Gabriel Knight: Remake von Teil 1 in der Mache

PC iOS Android andere
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 280887 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

8. Oktober 2013 - 19:50 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Bereits im April des vergangenen Jahres hatte Adventure-Designerin Jane Jensen angedeutet, dass sie sich gut vorstellen kann, einen neuen Teil der Gabriel Knight-Serie zu entwickeln. Zu diesem Zeitpunkt schien das Vorhaben allerdings noch sehr vage, da die Rechte an der Marke seit einigen Jahren bei Activision lagen. Nun aber steht fest, dass die Adventure-Ikone die Rechte an der Serie Activision abgeworben hat und der Weg frei wäre, einen neuen Teil zu entwickeln. Tatsächlich arbeitet sie bereits seit geraumer Zeit an einem neuen Spiel aus der Serie. Zunächst wird es aber nicht zu einer Fortsetzung der Reihe kommen, sondern zu einem Remake des ersten Teils Gabriel Knight - Sins of the Fathers, das vor ziemlich genau 20 Jahren, also 1993 erstmals veröffentlicht wurde.

Das Remake ist für einen Release Mitte des kommenden Jahres vorgesehen, wobei es als reiner Downloadtitel für PC, Mac und Tablets wie Apples iPad, aber auch solche mit Android, vorgesehen ist. Das Spiel soll komplett mit 3D-Grafik in einer Auflösung von 2048x1536 Pixeln entstehen (das Original hatte eine Auflösung von 640x480), ein neues Voiceover und einen remasterten Soundtrack erhalten. Inhaltlich verspricht Jane Jensen aber keine großen Änderungen. Es sei 100 Prozent Gabriel Knight.

Ob Jane Jensen in Zukunft womöglich auch an einem neuen Teil arbeiten wird, bleibt unklar. Nachdem sie die Rechte an der Reihe besitzt, mit der sie seit ihrem Weggang von Sierra im Anschluss an den letzten Serienableger, Gabriel Knight 3 - Blut der Heiligen, Blut der Verdammten, nicht mehr offiziell zu tun hatte, wäre eine Fortsetzung allerdings nicht auszuschließen. Mit dem zweiten Serienteil, The Beast Within, schuf sie nach Meinung vieler Adventure-Freunde eines der besten Spiele des Genres überhaupt. Zuletzt hatte Jane Jensen mit ihrem Entwicklerstudio Pinkerton Road das ähnlich wie Gabriel Knight gelagerte Adventure Moebius per Kickstarter angestoßen, das noch in diesem Jahr fertiggestellt werden soll. Beteiligt war sie auch am Episoden-Adventure Cognition - An Erica Reed Thriller. Mit ihrem letzten großen Adventure-Projekt Gray Matter blieb die US-Amerikanerin hinter den Erwartungen vieler Adventure-Fans zurück. Am Remake von Sins of the Fathers arbeitet Pinkerton Road laut eigenen Angaben seit circa einem Jahr.

Olphas 24 Trolljäger - - 46961 - 8. Oktober 2013 - 19:57 #

Sehr schön. Ich hab gerade neulich noch mal das Original spielen wollen, aber es ist doch relativ schlecht gealtert. Nicht mal die Optik, das stört mich nicht. Aber die Bedienung war mir jetzt doch zu umständlich.

bsinned 17 Shapeshifter - 6828 - 8. Oktober 2013 - 20:15 #

Puh, also das Setting fand ich damals ziemlich cool, aber die Bedienung war Grütze und einige Rätsel hanebüchen.

Dennis Kemna 15 Kenner - P - 3850 - 8. Oktober 2013 - 20:18 #

Eine Remake der gesammten Serie wäre toll.

Was gabs denn an Gray Matter zu meckern? Ich fands Super!

Benjamin Braun Redakteur - 280887 - 8. Oktober 2013 - 20:20 #

An Gray Matter gab es einiges zu meckern. Mir hat es trotzdem ebenfalls ziemlich gut gefallen. Und ob "Easy listening" oder nicht, ich höre mir auch heute noch sehr gerne weite Teile des Soundtracks von Janes Ehemann bzw. von dessen Gruppe an.

Noodles 21 Motivator - P - 30135 - 8. Oktober 2013 - 23:30 #

Naja, es gab schon einige Mängel, zum Beispiel, dass es öfters erst weiterging, wenn man einen bestimmten Trigger ausgelöst hat, diese Trigger aber nicht wirklich klar waren. Aber ich muss sagen, mich haben die Mängel auch nicht gestört, denn die Story und Atmosphäre haben mir richtig gut gefallen und mich total ins Spiel gezogen. :)

Markus 13 Koop-Gamer - 1322 - 8. Oktober 2013 - 20:18 #

Das ist ein klarer Fall fürs Tablet und interessiert mich persönlich deutlich mehr als das Larry-Remake.

Rastloser 09 Triple-Talent - 242 - 8. Oktober 2013 - 20:21 #

Freut mich. Bin damals schon Jane Jensons Überlegungen mit vorsichtiger Hoffnung begegnet. Umso besser, dass es jetzt funktioniert. Ich denke mal sie werden die Original-Synchro benutzen, was ich persönlich etwas doof fände, da einige der vermeintlichen bayrischen Deutschen im 2ten Teil doch zu sehr aggro waren. Das hat mich immer sehr gestört.

edit: Sehe grade, dass es ein neuen Voice-over geben soll. Heißt das dann, dass es ne neue Synchro bekommt?

falc410 14 Komm-Experte - 2354 - 8. Oktober 2013 - 20:22 #

Ich fand es unglaublich schwer da man nicht wie bei Lucasarts Adventures erkennen konnte mit welchen Gegenständen man interagieren kann. Also eine Hotspot Anzeige muss sein! Dann ist es gekauft - wobei selbst dann ist es noch ein extrem hartes Adventure.

DerUnbekannte (unregistriert) 8. Oktober 2013 - 20:44 #

"Mit dem zweiten Serienteil, The Beast Within, schuf sie nach Meinung vieler Adventure-Freunde eines der besten Spiele des Genres überhaupt."
Oha, gibt es dafür eine Quelle oder so? Ich persönlich mag The Beast Within ja auch sehr gerne; aber dass es einen Ruf als eines der besten Adventures überhaupt hat, wage ich dann doch zu bezweifeln. Eher einen Ruf als "der einzige interaktive Film, der nicht total schei*e ist" oder so. ;)

Zur News ansich: Hmmm... ich weiß nicht. Ich liebe Teil 1, aber ich glaube nicht, dass man in neuer / anderer Grafik nochmal die gleiche Stimmmung einfangen kann. Die Pixelei und der knarzige Midi-Soundtrack passten einfach perfekt zur Atmosphäre.
Vielleicht nur nostalgische Verklärtheit; dennoch würde ich mich über einen vierten Teil weit mehr freuen.

Benjamin Braun Redakteur - 280887 - 8. Oktober 2013 - 21:40 #

"Nach Meinung mancher" hätte es vielleicht passender getroffen. Aber wenn du dich mal in Adventure-Foren umhörst, zählt The Beast Within meinem Eindruck nach zu den am häufigst genannten Lieblingsspielen überhaupt. Ob die hohe Wertschätzung gerechtfertigt ist, ist ja wieder eine ganz andere Frage.

v3to (unregistriert) 9. Oktober 2013 - 0:27 #

hm. mir ist da noch so der test in der power play im hinterkopf. wohlwollend, aber etwas naserümpfend über die ganze interactive-movie-inszenierung. ich hab vor nicht allzu langer zeit das teil nochmals gespielt und finde auch, es ist ein wirklich enorm gutes adventure. erstaunlich gut gealtert. mit zuweilen unfreiwillig komischen szenen - dieser holländer, der einen deutschen polizisten spielt, ist der brüller schlechthin. die menüführung ist aus heutiger sicht (bzw eigentlich sogar aus damaliger sicht) leider recht umständlich.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33743 - 9. Oktober 2013 - 9:14 #

Die Szene im Polizeirevier (das waren aber glaub ich Amis, keine Holländer) ist so ziemlich das einzige, was ich von dem Spiel kenne, noch aus den Videos der PC Player. Das war echt urkomisch.

v3to (unregistriert) 9. Oktober 2013 - 9:38 #

afaik waren da vereinzelt andere nationaltitäten vertreten. bin mir gerade aber auch nicht mehr ganz sicher... vielleicht war es auch dieser postangestellte. egal. da gab es so einige szenen...

Just my two cents 16 Übertalent - 4357 - 9. Oktober 2013 - 11:07 #

Das war der Polizeibeamte. Ich habe das Spiel noch als CD-ROM Version auf Deutsch hier, zuletzt aber die von der Atmosphäre her wesentlich bessere englische GOG Version gespielt, die eben den holländischen Plizisten hatte.

Der zweite Teil ist tatsächlich kaum gealtert und auch heute noch ein richtig gutes Spiel, wenn man akzeptiert, dass die Interaktionsmöglichkeiten limitiert sind. Der erste geht hingegen irgendwie nicht mehr. Wenn Jensen da bei geht, den neu interpretiert und ein paar "moderne" Erkenntnisse der Spieleentwicklung einfließen lässt, wird das für mich ein Sofortkauf.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 8. Oktober 2013 - 20:48 #

Au Backe! Wieder mal ein kleiner, netter Schlag ins Gesicht, denn ich kann mich noch an das Original erinnern. Aber ansonsten komme ich mir jetzt gar nicht antiquiert vor... ;)
- Den Titel muesste man sich ja schon fast aus reiner Nostalgie zulegen.

Cohen 16 Übertalent - 4452 - 8. Oktober 2013 - 21:15 #

"Das Original hatte eine Auflösung von 640x480"... bis auf das Interface (z.B. der Mauscursor) und ein paar Items hatte das Original sogar nur eine Auflösung von 320x200.

Die VGA-Version wirkt mehr aus einem Guss als die SVGA-Version, bei der sich manche Objekte nicht in die restliche Grafik einfügen.

Captain Z 12 Trollwächter - 956 - 9. Oktober 2013 - 3:44 #

Vom ersten Teil gab es doch keine SVGA-Version!? Oder täuscht mich meine Erinnerung so sehr?

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9794 - 9. Oktober 2013 - 11:30 #

doch gabs. war glaub ich die windwos-version. allerdings auch nur pseudo svga. die hintergründe waren einfach entsprechend hochskaliert, was dummerweise dazu führt, dass die interaktiven elemente nicht mehr richtig dazu passten.
kann man also getrost ignorieren.

Captain Z 12 Trollwächter - 956 - 9. Oktober 2013 - 19:27 #

Danke für die Aufklärung.

wilco96 13 Koop-Gamer - 1581 - 29. Oktober 2013 - 16:25 #

es war die CD-ROM-Version. In SVGA waren aber nur die Icons und die Nahaufnahmen der Gesichter bei den vielen Gesprächen

Flitzefisch 16 Übertalent - P - 5833 - 8. Oktober 2013 - 21:22 #

Hey, das ist ja klasse. Gute Neuigkeit, danke für die Info.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9794 - 8. Oktober 2013 - 21:34 #

hmm neues voiceover. hoffentlich kriegen sie da talentierte sprecher. die original-synchro ist eigentlich sehr schwer zu toppen mit den ganzen authentischen dialekten in dem setting new orleans.

Sciron 19 Megatalent - P - 15743 - 8. Oktober 2013 - 21:40 #

Huch, und das Original versauert immer noch in meinem GOG-Regal. Auch wenn's mittlerweile wohl rundum veraltet sein sollte, werd ich bei Bedarf auf die Ursprungsversion zurückgreifen.

Jassir 11 Forenversteher - 738 - 8. Oktober 2013 - 22:25 #

Wenn das Remake quasi ein Proof-of-Concept sein soll, um Marktfähigkeit zu testen, werde ich auf jeden Fall zugreifen. Schon alleine um das auf meinem Smartphone daddeln zu können...wäre zu geil.

Cupp (unregistriert) 8. Oktober 2013 - 22:26 #

Ah, schön. Das Original lief damals bei mir irgendwie nicht richtig und seitdem wollte ich den ersten Teil immer mal spielen, hab es aber irgendwie nie gemacht. Da wäre eine aufgehübschte Version genau das richtige um die Motivation zu steigern

ronnymiller 12 Trollwächter - 858 - 8. Oktober 2013 - 22:27 #

Neues Voice Over? Ohne Tim Curry. Das wäre ein herber Verlust. Dann spiele ich doch lieber die alte Fassung mit Pixelgrafik.

Nokrahs 16 Übertalent - 5684 - 9. Oktober 2013 - 4:46 #

So schauts aus. Tim Curry war klasse in dem Spiel. "what can you tell me about...Voodoo?". Ach was soll, wird schon jemand spielen. Diese Remakes für schnelle Kohle gehen langsam auf die Nerven.

SimSinn 14 Komm-Experte - P - 2314 - 9. Oktober 2013 - 6:00 #

Oha, da bin ich aber mal gespannt! Gabriel Knight war eins meiner ersten PC-Spiele überhaupt und hat meinen Geschmack was Adventures angeht stark beeinflusst. Bis heute spiele ich lieber ernste, etwas düstere Adventures (Black Mirror, Gray Matter, Memento Mori etc.) als Titel von Daedalic (bspw.).

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15074 - 9. Oktober 2013 - 6:57 #

HA, endlich mal wieder ein Klassiker mit dem ich nix anfangen konnte. Und ich komme um eine Backlog Betankung drum rum ;-)

FPS-Player (unregistriert) 9. Oktober 2013 - 7:41 #

"in der Mache"...klingt so nach Hinterhof. Kann das nicht "...in Arbeit" heißen?

Orschler77 16 Übertalent - P - 4290 - 9. Oktober 2013 - 14:20 #

Oh, das kenn sogar ich noch. Die Idee mit dem Remake find ich gar nicht so schlecht. Mal abwarten wie es umgesetzt wird.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)