Warface: Am 21. Oktober startet die Beta in Deutschland

PC 360
Bild von Name
Name 0 EXP - Neuling
17. Oktober 2013 - 14:19

Kurz vor dem Start der Konkurrenztitel Battlefield 4 und Call of Duty - Ghosts stürmt Crytek mit seinem Free-to-Play-Shooter Warface (Angespielt) an die Front. Nach mehreren Betaphasen steht der offizielle Deutschlandstart nun kurz bevor.

Am 21. Oktober 2013 will Crytek die Server ihres auf der hauseigenen CryEngine-3-basierenden Shooters für die Öffentlichkeit zugänglich machen. Dabei wird es sich vermutlich aber noch nicht um die finale Version, sondern vielmehr um eine offene Beta handeln. Das Entwicklungsstudio aus Frankfurt hat hierzu jedoch noch keine genaueren Angaben gemacht. Registrieren könnt ihr euch vorab auf der offiziellen Website zum Spiel.

Kern von Warface stellen Einsätze mit futuristischen Elitesoldaten dar, welche im Jahr 2023 angesiedelt sind. Der Fokus liegt dabei klar auf klassenbasierten Mehrspielermodi, in welchen ihr wahlweise die Rolle des Sturmsoldaten, Sanitäters, Ingenieurs oder Scharfschützen übernehmen dürft. Neben dem kompetitiven Mehrspielermodus dürft ihr euch aber auch in Koop-Missionen Schulter an Schulter mit euren Freunden gegen Scharen von KI-gesteuerten Widersachern eurer Haut erwehren.

Über Partner hat Crytek Warface bereits in mehreren Ländern lanciert, darunter Brasilien, China, Russland und Südkorea. In den Startlöchern stehen derzeit Japan und Taiwan. Europa, die Türkei und Nordamerika will das Frankfurter Studio über sein Portal Gface selbst bedienen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Old Lion
News-Vorschlag: