Square Enix startet eigenen Crowdfunding-Service

Bild von PatrickH.
PatrickH. 6116 EXP - 17 Shapeshifter,R8,S1,A4,J9
Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

9. Oktober 2013 - 11:25 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Wie Entwickler und Publisher Square Enix via Pressemitteilung bekanntgibt, wird die Firma in Zusammenarbeit mit der Crowdfunding-Plattform Indiegogo einen eigenen Service starten: Collective soll Entwicklern ermöglichen, eigene Designideen einem breiten Publikum im Internet zu präsentieren. Innerhalb von 28 Tagen erhalten die Entwickler dann Feedback von der Community. Sollten sich in diesem Zeitraum genug Anhänger für das Projekt finden, wird auf Indiegogo eine Kampagne zur Finanzierung gestartet. Zudem erhalten die Entwickler in den 28 Tagen Rückmeldung und Hilfe von Square Enix. Ebenfalls will das Unternehmen den Studios auch bei einer Ablehnung der Idee durch die Community helfen und Verbesserungsvorschläge geben.

Laut Square Enix seien die Vorteile von Collective im Vergleich zu anderen Crowdfunding-Plattformen wie beispielsweise Kickstarter unter anderem, dass die Entwickler direktes Feedback aus der Community zum Designkonzept und den laufenden Arbeiten erhalten. Außerdem gebe die Erfahrung von Square Enix den Teams Rückhalt und zusätzliche Expertise.

Des Weiteren sollen Entwickler ältere Marken von Eidos nutzen können. Allerdings ist noch unklar, welche dafür freigegeben werden und welche Voraussetzungen die Entwickler genau erfüllen müssen. Details zu den allgemeinen Richtlinien und Teilnahmebedingungen sowie weitere Informationen zu Collective, will Square Enix im Zuge der nächsten Game Developers Conference (GDC) im November bekanntgeben.

RoT 17 Shapeshifter - 8558 - 9. Oktober 2013 - 11:14 #

klingt interessant, sowas ähnliches hat startnext ja auch, in ihrer crowdfunding platform (das mit dem community vorvotum)

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 9. Oktober 2013 - 11:27 #

Was kommt als nächstes? X-Factor für Spiele, mit David Cage, Peter Molyneux, Jade Raymond und Michael Pachter in der Jury?

Sarevo 12 Trollwächter - 1101 - 9. Oktober 2013 - 11:31 #

hahaha. danke für den lacher

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 9. Oktober 2013 - 16:19 #

Wenn ich X-Factor lese muss ich immer an Jonathan Frakes denken ^^

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32767 - 9. Oktober 2013 - 16:38 #

Der kann auch noch mit in die Jury. ;)

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15086 - 9. Oktober 2013 - 11:49 #

Klingt nach Weisskohl Erntehelfer gesucht!

Vidar 18 Doppel-Voter - 12258 - 9. Oktober 2013 - 13:19 #

"Außerdem gebe die Erfahrung von Square Enix den Teams Rückhalt und zusätzliche Expertise."

Genau wenn ich mir die Entwicklung von SE ansehe, will ich genau dass die Kerle einem Ratschläge geben.
Rest ist ganz nett aber wenn man eine Idee hat sollte man sie auch einfach umsetzen da braucht man keine Community die einen reinpfuscht, wenn man keine eigene Vorstellung vom Projekt braucht kann man es auch gleich sein lassen.
Verbesserungen oder so etwas kann man in der Kampagne immer noch besprechen.

Auch bin ich mal gespannt was das für Vorraussetzungen sind die man eingehen muss, Wette SE hält ab dem Release auch seine Hand auf. Nur das einreichen wird ja als kostenlos beschrieben. ^^

eQuinOx (unregistriert) 9. Oktober 2013 - 14:56 #

"Publisher" verhält sich zu "Crowdfunding" wie "NSA" zu "Privatsphäre".

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 9. Oktober 2013 - 16:19 #

Weil beide sich brauchen? ;)

eQuinOx (unregistriert) 9. Oktober 2013 - 16:45 #

Haarscharf daneben ^^

Inso 15 Kenner - P - 3558 - 9. Oktober 2013 - 15:51 #

Definitiv besser als die Branchenübliche abwarten und aufkaufen-Taktik..

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit