Microsoft offen für Multiplayer zwischen PC und Xbox One

XOne
Bild von Name
Name 0 EXP - Neuling
16. Oktober 2013 - 16:29 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Xbox One ab 259,00 € bei Amazon.de kaufen.

Aufgrund von Konkurrenzkampf und exklusiven Vereinbarungen, aber nicht zuletzt auch wegen technischer Schwierigkeiten, blieb ein Multiplayer über mehrere Systeme hinweg bis zuletzt nur eine Wunschvorstellung. Nun prescht der Corporate Vice President der Microsoft Studios, Phil Spencer, mit einer interessanten Aussage im Rahmen eines Interviews bei den Kollegen von ausgamers.com vor:

Plattformübergreifender Mehrspieler zwischen Xbox One und Windows-PC-Spielen macht eine Menge Sinn. Als Teil eines verbundenen Ökosystems über all die unterschiedlichen Geräte. Derzeit ist es mir jedoch nicht gestattet mehr über dieses Thema zu verraten.

Spencer weist zudem darauf hin, dass es in der Vergangenheit bereits derartige Versuche gab, so zum Beispiel mit dem First-Person-Shooter Shadowrun aus dem Jahre 2007. Der Titel ermöglichte es Xbox 360- und PC-Spielern gemeinsam zu spielen. Allerdings war der Titel nicht sonderlich von Erfolg gekrönt, so Spencer, doch Microsoft habe eine Menge aus dem Projekt gelernt. Weitere, aktuellere Beispiele laut seiner Aussage seien 17-Bits Skulls of the Shogun, welches dieses Jahr für Xbox Live Arcade, PC, Windows Phone und Windows 8 erschien. Halo - Spartan Assault für Windows 8 und Windows Phone, das sich mit Halo 4 verbinden ließ, gehört ebenfalls in die Aufzählung. Spencer dazu:

Das verbundene Ökosystem über all die unterschiedlichen Geräte ist definitiv die Richtung, in welche sich Gaming in Zukunft bewegen wird. Du bist als Entwickler nicht dazu gezwungen, aber du wirst die Möglichkeiten dazu haben. Ich denke, ein System wie Xbox Live, welches sich über all diese Bildschirme spannt, wo dir User und deren Freunde, Erfolge sowie deren Fortschritt bekannt sind, ist dafür ganz entscheidend.

Bisherige, plattformübergreifende Interaktionsmöglichkeiten beschränken sich zumindest auf dasselbe Ökosystem, sei es bei Microsoft-Geräten oder aber zwischen PlayStation 3 und PlayStation Vita.
Nun macht Ripstone, Entwickler des bisher PlayStation-exklusiven Schachspiels Pure Chess, mit einem interessanten Vorstoß auf sich aufmerksam: Sie baten Nintendo darum, die kommende Portierung für WiiU auch mit iOS, Android, 3DS sowie der PlayStation interagieren zu lassen. Dies wäre das erste mal in der Spielegeschichte, dass ein Spiel wirklich über Grenzen hinweg im Multiplayer spielbar wäre.

Jadiger 16 Übertalent - 4883 - 16. Oktober 2013 - 16:41 #

Ich erinnert mich an Shadowrun mit Maus lag und schwammiger Maus. Darauf kann man auch verzichten, wenn dann nur Spiele wo man nicht gegen einander antreten muss. So Runden basiert würde doch gehen aber keine Shooter wie Shadowrun wo man künstlich abgebremst wurde. Bestimmt gibt es aber einfach Gamepad pflicht einzige Möglichkeit das sinnvoll umzusetzen.

Mister Y 10 Kommunikator - 448 - 16. Oktober 2013 - 16:50 #

Sehe ich anders - man könnte durchaus vernünftigen Maus-Support anbieten, vorausgesetzt das Gameplay setzt insgesamt einen größeren Fokus auf Teamplay und Taktik als auf schnelle Reaktionen.

pauly19 14 Komm-Experte - 2495 - 16. Oktober 2013 - 22:00 #

Shadowrun war kein wirklich gutes Crossgame

Maverick 30 Pro-Gamer - - 166749 - 17. Oktober 2013 - 23:27 #

Vollste Zustimmung. Und mein erster Fehlkauf, als die Xbox 360 noch relativ neu war.

Mister Y 10 Kommunikator - 448 - 16. Oktober 2013 - 16:42 #

Find ich gut - und da heute viele der Spiele am PC eh mit dem Gamepad gespielt werden sollte auch das Balancing nicht allzu sehr betroffen sein.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6558 - 16. Oktober 2013 - 17:29 #

Welche Spiele spielst du denn am PC mit Gamepad? Mein PC steht hier gerade für die Spiele, die eben NICHT effektiv mit einem Gamepad gespielt werden können. Okay, Rennspiele könnte ich mir noch vorstellen. Aber andere?

Mister Y 10 Kommunikator - 448 - 16. Oktober 2013 - 17:41 #

Action Adventures (Batman Arcam City, Alan Wake, Dead Space, ...), Rennspiele (Dirt, ...) Indie-Games (Limbo, FEZ, Mark of the Ninja, ...). Rollenspiele (Witcher 2, Fallout 3, ...)

Kurz: alle Spiele, die für das Gamepad optimiert sind (und am PC spiele ich die, da sie dort am besten aussehen und am wenigsten kosten)

goschi 13 Koop-Gamer - 1203 - 16. Oktober 2013 - 17:49 #

Du machst den Kardinalsfehler, dass du von dir auf alle anderen schliesst.

Mister Y 10 Kommunikator - 448 - 16. Oktober 2013 - 18:46 #

Ich sage ja nicht, dass jeder das so sehen muss, allerdings hat man meiner Meinung mach bei keinem der Spiele mit Maus und Tastatur Vorteile, da sie alle in erster Linie für das Gamepad entwickelt wurden (wie ja die meisten Spiele heutzutage) und nur nachträglich eine Bedienung mit Maus und Tastatur draufgesetzt wurde.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7451 - 17. Oktober 2013 - 0:38 #

Witcher 2 wurde für Maus und Tastatur entwickelt. Mit dem Gamepad ist das "Markieren" von Gegenständen auch dementsprechend fuzzelig teilweise. Klappt mit Maus + Tasta aber insgesamt trotzdem recht gut.

Ansonsten benutze ich auch gerne und oft das Gamepad am PC. Rennspiele + Action-Adventures sind prädestiniert für ein Gamepad.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20736 - 16. Oktober 2013 - 18:14 #

Hab bis auf FEZ alle Spiele die du aufgelistet hast...und spiel kein einziges davon mit Gamepad. Hab zwar ein Gamepad aber ist mittlerweile defekt wegen Nichtnutzung. Das liegt seit gut 5 Jahren rum und war 4-5 mal angeschlossen für ein paar Stunden.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6558 - 16. Oktober 2013 - 18:46 #

Aber die meisten PC-Spiele sind doch garnicht für ein Gamepad optimiert. Die meisten sind für Maus und manchmal auch Tastatur optimiert. Von daher ist deine Aussage falsch, bzw. trifft wohl nur auf dich zu, nicht aber auf die große Menge der PC-Spieler.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 16. Oktober 2013 - 19:07 #

Das ist Quatsch. Für Maus und Tastatur optimiert sind ausschließlich PC-exklusive Titel, von denen es nun wahrlich nicht mehr viele gibt. Alle anderen, die auch auf Konsolen erscheinen, sind für Gamepad-Bedienung optimiert und werden für den PC von der Steuerung her höchstens angepasst, aber fast nie auf Maus und Tastatur optimiert. Wozu auch, ihr ursprüngliches Bedienkonzept war ja fürs Gamepad und ich würde als Entwickler heutzutage auch davon ausgehen, dass die meisten PC-Spieler eines haben.

matthias 13 Koop-Gamer - 1249 - 16. Oktober 2013 - 20:26 #

so ein quark, ehrlich. nu zocken alle auf dem pc skyrim und borderlands 2 mit nem pad, weils dafür ausgelegt ( und nicht optimiert ) wurde, damit auch bedient zu werden? schön das du es so machst, aber dafür brauchts nichtmal umfragen um zu wissen, das dem nicht so ist.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 16. Oktober 2013 - 23:54 #

Schön, dass du Ausnahmen gefunden hast. Für alle Ego-Shooter gilt das natürlich auch nicht, das versteht sich von selbst.

Btw. bei Skyrim waren die Menüs und Inventarbedienung etc. auch auf dem PC klar von der Gamepad-Bedienung der Konsolen beeinflusst und dafür wurde die PC-Version auch kritisiert.

matthias 13 Koop-Gamer - 1249 - 17. Oktober 2013 - 8:06 #

ja entschuldigung bitte, ich habe nichts gefunden, ich habe einfach 2 spiele genannt, die mir grad eingefallen sind, nicht zuletzt weil ich dort die von dir genannte kritik der pc'ler noch im kopf hatte. das sind nun 2 spiele die gamepad unterstützung anbieten und ihre menüführung darauf ausgelegt haben. warum sind das ausnahmen, weil sie trotz allem immernoch besser per maus+tastatur spielbar sind? welche titel gehören denn nicht zu den ausnahmen?

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18733 - 17. Oktober 2013 - 20:57 #

Ach Tassi, du darfst auch nicht nur von dir und deinem Umfeld auf andere schliessen.
Mattias und seine "Kumpane" sind wohl nicht die Aussnahme, Alex hier zb hat es schön umschrieben wie es auch in meinem Umfeld aussieht. Wenn man am PC spielt dann nur mit Kontroller wenn es nicht anders geht. Es gab da ja ein zwei Beispiele wo entweder Tastatur/Maus gar nicht gingen oder verhunzt waren. Diese Spiele sind die einzigen die mit Kontroller gespielt werden wenn sie nicht gar gemieden werden.

Es scheint also mehr als nur einige ganz wenige Aussnahmen zu geben die am PC die dazu gehörende Steuerung vorziehen ^^.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6907 - 17. Oktober 2013 - 13:02 #

Also Skyrim und Borderlands zock ich mit Maus + Tastatur. Super Meat Boy mit Controller beispielsweisse.

Satyrias83 11 Forenversteher - 809 - 17. Oktober 2013 - 11:33 #

Pc Exklusive Titel sind also selten? Rechne doch mal alle Spiele aus dem Strategiesektor, dem MMo Sektor und dem MOBA Sektor zusammen und versuch dann nochmal zu beweisen, dass PC-Exklusive Spiele selten sind...

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6558 - 21. Oktober 2013 - 10:26 #

"Für Maus und Tastatur optimiert sind ausschließlich PC-exklusive Titel, von denen es nun wahrlich nicht mehr viele gibt."

Das halte ich für falsch. Es gibt irssinnig viele PC-Exklusive Titel. Nur weil die paar wenigen AAA Titel alle Plattformübergreifend erscheinen, heisst das noch lange nicht, dass die irsinnige Fülle von kleineren Spielen das auch tut. Und gerade die sind es, weshalb ich am PC Spiele.

Nur mal ein paar Beispiele für Spiele, die ich nicht gerne mit einem Gamepad auf einer Konsole spielen würde:

Faster Than Light, Kerbal Space Program, StarDrive, Magicka, Tochlight 2, X3, Minecraft und Starcraft 2.

Was fällt auf: Mit die allercoolsten Spiele erscheinen nur auf PC oder eben in einem abgespeckten Version die nur einen Bruchteil so viel Spaß macht für Konsole (z.B. Minecraft ohne Mod-Unterstützung).

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11729 - 16. Oktober 2013 - 16:47 #

JA, ENDLICH!!! - Falls es innerhalb von Konsolen bleibt.
NEIN! - Falls es um reinen Multiplayer zwischen PC und Konsole geht. (Cheater, Grafikunterschiede, unterschiedlichste Eingabegeräte...)

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6558 - 16. Oktober 2013 - 17:30 #

"unterschiedlichste Eingabegeräte" -> Dust 5... irgendwas kann man doch auch mit Maus und Tastatur an der PS3 spielen. Wo ist da der Unterschied zu PC's?

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61305 - 16. Oktober 2013 - 17:33 #

Als ob es auf Konsole keine Cheater gäbe ;)
Was die Grafikunterschiede damit zu tun haben ist mir allerdings schleierhaft. Und bei den Eingaben könnte man doch ,da ja Ms angekündigt hat evt. T&M für die Xone anzubieten,ein System entwickeln das T&M Gamer auf einen anderen Server schickt, als Controller Gamer.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9811 - 17. Oktober 2013 - 1:07 #

fps-titel gehen ohnehin nicht deswegen, aufgrund der input-geräte eben. da haut das balancing nicht mehr hin. ganz anders siehts aber auch mit anderen genres. bei jump'n runs, fighting games oder rennspielen hat man mit maus+tastatur keinen vorteil gegenüber anderer peripherie.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61305 - 17. Oktober 2013 - 17:33 #

Ich wage sogar zu behaupten, das speziell bei Prüglern die Joypads der Tastatur um Längen überlegen ist.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12262 - 16. Oktober 2013 - 18:17 #

Wow unglaublich.... nur Nintendo ist sogar für MP mit andren Konsolen offen, das wäre wirklich eine Meldung Wert....

Korbus 15 Kenner - 3189 - 16. Oktober 2013 - 19:35 #

..plattformübergreifende Interaktionsmöglichkeiten beschränken sich zumindest auf dieselbe Plattform..

Äh, irgendwie verwirrt mich diese Aussage xD

Shenzakai (unregistriert) 16. Oktober 2013 - 22:10 #

Danke, ist nun behoben ;)

Webvampir 10 Kommunikator - 499 - 17. Oktober 2013 - 7:56 #

Ich bin ja immer noch, bei Multiplatformtiteln, für ein allgemeines Cross-Play über sämtliche Geräte hinaus.
Wird aber wohl erst passieren wenn Spiele/Konsolen ein Service (Cloud etc.) sind.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)