Final Fantasy 7: iOS- und Android-Version unwahrscheinlich

PC andere
Bild von PatrickH.
PatrickH. 6169 EXP - 17 Shapeshifter,R8,S1,A4,J9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdient

15. Oktober 2013 - 14:07 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Final Fantasy 7 ab 211,11 € bei Amazon.de kaufen.

Wie Mitentwickler und Produzent der Final-Fantasy-Reihe Takashi Tokita gegenüber den Kollegen von Shacknews mitteilte, ist eine Umsetzung von Final Fantasy 7 für die aktuellen mobilen Plattformen unwahrscheinlich. Tokita gibt als Hauptproblem den mangelnden Speicher der aktuellen Gerätegeneration an. Ein Release für iOS und Android ist laut Tokita "Jahre entfernt". Für die aktuelle PC-Version des Rollenspiel werden etwa drei Gigabyte Speicher benötigt. Dies liegt beispielsweise deutlich über der Beschränkung von Apple, dessen Store nur eine Maximalgröße von zwei Gigabyte für Spiele zulässt.

Final Fantasy 7 erschien ursprünglich im Jahr 1997 für Sony Playstation und 1998 für den PC. Im Jahr 2012 wurde die Windows-Version als HD-Remake überarbeitet und über den Square-Enix-eigenen Shop vertrieben, ist aber seit Juli 2013 ebenfalls über Steam erhältlich (wir berichteten). Für iOS und Android sind derzeit die ersten fünf Teile der Reihe erschienen und der sechste für Winter 2013 angekündigt.

Takashi Tokita ist seit 1985 bei Square Enix angestellt und seit dem Jahr 1989 aktiv an der Entwicklung der Final-Fantasy-Spiele beteiligt. Nebenbei wirkte er an anderen Rollenspielen wie Chrono Trigger oder Parasite Eve mit.

Herr Klaus 08 Versteher - 155 - 15. Oktober 2013 - 14:35 #

Wenn man davon ausgeht, dass ein Großteil der drei Gigabyte der PC-Version auf die schlecht komprimierten Videos zurückzuführen ist, und man diese Größe unter Verwendung moderner Codecs locker auf die Hälfte reduzieren könnte, scheint mir diese Aussage eher fragwürdig.

falc410 14 Komm-Experte - 2459 - 15. Oktober 2013 - 16:31 #

Das denke ich auch. Aber das ist halt mit Arbeitsaufwand verbunden, hier soll doch nur die Kuh gemolken werden solange die Milch noch warm ist.

Selbst wenn Apple nur 2GB erlaubt wäre das auch keine Hürde. Man könnte das Spiel auch in 2 Teile aufteilen, waren ja vorher auch 4 CDs. Und da habe ich mich immer gefragt wie viele Daten da wohl redundant sind - immerhin müssen die Soundeffekte, die Animationen, Modelle, Hintergrundgrafiken usw. auf jeder CD vorhanden sein! Das einzige was wirklich nur 1x pro CD zu finden ist, sind die jeweiligen Videos.

Allein schon deshalb sind 3GB sehr fragwürdig!

Talaron 16 Übertalent - 4019 - 15. Oktober 2013 - 20:25 #

Der Trick, der tatsächlich schon heute von diversen Spieleentwicklern angewandt wird ist ein anderer: Man liefert einfach nur einen kleinen Teil des Spiels (z. B. die ersten Spielminuten) mit der App aus. Alles weitere wird während dem Spielen im Hintergrund nachgeladen (wofür es auch keine Größenbeschränkung gibt, da hier nicht Apples Server sondern die des Entwicklers genutzt werden).

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4442 - 15. Oktober 2013 - 15:41 #

Hm. Ein Open-World-Spiel wie GTA Vice City oder ein aktueller Titel wie Xcom: Enemy Unkown geht also auf Mobilgeräten, das 16 Jahre alte FF7 dagegen nicht. Vielleicht sollten sich die Entwickler bei Square mal für die Vorlesung "Data Compression Algorithms: The State of the Art" einschreiben.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63913 - 15. Oktober 2013 - 15:53 #

Gut auch so. Spiele wie FF 7 gehören nicht auf Touch Geräte. Ich weiß nicht ob es nur mir so geht, aber mich stört es massiv, wenn meine Finger das halbe Bild beim spielen verdecken. Das ist kein Problem bei Minigames wie zb Candy Crush, Simpsons Springfield und Co. Aber spätestens wenn die Steuerung komplexer wird stößt die Benutzerfreundlichkeit an ihre Grenzen.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35414 - 15. Oktober 2013 - 16:42 #

Ich glaube, du hattest noch kein Tablet in der Hand, oder? ;-)

Und die Steuerung von Final Fantasy Spielen kann man wohl kaum als Komplex bezeichnen.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63913 - 15. Oktober 2013 - 16:45 #

Hab n Galaxy Tab mit 10 Zoll zuhause. Allerdings hab ich große Pfoten, und damit ist bei Dauertoucheinsatz der Screen immer halb verdeckt, und das stört mich schon ziemlich. Übrigens war mein Beispiel nicht unbedingt auf FF 7 gemünzt, sondern eher allgemein gehalten. ;)

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7490 - 15. Oktober 2013 - 18:12 #

Auch auf dem Tablet find ich die Steuerung mit solchen on-screen Elementen grauenhaft. Ich kann so einfach kein ernsthaftes Spiel spielen.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19294 - 16. Oktober 2013 - 20:34 #

Ich hab mir Teil 3 für Android geleistet (1 und 2 sind ja leider scheisse portiert worden da sie nicht auf Vollbild skalieren) und die Steurung ist wiklich gut umgesetzt und verdecken tut man da auch nichts groß.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63913 - 16. Oktober 2013 - 22:40 #

Ich hatte bisher nur negative Erfahrungen damit. Aber ich kann mir Teil 3 ja mal ansehen ;)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19294 - 17. Oktober 2013 - 0:51 #

Na wenn du 1 und 2 auf Android gekauft hast und ein Display jenseits der 800x480 hattest dann war das rausgeschmissenes Geld :-D.

Der dritte läuft bei mir flüssig und lässt sich gut spielen. Ist im Endeffekt die DS Version also auch grafisch überarbeitet.

Aber der Stromhunger des Handys steigt enorm ^^.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63913 - 17. Oktober 2013 - 18:24 #

Na dann kann ich ihn mir schenken, hab die Ds Version ;)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19294 - 17. Oktober 2013 - 19:34 #

Die Auflösung ist höher und nicht so pixelig ^^

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63913 - 17. Oktober 2013 - 19:41 #

Ähm auf dem kleinen DS Screen fallen die Pixel net so sehr auf ;)
Aber mir gefiel das Game an sich auch nicht so sehr. Schon allein weil man nicht ohne Grinding auskommt^^

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19294 - 17. Oktober 2013 - 21:50 #

es war mein erstes Final Fantasy und der Anfang hat auch Spass gemacht. Aber nachdem ich von der Insel runter war und die ganze Welt freigeschalten habe war irgendwie die Luft raus ...

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63913 - 17. Oktober 2013 - 22:01 #

Final Fantasy startete imho erst mit Teil 4 durch. Der erste richtige Meilenstein war Teil 6, der erste in dem man sich von der Story mit den 4 Kristallen verabschiedete. Das Game war genial, und eines der besten Jrpg seiner Zeit. Aber auch heute noch macht es durchaus Spaß, auch wenn die Grafik und die Spielmechanik natürlich etwas angestaubt sind .

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19294 - 17. Oktober 2013 - 22:05 #

Was mich immer total gestört hat war das es keine Zusammenhängende Story gab aber trotzdem Hauptnummern verwendet wurden ^^.

Na ja und wie gesagt mein erstes FF hab ich nicht mal zu ende gespielt obwohl der Anfang schon spassig war.n ja wenn bei meinem S4 Update auf Android 4.3 das Savegame nicht verloren geht fass ichs ja vielleicht nochmal an.

Hardy (unregistriert) 31. Januar 2014 - 19:36 #

Was ist das für eine Ausrede? Aufm PSX Emulator läuft es doch auch und ist insgesamt 1,2GB groß.

zocker (unregistriert) 13. August 2014 - 16:36 #

fast ein jahr später...
- der arbeitsspeicher mancher geräte übersteigt ja schon den speicherbedarf dieses spiels -- wo ist das problem?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit