Xcom: Enemy Within: Neue Option für Quickload-Spieler

PC 360 PS3
Bild von ChrisL
ChrisL 137355 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

16. Oktober 2013 - 12:41 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Xcom: Enemy Within ab 9,49 € bei Amazon.de kaufen.

Wenn in etwa einem Monat die Erweiterung Xcom: Enemy Within für Xcom - Enemy Unknown (GG-Test: 8.5) erscheint, könnt ihr bei Bedarf auf die sogenannte „Save Scum“-Option zurückgreifen. Mittels dieser könnt ihr einstellen, ob nach dem (Schnell-)Laden eines Speicherstandes eure Chancen auf einen Treffer neu ausgewürfelt werden – wer es darauf anlegt, soll durch wiederholtes Speichern und Laden einen optimalen Misssionsablauf erzielen können.

Im Hauptspiel existiert diese Möglichkeit in der Regel nicht: Speichert ihr dort zum Beispiel unmittelbar vor einem Schuss mit sehr geringer Trefferchance ab und ladet den Spielstand nach dessen Verfehlen neu, werden anschließend keine besseren Ergebnisse erzielt, da auch das Resultat eines Schusses gespeichert wird. Der Lead Game Designer Anand Gupta erläutert die neue Option sowie deren Bezeichnung mit folgenden Worten:

Zu Ehren des Lead Designers Jake Solomon, der die Spieler, die auf [Schnellspeichern und -laden] zurückgreifen, so nennt, bezeichnen wir es als ‚Save Scum‘. Jedes Mal, wenn das Spiel geladen wird, werden die Zufallszahlen zurückgesetzt. Es ist für jene Spieler gedacht, die so lange probieren wollen, bis der 80-Prozent-Schuss trifft.

Die Situationen, in denen eure Soldaten in Xcom - Enemy Unknown hin und wieder nicht treffen, obwohl deren Widersacher direkt vor ihnen stehen, erklärt Gupta zudem damit, dass ein versteckter „Glücksmodifikator“ in das Spiel integriert ist, der die angezeigte Trefferchance überschreiben kann. Dabei skaliert dieser sowohl mit dem gewählten Schwierigkeitsgrad als auch mit den im Gefecht zur Verfügung stehenden Soldaten.

Roland 18 Doppel-Voter - 10797 - 16. Oktober 2013 - 13:18 #

Eine lustige Option, mit liebevollem Namen gewählt. Ich persönlich werde sie meiden wie der Teufel das Weihwasser - zum einen da ich den liebevoll gewälten Namen dennoch verschmähe und zum anderen gehört es auch dazu, Nachteile in Kauf zu nehmen ;)

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 16. Oktober 2013 - 13:23 #

Ich spiele sowieso Classic Ironman ;)

Makariel 19 Megatalent - P - 13452 - 16. Oktober 2013 - 13:35 #

Classic Ironman ist der einzig wahre Weg XCOM zu spielen :D

Gorny1 16 Übertalent - 4719 - 16. Oktober 2013 - 13:58 #

Joa, das ist nett, für die Leute die immernoch Angst haben irgendwo wegen einem Bug stecken zu bleiben, aber trotzdem etwas in Richtung Ironman gehen wollen.

Ich werds aber eh auf Ironman spielen.

Pomme 16 Übertalent - P - 5959 - 16. Oktober 2013 - 14:28 #

Hm, tatsächlich habe ich im Neuen XCom noch nie irgendwie irgendwo nachgeladen. XCom ohne Ironman macht nur noch halb so viel Spaß. Höchstens. (Behaupte ich einfach mal)

Thorrbert 09 Triple-Talent - 270 - 16. Oktober 2013 - 15:14 #

Wobei ich diesen zusätzlichen "Glücksfaktor" für dämlich halte. Man kann ja eh schon Pech haben, und ein 90% Schuss geht fehl. Aber wenn ich mir eine Position erarbeitet habe, in der die Trefferwahrscheinlichkeit 100% ist, dann sollte der Schuss auch zu 100% treffen.

TarCtiC 13 Koop-Gamer - 1658 - 16. Oktober 2013 - 15:23 #

Sehe ich genauso. Aus meiner Sicht macht dieser unsichtbare Glück-Wert wirklich keinen Sinn.

Gorny1 16 Übertalent - 4719 - 16. Oktober 2013 - 15:43 #

Ich denke mal, die wollen damit die festen %-Werte auflockern und das finde ich auch gut, denn woher sollen die Soldaten eigentlich wissen, dass die von hier jetzt ne 80% Chance haben... das ist eher eine Vermutung und das soll halt dieser Glücksfaktor darstellen.
Ich hab damit kein Problem.

Was ich allerdings, seit die second-wave-optionen drin sind immer anmache sind die festen kritischen Treffer, wenn man jemandem in die Flanke fällt. Das macht das Positionieren zu einer viel ernsteren Sache und wenn man sich eine Flanke rausarbeitet, dann haut der Angriff auch richtig rein.

invincible warrior 12 Trollwächter - 1032 - 16. Oktober 2013 - 17:39 #

Wie ich das gehasst habe an XCOM! Da stehe ich vor nem Alien und wills abschießen und der "Elite"Soldat verfehlt total. Tut mir leid, aber dieses Glücksprinzip war zumindest bei meinem Lauf eindeutig zu negativ gesetzt. Dagegen haben die ollen Aliens dann meist sogar durch Wände und kilometerweit getroffen. Solch ein Hass.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33797 - 17. Oktober 2013 - 10:49 #

Das sehe ich genauso. Ich habe XCOM zwar noch nicht gespielt, aber sowas wird mich vermutlich sehr ärgern, wenn ich es tue.

Ansonsten finde ich es zwar nicht nett von den Entwicklern als "scum" bezeichnet zu werden, wenn ich Quicksave/-load nutze, aber das wird mich nicht davon abhalten. ;-)

motherlode (unregistriert) 16. Oktober 2013 - 16:39 #

Betrug in solchen Spielen ist nicht zielführend

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11729 - 16. Oktober 2013 - 16:49 #

Classic Ironman FTW!

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9879 - 16. Oktober 2013 - 19:09 #

hmm wundert mich wieso ironman hier so auf begeisterung stößt. hätte diesen modus ja auch gewält, aber meiner erfahrun nacht, hat das relativ oft zu korrupten speicherständen geführt.
da hab ich dann lieber normal aber ohne nachladen gespielt, also sozusagen manuelles ironman.

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11729 - 16. Oktober 2013 - 19:59 #

Korrupte Speicherstände gab es bei mir keine. Es ist mir aber ein Missgeschick (!) in der letzten Mission passiert. Habe einen Feind mit Gedankenkontrolle übernommen und ihn an das Ende der Karte teleportiert. Tjo... die Gegner machten dann keine Züge mehr...
Hab es also noch nicht durchgespielt, werde es aber dann mit Enemy Within nachholen :) (natürlich auf Iron Man!!)

Makariel 19 Megatalent - P - 13452 - 17. Oktober 2013 - 9:39 #

Vielleicht hatte ich nur Glück, aber ich hatte in 5 Durchläufen kein einziges mal einen korrupten Speicherstand.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)