Kurztest: Pokémon X / Pokémon Y

3DS
Bild von Mick Schnelle
Mick Schnelle 5838 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C10,A10
Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Simulation-Experte: War schon ein virtueller Pilot, als Falcon 1.0 rauskam...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenEdelfeder: Schreibt konstant auf hohem NiveauAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

11. Oktober 2013 - 15:10 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Pokémon X ab 35,95 € bei Amazon.de kaufen.
Und noch'n Pokémon. Für den Herbst hat Nintendo eine neue Fernsehserie angekündigt, das Spiel ist jetzt schon fertig. Wir waren in der neuen Kalos-Region mit den kleinen Rackern unterwegs – Monster herzen inklusive.

Es gibt Pressemitteilungen, die lesen sich wie Diplomarbeiten. „Spieler von Pokémon Y müssen in den Besitz vom Gluraknit Y gelangen, um bei Glurak eine Mega-Entwicklung zu Mega-Glurak Y auszulösen, welches bei diesem einen deutlichen Anstieg des Spezial-Angriffs-Wertes bewirkt.“ Wer beim Lesen der Meldung (die im selben Stil über eine ganze Seite geht) die Fanbrille absetzt, wird wahrscheinlich nix verstehen. Pokémon-Fans und Kenner schnalzen dagegen mit der Zunge, wird damit doch eine der wesentlichen Neuerungen von Pokémon X und Y beschrieben: die Mega-Entwicklung der eigenen Pokémons. Doch wir greifen vor. Reset, Neustart und jetzt alles mal ganz von vorn.

17 Jahre und kein bisschen leise
Die Wahl zwischen der X- und Y-Variante des neuen Teils der mittlerweile 17 Jahre alten Pokémon-Reihe ist uns noch recht leicht gefallen. A, U, S, Aus… und schwups wurde Pokémon X zum Test herangezogen (Y haben wir großzügig dem werten Herrn Chefredakteur überlassen). Die Unterschiede liegen dabei in einer Handvoll besagter Taschenmonster, die jeweils in der einen oder anderen Fassung enthalten sind. Für Fans eine so wichtige Entscheidung wie die zwischen, keine Ahnung, Heiraten oder doch lieber zum Mond fliegen (Tipp: Sicherheitshalber beides machen!), für alle Normalsterblichen ist zumindest die Wahl beim neuen Monstersammel-RPG vollkommen egal.

Nach dem Start geht’s fast wie aus den Vorgängern bekannt los. Wir verlassen Mama und das heimische Heim und ziehen hinaus in die Welt, um, beauftragt von einem Professor (der hier Platan heißt statt von Eich), möglichst viele Pokémon zu sammeln. Die weiteren Ziele: in den Kämpfen aufleveln und letztlich das böse Team Flare zu besiegen. Ach ja, eine dünne Rahmenhandlung gibt’s auch noch, in deren Zentrum die oben erwähnte Mega-Entwicklung der Pokémons steht. Dabei fällt auf, dass die Entwickler noch mehr als zuvor darauf geachtet haben, Einsteigern das Leben leicht zu machen. Gleich zu Beginn begleitet uns die Nachbarstochter, die ein Weilchen lang sämtliche Pokémons heilt. Ganz schnell finden wir den ebenso bewährten, wie nützlichen Erfahrungspunkteteiler, der auch an Pokémons Erfahrungspunkte ausgibt, die gar nicht am Kampf teilgenommen haben.
Das Powertraining: Schön brav wiederholt mit dem Stift auf den Sandsack links tippen und unser Gelbling Pikachu steigert seine Werte.

Europa – oder was Japaner dafür halten
So weit, so bekannt, möchte man meinen. Aber anders als zuvor, wird das alles in 3D dargestellt, wobei der 3D-Effekt nicht allzu stark, dafür recht angenehm ist. Allerdings lässt sich die Perspektive nicht ändern, sie wird je nach Situation umgeschaltet. Etwa wenn die Kamera bei einem Labyrinthrätsel fast von oben aufs Spielfeld schaut, was in diesem Fall der Übersichtlichkeit dient. Ein anderes Mal schaut sie unserer Spielfigur quasi über die Schulter. Meistens sind diese Wechsel sinnvoll und dienen dem Spiel oder der Atmosphäre. Generell soll der Grafikstil europäisch wirken, während wir die brandneue Kalos-Region durchstöbern. Nun ja, zumindest so, wie japanische Zeichner sich Europa, speziell Frankreich, eben so vorstellen...

Die schwache Story dient einzig und allein der Inszenierung des Wesentlichen: der Kämpfe. Wie gewohnt, lässt man seine Pokémon rundenweise antreten und aus einer Auswahl von vier Attacken oder Verteidigungsarten auswählen. Jedes Taschenmonster gehört einer bestimmten Klasse, wie Wasser, Psycho, Drache oder, und das ist neu, Fee an, die allesamt nach dem Schere-Stein-Papier-System funktionieren und untereinander bestimmte Stärken oder Schwächen haben. Feuer richtet nicht viel gegen Wasser aus, das wiederum gegen Elektro uneffektiv ist. Um damit effektiv umgehen zu können, trägt man sechs Pokémon bei sich, die jederzeit im Kampf ausgewechselt werden können. Diese Tiere werden in der Wildnis gefangen, indem sie im Kampf geschwächt und dann über Pokébälle eingefangen werden.
Sowas gab‘s noch nicht: Ein schön mega-entwickeltes Lohgock.

Knuddel dein Monster
„Aber hey Mick, das ist doch alles alter Tobak. Du hast Pokémon X doch gespielt! Was ist denn jetzt neu?“ Gemach, junger Jedi! Neben der 3D-Grafik auf dem oberen Bildschirm passiert vieles von den Neuerungen auf dem unteren Touchscreen. So darf man seine sechs mitgeführten Pokémons jetzt ganz doll liebhaben. Wir meinen das wörtlich: Wenn wir sie per Stift streicheln, quittieren sie diese Zuneigung mit Herzchen. Oder wir geben ihnen Leckereien, die die Viecher artig essen. Die Schmankerl bekommt man in sehr simpel gehaltenen Minispielchen – etwa unter Zeitdruck Obst hungrigen Pokémons zuordnen oder ein Puzzle lösen. Das alles hebt die Stimmung und auch die Treue der mitgeführten Taschenmonster an. Ob und wie stark sich das in Kämpfen auswirkt, ist schwer abzuschätzen, aber ab und zu erliegt man schon mal dem Tamagotchi-Drang und herzt eines der eigenen Monster ganz gern.

Etwas anspruchsvoller wird’s beim Supertraining. Per Analogknubbel und Stift lenkt man Bälle in per Zufall eingeblendete Tore. Wer das unter Zeitdruck schafft, bekommt deutlich handfestere Vorteile. Je nach gewählter Aufgabe verbessern sich die Charakterwerte des verwendeten Pokémons. Unterwegs trifft man hin und wieder auch mal auf mehrere Monster, gegen die man zeitgleich antreten muss. Für maximal fünf auf einmal ist auf dem Bildschirm Platz. Allerdings verlaufen die Kämpfe ansonsten exakt so wie immer. Zusätzlich gibt’s spezielle Sandsäcke, die in einem weiteren Minispiel ebenfalls die Eigenschaften der knuddeligen Kampfbestien steigern.
Die Kämpfe laufen jetzt auch komplett in 3D ab und sind recht ansehnlich.

Die Mega-Erweiterung
Last, but not least und ganz neu ist da natürlich noch besagte Mega-Erweiterung. Wer bestimmte Steine findet, kann einige seiner Kämpfer für die Kämpfe in eine neue Erscheinungsform verwandeln, die für den ganzen Kampf zur Verfügung steht. Nach dem Ende verwandeln sie sich wieder in ihre normale Form zurück. Hier muss jeder tatsächlich selber herausfinden und entscheiden, ob ihm diese Art gefällt und dem eigenen Kampfstil zuträglich ist. Denn mal ganz davon abgesehen, dass immer eine auf die Dauer ermüdende, ewiggleiche  Animation abläuft, sind gut austarierte Teams diesen Megaentwicklungen durchaus gewachsen.

Zu guter Letzt und mit gutem Grund ans Ende des Artikels verfrachtet sind die Mehrspieler- und Internetoptionen. Egal ob Wettbewerbe, Pokémontauschen oder Duelle mit Gegnern von überall her, all das war während der Testphase noch nicht freigeschaltet. Die Server liefen noch nicht. Wir werden vom offiziellen Start am Erstverkaufstag an dabei sein und berichten nach einer ausführlichen Testphase auf jeden Fall noch darüber. Wenn nötig, passen wir die Wertung natürlich daran an. (Mick Schnelle)

Autor: Mick Schnelle (GamersGlobal)

Mick Schnelle
Soll ich über die neue X/Y-Iteration meckern oder nicht? Große Lust dazu hätte ich ja schon: Irgendwie gibt’s ganz viel mehr vom Selben. Die „Neuerungen“ sind bestenfalls bedächtige Weiterentwicklungen und die 3D-Grafik bleibt hinter anderen Nintendotiteln wie etwa Mario & Luigi
doch deutlich zurück.

Andererseits bekommt man das, was auf der Packung steht: das allerneueste Pokémonspiel, das wieder vollgepackt ist mit Kämpfen, die auch noch 17 Jahre nach dem allerersten Teil der Reihe Spaß machen und durchaus Tüfteln und Nachdenken erfordern. Alles ist ein bisschen anders als beim letzten Mal. Durch die neue Feen-Kategorie und natürlich die Mega-Entwicklung muss man einige alte Taktiken und Teamzusammenstellungen neu ausrichten.

Allerdings hätte ich mir das Tamagotchi-Spielchen schon etwas abwechslungsreicher gewünscht und auch das Supertraining ist kaum mehr als eine Fleißübung. Und eine richtige Story wäre doch nun wirklich nicht zu viel verlangt. Wäre ich jetzt ein Computer und würde Zahlenwerte und Pro & Contras mathematisch abwägen, ja dann… Aber das bin ich ja nicht. Ich bin jemand, der trotz all dem eine Menge Spaß mit Pokémon X hatte (mit Y wäre es sicher exakt gleich gewesen) und immer noch eine Runde einlegt, etwas auflevelt und gehörig mit den Füßen scharrt, um der Spieler-Bande da draußen zu zeigen, wer der wahre Herr der Taschenkrieger ist!

 Pokémon X / Pokémon Y
Pro
  • Extrem ausgefeiltes Kampfsystem
  • Sehr viel zu tun
  • Große Spielwelt
  • Viele Komfortfunktionen
  • Keine Frustmomente
  • Nett gemachtes Tamagotchi-Betütteln
  • Nach demnächst zwei Jahrzehnten felsenfestsolides Spielprinzip
Contra
  • Keine echte Weiterentwicklung
  • Nur behutsame Neuerungen
  • Langweilige Story
  • Grafikstil Gewöhnungssache
Jörg Langer Chefredakteur - P - 323822 - 11. Oktober 2013 - 15:14 #

Viel Spaß beim Lesen!

nova 19 Megatalent - P - 14036 - 11. Oktober 2013 - 15:34 #

Ich hätte gerne Bonus-XP für jedes falsch geschiebene Pokémon. :p

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323822 - 11. Oktober 2013 - 17:10 #

Das würde dein Punktekonto gar nicht verkraften!

Aladan 21 Motivator - - 28554 - 11. Oktober 2013 - 15:34 #

Schade, dass ihr nur einen Kurztest veröffentlicht. Da haben andere Seiten dieses mal wesentlich mehr zu sagen.

Ansonsten gut geschrieben, danke!

Jadiger 16 Übertalent - 4879 - 11. Oktober 2013 - 15:41 #

Mit dem Teil haben sie den größten Sprung gemacht, für Poke Fans echt ein muss. Ich hab zwar nicht viel Erfahrung mit Pokemon zwecks alter, trotzdem wollte ich mal ein paar Teile nachholen und habe dadurch einen guten Vergleich. Ich hätte dem Spiel eine höhere Wertung gegeben obwohl ich kein Pokemon Fan bin.

GrimReaper 13 Koop-Gamer - 1478 - 11. Oktober 2013 - 15:43 #

Spiele es seit gestern und es gefällt mir super. :D

Sancta 15 Kenner - 3154 - 11. Oktober 2013 - 16:38 #

Ich als jemand, der noch nie ein Pokemon gespielt hat, habe nichts am Artikel kapiert und bin so schlau wie vorher. Wie ist das Gameplay? Ist das ein RPG ohne Story oder so etwas ähnliches wie Animal Crossing, dem Anti-Spiel, das so spannend ist wie rasenmähen oder Rosen züchten, mein bislang schlimmster Fehlkauf der letzten 10 Jahre.

Sok4R 16 Übertalent - P - 4432 - 11. Oktober 2013 - 16:48 #

Für Neulinge ist der Artikel schon etwas kurz geraten ;)
Im wesentlichen ist Pokemon ein JRPG, statt einer Party aus Charakteren hast du bis zu sechs Pokemon dabei, die durch Kämpfe Erfahrung sammeln, im Level aufsteigen, neue Attacken lernen können (maximal vier kann jedes lernen) und sich auch mal zu einer neuen Form weiterentwickeln, die normalerweise deutlich stärker ist als die alte.
Die Kämpfe laufen rundenbasiert ab, meistens eins gegen eins (also eines von dir gegen eines des Gegners), auch auch mal zwei gegen zwei, drei gegen drei oder (neu in X/Y) gegen einen Schwarm von Pokemon, ich glaube maximal sechs (hab das Spiel aber selber noch nicht). Kern des Kampfsystems sind die Typklassen, jedes Pokemon gehört bis zu zwei derer an. Attacken haben ebenfalls einen Typ und jeder Typ hat eigene Stärken und Schwächen, die man wissen muss um erfolgreich zu sein.
Neben den Kämpfen gegen andere Trainer (und die sog. Arenaleiter, welche man besiegen muss um weiter zu kommen - sieh sie einfach als Bossgegner) kann man gegen wilde Pokemon kämpfen um zu trainieren und sie fangen - statt Gegenständen sammelt man Pokemon, die in den sog. PokeDex eingetragen werden. Wenn seine eigene Party voll ist werden sie in einem Computersystem gespeichert.
Das sollte eigentlich mal das wesentliche sein. Aber schon komisch jemanden zu treffen der noch nie Pokemon gespielt hat ;)

Sancta 15 Kenner - 3154 - 11. Oktober 2013 - 17:10 #

Danke für die Info. Klingt nicht mal so uninteressant. Hatte es immer ignoriert, weil es nach Kinderspiel wirkte für Grundschüler. Scheint aber auch was für ältere Semester zu sein. Sammelleidenschaft kombiniert mit RPG klingt gut.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323822 - 11. Oktober 2013 - 17:11 #

... oder um aus dem Test zu zitieren: "beim neuen Monstersammel-RPG" :-)

Sancta 15 Kenner - 3154 - 11. Oktober 2013 - 17:14 #

Pffffffffff bäääääh.... ;-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323822 - 11. Oktober 2013 - 17:24 #

Nee, hast schon Recht, es hätten zwei, drei Sätze mehr zum eigentlichen Spielablauf drinstehen können für Leute, die wirklich noch nie von Pokemon gehört haben.

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 12. Oktober 2013 - 0:19 #

Die zwei Leser wären dafür sicher dankbar dafür ;)

supersaidla 15 Kenner - P - 3891 - 12. Oktober 2013 - 7:52 #

äääähm... drei ;)

Hohlfrucht 14 Komm-Experte - 2675 - 12. Oktober 2013 - 10:16 #

Nummer Vier hier.
Ich hätte mir auch etwas mehr Informationen zum eigentlichen Gameplay gewünscht. Nach dem Test bin ich leider genau so schlau wie vorher. Da ich seit kurzem einen 3DS besitze (Jörg ist schuld!) und JRPGs mag, hatte ich Pokemon X/Y tatsächlich als mein erstes Spiel der Reihe ins Auge gefasst.

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 12. Oktober 2013 - 18:09 #

Edit: Ich meinte mich natürlich nicht selbst :D Pokemonveteran der 1. Generation.

Markus71 (unregistriert) 11. Oktober 2013 - 16:53 #

Für mich war New Leaf auch mein erster Teil dieser Serie, und was soll ich sagen: Inzwischen hab ich da mehr Spielstunden als bei Skyrim. Und ich hab VIEL Skyrim gespielt. New Leaf hat für mich einen ganz eigenen Charme, den ich schwer beschreiben kann. Ich hab z.B. diese Stop-Animation beim Laufen + plötzliche Kehrtwendung schon 1000 mal gesehen und muss dabei trotzdem noch immer grinsen. Allerdings hätte ich mir auf Dauer etwas mehr Abwechslung gewünscht, weil ich es eigentlich zwar gerne weiterspielen würde, es aber inzwischen doch schon etwas langweilig geworden ist.

Sancta 15 Kenner - 3154 - 11. Oktober 2013 - 17:02 #

Ich war auch nur enttäuscht, weil ich ein aufregendes Spiel erwartet hatte. Hätte ich gewusst, was es ist, dann hätte ich wohl auch mehr Spaß gehabt. Wenn man ein Steak erwartet und bekommt einen Apfelpfannkuchen, dann ist man enttäuscht auch wenn man Pfannkuchen gerne mag.

Markus71 (unregistriert) 11. Oktober 2013 - 17:19 #

Ich wußte rein gar nichts über das Spiel. Eigentlich sollte es ein Geschenk sein, die Beschenkte hatte es sich aber schon selber gekauft, also hab ich es aus Spaß mal ausprobiert. Die ersten Stunden hatte ich dabei nur ein großes Fragezeichen über dem Kopf, weil mir nicht ganz klar war was das für ein Spiel eigentlich sein soll. Keine Ahnung warum ich es dann weitergespielt habe, aber irgendwann hat es "Klick" gemacht und ich hab nicht mehr damit aufgehört. Ich hab mein Haus eingerichtet, war ziemlich sauer als der erste Bewohner meine Stadt verlassen hat und bin Käfer jagen gegangen. Und es hat immer Spaß gemacht. Animal Crossing ist für mich echt ein Phänomen.

Sancta 15 Kenner - 3154 - 11. Oktober 2013 - 17:25 #

Evtl. muss ich länger durchhalten. Habe nach 3 Stunden aufgegeben als nix passiert ist :-;

Vidar 18 Doppel-Voter - 12258 - 11. Oktober 2013 - 17:57 #

Im Grunde passiert auch nicht viel auch wenn man hunderte Stunden spielt.
Das Spiel ist einfach Geschmacksache

Starslammer 15 Kenner - P - 2745 - 12. Oktober 2013 - 2:36 #

Wenn ich so die Werbung und Reviews von AC verfolgt habe, sehe ich das Spiel mehr so in Richtung SIMS mit Interaktionen mit Spielern aus der Freundesliste. Oder liege ich da auf dem Holzweg?

Pokemon ist da mehr ein rundenbasiertes, einfach gehaltenes RPG, was man immer wieder zwischendurch spielen kann. Meines ist noch per Amazon unterwegs, habe aber noch zwei Versionen für die Vorgängerhandhelds (Blattgrün und Heartgold). Wobei ich zugeben muss, dass ich bei beiden nicht weiter als zehn Stunden kam, was aber daran liegt, dass ich Handhelds nicht so oft nutze, wie die stationären Konsolen und PC.

knrr2 (unregistriert) 11. Oktober 2013 - 17:01 #

Gameplay: Stell dir Final Fantasy in 2d und bunt vor: Rundenbasiert gegen Trainer und Zufallskämpfe in hohem Gras usw.

Story: Etwa 20 Stunden wusste ich noch bei jedem Pokemonspiel was ich ungefähr tun sollte. Lässt sich immer etwa so zusammenfassen: Rivale der dich immer mal wieder herausfordert, böse Gruppierung die die Welt erobern/Pokemon versklaven/evil for the lulz sein wollen und schlussendlich besiegt werden und man besiegt die besten 5 Trainer.
Alles eingepackt in einer -und das sollte kursiv sein- netten Welt. Alles ist so nett, erwärmt das Herz und die Storys sind insgesamt OK und leben von den NPCs und der meist exzelenten Übersetzung.

Und es wird dir sicherlich mehr gefallen als Animal Crossing.

Sancta 15 Kenner - 3154 - 11. Oktober 2013 - 17:12 #

Also mit echtem Gameplay. Klingt gut.

Starslammer 15 Kenner - P - 2745 - 13. Oktober 2013 - 21:07 #

Vielleicht hilft Dir dieses Testvideo weiter: http://www.youtube.com/watch?v=QK3ufyWq4XI

Markus71 (unregistriert) 11. Oktober 2013 - 16:46 #

Mal eine Frage: Kann man mit dem Spiel auch als Erwachsener seinen Spaß haben? Der kindliche Stil ist für mich kein Problem, z.B. liebe ich Dragon Quest, aber bei Pokemon-Spielen habe ich bisher immer gezögert, vielleicht weil ich mit der Materie so gar nichts anfangen kann. Habe mir schon kurz überlegt ob ich es nicht einmal ausprobieren sollte, bin mir da aber noch nicht ganz sicher.

Sok4R 16 Übertalent - P - 4432 - 11. Oktober 2013 - 16:53 #

kommt darauf an. Ich bin 26, fast von Anfang an dabei und hatte mit jedem Teil Spaß. Die Darstellung und Story im Spiel sind schon kindgerecht gemacht, ein 10jähriger sollte ohne Probleme der Story folgen können und die grundlegende Spielmechanik verstehen. Wenn du aber gegen andere menschliche Spiele kämpfst kann die Mechanik ziemlich komplex Werten, vor allem ein Pokemon richtig zu trainieren ist eine Kunst geworden (da sollen u.a. die neuen Minispielchen helfen, davor war das eine echte Fleißarbeit -> http://pokewiki.de/EV ). Lass dich dabei nicht von der TV-Serie oder den Filmen beeinflussen, die sind mir auch zu kindisch. Die Spiele waren bisher immer deutlich ernster.

Markus71 (unregistriert) 11. Oktober 2013 - 17:01 #

Machen die Spiele auch im Singleplayer Spaß oder ist der eigentliche Reiz dabei gegen andere zu spielen? Ich denke ich werde mir den neuen Teil mal ansehen, zur Zeit habe ich sowieso kein Futter für den 3DS.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58768 - 11. Oktober 2013 - 18:11 #

Also ich hab Pokemon bislang immer nur im Singleplayer, nicht kompetitiv gegen andere gespielt. Und ja, das macht auch als Erwachsener Spaß :)

Sok4R 16 Übertalent - P - 4432 - 11. Oktober 2013 - 22:43 #

Ich hab 99% SP gespielt, weil PVP ist mir zu nervig da gescheite Pokemon zu züchtne und trainieren. Das einzige was mich etwas stört ist dass die Spiele immer einfacher geworden, ist aber ein allgemeiner Trend. Als ich noch die Rote Edition aufm alten Gameboy gespielt habe war der Marsch durch den Felsentunnel ein harter Brocken, da man noch nicht viel Geld für Heilitems hatte und die Angriffspunkte nicht auffrischen konnte. Und kurz bevor man durch war überrascht einen der Rivale mit einem sehr starken Team. Seit Schwarz/Weiß steht aber auf jeder längeren Route und in jeder Höhle ein Heiler, der dein Team kostenlos komplett heilt. Dazu bekommt man Geld gerade zu nach geworfen, von beginn an.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 11. Oktober 2013 - 23:04 #

Dass du keine Geldprobleme hast liegt aber daran, dass du nur SP spielst. Ich mach EV-Training und bin immer pleite in SW2.

hachel (unregistriert) 11. Oktober 2013 - 16:56 #

Grafikstil Gewöhnungssache?? Echt jetzt?

Das ist so ziemlich das beste am neuen Pokemon. Hat mich richtig umgehaun wie schön das auf dem 3DS aussieht Oo

Keksus 21 Motivator - 25001 - 11. Oktober 2013 - 17:09 #

Ich kann diese Negativpunkte wirklich nicht nachvollziehen. Wo ist das Spiel bitte keine echte Weiterentwicklung?

Erstmal sind sie bei der Grafik von 2D zu kompletten 3D gesprungen. Inklusive animierte 3D-Pokémon. Dann wurde das EV-System vom Grund auf überarbeitet. Das Pokémonamie-System ist ebenfalls neu. Ein neuer Pokémon-Typ eingefügt, wodurch man in den Kämpfen wirklich neue Taktiken anwenden muss. Dazu die Megaentwicklungen, die neue Spielersuche, die Spieleranpassung. Das sind hier Neuerungen in Massen, die das Spiel ein ganzes Stück nach vorne katapultieren und es sind auch so viele Änderungen (gerade beim EV-System, dass jetzt nicht mehr nur Profis vorbehalten ist, die sich stundenlang eingelesen haben), dass man da einfach nicht von behutsam sprechen kann. Gerade wenn man die Auswirkungen auf dem Multiplayermodus bedenkt.

Was soll da noch mehr erneuert werden, wenn solche tiefgreifenden Änderungen nicht dazu zählen? Wenn irgendein neuer Shooter erscheint regt sich auch nie jemand darüber auf, dass man wieder nur durch levels ballert.

Zudem finde ich, dass der Animegrafikstil Gewöhnungssache ist, ist kein Negativpunkt. Das ist einfach nur subjektiver Geschmack. Manchen gefällts, manchen nicht. Wie bei jedem anderem Spiel auch. Mir gefallen die ganzen braun gehaltenen Shooter nicht.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64854 - 11. Oktober 2013 - 17:30 #

hehe

Woldeus 14 Komm-Experte - P - 1863 - 12. Oktober 2013 - 11:36 #

die änderung am ev-system könnte man gerne irgendwo im test unterbringen. fast schon das kaufargument schlechthin.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 12. Oktober 2013 - 14:09 #

Der Test liest sich so, als ist Mick der Begriff EV bei Pokémon bisher noch gar nicht untergekommen.

Klar ist das nichts, womit man gerade in Gen 1 - 5 während dem Spielverlauf direkt konfrontiert wurde. Aber wer Pokémon etwas länger gespielt hat, der weiß damit was anzufangen.

Sok4R 16 Übertalent - P - 4432 - 13. Oktober 2013 - 9:45 #

Man kann Pokemon auch gut spielen ohne sich in die Details der Zucht und Trainings zu vertiefen. Solange man nicht in Turnieren mitspielt braucht man sich um EV und DV nicht zu kümmern, es reicht der Levelunterschied. Die einzige Ausnahme dürften die Kampftürme/Kampfzone/Kampfmetro sein, da hier auf Level 50 runtergestuft wird. Mir war das persönlich aber immer zu stressig und um die wirklich guten Belohnungen zu bekommen musste man lange grinden (und bei den Arenen mit Leihpokemon auch noch Glück haben), da hab ich mir die Zeit anders vertrieben ;)

Woldeus 14 Komm-Experte - P - 1863 - 13. Oktober 2013 - 16:43 #

ich denke es gibt einige, die wenigstens etwas mit dem begriff anfangen können, und die neuen möglichkeiten erleichtern den einstieg in diese materie doch sehr.
vorallem scheinen die werte nicht mehr "unsichtbar" zu sein, was schon ein großer fortschritt dieses beknackten systems ist.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 13. Oktober 2013 - 17:21 #

Die Werte sind jetzt schätzbar. Genau ablesen kann man sie aber nicht.

oojope 15 Kenner - 3028 - 11. Oktober 2013 - 17:09 #

Hätte einen längeren Test verdient, aber nagut. Habs bereits seit Mittwoch und bin bis jetzt sehr angetan davon, spielt sich nach den letzten Teilen endlich wieder richtig frisch. Der gute Mix aus alten Pokemon und neuen Pokemon, kombiniert mit der neuen Welt die wirklich wunderschön aussieht, ist einfach klasse. Mega-Entwicklungen, der Typ Fee, Charakter customization und viele weitere Neuerungen entwickeln das Grundprinzip gut weiter, ohne zu viel daran zu ändern. Nach 8 Stunden fällt mein Fazit sehr positiv aus, einzig negativ ist mir bislang die teilweise etwas schlechtere Framerate im 3D-Modus während der Kämpfe aufgefallen, außerdem hat die Story bis jetzt noch nicht wirklich Fahrt aufgenommen (und wird das vermutlich auch nicht mehr). Trotzdem macht es einfach Spaß, und für mich wird es wahrscheinlich der bisher beste 3DS-Titel sein.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6664 - 11. Oktober 2013 - 18:58 #

Schön, ich freu mich sehr drauf, werd morgen mal schauen. Ich hab jetzt 2 Jahre kein Pokemon gespielt, das reicht, dass ich Lust drauf habe.

Darvinius 13 Koop-Gamer - 1662 - 11. Oktober 2013 - 19:26 #

Ganz ehrlich ich finde es langsam sehr befremdlich das Mick die Tests für die 3DS Spiele macht. Irgendwie nehme ich ihm nicht ab das er den Flair der Nintendo Spiele versteht . Aber gut jedem seine Meinung.

8KdtCNQ (unregistriert) 11. Oktober 2013 - 20:52 #

Ich frage mich warum die nie mal ein richtiges Pokemon Spiel rausbringen und nicht immer diese Gameboy Scheiße...

Keksus 21 Motivator - 25001 - 11. Oktober 2013 - 21:06 #

Weil das richtige Pokemon-Spiele sind?

Grumpy 16 Übertalent - 4484 - 12. Oktober 2013 - 11:49 #

was verstehst du denn unter "richtig"? xD so hat die serie angefangen, das sind richtige pokemon spiele xDD

56bF9aj (unregistriert) 12. Oktober 2013 - 16:47 #

Wenns in 3D auf dem PC wäre, wäre es ein richtiges Spiel.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 12. Oktober 2013 - 16:50 #

Wieso sagt die Plattform, wann etwas ein richtiges Spiel ist?

DanceingBlade 10 Kommunikator - 535 - 11. Oktober 2013 - 21:09 #

Zu dem Thema Pokemon kann ich auch was beitragen.
Einfach mal "Pokemon Rusty " googeln :).

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 11. Oktober 2013 - 22:26 #

Sehr geil! Hab gerade alle Folgen gesehen und echt gut gelacht. :-D

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9803 - 12. Oktober 2013 - 11:09 #

ich weiß ja nicht. damals hatte mich auch der sp noch gereizt. aber später hätte mich eigentlich nur noch der vs-mode interessiert und dafür unzählige stunden im sp investieren um dann ohnehin nie die gelegenheit zu haben mit jemanden zu spielen?
hmm. finde da mitlerweile diese inoffiziellen community-varianten interessanter, wo man n team-editor hat und sich einfach in einer lobby trifft für matches.

HamuSumo 10 Kommunikator - 441 - 12. Oktober 2013 - 14:05 #

Innerhalb einer Stunde war ich schon in das Spiel verliebt!

dafit 05 Spieler - 35 - 12. Oktober 2013 - 15:10 #

Gibt es eventuell im Internet eine Liste mit allen Pokemon die man im Spiel selbst fangen kann?
Bei der letzten Generation fand ich es nämlich überaus doof das man nur neue Pokemon fangen konnte, bis man die Pokemon Liga gewonnen hat.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 12. Oktober 2013 - 16:07 #

Alle bekommst du eh nicht ohne Tausch. Auf Seiten wie Pokewiki und so findest du aber bestimmt in absehbarer Zeit die neuen Fundorte der Pokémon eingetragen. Ich weiß nicht ob du dort nach Edition sortieren kannst.

jps 18 Doppel-Voter - 11150 - 12. Oktober 2013 - 19:55 #

Ich kann mir doch jetzt nicht nur für Pokemon einen 3DS kaufen :/

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32758 - 12. Oktober 2013 - 20:35 #

Bei wäre es eher die Fire Emblem Edition gewesen. Ich konnte mich aber dann doch noch zurückhalten.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 13. Oktober 2013 - 1:05 #

Nur für Pokemon wäre vielleicht tatsächlich übertrieben. Aber bei Fire Emblem, Pokemon, Luigis Mansion, Shadow Wars, Crimson Shroud und Liberation Maiden, sieht die Sache schon wieder ganz anders aus.

TheEdge 14 Komm-Experte - 2379 - 13. Oktober 2013 - 0:59 #

Mhh wieder ein durchschnittlicher Test auf gg zu einem 3ds spiel. Lasst es doch lieber gleich mit den Tests der mobilen Konsolen.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73390 - 14. Oktober 2013 - 3:35 #

Was stört dich an dem Test?

KoffeinJunkie (unregistriert) 14. Oktober 2013 - 10:28 #

Für Spieler, die kein Pokemon kennen ist er viel zu kurz geraten und erklärt das Spiel nicht richtig, und für alte Hasen ist er ebenfalls zu kurz, weil nicht auf wesentliche Neuerungen eingegangen wird.

Auf sowas kann man echt verzichten.

Name (unregistriert) 13. Oktober 2013 - 14:12 #

ein kurztest für so einen wichtigen titel, immerhin einer der größten des jahres, erscheint mir dann doch ein wenig unangemessen. wirkt auch recht hingeschludert und wenig ausführlich. schade!

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9803 - 14. Oktober 2013 - 1:47 #

an die beiden vorredner. ist das interesse denn so groß? mir scheint das angemessen, ist zwar pokemon eine langjährige serie, die aber bei weitem nicht mehr so einen hype und begeisterungsstürme außerhalb der serienfans generiert.

KoffeinJunkie (unregistriert) 14. Oktober 2013 - 10:25 #

Also es ist mein erstes PokeMon und ich bin total begeistert davon!
Und muss jetzt schon das Interesse ausschlaggebend für vernünftige Spieletests sein?
Davon mal abgesehen wird PokeMon X/Y sicher eins der meistverkauften Spiele für den 3DS sein.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 14. Oktober 2013 - 11:49 #

In Japan hat es den bisherigen Vorbestellerrekord gebrochen. Pokemon ist eigentlich das Spiel, wegen dem sich viele Leute einen 3DS holen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323822 - 14. Oktober 2013 - 14:16 #

Der Test ist vernünftig. Nur weil es für dich das erste Pokemon ist, muss Mick nicht so tun, als hätte diese Serie nicht schon einen ziemlichen Bart.

Name (unregistriert) 14. Oktober 2013 - 15:23 #

aha warum ist dann der test zu rome 2 so lang? hätte dann ja auch ein kurztest gereicht schließlich hat die serie auch schon einen bart und man kann sich die erklärung des spielprinzips sparen. oder zu call of duty oder battlefield gibts dann bestimmt auhc nur kurztests da ist ja auch bekannt wie die spiele funktionieren.

sorry aber die rechtfertigung ist schwachsinn. gib doch einfach zu dass euch das speil nicht juckt und es euch keinen gescheiten test wert ist.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323822 - 15. Oktober 2013 - 6:27 #

Wo siehst du irgendwo eine Rechtfertigung? Ich habe festgestellt: Der Test ist vernünftig.

Name (unregistriert) 16. Oktober 2013 - 9:40 #

ist er eben nicht weil mit keinem wort das spielprinzip erleutert wird. neulinge der serie haben also keine cahnce sich anhand eures tests ein bild zu machen ob das spiel was für sie ist oder nicht.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9803 - 16. Oktober 2013 - 13:53 #

auch die hatten jetzt auch schon knapp über 20 jahre zeit, von der serie in irgendeiner weise was mitzubekommen. schau dir zB auch die gta5-tests an, dort haben viele redaktionen auch auf eine spielprinzip-erläuterung verzichtet und diese serie is in etwa gleich alt.

KoffeinJunkie (unregistriert) 17. Oktober 2013 - 16:28 #

Ich finde, ein Test muss einem schon irgendwie die Kaufentscheidung erleichtern und aufgrund der Kürze des Tests und der Komplexität von Pokemon ergibt sich aus meiner Sicht einfach ein grosses Ungleichgewicht.
Neulinge können daher nicht viel damit anfangen, da das Prinzip nur sehr knapp erklärt wird und alte Hasen bekommen auch nur wenig Info, was denn neu ist an X/Y.

hergesknapp 11 Forenversteher - 661 - 14. Oktober 2013 - 17:12 #

Für mich als Pokemon-Neuling ist der Test einfach nur geblubber.
Er sagt nichts aus.

Schade, dass der 3DS hier dann und wann "untergeht".
Auf einen Test zu Mario & Luigi Dream Team Bros. für den 3DS wartet man ja auch vergeblich.

Julian Minke und der Test zu Donkey Kong Country Returns 3D zeigt wie es gehen könnte.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323822 - 15. Oktober 2013 - 6:35 #

Doch, der Test sagt aus, worum es im Spiel geht, und ob es empfehlenswert ist, und wieso es keine Spitzenwertung, aber eine sehr gute bekommt. Er ist von der Länge her ein ganz normaler Test, nur ist nicht jeder Leser in der Lage, die Transferleistung zu erbringen, dass ein "Kurztest" bei uns dem entspricht, was man im Umfang durchschnittlich auf anderen Spielewebsites bekommt. Stattdessen folgert der nicht so nachdenkende Leser offenbar: "Kurztest -> kurz getestet -> unwichtig". Das ist natürlich in gewisser Weise unsere Schuld, wir sollten unsere Kurztests Tests nennen, unsere anderen Tests Großtests und unsere richtig umfangreichen Tests Supermegagroßtests.

Apropos: Unser Supermegagroßtest zum 3DS-Hit Fire Emblem: Awakening, den wir mit einem gewaltigen Test-, Schreib-, Video-, Screenshot-Grabbing- und Layout-Aufwand betrieben haben, wurde uns in Sachen Zugriffen (in der Relation) überhaupt nicht gedankt. Ich wünschte, ich hätte damals einen Kurztest gemacht!

Wer noch mehr und vor allem mehr größere 3DS-Tests auf GamersGlobal will -- das geht jetzt nicht an dich, sondern an diesen Thread im Generellen --, sollte vielleicht nicht bei jedem Test, den wir bringen, wie ein kleines Kind die aus seiner Sicht mangelnde Lolligröße beklagen oder uns nachzuweisen versuchen, dass wir den 3DS hassen oder keine Ahnung von wichtigen 3DS-Spielen haben. So rein auf der psychologischen Ebene ist das eher kontraproduktiv...

Wunderheiler 19 Megatalent - 18962 - 15. Oktober 2013 - 10:34 #

Laut den Zugriffsstatistiken hat Fire Emblem über 16.000 Aufrufe, das ist (um mal im Strategie-Genre zu bleiben) zwar deutlich weniger als ein Rome 2, aber immerhin mehr als z.B. ein Company of Heroes 2 (immerhin auch mit Videos, SDK etc. ausgestattet).

Die Fronten scheinen im 3DS Bereich wirklich schon sehr verhärtet zu sein. Ich bin jetzt kein Pokemon Freak, finde aber die Kritik von Keksus z.B. durchaus plausibel. Auch das von einigen beklagt wird, dass der etwas zu allgemein und wenig ausführlich, vielleicht "Kurz", geschrieben ist, finde ich nicht von der Hand zu weisen. Da einfach nur zu sagen "Der Test ist vernünftig" wirkt auch irgendwie patzig.

Ich persönlich freue mich, bei aller Kritik und teilweisem Unverständnis über manche Note oder Kritikpunkte, über jede 3DS News und jeden Test!

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323822 - 15. Oktober 2013 - 11:33 #

Danke für dein Feedback! Ich hatte ja gleich ganz oben zugegeben, dass wir im Test zwei, drei Sätze mehr hätten schreiben können für Leute, die Pokemon noch gar nicht kennen. Das haben uns dann aber ja die Kommentatoren abgenommen.

Ich finde Kritik nicht plausibel, wenn sie aus "weniger Details als bei einem langen Test" oder sogar einfach per se aus einer kürzeren Textlänge abzuleiten versucht, wir hätten nicht gescheit getestet. Über alles andere kann man reden.

Wunderheiler 19 Megatalent - 18962 - 15. Oktober 2013 - 12:52 #

Shame on me, den Kommentar hatte ich nicht gesehen...

Da hast du natürlich Recht. Neben den Punkten von Keksus war ich da vielleicht etwas zu "gütlich" mit den Kritikern und hatte die Kritik zum Großteil nicht so verstanden (oder vielleicht auch unterbewußt nicht verstehen wollen), dass "nicht gescheit getestet" wurde, sondern eher, dass halt textlich etwas zu allgemein und zuwenig im Detail geschrieben wurde.

Ich kann dir auf jeden Fall versichern: Ich freu mich auf jeden 3DS und Wii U Test und hoffe das wir da noch von möglichst vielen beglückt werden :)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33755 - 15. Oktober 2013 - 21:08 #

Also in dem Kommentar von hergesknapp lese ich nirgendwo das Wort "kurz". Er beschwert sich darüber, dass der Test (für einen Pokemon-Neuling) nichts aussagt. Da hat nichts mit der Länge zu tun, sondern mit dem Inhalt. Nun gibst du selbst zu, dass man das hätte besser machen können, daher verstehe ich deine patzige Haltung hier nicht.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323822 - 15. Oktober 2013 - 21:18 #

Die von dir als "patzig" interpretierte Haltung hat sich hergesknapp mit seiner Einschätzung, der Test sei nur "Geblubber", redlich verdient. Ein erfahrener Redakteur testet tagelang ein Spiel, schreibt einen guten Test dazu und muss sich dann "Geblubber" vorwerfen lassen? Das kann man auch als ziemliche Unfreundlichkeit interpretieren. Bitte immer beide Seiten betrachten!

Ich weiß auch nicht, was du mit deiner Anmerkung zum nicht vorhandenen Wort "kurz" in seinem Beitrag bezwecken willst. Formulierungen wie "Sagt nichts aus", "Schade, dass der 3DS hier manchmal untergeht" oder der Verweis auf den (Nicht-Kurztest) Donkey Kong Country deuten doch recht stark darauf hin, dass ihn bereits die Form stört.

Überhaupt versuche ich in meinem Comment zu ergründen, wie es zu dieser Fehleinschätzung kommen konnte. Deshalb bringe ich einige allgemeine Erläuterungen zum Thema "Kurztest" an, die durchaus auch für andere Kommentierer des Threads hilfreich sein könnten, die aber nicht explizit auf hergesknapp bezogen sind -- sonst würde ich "du" schreiben und nicht "der nicht nachdenkende Leser". Dass der Comment nicht nur ihn betrifft, mache ich ja dann ja auch noch zusätzlich im 3. Absatz überdeutlich.

Name (unregistriert) 16. Oktober 2013 - 10:58 #

"So rein auf der psychologischen Ebene ist das eher kontraproduktiv..."

genau sonst wird der kleine jörgi nämlich sauer und stampft mit dem fuß auf weil alle so fies zu ihm sind

Name (unregistriert) 16. Oktober 2013 - 9:37 #

die fehlende wertschätzung für dieses tolle spiel zeigt sich ja auch schon daran dass zu jedem spiel so ein wertungsvergleich gemacht wird und hier nicht. echt armselig. und der langer tut mal wieder so als wäre alles super und genau richtig.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9803 - 16. Oktober 2013 - 13:53 #

- mangelnde wertschätzung
- wertung 8,5

merkste selbst, ne?
und wenn dir ein wertungsvergleich fehlt, selbst ist der user. schreibste einfach selbst eine entsprechende übersicht und legst sie als artikelvorschlag vor.

Wunderheiler 19 Megatalent - 18962 - 16. Oktober 2013 - 15:09 #

Wobei von User angelegte Vergleiche scheinbar schon anders gehandhabt werden. Zumindest ist meiner zu Animal Crossing damals weder Top News geworden, noch in die "Liste" aufgenommen worden...

FrauPommesgabel 12 Trollwächter - 1005 - 16. Oktober 2013 - 18:20 #

Super Spiel, zwar gerade erstmal 10 Stunden gespielt, aber, abgesehen von Kleinigkeiten, den Kauf noch nicht bereut :)

hergesknapp 11 Forenversteher - 661 - 17. Oktober 2013 - 18:47 #

Möchte gern nochmal meinen Senf dazugeben.

Mit "Geblubber", was,ich gebe gerne zu etwas unglücklich formuliert ist, war lediglich gemeint, dass der Test für mich als Neuling nichts aussagend ist. Ich erhalte nicht die Informationen, die sich ein Nicht-Kenner der Serie vorstellt und erwartet. Bei einer Größe des Spieles, erwarte ich persönlich einfach einen aussagekräftigeren Test.

Die Form eines "Kurz-Tests" stört mich ganz und gar nicht.
Im Gegenteil bin ich dem sehr aufgeschlossen, wenn es inhaltlich stimmt, was für mich in diesem Fall nicht gegeben ist.

Generell finde ich es ja sehr löblich und das besondere an Gamersglobal, dass sich hier auch mal der "Chef" persönlich einschaltet und mitdiskutiert.
Dennoch sollte man anerkennen, dass der Test bei den Usern nicht so toll angekommen ist bzw. den Usern nicht die Infos liefert die sie erwartet haben oder gerne hätten. Woran das jetzt liegt oder nicht ist hier ja zu genüge diskutiert worden.
Nichtsdestotrotz hat Pokemon X den Weg zu mir nach Hause gefunden :-)

hsvmex 05 Spieler - 45 - 19. Oktober 2013 - 0:14 #

Ein Spiel, welches die Menschheit ganz sicher nicht braucht und ich muss immer wieder ganz stark schmunzeln, wenn sich "Erwachsene" Menschen, ein Pokemon Spiel kaufen. In jedem von uns, geht gerne mal das KInd durch aber Pokemon?? Ernsthaft? Das könnte man mir auf den nackten Oberkörper schweissen und ich würde so lange Rost ansetzen, bis der Müll endlich abfällt. Aber O.k. Geschmäcker, sind eben verschieden !

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11728 - 19. Oktober 2013 - 20:03 #

Ich kann es auch nicht nachvollziehen. Habe es mal mit Black/White versucht und habe nach 2 Stunden aufgegeben. Das Spiel hat quasi keine Story und das Kampfsystem ist sehr simpel. Für Kinder sicher ein Spitzenspiel, aber für Erwaschsene?!

Larnak 21 Motivator - P - 25539 - 19. Oktober 2013 - 21:20 #

Für Erwachsene auch :)

Ja, es wäre (in meinen Augen) besser mit umfangreicherer Story und etwas komplexerem Kampfsystem, vor allem gegen Trainer und wilde Pokemon (Im PvP ist es schon komplex genug, denke ich). Aber welches Spiel ist schon perfekt ...

Keksus 21 Motivator - 25001 - 20. Oktober 2013 - 14:10 #

Simples Kampfsystem? Haha! Geh mal in kompetitive MP-Kämpfe. Die wischen mit dir den Boden auf. Hinter dem Kampfsystem steckt viel mehr, als immer nur die stärkste Attacke rauszuhauen. Das beginnt schon beim Training der Pokémon selbst. Wer nicht EV-trainiert verliert. Wer nicht auf Wesen und Fähigkeiten achtet verliert. Wenn es in Pro-Bereiche geht müssen auch noch die IVs der Pokémon stimmen. Wenn du dir das Spiel nur 2h angesehen hast, dann hast du nichtmal den 2. Orden erreicht. Von den anspruchsvollen Gameplaymechaniken wirst du dadurch garantiert noch nichtmal was gehört haben.

Larnak 21 Motivator - P - 25539 - 20. Oktober 2013 - 16:12 #

Im SP ist es simpel, weil die Komplexität da einfach nutzlos, teilweise sogar kontraproduktiv ist. Und der kompetitive MP-Modus, den du so gern erwähnst, ist wahrscheinlich nur für einen sehr kleinen Teil der Spieler ein wichtiger Aspekt im Spiel. Alle anderen haben ein simples Kampfsystem.

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11728 - 20. Oktober 2013 - 19:36 #

Wusste gar nicht das das Spiel einen Multiplayer hat. Wie funktioniert dieser beim 3DS?

Larnak 21 Motivator - P - 25539 - 20. Oktober 2013 - 20:52 #

Weiß nicht genau, nehme an wie immer: Du hast ein Team, dein Gegner hat ein Team und dann gibt's nen Kampf, den einer gewinnt :D

Keksus 21 Motivator - 25001 - 20. Oktober 2013 - 14:12 #

Und ich muss immer schmunzeln, wenn wer Call of Duty spielt. Dein Kommentar sagt nur aus, dass du keine Ahnung von Pokémon hast. Das Spiel hat zum Teil Gameplayelemente, die überfordern selbst Erwachsene. Auch wenn die Story vielleicht eher unkomplex auf Kinder zugeschnitten ist, das Kerngameplay hat auch was für Erwachsene.

Leo94nidas 17 Shapeshifter - 7854 - 10. November 2013 - 17:52 #

Schade, dass die immer nur auf Nintendo konsolen erscheinen. Würde das für den pc rauskommen wär ich schon längst im laden, aber mir nen ds anzuschaffen ist mir eindeutig zu teuer.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit