Dragon Age - Inquisition: Feedback mittels Online-Umfrage

PC 360 XOne PS3 PS4
Bild von ChrisL
ChrisL 137367 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

11. Oktober 2013 - 12:00 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Dragon Age - Inquisition ab 11,24 € bei Amazon.de kaufen.

Es wird noch eine ganze Weile dauern, bis mit Dragon Age - Inquisition der nächste Teil der namensgebenden Dragon Age-Serie für PC und Konsolen erscheinen wird. Möchtet ihr die Entwickler ein klein wenig bei ihrer Arbeit unterstützen, erhaltet ihr durch eine offizielle Online-Umfrage seit kurzem die Möglichkeit dazu.

Insgesamt gilt es, 20 Fragen zu beantworten, die sich zu Beginn um allgemeine Themen drehen wie beispielsweise die euch zur Verfügung stehenden Plattformen, auf welchen Systemen ihr die vorhergehenden Dragon-Age-Titel gespielt habt oder welche anderen Bioware-Spiele ihr besitzt. Es folgen Fragen zum Schwierigkeitsgrad sowie der bevorzugten Charakterklasse und Party-Zusammenstellung in Dragon Age - Origins. Ebenfalls angeben könnt ihr, wie wichtig euch zum Beispiel Elemente wie eine „epische“ Storyline, das Anpassen der Charaktere, Erforschung und Entdeckung, das Design der Kreaturen, die Umgebung oder das taktische Vorgehen eurer Gruppe ist.

Auf der zweiten Seite der Umfrage geht es darum, wie oft ihr es bevorzugen würdet, die Kämpfe zu pausieren und für welche Aktionen ihr die Spielunterbrechung nutzt (Angreifen, Heilen, Koordination der Gruppe und so weiter). Weitere Fragen behandeln die Option der Kamerasteuerung und das Konsolen-Kreismenü oder auch, wann ihr den Charakter wechselt und ob ihr in Gefechten auf die Künstliche Intelligenz eurer Party-Mitglieder setzt oder eigene Vorgehensweisen erstellt habt.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6558 - 11. Oktober 2013 - 12:14 #

Fehler: Unterstützer sollte wohl Entwickler heissen.

Danke für die News!

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137367 - 11. Oktober 2013 - 13:45 #

Ui, na klar, da war ich wohl gedanklich ein paar Wörter voraus. :) Danke dir für den Hinweis und John of Gaunt für die Berichtigung.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15113 - 11. Oktober 2013 - 12:16 #

Die Steuerung war doch nicht wirklich ein Problem.

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 11. Oktober 2013 - 12:30 #

Ich kann mir schon vorstellen, was dabei herauskommt: Die Masse benutzt irgendwelche Taktik-Features überhaupt nicht, also kann man sie auch gleich ganz weglassen...

8aFeQP3 (unregistriert) 11. Oktober 2013 - 13:34 #

Die Umfrage fokusiert sich viel auf Party-Control und Pause-Modus. Irgendwie ist das ein schlechtes Zeichen. Die wollen da doch hoffentlich nicht wieder so eine Casual5cheiße wie DA2 draus machen. Hab gerade mal eben wieder in 85 Stunden DA:O + Awakening auf Nightmare durchgezockt und es ist immer wieder großartig.
DA2 hab ich genau einmal durchgezockt und dann schnell vergessen.

Nokrahs 16 Übertalent - 5685 - 11. Oktober 2013 - 13:37 #

Schwach. Bioware sind wohl irgendwie total durch den Wind und trauen sich nach zwei Gurken (DA2 / SWTOR) nicht mal mehr selbst alles an ihrem Baby zu entscheiden.

Vermutlich hat EA da schon gewisse Arbeitsplätze auf der Abschussliste, wenn sich Teil 3 der DA Marke nicht entsprechend verkauft.

Kann natürlich auch alles Quatsch sein, aber mir persönlich gefallen Entwickler besser, die einfach ihre Ideen umsetzen und sich freuen, wenn es am Ende Beifall dafür gibt.

Habe erst kürzlich aus einer Laune heraus "Citadel" für ME3 gespielt und war total begeistert, wie die Storyfäden aus drei Spielen dort verarbeitet wurden. Bioware sind wirklich fähig absolut geniale Sachen aus dem Boden zu stampfen und ich hoffe, dass DA 3 mal wieder ein richtiges Brett wird.

Das Kampfsystem in DA 2 empfand ich als die einzige wirkliche Verbesserung gegenüber Origins, da es sich etwas flüssiger spielte ohne den taktischen Tiefgang auszuklammern. Einfach behalten.

Ramireza (unregistriert) 11. Oktober 2013 - 15:02 #

"Das Kampfsystem in DA 2 empfand ich als die einzige wirkliche Verbesserung gegenüber Origins, da es sich etwas flüssiger spielte ohne den taktischen Tiefgang auszuklammern. Einfach behalten."

Mir war das viel zu hektisch und arcadig. Ich würde mir ehe das von DA:O oder sogar die taktische Tiefe eines Baldurs Gate 2 wünschen.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32786 - 11. Oktober 2013 - 19:47 #

Das sehe ich genauso!

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167089 - 12. Oktober 2013 - 15:01 #

DA: O hat für mich auch das eindeutig bessere Kampfsystem, bei DA 2 ging mir auch dieses elende "Nachspawnen" der 0815-Gegner auf die Nerven...

Nokrahs 16 Übertalent - 5685 - 11. Oktober 2013 - 23:23 #

Wie gesagt, mir hat DA2 vom Kampfsystem besser gefallen. Wenn ich Lust auf mehr Mikromanagement verspüre, dann lade ich ein altes UFO oder Jagged Alliance. Bei DA zählen für mich vor allem Story und Protagonisten.

Mass Effect fand ich durchgehend gut, aber die Kämpfe waren nicht mein Ding. Für Jade Empire wiederum hat das halb-action orientierte gepasst.

Ist doch alles Geschmackssache, deswegen sollen Bioware einfach selbst entscheiden, was am besten zum nächsten Spiel passt. Hauptsache es wird wieder etwas größer und es gibt mehr am Wegesrand zu erkunden.

8KdtCNQ (unregistriert) 11. Oktober 2013 - 20:56 #

DA2 hatte NULL - NULL Tiefgang. Vorallem das Kamfpsystem war einfach nur ein Witz - eben total auf Konsole ausgerichtet.
DA2 hatte nichtmal mehr Friendly Fire. Man konnte also wie ein geisteskranker AE-Spells in die _WELLEN_ von Gegnern spammen!

Sie sollten einfach das DA:O System komplett übernehmen (tun sie nicht) und nur am Class-Balancing etwas ändern.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit