Watch Dogs: Windsimulation, aber nur ein Ende

PC 360 XOne PS3 PS4 WiiU iOS
Bild von Name
Name 0 EXP - Neuling
18. Oktober 2013 - 11:52 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Watch Dogs ab 6,50 € bei Amazon.de kaufen.

Kevin Shortt, Lead Story Designer für Watch Dogs (GG-Preview) bei Ubisoft, hat den Kollegen von ausgamers.com einige neue Details über das erst kürzlich auf Frühjahr 2014 verschobene Open-World-Actionspiel verraten. Die interessanteren (und noch nicht allgemein bekannten) haben wir für euch herausgefischt:

  • Das Spiel hat nicht mehrere Enden, jedoch kann das Ende leicht variieren, je nachdem wie ihr im Spiel vorgegangen seid.
  • Wichtige Nichtspielercharaktere (NPCs) können nicht getötet werden.
  • Einmal gekaperte Fahrzeuge lassen sich jederzeit neu von einem Untergrundhändler ordern.
  • Eine Schnellreise erspart euch das eigenhändige Fahren von A nach B.
  • Es ist nicht möglich, jedes einzelne Gebäude in der Stadt zu betreten.
  • Die Spielhandlung erstreckt sich über einen ganzen Herbst, endet aber vor dem Winter. Eine ausgefeilte Windsimulation soll die herbstliche Atmosphäre unterstützen.

Obwohl nach Worten von Shortt GTA 5 (GG-Test) in keiner Weise Einfluss auf Watch Dogs ausgeübt hat, gibt es neben dem generellen Setting "frei erkundbare Stadt" sowie Spielmechaniken wie Autoklau mindestens eine weitere Gemeinsamkeit: Wie in der Rockstar-Serie üblich, handelt es sich bei der Hauptfigur Aiden um einen Antihelden.

Die Kollegen von ausgamers.com fragten gezielt nach Widersprüchen in der Spiellogik. Wieso verstehe sich Aiden selbst als eine Art "Robin Hood", wenn er dank seiner Hacking-Fähigkeiten theoretisch unbegrenzt Mittel zur Verfügung hat (er hackt einfach einen Bankautomaten oder dringt in Konten von Bürgern ein). Zudem wollte die Website wissen, wie dies mit dem Ökosystem der Spielwelt zu vereinbaren sei. Beidem wich Kevin Shortt aus und verlor sich in Allgemeinplätzen zum Styling des Helden.

Wie viele Open-World-Spiele wird Watchdogs uns zwar im Großen und Ganzen die Entscheidung lassen, was wir gerade machen wollen und wann wir Aufträge annehmen, aber dennoch nicht das Story-Heft aus der Hand legen: Wie im Interview bestätigt wurde, wird man beispielsweise keinen der wichtigen NPCs töten können. Missionen aber lassen sich, wie schon auf der E3 demonstriert, auf verschiedene Arten lösen.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 34656 - 18. Oktober 2013 - 11:55 #

Überzeugt mich bis jetzt gar nicht, das Spiel.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31586 - 18. Oktober 2013 - 15:09 #

Geht mir auch so...

eQuinOx (unregistriert) 18. Oktober 2013 - 16:14 #

Windsimulation! Klingt nach viel warmer Luft, vielleicht sogar nach einer völlige Luftnummer. Wegblasen tut mich das jedenfalls nicht und umpusten schon gar nicht.

monokit 14 Komm-Experte - 2199 - 18. Oktober 2013 - 21:04 #

Windsimulation...klingt als würde jemand ordentlich einen fahren lassen können im Spiel. Da kriegt der Satz: die Gegner wegblasen, eine völlig neue Bedeutung.

blobblond 19 Megatalent - 18304 - 18. Oktober 2013 - 11:55 #

" Eine ausgefeilte Windsimulation soll die herbstliche Atmosphäre unterstützen."

Genau so ausgepfeilt wie die Fisch-K.I?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 341742 - 18. Oktober 2013 - 12:00 #

Na hör mal, im Wind treibende Blätter, jedes mit seiner eigenen Physiksimulation und das Wetter im Nachfolger (der dann auf der anderen Seite der Welt spielt) beeinflussend, gibt echten spielerischen Mehrwert und ist die Verschiebung um einige Monate wert!

Warwick 17 Shapeshifter - 6472 - 18. Oktober 2013 - 12:17 #

Zumindest verhält sich der Releasetermin von Watch_Dogs beim Gegenwind aus Richtung Karibik und Los Santos schon recht realistisch. Respekt.

Nachtfischer 16 Übertalent - 5495 - 18. Oktober 2013 - 12:38 #

Wenn es sich um eine Simulation, ein Spielzeug, eine Art "Dwarf Fortress mit guter Grafik" oder "Minecraft in technologisch ausgefeilt" handeln würde, dann wäre das gar nicht so abwegig. Was könnte man dann nicht alles für interessante Dinge mit dem Wind anstellen. Elektrizität erzeugen zum Beispiel, haha.

Das Problem ist, dass es so nicht sein wird. Das Spiel wird einerseits so ein Spielzeug sein (offene Welt usw.), andererseits diese lineare Story aufgedrückt haben, der man im Prinzip schon folgen soll. Letztlich hat man dann also wohl wieder bloß ein AN SICH zu uninteressantes Spielzeug und eine schwach durch die (dafür wiederum zu große) Offenheit und Interaktion zwangsläufig schwächelnd erzählte Story. Ich wünschte, mehr Systeme würden sich im Vorhinein überlegen, was sie wollen und sich darauf konzentrieren, statt einen auf "one-size-fits-all"-Handschuh zu machen.

Nachtfischer 16 Übertalent - 5495 - 18. Oktober 2013 - 12:04 #

Gut, dass es nicht mehrere Enden gibt. In aller Regel (wahrscheinlich sogar zwangsläufig) würde eines dieser Enden die Handlung weniger effektiv abschließen als alle anderen. Wenn schon eine lineare Story, dann wenigstens die beste Version davon.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21789 - 18. Oktober 2013 - 13:45 #

Volle Zustimmung. Lieber ein echt klasse Ende, als hingerotzte Variationen davon.

Hemaehn 16 Übertalent - 4574 - 18. Oktober 2013 - 12:13 #

Wozu brauch ich im Frühjahr eine Herbstwind-Simulation?
Hätte doch eigentlich viel besser in den Herbst gepasst, wenn ich virtuell Drachen steigen lassen kann...

Windbeutel (unregistriert) 18. Oktober 2013 - 12:16 #

zu wissen woher der Wind weht ist immer wichtig bevor man sinnlos agiert!

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15214 - 18. Oktober 2013 - 12:27 #

Wind, Wind, brause!
Die Maus sitzt hinterm Hause.
Sie blinzelt da aus ihrem Loch.
Die böse Katze fängt sie doch.
Wind, Wind, brause!

Wursthannes (unregistriert) 19. Oktober 2013 - 10:58 #

Welch lyrisch Meisterwerk!

Nachtfischer 16 Übertalent - 5495 - 21. Oktober 2013 - 10:19 #

Kommt gar kein "Dog" vor. :(

Sciron 19 Megatalent - P - 16956 - 18. Oktober 2013 - 12:43 #

Sauber, die noch viel ausgefeiltere Darmwind-Simulation folgt dann zur nächsten Gen.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 95848 - 18. Oktober 2013 - 12:47 #

Ach daher weht der Wind! ;)

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32880 - 18. Oktober 2013 - 13:08 #

Finde es gut, dass nur ein Ende gibt. Verschiedene Enden müssen wirklich nicht sein, da ist meistens eines Schwächer als die andren

Crazycommander 14 Komm-Experte - P - 2036 - 18. Oktober 2013 - 14:08 #

Eben, die unterschiedlichen Enden sind eh (fast) immer nur Marketing-Gewäsch. Egal ob Mass Effect, Beyond etc.

Was für mich zählt ist das beim ersten durchspielen erlebte Ende. Die Alternativen werden bestenfalls mal ausprobiert, aber mein Spielerlebnis wird dadurch nicht positiv beeinflusst.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 18. Oktober 2013 - 14:22 #

Verstehe das Problem nicht, wenn für dich das Ende beim besten durchspielen zählt... wenn es zu deinen Handlungen im gesamten Spiel bezug nimmt, ist das doch viel mehr wert?!

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32880 - 18. Oktober 2013 - 14:39 #

Kann das sein dass ihr gerade aneinander vorbei redet?

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 18. Oktober 2013 - 14:46 #

Nein.

Crazycommander 14 Komm-Experte - P - 2036 - 18. Oktober 2013 - 15:24 #

Ich meine nicht unbedingt das Bezugnehmen auf meine Handlungen - das setze ich voraus. Aber bislang waren die unterschiedlchen Enden mehr Augenwischerei als echte Alternativen.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32880 - 18. Oktober 2013 - 16:37 #

Finde ich nicht. Denk doch mal an Heavy Rain.

Crazycommander 14 Komm-Experte - P - 2036 - 21. Oktober 2013 - 15:31 #

Ok, das lasse ich gelten :)

Für mich existiert aber eben nur dieses "eine" Ende. Ich muss aber zugeben, dass ich gerade bei Quantic Dream Titeln, diverse Enden "ausprobiert" habe. Gerade bei Fahrenheit und Beyond konnte man ja auch bequem einfach das (vor)letzte Savegame laden.

Westfale 11 Forenversteher - P - 550 - 18. Oktober 2013 - 13:14 #

"aber nur ein Ende"
Super. Mehr als eine Vielzahl an Spielen da draußen bietet.

fellsocke 16 Übertalent - P - 5388 - 18. Oktober 2013 - 13:16 #

Korrekturhinweis: einige neu Details

Hagen Gehritz Redaktions-Praktikant - 8374 - 18. Oktober 2013 - 14:17 #

Finde es sehr sympathisch, dass die im Artikel erwähnten leicht unterschiedlichen Varationen des Endes von der PR nicht zu verschiedenen Enden aufgebauscht werden. Denn eine bestimmte Kombination verschiedener Abschlussfilmchen bilden kein eigenständiges Ende.

kommentarabo 14 Komm-Experte - 2369 - 18. Oktober 2013 - 15:00 #

ökosystem??

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35168 - 18. Oktober 2013 - 15:20 #

Ich freu mich immer noch auf das Spiel!

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7086 - 18. Oktober 2013 - 15:35 #

Ein Ende reicht mir völlig. Als ob man mehr ernsthaft ein halbes dutzend Endsequenzen erreicht.

Punisher 19 Megatalent - P - 15683 - 18. Oktober 2013 - 15:45 #

Irgendwie bekomme ich so langsam ein ganz ganz mieses Gefühl, was dieses Spiel angeht. Die letzten Videos, die Verschiebung... so richtig vom Hocker hauen mich sie Aussagen im Interview jetzt auch nicht...

Wolter (unregistriert) 18. Oktober 2013 - 16:02 #

"Eine Schnellreise erspart euch das eigenhändige Fahren von A nach B"

Gute Nacht!
Da soll und will man in die Spielwelt eintauchen und dann hauen die Entwickler die D-Zug Funktion rein.
Das kann nur bedeuten das die Reisen von A nach B in dieser Wlr langweilig sind und der Entwickler das mit dieser Funktion überspielen will.

Das Spiel wird mir immer Unheimlich und wird wohl nach dem riesen Hype fallen .

speedy110 11 Forenversteher - 604 - 18. Oktober 2013 - 16:07 #

Ich hab noch nie ein storybasiertes Spiel mehrfach durchgespielt. Von daher ist mir ein einzelnes, vernünftig erzähltes Ende wichtiger, als zig Alternativenden. Jedenfalls ist es eine gute Entscheidung von Ubisoft.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8351 - 18. Oktober 2013 - 16:41 #

Spiel lässt mich immernoch recht kalt.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 18. Oktober 2013 - 17:31 #

Bei GTA hatte ich nie das Gefühl das ich eine Schnellreise-Funktion benötige, weil das fahren da einfach Spaß gemacht hat. Warum benötigt Watch Dogs eine?

Und warum weichen die Entwickler den Fragen nach den Logiklücken aus? Ein Spiel mit so Thematik sollte doch von vorne bis hinten gut durchdacht sein, so dass man diese Frage problemlos hätte beantworten können. Oder wird es wieder ein "Frau getötet, Tochter entführt, alle Bösen sind böse"-Spiel?

Was ist wenn ich keine Lust habe einen Charakter zu spielen, der nur aus Gründen der Selbstjustiz ein "guter" ist? Wenn ich das wollte, dann würde ich gleich Batman spielen.

Knack (unregistriert) 18. Oktober 2013 - 18:57 #

Aber GTA hat doch auch eine Schnellreise-Funktion - nennt sich da nur Taxi. Aber sobald du im Taxi bist kannst du mit einem Knopfdruck zum Zielpunkt springen.

Warwick 17 Shapeshifter - 6472 - 18. Oktober 2013 - 19:26 #

Die Schnellreisefunktion in GTA 5 habe ich zB nur ganz selten genutzt, das Fahren durch LS und Blaine County hat mir einfach zu viel Spaß gemacht.

So eine Funktion kann ein Openworld-Spiel auch ganz schnell kaputt machen. In Oblivion hab ich mich irgendwann nur noch per Schnellreise bewegt, das hat die Illusion der großen Welt dann irgendwie zerstört. Die Schnellreisefunktion ist eine Gratwanderung; auf der einen Seite ist es eine wichtige Komfortfunktion, auf der anderen Seite muss die Welt auch auf dem normalen Weg gut durchquerbar sein und währenddessen für den Spieler interessant bleiben (optische Reize, zufälliges Entdecken von Orten/Events etc.). Wenn man schnell von der normalen Fortbewegung in einem OpenWorld-Spiel genervt ist, dann hat das Spiel etwas falsch gemacht.

Leser 14 Komm-Experte - P - 2026 - 18. Oktober 2013 - 19:10 #

"Bei GTA hatte ich nie das Gefühl das ich eine Schnellreise-Funktion benötige, weil das fahren da einfach Spaß gemacht hat."
Bei GTA IV bin ich jeden Weg zu einer Mission sogar 2 mal gefahren. Ich frag mich wie viele Spieler das vermutlich nie mitgekriegt haben...

Toxe 21 Motivator - P - 28913 - 19. Oktober 2013 - 0:39 #

Bei GTA 4 und seinem schlechten Checkpoint-System? Jeder.

joernfranz (unregistriert) 18. Oktober 2013 - 19:55 #

Da würde ich doch glatt fragen: Warum nicht? In der Regel genieße ich auch die Fahrten oder Wegstrecken in Open World Spielen selbst zurückzulegen, aber manchmal gibt's dann doch diese Momente wo man einfach ganz schnell von A nach B möchte. Da finde ich es schön die Wahl zu haben.

Mit den Logik Problemen bin ich aber völlig bei dir. Wäre wirklich schade wenn die Narrative durch extrem unlogisches Handeln oder ein langweiliges Setting zerstört wird...

Jadiger 16 Übertalent - 5268 - 19. Oktober 2013 - 11:32 #

In GTA 5 ab der Mitte des Spieles wenn zum Xten mal 7km aufpoppte Grundsätzlich Taxi. Das kommt ja nicht gerade selten vor, das man Lange Distanzen Fahren muss was einfach Spielzeit Streckung darstellt.
In GTA5 sollte man immer Taxi schnell reise machen nicht zuschauen weil die Ki es echt fertig bringt in den Bergen euch um zulegen.

Toxe 21 Motivator - P - 28913 - 19. Oktober 2013 - 14:34 #

Ich bin bei GTA 5 je Strecke selbst gefahren, ich fand das eigentlich immer ganz spassig. Vor allem weil man die Strecken pro Mission (im Gegensatz zu GTA 4) auch nur einmal fahren muß, dank des besseren Checkpoint-Systems.

Lord_Helm (unregistriert) 18. Oktober 2013 - 18:34 #

Ich möchte nur mal anmerken, dass auch GTA eine Schnellreisefunktion bietet. Und zwar in Form des Taxis, bei dem man die Fahrt einfach überspringen kann. Also würde ich mich jetzt mal nicht darauf festlegen, dass die Spielwelt in WD langweiliger ist, nur weil diese Funktion angeboten wird. Das könnte man dann ja auch GTA vorwerfen. Und zwangsläufig nutzen muss man es in beiden Spielen ja nicht. Also Ruhe bewahren. ;)

kOnsinger (unregistriert) 18. Oktober 2013 - 21:13 #

solange es so gut wird, wie ich erwarte, sollen sie sich meinetwegen noch 2 Jahre Zeit lassen.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9237 - 19. Oktober 2013 - 10:41 #

Ich bin gespannt auf den GG Test wenn es soweit ist. Da wird man schon sehen ob man da ein Monster von einem Spiel hat, oder nur ein kleines Assasins Creed in der Moderne.

motherlode (unregistriert) 19. Oktober 2013 - 13:07 #

Vielen Dank für den Einbau der Windsimulation in der Überschrift. Beste News Überschrift seit langem.

IhrName (unregistriert) 19. Oktober 2013 - 14:39 #

Wind > Fische (Next-Gen going to be great)

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4567 - 19. Oktober 2013 - 15:08 #

Also bitte die Fisch-KI ist doch sowas von alt:

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=TMYso30L9zI#!

Nazjatara 10 Kommunikator - 496 - 19. Oktober 2013 - 22:10 #

Mich erinnert dieser Hype an "Stalker". Ich weiß noch wie die Spielemagazine nach diesem Spiel gelechtz haben, und dann wurde es einfach nur einigermaßen gutes Spiel. Ich bin bei dem ganzen Getöse um dieses Spiel und dessen Thematik sehr sehr skeptisch.

Jadiger 16 Übertalent - 5268 - 20. Oktober 2013 - 11:09 #

Manche spielen Stalker heute noch ab und zu. Gibt auch unzählige Mods dazu und Spiele Magazine liegen meisten so daneben was wirklich über Jahre ein Hit wird. Lol das meist gespielte Spiel hatte bei der Gamestar 71% natürlich hat es inzwischen über 80. Aber ein 70er Spiel kommt garantiert nicht soweit.

JC_Denton 13 Koop-Gamer - 1751 - 20. Oktober 2013 - 13:56 #

S.T.A.L.K.E.R. ist mit Mods ein fantastisches Spiel und für mich eines der besten Spiele aller Zeiten. Man muss aber auch eine Affinität für das Szenario mitbringen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Jörg LangerChrisLHemaehn
News-Vorschlag: