsel mit dem Desktop alles andere als zu.

Warwick 17 Shapeshifter - 6479 - 18. Oktober 2013 - 14:25 #

Hast Du denn auf Deinem Notebook das Touchpad zum Steuern benutzt oder eine Maus angeschlossen?

Win8 flutscht auf 'nem Desktop-PC mit Maus und Tastatur (oder natürlich auf einem Touchscreen) viel besser als auf einem Notebook nur mit Touchpad.

Grubak 13 Koop-Gamer - 1638 - 18. Oktober 2013 - 20:52 #

Oh weh.
Nach der Installation Grafikfehler bei allen Spielen.
Mit folgender Nachricht "some effekts render incorrectly"!
Was kann man da machen ?
Grüsse

Larnak 21 Motivator - P - 26017 - 18. Oktober 2013 - 21:38 #

Versuch's mal mit dem Grafiktreiber, hab das Problem bei anderen gelesen, da lags dann daran.

Grubak 13 Koop-Gamer - 1638 - 18. Oktober 2013 - 21:40 #

Schon probiert,hilft nicht.

Grubak 13 Koop-Gamer - 1638 - 19. Oktober 2013 - 10:24 #

Stereoskopische 3D-Funktion abgeschaltet und nu gehts.

Warwick 17 Shapeshifter - 6479 - 19. Oktober 2013 - 12:03 #

Jup, das Problem hatte ich auch. nach dem 8.1er Update war plötzlich die 3D-Funktion an, ich bekam kurz einen Schrecken als ich nach dem Update eine Runde (in 2d) zocken wollte und hatte schon Angst um meine Grafikkarte ;-)

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34126 - 18. Oktober 2013 - 21:30 #

Na, da wollte ich heute von 8 auf 8.1 Upgraden, doch nach dem obligatorischen Neustart blieb das Update hängen mit der Meldung: "Nächster Schritt: Benutzerkonto einrichten" o.ä. (etwa 1,5 Stunden). Nach einem Hard-Reset hat er 8.0 wieder hergestellt. Na dann halt nicht. Eh nicht wichtig fürn HTPC auf dem eigentlich nur XBMC und Firefox läuft.

Iceblueeye 15 Kenner - - 2831 - 19. Oktober 2013 - 0:08 #

Irgendwie hab ich seit dem Update Probleme mit Dolby Advance 2. Der erzählt mir immer das der Treiber nich funktioniert und ich den neu installieren muss. Funktioniert aber nich:-(

prefersteatocoffee (unregistriert) 19. Oktober 2013 - 0:52 #

Win 8.xxx => Tablet PC ist ok!
Win 8.xxx => Klassischer PC ist nicht ok!

Hallo MS, die allseits bekannte und wertvolle Firma Apple hat ein Betriebssystem für Tablet`s, das nennt sich iOS und für klassische Rechner ein Betriebssystem, das nennt sich OSX. So und nun überlegt Euch mal bei MS warum Euch keiner lieb hat; es hätte nach Windows 7 doch so schön sein können.

Warwick 17 Shapeshifter - 6479 - 21. Oktober 2013 - 13:31 #

Wieso? Die Idee, ein Betriebssystem für alle Geräte zu haben ist doch nicht verkehrt?

Mclane 18 Doppel-Voter - P - 12718 - 19. Oktober 2013 - 17:59 #

Bei mir lädt 8.1 und an irgendeinem Punkt kommt eine Meldung "Für System reservierte Partition konnte nicht aktualisiert werden ". Das wars dann.
Ist bei mir ein auf 8 upgedatedes 7. Ich habe das mal von Hd auf SSD kopiert. Seitdem habe ich sowohl auf der Hd wie auch auf der SSD die berühmte 100 Mb Partition. Ich habe mal die alte auf der SSD runtergeschmissen, hat aber nichts genutzt.
Update:
Habe jetzt mal mit einem Partitionierer die geheimnisvolle Partition auf 350 mb vergrößert. Das scheint ja wohl der Standartwert für 8 zu sein. Jetzt läuft das Update durch.
Update:
Update auf 8.1 hat funktioniert. Dafür habe ich kein Internet mehr. Der Treiber für meinen Fritz USB WLAN Stick tuts nicht mehr. Nach De- und Neuinstallation gehts jetzt wieder. Aber nur mit der Fritz Software. Wenn ich die WLAN Kontrolle auf Windows umschalte geht nichts mehr. Ach ja und nur Desktop Programme haben Internetzugriff, Metro Apps wohl nicht. Echt spannend.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63870 - 19. Oktober 2013 - 18:00 #

Neuinstallation ?

Mclane 18 Doppel-Voter - P - 12718 - 19. Oktober 2013 - 22:20 #

Was? Aufgabe? Niemals.
Aber mal im ernst. Zur Zeit läufst ja. Ich denke,da kommen früher oder später neue Treiber von AVM.
Ab und zu ein bisschen Basteln find ich ganz spannend. Für nen PC Spieler gehört das Fummeln and Hard und Software doch eigentlich dazu. das Installationproblem das ich hatte war ja auch für MS schwer zu berücksichtigen. Erst Win 7 auf Hd. Dann Update auf 8. Dann SSD eingebaut und die Hd auf die SSD kopiert, Dann die HD
zur Datendisk gemacht. Dadurch gab es diese 100 mb Partition auf beiden Platten. Da kann die Installationsroutine schon mal ein bisschen verwirrt gucken,;-)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63870 - 19. Oktober 2013 - 22:54 #

Richtig, ein Mclane gibt nie auf :)

Mclane 18 Doppel-Voter - P - 12718 - 19. Oktober 2013 - 23:02 #

Frag mal die Frogs.

neone 15 Kenner - P - 3157 - 20. Oktober 2013 - 1:58 #

Nach dem Update stürzt ständig der Explorer ab!

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 20. Oktober 2013 - 3:19 #

Windows ME lässt grüßen :ugly:

Mclane 18 Doppel-Voter - P - 12718 - 20. Oktober 2013 - 14:37 #

Jo, ich krieg auch immer eine Fehlermeldung beim herunterfahren.

Masax 12 Trollwächter - 827 - 20. Oktober 2013 - 11:33 #

Habe es jetzt seit Freitag auf meinem nicht-touch Laptop installiert und bin echt zufrieden. Nachdem ich mich an das System gewöhnt und es an meine Bedürfnissse angepasst habe, sehe ich keinen Grund, es nicht zu benutzen.

Metro ist für mich ein aufgehübschtes, größeres Startmenü und fertig!

Punkbanana 13 Koop-Gamer - 1327 - 20. Oktober 2013 - 20:40 #

naja windows 8.1 ist irgendwie ein unnötiges update finde ich. windows is sowieso en etwas bescheidenes os. hoffe halt aufs steamos und das andere entwickler nachziehen werden und mehr games für linux raus bringen

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34126 - 20. Oktober 2013 - 21:28 #

Komisch, ich halte Linux für ein etwas bescheidenes OS.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11874 - 21. Oktober 2013 - 13:37 #

Insbesondere wenn es um Steam OS geht, ein OS "nur" für Spiele und das auf Linuxbasis. Das ist irgendwie ein Widerspruch in sich.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
guapoJörg Langer
News-Vorschlag: