Ubisoft: Geschäftsprognose mit Verlust wegen Verschiebungen

Bild von BiGLo0seR
BiGLo0seR 29236 EXP - 21 Motivator,R10,S8,C8,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

16. Oktober 2013 - 11:10 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Watch Dogs ab 10,99 € bei Amazon.de kaufen.

Aufgrund der Releaseverschiebung von Watch Dogs und The Crew hat Publisher Ubisoft seine Geschäftsprognose für das im April 2014 endende Fiskaljahr gesenkt und rechnet nun sogar mit einem Verlust von 88 Millionen US-Dollar (umgerechnet etwa 65 Millionen Euro). Ursprünglich hatte das französische Unternehmen einen Gewinn von ungefähr 236 Millionen US-Dollar (circa 174,4 Millionen Euro) erwartet. Entsprechend wurde auch die Vorhersage des Umsatzes von 1,94 Milliarden US-Dollar (1,43 Milliarden Euro) auf 1,38 Milliarden US-Dollar (1,20 Milliarden Euro) gesenkt – ein Unterschied von 560 Millionen US-Dollar (414 Millionen Euro).

Diese Zahlen hat Ubisoft auf einer Investorenkonferenz bekanntgegeben. Hinzu kommen die Verkaufszahlen von Rayman Legends und Splinter Cell Blacklist: Beide blieben hinter den Erwartungen des Konzerns zurück (wir berichteten). Allerdings gibt es diesbezüglich keine genauen Angaben. Yves Guillemot, CEO von Ubisoft, hat sich auf der Konferenz dahingehend geäußert, dass die Entscheidung, Watch Dogs und The Crew zu verschieben, nicht leicht gefallen sei. Allerdings solle damit die Qualität sichergestellt werden, um die beiden Marken langfristig fortführen zu können.

Unser nachhaltiges Ziel ist es, die Next-Gen zu gewinnen. [...] Die schwierigen Entscheidungen, die wir heute treffen, um das volle Potenzial unserer neuen Werke auszuschöpfen, wirken sich auf unser kurzfristiges Ergebnis aus. Wir sind aber davon überzeugt, dass sie sich langfristig als richtig erweisen, sowohl was die Zufriedenheit unserer Fans als auch unserer Aktionäre betrifft.

Laut Guillemot werde der Konsolenmarkt dank der neuen Generation von Xbox One und Playstation 4 2014 zudem wachsen. Zusätzlich könne Watch Dogs die Verkaufszahlen von Assassin's Creed (User-Wertung: 7.5) übertreffen – trotz der Verschiebung in den Frühling 2014, wodurch das umsatzstarke Weihnachtsgeschäft für diesen Titel entfällt, so Alain Martinez, CFO von Ubisoft. Vom ersten Teil der Assassinen-Serie wurden insgesamt 6,2 Millionen Exemplare verkauft. The Crew wird erst im nächsten Geschäftsjahr erscheinen, irgendwann zwischen Ende April und September.

Wie werden die vorbestellten Bundles gehandhabt?
Des Weiteren stellt sich die Frage, was mit Bundles bestehend aus einer Next-Gen-Konsole und Watch Dogs passiert? Solche Zusammenstellungen konnten unter anderem im Vereinigten Königreich vorbestellt werden; in Deutschland gab es sie nicht. In einer Stellungnahme des Versandhändlers Amazon heißt es, die jeweilige Konsole werde pünktlich zum Launch geliefert – ohne das Spiel. Ob die Kunden stattdessen eine Entschädigung in Form eines anderen Spiels oder Geld erhalten oder Watch Dogs nachgeliefert wird, ist derzeit unklar. Amazon will seine Kunden benachrichtigen, sobald Genaueres bekannt ist.

GameStop wiederum wird allen betroffenen Vorbestellern die Wahl lassen: Sie können das Bundle behalten – und erhalten die Konsole und das Spiel zum jeweiligen Release – oder entscheiden sich für ein anderes Bundle. Dabei wird die Differenz beglichen; entweder muss der Kunde entsprechend mehr zahlen oder bekommt Geld zurückerstattet. Sony, Ubisoft und Microsoft selbst arbeiten aktuell an einer Lösung und schaffen mit ihren Mitteilungen noch keine Klarheit. Immerhin scheint es so, dass alle Vorbesteller die jeweilige Konsole zum Launch erhalten und sich nicht bis nächstes Jahr im Frühling gedulden müssen.

Anonümus (unregistriert) 16. Oktober 2013 - 11:28 #

höher schneller weiter besser größer mehr mehr mehr ...

facepalm

McSpain 21 Motivator - 27019 - 16. Oktober 2013 - 11:38 #

Welcome to your Gesellschaftsform.

heini_xxl 15 Kenner - P - 3151 - 16. Oktober 2013 - 11:36 #

mehrere dinge:
a) hängt das fiskaljahr von ubisoft an einem titel? ist das nicht sehr riskant?
b) es soll ja so eine marke werden wie AC und SC, aber wie schlecht muss watch dogs denn in derzeitigem stand sein, dass eine verschiebung von einem festen termin in fast vier wochen auf "frühjahr 2014" riskiert wird mit o.g. konsequenzen für die bilanz und die aktionäre?

McSpain 21 Motivator - 27019 - 16. Oktober 2013 - 11:41 #

Naja.
a) Take2 z.b. würde auch Pleite gehen wenn Rockstar sie nicht alle 4-5 Jahre mit GTA rausreißen würde.

b) Möglich. Ich sehe da schon immer den AC-Baukasten durchschimmern und vermutlich haben sie beim Anblick von GTA5 ein bisschen die Flatter bekommen. Ggf. meinen sie aber auch jetzt einen komplexen Onlinemodus dranzutackern. ;)

Warwick 17 Shapeshifter - 6391 - 16. Oktober 2013 - 13:12 #

zu b): kann ich mir auch sehr gut vorstellen, insbesondere das Ubisoft die Flatter bekommt wegen GTA 5.

Ich hab bei Watch Dogs auch immer den AC-Baukasten durchschimmern sehen (bzw. die typische AC-Generik). GTA 5 macht in seiner offenen Welt doch schon jede Menge ziemlich gut und alles besser als Ubisoft in seinen Openworld-Spielen.

Ich tippe daher auch darauf, dass Watch Dogs dem direkten Vergleich zu GTA 5 in der Fachpresse und bei den Spielern nicht standgehalten hätte - das wäre für die neue Marke doch ziemlich schädlich.

Bin trotzdem sehr gespannt, wie Watch Dogs dann letztendlich wird - bisher steht es nicht auf meiner Kaufliste. Ich bin zu enttäuscht davon, was Ubisoft aus AC oder Farcry gemacht hat und deren typisches Schema, welches sie bei Ihren Openworld-Spielen durchziehen.

Skeptiker (unregistriert) 16. Oktober 2013 - 13:00 #

Ist Rayman Origins neuer als Rayman Legends, oder umgekehrt?
Und welches davon habe ich schon?
Und schon bleibt das Spiel im Regal liegen!
(Danke, aber ich selber weiß die Antwort natürlich ...)

Das gleiche Problem gab es schon bei AC:B vs. AC:R
(und ich habe wieder vergessen, ob AC:B > AC:R oder umgekehrt)
Und so mancher wird AC4:BF im Regal liegen sehen und denkt sich
dann, "Ich hab ja noch nicht einmal AC4 gespielt!".

Und von Splinter Cell fang ich gar nicht erst an, erst
die kastrierte PC-Version von SC:DA und keine PS3-Version von SC:C
Und da wundern die sich, dass z.B. PS3-Besitzer noch immer sauer sind? Wenn es da mal keinen Exklusiv-Deal gab, der auf Dauer
für Ubisoft ein Eigentor war.

Shenzakai (unregistriert) 16. Oktober 2013 - 13:05 #

Eigentlich kann man hier Ubisofts Vorgehen mit Fokus auf Qualität und Nachhaltigkeit nur loben. Andere werfen das Ding einfach unfertig auf den Markt und gut ist.

Anonhans (unregistriert) 16. Oktober 2013 - 13:30 #

Naja...da ist Ubisoft aber auch nicht immer vorbildlich. Man kann sich momentan zB schon fast drauf verlassen, dass der Multiplayer bei grade erschienenen Ubisoft-Titeln kaputt ist und man große Schwierigkeiten haben wird, sich zB bei Splinter Cell mit nem Coop-Partner zu verbinden.

Warwick 17 Shapeshifter - 6391 - 16. Oktober 2013 - 13:52 #

Fokus auf Qualität und Nachhaltigkeit? *lächelt müde*

Das jährliche AC erscheint Ende Oktober, derzeit steht mit GTA 5 ein ziemlich gutes Openworld-Game in den Regalen oder rotiert derzeit in den Konsolen der Spieler. Die Spieler waren nicht bereit genug, Ubisoft ein Rayman oder Splinter Cell abzukaufen, welchen Gefallen würde sich Ubisoft damit tun einen Monat nach AC4 (oder zwei Monate nach GTA 5) eine neue Openworld-Marke zu etablieren? Die Frage kann sich jeder selber gut beantworten.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass Ubisoft seine derzeitige Strategie nicht mehr lange fahren kann. Die überschwemmen den Spielemarkt mit Software, die irgendwann keiner mehr spielen kann oder will.

Wahrheitsbombe (unregistriert) 16. Oktober 2013 - 14:34 #

Wieso?
Das Spiel wird doch nur wegen AC4 verschoben.

heini_xxl 15 Kenner - P - 3151 - 16. Oktober 2013 - 15:09 #

ja nee, das ist eben nicht so klar.

motherlode (unregistriert) 16. Oktober 2013 - 16:41 #

Und bald werden die ersten Köpfe rollen. Wir berichten.

joernfranz (unregistriert) 16. Oktober 2013 - 18:59 #

Meiner Meinung nach ist eine zu hohe Veröffentlichungsfrequenz in einigen Fällen schädlich. Bei Ubisoft trifft das z. b auf die AC Serie zu. Das mit Watch Dogs nun ein "ähnliches" Spiel wie AC oder GTA V in einem zeitlich engen Rahmen veröffentlicht werden sollte, scheint wirklich unklug. Nur wusste man das doch vorher. Insofern dürfte es wohl nicht der einzige Grund für die Verschiebung gewesen sein. Fragt sich halt warum das so kurzfristig sein musste. Wenn am Ende die gewonnene Zeit zu einem besseren Spiel führt, sind alle glücklich. Ein fader Beigeschmack bleibt dennoch.

Nafetsmaster 10 Kommunikator - 451 - 16. Oktober 2013 - 21:02 #

Einfach froh sein, dass es so viele Spiele gibt. Damit ist für jeden was dabei. GTA 5 gilt ja gemeinhin als DAS Spiel (vorallem in Open World Gefilden) aber für viele halt auch nicht. Ich finds super, aber ein Watch Dogs hätte mich mehr interessiert. Ob Ubisoft über kurz oder lang an so einer Veröffentlichkeitspolitik scheitert wird sich zeigen...ich für meinen Teil freu mich immer über die Qual der Wahl bei Spielen, anstatt lahmarschig auf einen Triple A Titel pro Jahr warten zu müssen.

Ghost0815 13 Koop-Gamer - 1635 - 17. Oktober 2013 - 11:38 #

das heißt es kommt eine ganze Menge nicht exklusive für die Konsolen?

Specter 16 Übertalent - P - 4566 - 17. Oktober 2013 - 19:14 #

Wie schwerwiegend die Verschiebungen für Ubisoft sind, zeigt auch der Einbruch des Aktienkurses: von 11 € auf rd. 8,50 € pro Aktie... Fast -25% innerhalb eines Tages.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL
News-Vorschlag: