Crimson Skies: Revival?

PC 360
Bild von Dennis Ziesecke
Dennis Ziesecke 29918 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C9,A8,J10
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreicht

3. August 2009 - 12:16 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Crimson Skies ab 20,00 € bei Amazon.de kaufen.

Der Spieldesigner Jordan Weisman ist Mitbegründer des mittlerweile geschlossenen Studios FASA. Er war mitunter für Klassiker wie Crimson Skies verantwortlich. Mittlerweile ist Weisman CEO des neu gegründeten Entwicklers Smith & Tinker, das sich im Jahr 2007 ehemalige FASA-Lizenzen von Microsoft sicherte, darunter Mechwarrior, Shadowrun und eben Crimson Skies. 
 

In einem Interview sinnierte Weisman über eine mögliche Neuauflage des Actionflugsimulators. Der im Jahre 2000 erschienene Titel der Microsoft Game Studios nimmt einen alternativen Geschichtsverlauf unserer Welt an und spielt in den 1930ern. Durch Prohibition, Weltkrieg und Wirtschaftskrise zersplitterten die USA in einzelne Staaten. Zerstörte Straßen und Schienennetze sorgten für die Abwicklung von Handel und Wirtschaft über Luftwege, Luftpiraterie und Verrat nahmen überhand.

Im Spiel dürft ihr die Rolle eines Fliegerasses annehmen und fantasievolle Flugzeuge steuern. Gekämpft wird gegen Söldner und Gesetzlose. Crimson Skies bot außerdem die Möglichkeit, die Flugzeuge der eigenen Staffel nach seinen Wünschen auszuwählen und umzurüsten.

Das Spiel war seinerzeit sehr erfolgreich und hat auch noch heute eine treue Fangemeinde. 2003 erschienen ein Nachfolger für die Xbox, Crimson Skies: High Road to Revenge. Das Spiel kann für die Xbox 360 heruntergeladen werden.

Wie Gamersglobal bereits berichtete, steht allerdings erst ein neuer Teil der MechWarrior-Serie an.
Weisman sagt während des Interviews, dass er zunächst mit MechWarrior starten wolle, da dieser Titel die größte Fangemeinde hat. Er ist allerdings davon überzeugt, dass sich ein Revival anderer älterer Marken auf jeden Fall lohnen würde.

Wer sich einen kleinen Eindruck von Crimson Skies verschaffen möchte, kann sich das verlinkte Video anschauen. Dort gibt es das Intro des PC-Spieles zu sehen.
 

Video:

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29918 - 3. August 2009 - 11:52 #

Schaut noch einmal jemand drüber?

Oh - und mag jemand den Steckbrief für das Spiel anlegen? Der fehlt irgendwie :) ..

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29918 - 3. August 2009 - 12:20 #

Danke fürs Überarbeiten und die Topnews-Einschätzung.

Ich mag Crimson Skies immer noch sehr sehr gerne. Auf meinem Thinkpad läuft es glücklicherweise auch noch, nur aktuelle nVidia-Hardware bereiten dem Titel offenbar arge Probleme. Werde demnächst mal ein paar Screenshots anfertigen und eine Galerie erstellen. Vielleicht findet sich ja noch der eine oder andere mit Interesse für abgedrehte Actionflieger :) .

Freeks 16 Übertalent - 5530 - 3. August 2009 - 12:27 #

Sehr schöne News.

Ein Revival von Crimson Skies ist echt wünschenswert. Doch schaun wir erstmal was aus MechWarrior gemacht wird.

raumich 16 Übertalent - 4673 - 3. August 2009 - 12:30 #

Besitze High Road to Revenge. Dachte aber bisher dies wäre nur eine für die XBox optimierte Version und kein Nachfolger?

Ist das Spiel wirklich komplett anders als das "normale" Crimson Skies?

Rebbot 11 Forenversteher - 579 - 3. August 2009 - 13:33 #

Ja, das Spiel ist komplett anders. Es hat eine komplett neue Story, neue Levels und spielt bzw. steuert sich deutlich anders. Es ist auf alle von Fälle "from scratch" neu programmiert!

Ich fand den PC-Titel super, aber "High Road to Revenge" finde ich nochmal deutlich besser, auch wenn es im Grunde ein Actionspiel ist und keine Simulation. Besonders gut gefallen hat mir, dass man sich in den sehr hübsch gestalteten Levels frei bewegen konnte und "Open World"-mäßig Haupt- und Nebenmission annehmen konnte. Dazu kommen gutes Storytelling, tolles Missionsdesign und sehr stimmiges Art Design. Verkauft hat sich der Titel aber anscheinend nicht so prickelnd.

Ich würde mir auf alle Fälle ein neues Crimson Skies wünschen. Hoffentlich sind dann wieder viele Entwickler von "High Road to Revenge" daran beteiligt.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29918 - 3. August 2009 - 12:32 #

Wikipedia schreibt :

Nonetheless, there are significant differences between the gameplay of High Road to Revenge and that of the original PC title. For example, while the Xbox game has a more open-ended mission structure, it offers less plane customization than the PC game.

Es gibt also wohl schon einige Unterschiede.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12923 - 3. August 2009 - 12:44 #

schade das das alte SC nicht mehr wirklich unteer aktuellen grafikkarten fuktioniert (zumindest auf nvidia karten ati weiß ich ned)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29918 - 3. August 2009 - 12:50 #

Auch mit einer HD4850 von ATI ist Crimson Skies leider nicht mehr spielbar. Da bleibt also nur ältere Hardware, die nicht jeder herumstehen haben wird. Schade.

EP (unregistriert) 3. August 2009 - 13:30 #

Als Anmerkung: Weisman ist nicht bei Smith & Tinker "gelandet" sondern ist dort CEO und ebenfalls Mitgründer. Den Ausdruck gelandet finde ich hier doch etwas fehl am Platz.

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 3. August 2009 - 14:48 #

hab crimson skies immer noch bei mir rumliegen aber da mein uralt joystick mittlerweile den geist aufgegeben hat und unter vista hab ichs leider auch noch nicht zum laufen gebracht : /
Auf jeden fall n klasse spiel

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29918 - 3. August 2009 - 15:01 #

Starten tut es bei mir sogar unter Windows7. Aber dann gibt es leider extreme Grafikfehler und das Spiel ist unspielbar. Testweise habe ich mal ne alte Voodoo Banshee eingebaut (PCI) und siehe da - damit lief es.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12923 - 3. August 2009 - 15:10 #

liegt leider an den aktuellen Treibern der grafikkarten :-(

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29918 - 3. August 2009 - 15:11 #

Jepp. Leider. Ich hab da noch ein paar PCI-Karten herumliegen, wer also unbedingt mal wieder Crimson Skies spielen will *zwinker* ..

Nobby_Nobbs 11 Forenversteher - P - 813 - 3. August 2009 - 16:56 #

Bei mir ist unter Win7 zwar das Menü total verkorkst, aber das Spiel selbst scheint zu funktionieren, ich konnte zumindest mehrere Missionen erfolgreich abschließen.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29918 - 3. August 2009 - 20:07 #

Lustig. 32 oder 64 Bit? CPU, Board und Grafikkarte kenne ich ja, waren schließlich mal meine ;) ;) ..

Nobby_Nobbs 11 Forenversteher - P - 813 - 4. August 2009 - 14:42 #

32 Bit...
Aber ich hab jetzt einen Patch entdeckt, der das ganze auch unter XP wieder laufen lässt, inklusive erhöhung der Auflösung. http://timeslip.chorrol.com und dort den csfix ziehen. Ob es damit auch unter Win7 64Bit geht, kann ich natürlich nicht sagen, da fehlt mir ne Testgrundlage :D
Was aber bei mir nicht geht, ist Anti-Aliasing, dabei flackert das Bild unangenehm und Menüpunkte auswählen ging gar nicht.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29918 - 4. August 2009 - 8:16 #

Ok, der Softwaremodus ist hässlich, läuft aber mit jeder aktuellen Hardware. 3D-Beschleunigung funktioniert offenbar je nach Treiberversion unterschiedlich gut (oder auch nicht gut). Ein X300-Grafikchip von ATI (ältere Generation) macht keinen Ärger, eine 3200er Onboardgrafik und ein 4850 allerdings schon. Nobby_Nobbs berichtet, daß seine 8800GT im Zusammenspiel mit einem X2-3800+ AMD S939 funktioniert.

Wer nicht die aktuellste Hardware hat und etwas experimentierfreudig ist - bei Amazon bekommt man das Spiel auf dem Marktplatz sehr preiswert. Es lohnt sich, hab bei einem Actionflugsimulator nie wieder so viel Spaß gehabt.

Rebbot 11 Forenversteher - 579 - 5. August 2009 - 14:20 #

Hab gestern mal "High Road to Revenge" auf der 360 angetestet - läuft super und sieht dank FSAA auch noch besser aus als auf der alten Xbox. Hat auch gleich wieder ein Menge Spaß gemacht!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit